- Anzeige -

Keine Störungsmedlung möglich

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon JeaRot » 09.04.2014, 20:34

Hallo ich habe seit heute massive Internet Störungen
Die Fritzbox sagt alles ok ( Wlan Verbindung an und keine LED blinkt )
Es liegt also an der Leitung. Kann auch nicht die Hotline
anrufen da keine Internetverbindung.
Wollte über mein iPhone mit meiner O2 Verbindung
eine Störung auf der Homepage in meinem Account melden und das geht
auch nicht da die Seite "eine Störung melden" einen Aufbaufehler hat.
Es gibt schlicht keinen Button zum absenden.
Was soll ich tun ? Kann jemand helfen ?
JeaRot
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.02.2013, 00:03

Re: Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon Bastler » 10.04.2014, 17:22

Anrufen.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon neqwbie49 » 10.04.2014, 19:16

Nicht im Account anmelden - dann gehts.
neqwbie49
neqwbie49
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.12.2013, 11:39

Re: Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon JeaRot » 13.04.2014, 17:44

Ich kann nicht anrufen wenn das Internet nicht geht. Dann ist auch die Telefonleitung tot.
Diese 0800 Hotline kann man eben nur anrufen wenn das Internet funktioniert. ( Es heisst ja aus dem Unitymedia Netz) Vom Handy (mit anderem Provider) muss man kostenpflichtig anrufen.
Bei Fbook wird einem aber ganz gut geholfen.
JeaRot
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.02.2013, 00:03

Re: Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon Radiot » 13.04.2014, 18:58

01806/663100 max.60 Cent aus Mobilfunknetzen...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon Schadensbegrenzung » 13.04.2014, 22:31

Versuche mal die hier.

0800-23232308113

Die ist auch aus anderen Netzen kostenfrei.

Wird von UM aber gerne verschwiegen.

Bin ich auch erst über Umwege drangekommen. Die bei UM können sich nicht vorstellen, dass man bei einem Totalausfall, kein UM-Netz mehr zur Verfügung hat, außer man nimmt fürs Handy auch die SIM-Karte von denen. Ein cleveres Geschäftsmodell.
Schadensbegrenzung
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.04.2014, 18:45

Re: Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon nick99cgn » 14.04.2014, 14:28

Maximal 60 Cent/ Anruf wird man vom Handy aus auch noch verschmerzen können.
Und die kann man sich ja noch gut schreiben lassen.
3play PREMIUM 200 / Horizon HD Recorder V2 / DigitalTV ALLSTARS + HD Option
Connect Box
Mobil Flat All Net + Surf / Nexus 5X
Congstar Mobilfunk Karte / Nexus 6
TFT/OFT User
nick99cgn
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 637
Registriert: 21.03.2007, 15:25
Wohnort: 50xxx Köln

Re: Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon Bastler » 14.04.2014, 18:31

Zum "Geschäftsmodell":
Es ist sicherlich nicht im sinne des Erfinders, dass es überhaupt zu Störungen kommt. Abgesehen davon kann UM, mit dem, was sie durch die reinen Störungsanrufe "verdienen" längst nicht das alles bezahlen, was im Störungsfall beim Kunden (für diesen kostenlos) repariert wird.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon Schadensbegrenzung » 15.04.2014, 14:24

Bastler hat geschrieben:Zum "Geschäftsmodell":
Es ist sicherlich nicht im sinne des Erfinders, dass es überhaupt zu Störungen kommt. Abgesehen davon kann UM, mit dem, was sie durch die reinen Störungsanrufe "verdienen" längst nicht das alles bezahlen, was im Störungsfall beim Kunden (für diesen kostenlos) repariert wird.

Ich verstehe das Geschäftsmodell von UM sowieso nicht. Bei mir wurde aufgrund einer Störung, über fast 2 Jahre hinweg, alles mögliche ausgetauscht. Das fing mit dem Tausch zweier Fritzboxen an, führte über den mehrfachen Austausch der Anschlußdosen, bis zum Austausch der Hauptverteilung in unserer Wohnanlage, dem Angebot das Antennenkabel vom Keller bis in die 3. Etage neu zu verlegen, dem Austausch diverser Bauteile in unserer Kellerverteilung, dem Einbau von verschiedenen Leitungsdämpfern direkt an der Frizbox!!!!!. Leider alles ohne Erfolg. Als ich den Vertrag schon kündigen wollte, kam dann mal ein RICHTIGER Techniker. (Nicht einer von der bisherigen Sorte, mit wichtigem Gesicht, Null Ahnung und der Kunde ist immer Schuld)

Der kniete sich richtig in die Sache und hatte nach verhältnismäßig kurzer Zeit die Störungsursache lokalisiert und dann auch gleich behoben.

!!!!Fehlerhaft angeschlossenes Antennenkabel in der Wohnungsanschlussdose.!!! Alle anderen "Techniker" hatten bei dem mehrfachen Wechsel der Dose, den Fehler nicht bemerkt. Aber rumgemeckert, dass die Zeitvorgaben von UM sehr knapp bemessen seien.
Schadensbegrenzung
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 13.04.2014, 18:45

Re: Keine Störungsmedlung möglich

Beitragvon Bastler » 15.04.2014, 15:14

Das kommt regelmäßig vor.
Hat allerdings nichts mit einem "Geschäftsmodell" zu tun (die kostenpflichtige Hotline allerdings auch nicht), sondern mit schelcht geschulten, ungeeignetem oder völlig unmotivierten "Technikern" (denen die Dokumentation des Auftrages wichtiger ist als dass die Störung nachher behoben ist - ich gehöre eher zu denen, denen ersteres wichtig ist und die letzteres schon mal weglassen, wenn es die "Zeitvorgabe" nicht hergibt).
Leider gilt man in den Firmen auch eher als "guter" Techniker, wenn man den ganzen Dokumentationskram perfekt macht, diverse zettel ausfüllt und unterschreiben lässt und zig Fotos macht und vor allem die Aufträge schnell erledigt.
Wenn man dass alles nur zweitrangig macht und dafür die Stötung nachhaltig beseitigt, dankt es einem irgendwie keiner und man bekommt eventuell noch Ärger, weil das und das Schreiben fehlt oder nicht jedes einzelne Bauteuil einzeln fotografiert wurde :wand: .

Ich versuche es so wie zueltzt beschrieben, natürlich klappt das aber nicht immer. Ich gehöre auch eher zu denen, die mehr machen als sie eigentlich müssen, dafür aber Sachen, die absolut keinen Sinn ergeben aber nicht machen, egal ob das irgendwer vorschreibt...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste