- Anzeige -

64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon neeQo » 13.07.2013, 02:38

Hallo,

haben ca. seit einem Monat Unitymedia 2 Play 100 Premium. In der Zeit gab es ständig Probleme. Wohnen in Hessen nähe Frankfurt am Main.
Verbindungsabbrüche und Downtimes von bis zu 6 Stunden teilweise. Wenn es dann mal lief dann lief es auch recht gut.
Die 100Mbit wurden voll erreicht und der Uploadspeed kam auf 4,5Mbit. Das ist in Ordnung!
Vor zwei Wochen gab es dann extreme Routing- oder DNS-Probleme und kam somit auf fast keine Internetseite und der Downloadspeed schwankte extrem (1-100Mbit). Uploadspeed war aber OK.
Seit gestern liegt der Uploadspeed praktisch auf 0. :traurig:
Also wenn ich z.b. einen Speedtest mache (speedtest.net oder unitymedia speedcheck) wird die Downloadgeschwindigkeit voll erreicht.
Aber der Upload fängt erst garnicht an. Da bleibt die Tachonadel auf 0.
Mir ist das als erstes aufgefallen als ich eine email mit Anhang verschicken wollte. Als ich dann ein Bild auf imageshack.us uploaden wollte ging das auch nicht.
Habe dann auf meinem Websever versucht eine Bilddatei hochzuladen. Da fängt der Upload bei 64kb/s an und geht dann nach 2-4 Sekunden auf 0 kb/s runter und bleibt dann auch dort.
Wenn ich dann den Upload abbreche und wieder resume gehts wieder bei 64kb/s los und sofort wieder runter auf 0.
D.h. wenn ich etwas hochladen will dann geht das nur stück für stück.. :schnarch: (aber nur aufm ftp).
Ansonsten habe ich auch noch mit anderen PCs, Laptops und Ipad getestet. Selbe problem. :gsicht:
Allerdings bleibt der Uploadspeed bei einem anderen PC und am Ipad bei 0,75 Mbit stehen.. und bleibt auch dort. Also dort bricht der Upload nicht völlig ab! Trotzdem sollten es 5Mbit sein!
Merkwürdig finde ich, dass ich nur noch einen Kanal in Senderichtung habe. Sonst hatte ich immer 2! :kratz:
Ob sonst die Werte in Ordnung sind weiss ich nicht. Ich hoffe mir kann jemand dazu was sagen. :smile:

Screenshots aus der Fritz!Box 6360 Cable:
Bild

Störungsticket ist natürlich schon raus. :motz:


// EDIT //

Ich muss noch paar Sachen ergänzen...
Im Keller geht der HÜP in einen Verstärker von UM . Von dort aus gehts dann weiter in einen 2-Way Splitter.
Ein Kabel geht dann in unser Hausnetz und das andere geht in die Nachbarwohnung.
Bevor das Kabel in die Nachbarwohnung geht ist wieder ein 2-Way Splitter verbaut.
Von dort geht dann ein Kabel in die Nachbarwohnung in dem ausschließlich TV geschaut wird (KEIN INTERNET!).
Das andere Kabel geht in eine weitere Wohnung in der wiederrum eine Fritz!box steht.
Also es sind 3 Parteien an einem Kabelanschluss.

Jetzt habe ich einfach mal das Kabel vom UM-Verstärker direkt mit unserem Hausnetz verbunden.. und siehe da es läuft perfekt!
Die Fritz!Box verbindet sich sofort mit dem Internet!
Sonst musste ich immer extrem lange warten bis sich die Fritz!Box synchronisiert.
Auf einmal habe ich 4 Kanäle in Senderichtung und 4 in Empfangsrichtung. Das hatte ich noch nie!
Habe dann natürlich direkt nen Speedcheck gemacht. Alles wunderbar. Upload: 4,8 Mbit - Download: 103 Mbit.

Leider kann es so mit der Verkablung nicht bleiben.. das ist klar.
Naja, jedenfalls synchronisiert die Fritz!Box jetzt garnicht mehr nachdem ich wieder den Splitter eingebunden habe.
Aber das bin ich schon gewohnt.. das dauert dann meistens paar Stunden und dann gehts wieder.
Vielleicht ist dieser 2-Way Splitter kaputt?!
Wäre es eigendlich nicht besser wenn dieser 2-Way Splitter vor dem Verstärker eingebunden wäre?!
Dann könnte man für die zwei anderen Wohnungen einen zusätzlichen Verstärker einbauen.
Oder kommt dann quasi das selbe dabei heraus?!

Naja, ich werde mir einen neuen Splitter besorgen. So teuer sind die zum Glück nicht.
Ansonsten muss dann wohl der UM Techniker kommen.

Aber es muss auf jedenfall irgendwas an diesem Splitter sein denke ich.
Denn selbst wenn ich die zwei anderen Haushalte nicht an dem Splitter anschließe geht es auch nicht!

Wie das Internet in der Nachbarwohnung läuft weiss ich nicht. Da wohnen Polen die kaum Deutsch/Englisch sprechen.
Aber anscheinend gehts bei denen.. sonst hätten die sich schon längst beschwert.. die meckern sonst bei jeder Kleinigkeit wenn irgendwas net geht.

Alles sehr seltsam..

// EDIT 2 //

In der Fritz!Box unter "Kabel-Informationen" -> "Übersicht" wird jedenfalls immer eine "Downstream Frequenz" gefunden.
Danach kommt dann "Übertragung der Betriebsparameter und Registrierung an der CMTS".
Eigendlich sollte sich dann die Fritz!Box mit dem Internet verbinden..
Stattdessen fängt er dann wieder an nach einer "Downstream Frequenz" zu suchen.
Also quasi eine Endlosschleife die dann irgendwann - wenn man Glück hat - nach Stunden reißt und dann endlich mit dem Internet verbunden ist.

Folgendes steht im Log:
13.07.13 08:10:03 REG RSP not received
13.07.13 08:10:03 T6 Timeout and retries exceeded
13.07.13 08:10:03 Registration RSP rejected unspecified reason
13.07.13 08:10:02 Registration RSP rejected message syntax error
13.07.13 08:10:01 TLV-11 - unrecognized OID
13.07.13 08:10:01 MIMO Event MIMO: Stored MIMO=-1 post cfg file MIMO=-1
neeQo
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.06.2013, 22:29

Re: 64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon NoGi » 13.07.2013, 10:57

Die Werte in Empfangsrichtung sind etwas schwach aber noch im grünen Bereich.
Aber..
Der Sendepegel ist mit 58dBmV viel zu hoch.
Das sieht nach Problemen im Bereich des Rückkanals aus.

Welche Werte hast Du denn wenn Du den/die Splitter mal weg lässt?

Wechsle doch einfach mal die Ausgänge am ersten Splitter.
Vielleicht haben dann die Nachbarn die Probleme :D

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: 64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon neeQo » 13.07.2013, 16:32

NoGi hat geschrieben:Welche Werte hast Du denn wenn Du den/die Splitter mal weg lässt?


Da liegt dBmV in Senderichtung bei 49 und habe statt 1 Kanal sogar 4 Kanäle zum senden!

Wechsle doch einfach mal die Ausgänge am ersten Splitter.
Vielleicht haben dann die Nachbarn die Probleme :D


Habe ich auch schon gemacht. Bringt rein garnix. Werte bleiben gleich und auch nur ein Kanal in Senderichtung.


Mittlerweile geht der Uploadspeed wieder (4,7mbit). Auch wenn ich trotzdem nur einen Kanal habe. Sonst hatte ich immer zwei.
Ist es denn schlecht wenn man nur einen Kanal zum senden hat? Ich meine, momentan läuft das Internet..
Sind die anderen Kanäle für die Nachbarn reserviert? Oder bekommt eigendlich jeder insgesamt 8 Kanäle zugeteilt?
neeQo
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.06.2013, 22:29

Re: 64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon NoGi » 13.07.2013, 22:17

neeQo hat geschrieben:Habe ich auch schon gemacht. Bringt rein garnix. Werte bleiben gleich und auch nur ein Kanal in Senderichtung.

Sind die anderen Kanäle für die Nachbarn reserviert? Oder bekommt eigendlich jeder insgesamt 8 Kanäle zugeteilt?


Was passiert den wenn Du die Leitung zu den Nachbarn vom Splitter abschraubst?
Es könnte ja sein, dass von denen rückwärts dein Rückkanal gestört wird und deshalb das Modem
volle Kanne senden muss und trotzdem kein stabiler Rückkanal zu Stande kommt.

Die Kanäle werden grundsätzlich zwischen CMTS und deinem Modem ausgehandelt,da spielen die
Kanäle der Nachbarn nur bedingt eine Rolle. Ein Rückkanal reicht völlig aus um Deinen Upload zu packen es braucht da keine 4 Kanäle.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: 64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon Radiot » 13.07.2013, 23:36

Warum meldest nicht einfach ne Störung?

Die Werte der Fritz sind katastrophal, Tx bei 58, da ists kein Wunder das die Box nicht mehr richtig arbeitet, Rx ist auch ausserhalb der Toleranz und der SNR ist äusserst mager... Selber fummeln bringt nix, verkurbelste vermutlich den Nachbarn.

Techniker antanzen lassen und den machen lassen, bei den Werten kostet dich das keinen Pfennig, ausser dem Trinkgeld, versteht sich :D .
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: 64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon Bastler » 14.07.2013, 14:52

Was passiert den wenn Du die Leitung zu den Nachbarn vom Splitter abschraubst?
Es könnte ja sein, dass von denen rückwärts dein Rückkanal gestört wird und deshalb das Modem
volle Kanne senden muss und trotzdem kein stabiler Rückkanal zu Stande kommt.

Das lässt sich so aber auch nur testen, wenn bei UM im Monitoring keiner hier schon eine Einstrahlung festgestellt hat und darum den ganzen Verstärkerpunkt gedämpft hat - die Dämpfung da wird nämlich nicht automatisch wieder weggeschaltet, sobald die Störquelle weg ist...

Aber für einen erhöhten TX gibt es zahlreiche völlig verschiedene Gründe, das kann alles mögliche sein.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: 64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon NoGi » 14.07.2013, 19:29

Bastler hat geschrieben:Das lässt sich so aber auch nur testen, wenn bei UM im Monitoring keiner hier schon eine Einstrahlung festgestellt hat und darum den ganzen Verstärkerpunkt gedämpft hat - die Dämpfung da wird nämlich nicht automatisch wieder weggeschaltet, sobald die Störquelle weg ist...


Davon bin ich ausgegangen, da der TE ja schreibt, dass, wenn er den "Splitter" ganz weglässt, die Werte im grünen Bereich sind.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: 64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon Bastler » 14.07.2013, 20:42

Der Rückkanal wird halt einfach völlig verstellt sein.
Aus welchem Grund auch immer (geänderte NE3Pegel, rückweggedämpfter Verstärkerpunkt, defekt in der NE3 oder NE4 oder was auch immer - oder, was am häufigsten passiert: es wurde ein weiterer Kunde in der gleichen Anlage in Betrieb genommen, der Techniker hat dort einfach wahllos irgendeine Dose eingebaut, und dann am Verstärker so lange gekurbelt, bis es bei seinem Kunden gepasst hat ohne Rücksicht auf weitere Modems).
Es gibt aber noch 20.000 weitere mögliche Ursachen - um die zu finden, gibt es nun mal den Techniker vor Ort, den man einfach mal "bestellen" sollte in diesem Fall^^.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: 64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon NoGi » 14.07.2013, 20:54

Bastler hat geschrieben:Es gibt aber noch 20.000 weitere mögliche Ursachen - um die zu finden, gibt es nun mal den Techniker vor Ort, den man einfach mal "bestellen" sollte in diesem Fall^^.


Das ist sicher die beste Lösung, da stimme ich dir zu. Wobei die Anzahl der zusätzlichen Anschlüsse bei drei Parteien doch relativ beschränkt ist.
Allerdings kann es ja auch nichts schaden sich selbst mal schlau zu machen.

-NoGi
NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 572
Registriert: 08.11.2012, 11:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: 64kb/s Uploadspeed bei 2Play100

Beitragvon neeQo » 15.07.2013, 02:03

NoGi hat geschrieben:
Bastler hat geschrieben:Es gibt aber noch 20.000 weitere mögliche Ursachen - um die zu finden, gibt es nun mal den Techniker vor Ort, den man einfach mal "bestellen" sollte in diesem Fall^^.


Das ist sicher die beste Lösung, da stimme ich dir zu. Wobei die Anzahl der zusätzlichen Anschlüsse bei drei Parteien doch relativ beschränkt ist.
Allerdings kann es ja auch nichts schaden sich selbst mal schlau zu machen.

-NoGi


Richtig, der Techniker kommt heute zwischen 13 - 15 Uhr.
Das Internet läuft seit gestern ohne Unterbrechung und der Up- Downspeed ist auch im grünen Bereich (trotz der schlechten Werte).
Bin schon gespannt was der Techniker macht.
Ich berichte dann heute Nachmittag was dabei rumgekommen ist.
neeQo
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.06.2013, 22:29

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dgmx und 23 Gäste