- Anzeige -

HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon golum » 02.07.2013, 13:05

Hallo Leute.

Ich weiss ehrlich gesagt garnicht wo ich anfangen soll. Wenn ich hier die ganze Geschichte posten würde, dann würde das wahrscheinlich den Rahmen dieses Threads sprengen.

Kurz und knapp. Seit meinem upgrade vom 31.05.13 auf 50Mbit/s läuft alles mehr als nur katastrophal. Bin schon mehrfach kurz davor gewesen zu kündigen. Alles fing damit an, dass ich zunächst die Fritz 6320 bekam. Zu meinem Leitwesen musste ich jedoch feststellen, dass dieses Gerät nichts mit DYN-Adressen anfangen kann, da ja kein echtes IPv4. Also rief ich an und fragte was das ganze soll. Dann fragte man mich wieso ich denn unbedingt wieder IPv4 möchte und warum ich eine DYN-Adresse nutze. Ergebnis: man sagte mir ich bekäme in den nächsten Tagen ein Cisco Modem und alles wäre wieder gut. Auf dieses Modem warte ich noch heute. Statt dessen stürzt die 6320 ständig ab und verbindet sich erst garnicht wieder. Seit heute Morgen funktioniert das Internet wieder, jedoch die Telefonie nicht. Es ist nicht einmal eine Nummer eingerichtet. Wegen der Telefonie ist letzten donnerstag ein Ticket aufgenommen worden und bisher nichts passiert. Das ich schon einen Haufen Geld mit meinem Handy vertelefoniert habe, interessiert diese Verbrecher erst garnicht.

Jetzt wollte ich das Telefon selbst einrichten, jedoch habe ich keine Zugangsdaten. Im Kundencenter steht auch nichts. Außerdem ist dieses wohl heute nicht erreichbar.

Weiss jemand Rat.? Was muss ich da eintragen?

Vielen Dank vorab.
UM Hotline mit Telefon bei UM: 0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon bei UM: 0800 / 23 23 23 08 113


Bild
golum
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2009, 14:25

Re: HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon Maren » 03.07.2013, 16:03

Hallo golum,

wir empfehlen Dir für weiterführende Fragen direkt telefonisch an die technische Spezialfachabteilung für Fritz!Box unter der Rufnummer 01806 / 663 100 (statt bislang 01805 / 663 100) (*20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 60 Cent/Anruf aus Mobilfunknetzen zu wenden.

Diese haben auch Einblick in deine Kundendaten sowie die aufgenommene Störungsmeldung und können Dir ggfls. schon die Kontaktdaten des Servicetechnikers mitteilen bzw. den weiteren Verlauf mit Dir abstimmen.

Gruß
Maren
Maren
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 12.12.2012, 13:54

Re: HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon golum » 03.07.2013, 16:52

Danke für die Info, aber das bringt glaube ich auch nichts mehr.
Ich habe seit Ende Mai fast 15 EUR an Mobilfunkkosten bei dieser Hotline gelassen. Entweder haben die Gesprächspartner keine Ahnung oder man wird einfach nur hingehalten und vertröstet. Meine Telefonie geht übrigens immer noch nicht. Das Ticket dafür wurde am 27.06 aufgenommen.
Wie schaut es mit Sonderkündigungsrecht aus? Ich erhlate nicht im entfertesten die Versprochenen Leistungen. Dazu gehört auch das Modem für IPv4
UM Hotline mit Telefon bei UM: 0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon bei UM: 0800 / 23 23 23 08 113


Bild
golum
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2009, 14:25

Re: AW: HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon Joerg » 03.07.2013, 16:55

Normalerweise erstattet Dir UM m.W. auf Nachfrage die angefallen Telefongebühren. Einfach mal nachfragen...

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: AW: HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon golum » 03.07.2013, 17:02

Joerg hat geschrieben:Normalerweise erstattet Dir UM m.W. auf Nachfrage die angefallen Telefongebühren. Einfach mal nachfragen...

Jörg


Ja. Sie haben mir 5 EUR gutsgeschrieben :super: und das wars. Aber was ist mit der zweichögin Zeit wo ich kein Internet hatte?
Darüber hinaus sollte man ja nicht vergessen, dass mir nicht nur Kosten durch die Hotline enstanden sind. Soll ich Privat ne Brieftaube losschicken oder Rauchzeichen machen? Ich habe keinen Flatrate-Vertrag.

@Maren
Hier mal das Schreiben, dass ich heute früh verfasst und an den Kundenservice geschickt habe. Bis dato keine Antwort. Da kann sich jeder mal ein Bild davon machen welche Ausmaße das Ganze angenommen hat. Mit Service hat das nicht im Entferntesten was zu tun.

Code: Alles auswählen
Als ich Ende Mai ein Upgrade buchte, versicherte man mir auf Anfrage, dass sich nichts weiter ändert.
Ich sollte eine FritzBox an Stelle des Motorola Modems erhalten und alles wäre gut. Damit fing das ganze Elend an.
Das Gerät erreichte mich erst nach mehreren Anrufen beim zweiten Versuch. In der Zwischenzeit wurde jedoch schon mal zu meinem völligen Unverständnis vorsorglich das alte Modem deaktiviert, ohne dass ich ein Ersatzgerät hatte und somit weder Internet noch Telefon nutzen konnte. Als die mehr als unzuverlässige FritzBox 6320 endlich ankam, musste ich zu meinem Leitwesen festellen musste, dass sich doch etwas gravierend geändert hatte. Man hat mich als langjähriger Kunde einfach mal auf IPv6 umgestellt. Da ich für meine Zwecke schon immer echtes VPN und die Verwendung von DYN-Adressen benötigte, kam IPv6 für mich absolut nicht in Frage, da dies bekanntermaßen nicht funktioniert. Also rief ich den Kundenservice an und fragte was das ganze soll. Denn es hies ja, wie oben schon erwähnt, “Es wird sich nichts weiter ändern”. Leider stieß ich in diesem Gespräch nur auf Unwissenheit oder Unvermögen. Kurze Zeit später rief mich Ihre Technikabteilung an und versicherte mir, dass die FritzBox durch ein Modem erstezt wird, und ich wieder meine DYN-Adressen nutzen könnte. Dieses Gespräch liegt nun schon fast einen Monat zurück und ich warte immer noch vergebens auf das angesprochene Modem. Zwischenzeitlich fiel das Internet mehrmals tagelang aus, und die telefonie funktioniert auch schon länger nicht mehr. Also rief ich abermals von meinem Mobiltelefon bei der Konden-Hotline an.
Ich sprach mit einer Frau Klemm und erklärte ihr, dass seit Tagen weder Internet noch Telefonie funktioniere. Darauf hin bat sie mich um etwas Geduld, da sie sich erkundigen müsse. Dabei vergaß sie die Warteschleife, so dass ich ihre Unterhaltung ungehindert mithören konnte. Was nun kommt, ist in meinen Augen absolute Frechheit. Als Frau Klemm völlig genervt eine ihrer Kollegen um Rat bat, ereignete sich folgendes:

Kollege: “Was ist denn los?”

Frau Klemm: “Ich habe schon wieder so einen [zensiert] Kunden. Hab ihn erstmal in die Musik geschickt”

Kollege: “Was meinst du?”

Frau Klemm: “Er hängt erstmal in der Warteschleife. Der mit seiner [zensiert] FritzBox.”

Als ich sie fragte ob ihr aufgefallen sei, dass ich alles mithören konnte und ich in ihren Augen ein “[zensiert] Kunde” sei, verstrickte sie sich in Ausreden und behauptete allen Ernstes, dass sie garnicht mich damit meinte, sondern die FritzBox. Sie hat sich also nicht einmal entschuldigt. Anschließend sagte sie, dass man sich nun um die Störung kümmere. Ich sollte nach etwa 30 Min. die FritzBox kurz vom Netz nehmen und es würde alles wieder funktionieren. Dem war natürlich nicht so. Also kontaktierte ich erneut das Kundencenter. Am 27.06.13 kam dann ein Techniker vorbei und stellte fest, dass die Leitungswerte absolut in Ordnung sind. Das Internet funktionierte dann wieder, jedoch die Telefonie nicht. Ich meldete erneut die Störung und es wurde ein Ticket aufgenommen. Gegen 21:00 Uhr fiel dann auch das Internet abermals aus. Seit gestern funtioniert das Internet wieder, jedoch die Telefonie immer noch nicht.

Ich muss Ihnen ehrlich gestehen, dass ich mittlerweile keine Lust mehr habe mich damit auseinanderzusetzen. Ich bin stets ein zufriedener Kunde gewesen aber sowas habe ich noch nie miterleben müssen. Scheinbar wird in Ihrem Hause kein sehr großer Wert auf Kundenservice und -zufriedenheit gelegt. Anders kann ich mir diese Missstände nicht erklären. Jedesmal hat man einen Anderen am Hörer, der nicht weiss, was der vor ihm überhaupt gemacht/veranlasst hat. Es heisst ständig entweder “es ist ja Wochenende” oder “da kann ich ihnen nicht weiterhelfen”. Abgesehen davon ist es bisher keinem in den Sinn gekommen mir die Ausfallzeiten von mehr als 2 Wochen gutzuschreiben. Stattdessen wird weiter fleisig von meinem Konto abgebucht. Man hat mir lediglich 5 EUR für meine Handykosten zurückgehalten, was ein absoluter Witz ist. Ich habe schon deutlich mehr an Ihre Hotline vertelefoniert.

Dieser Zustand ist in diesem Maße untragbar. Auf das Modem warte ich bis heute!

Ich werde nun noch eine Woche warten und danach von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Es ist genug!
Sie können mich gerne auf meinem Mobiltelefon kontaktieren.
UM Hotline mit Telefon bei UM: 0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon bei UM: 0800 / 23 23 23 08 113


Bild
golum
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2009, 14:25

Re: HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon Maren » 03.07.2013, 17:40

Hallo golum :winken: ,

unsere Hotlinegebühren haben sich vor kurzem geändert, daher zahlst Du lediglich pro Anruf über dein Handy 0,60 Euro. Wir nehmen an, dass Dir daher der Kollege nur 5,00 Euro gutgeschrieben hat.

Sofern Dir ein Einzelverbindungsnachweis mit den tatsächlich entstandenen Kosten zur Verfügung steht, kannst Du dies gerne an uns übermitteln, damit Dir die Kosten nach Anfrage gutgebucht werden.

In der Regel erhältst Du auch für einen Komplettausfall einen Teilbetrag gutgeschrieben. Frag einfach mal bei den Kollegen nach.

Bezüglich der Beantwortung deines Anschreibens können wir Dich noch um ein wenig Geduld bitten, dies kann einige Tage in Anspruch nehmen.

Sehr gerne kannst Du dich natürlich, sofern gewünscht, auch kostenlos über unseren Social Media Kanal (Facebook/Twitter) an uns wenden. Erst nach Einsicht in dein Kundenkonto können die Kollegen Dir entsprechende Details zu deinem Anliegen geben.

Leider sind uns daher im Forum diesbezüglich die Hände gebunden :traurig: .

Gruß
Maren
Maren
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 12.12.2012, 13:54

Re: HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon golum » 03.07.2013, 17:53

Trotzdem Danke.
Da ich eine PrePaid Karte nutze, kann ich schlecht einen EVN bereitstellen. Zum. nicht bei meinem Anbieter.
UM Hotline mit Telefon bei UM: 0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon bei UM: 0800 / 23 23 23 08 113


Bild
golum
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2009, 14:25

Re: HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon golum » 03.07.2013, 18:11

Wo finde ich denn z.B. die Zugangsdaten um meine Telefonie selbst einzurichten? Das funktioniert nach wie vor nicht. Ich habe nämlich nie einen Benutzernamen und Passwort dafür erhalten.
UM Hotline mit Telefon bei UM: 0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon bei UM: 0800 / 23 23 23 08 113


Bild
golum
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2009, 14:25

Re: HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon HariBo » 03.07.2013, 18:37

die sollten in deinem Kundenkonto hinterlegt sein.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: HILFE! Keine Telefonie mit FritzBox 6320

Beitragvon golum » 03.07.2013, 21:14

HariBo hat geschrieben:die sollten in deinem Kundenkonto hinterlegt sein.


Hab ich hier auch schon mehrfach gelesen. Leider nein. Kann sie dort nirgends finden. Unter "Meine Produkte" steht auch nichts. :traurig:
Da steht momentan sogar, dass ich keinerlei Produkte gebucht hätte. :brüll:
UM Hotline mit Telefon bei UM: 0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon bei UM: 0800 / 23 23 23 08 113


Bild
golum
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2009, 14:25

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste