- Anzeige -

Telefonausfall auch im Kreis Gießen

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon Bigone » 16.01.2008, 23:10

Hallo zusammen,

seit einem Monat bin ich Kunde Bei UM (3/6000). Mit denm Service war ich bisher sehr zufrieden. Nun aber schon der 3. Ausfall des Telefons. Ist das hier normal? Wie soll man sich als Neuling gegenüber UM verhalten??
Bigone
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.01.2008, 22:33

Re: Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon Moses » 17.01.2008, 00:48

In welchen Abständen ist das denn ausgefallen? Decken sich die Zeitpunkte mit den "Großstörungen", über die du hier die ganzen Threads findest?

Falls die Abstände sehr klein waren (z.B. nur 1-2 Tage) und es auch in Zeiten passiert ist, wo sonst keiner Probleme hatte, dann solltest du dich mal an die Störungshotline 01805 660 100 wenden. Ansonsten: abwarten, wie alle anderen auch.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon Emotröster » 17.01.2008, 01:57

Bigone hat geschrieben:seit einem Monat bin ich Kunde Bei UM (3/6000).

Mein Beileid!

Mit denm Service war ich bisher sehr zufrieden.

Was? Reden wir beide von Unitymedia?

Nun aber schon der 3. Ausfall des Telefons. Ist das hier normal?

Ja. Schau Dir einfach dieses Unterforum an...

Wie soll man sich als Neuling gegenüber UM verhalten??

Das eine Jahr Mindestvertragslaufzeit irgendwie durchstehen, dann kündigen. Kann zu nichts anderem raten.

Viel Erfolg, gute Nerven und sei tapfer!
Emotröster
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 07.12.2007, 12:51
Wohnort: Hürth bei Köln

Re: Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon Moses » 17.01.2008, 15:14

So pauschal kann man das immer noch nicht sagen...
Tröst dich mal selber... ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon HansDampf » 17.01.2008, 22:55

Hallo,

meine Bekannte hat sich auch einen UM Anschluss zugelegt und hatte gerade in den letzten Tagen zwei Ausfälle beim Telefon und Schwierigkeiten mit dem Internet ab der Jahreswende (zuvor ende November durch neue IP).
Ein Telefonausfall war glaube ich am Wochenende und der letzte gestern Abend nach 21Uhr. Konnte sogar nochmal telefonieren während den Schwierigkeiten bis das Gespräch dann abgebrochen wurde. Konnte ein Gespräch aber via Internet (VOIP) wieder aufbauen.

Ärge mich nun natürlich das ich UM empfohlen habe!!!

Grüsse
Thomas

PS: wer hat Erfahrungen mit einer Fritzbox und UM bzw. änderungen der IP-Adresse seitens UM und den Problemen mit der Änderung???

EDIT:
Auch in der Umgebung von Giessen!!!!!!!!
Zuletzt geändert von HansDampf am 18.01.2008, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
HansDampf
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2008, 22:41

Re: Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon ghor » 17.01.2008, 23:24

HansDampf hat geschrieben:PS: wer hat Erfahrungen mit einer Fritzbox und UM bzw. änderungen der IP-Adresse seitens UM und den Problemen mit der Änderung???

Was meinst du damit (z.B. Änderung IP-Adresse) genau?
Ich betreibe auch eine FritzBox, an der das Kabelmodem angeschlossen ist ...
Was willst du wissen?
1play 2000, SB5101E, FBF 7170
ghor
Kabelexperte
 
Beiträge: 127
Registriert: 08.09.2007, 10:59
Wohnort: Kassel

Re: Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon HansDampf » 18.01.2008, 10:39

@ghor

Was meinst du damit (z.B. Änderung IP-Adresse) genau?
Ich betreibe auch eine FritzBox, an der das Kabelmodem angeschlossen ist ...
Was willst du wissen?


Bei Unitymedia wird ja meistens über einen längeren Zeitraum eine feste IP fürs Internet vergeben die auch in der Fritzbox gespeichert wird für die Internetverbindung.
Wenn nun Unitymedia aus welchen Gründen auch immer diese IP ändert mußte ich beide Boxen (Motorola Modem und Fritzbox 7050) vom Strom trennen und als erstes die Fritzbox einschalten und warten bis sie gestartet ist. Danach habe ich dann das Motorola Modem eingeschaltet damit die Fritzbox die IP zugewiesen bekommt. Leider hat diese Prozedur nicht immer funktioniert.
Gibt es einen besseren Weg die Verbindung wieder aufzubauen??
Meine Infos zu meiner Vorgehensweise habe ich aus diesem Thread http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=96942
Allerdings muß ich noch in die Box den
Upstream 256
Downstream 2048
eintragen da ich bis vor kurzem noch nicht genau wußte welche werte richitg sind, aber ich denke das macht keine Probleme wenn die Werte nicht in der Box eingetragen sind, oder liege ich da falsch??

Grüsse
Thomas
HansDampf
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2008, 22:41

Re: Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon ghor » 18.01.2008, 19:56

Welche Speed hat dein Zugang denn?
Hast du Traffic-Shaping aktiviert, wenn ja: brauchst du das?
Bei mir hat das sogar gestört, deshalb habe ich es abgestellt.
Aber wenn du dort Werte einträgst, sollten das schon die richtigen sein.
Was meinst du genau mit "hat nicht immer funktioniert", was geht denn dann nicht?
1play 2000, SB5101E, FBF 7170
ghor
Kabelexperte
 
Beiträge: 127
Registriert: 08.09.2007, 10:59
Wohnort: Kassel

Re: Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon HansDampf » 18.01.2008, 20:23

@ghor

Welche Speed hat dein Zugang denn?


Es ist ein 2000er Zugang

Hast du Traffic-Shaping aktiviert, wenn ja: brauchst du das?


Denke ja kann es jetzt aber nicht genau sagen, muß ich mir nochmal nachauen wenn ich Zuhause bin :-)
Ist das Traffic-Shaping nicht notwendig für IP-Telephonie??
OK für Unitymedia Telefon wirds nicht benötigt das ist schon klar..

Was meinst du genau mit "hat nicht immer funktioniert", was geht denn dann nicht?


Nun meistens ging der Internetanschlusssolange bis Unitymedia anscheinend die IP neu vergeben hat. Dann wurde ein Neustart beider Boxen nötig. Zumindest ging es dann danach wieder.
Wie schaut das bei Dir aus wenn die IP wechselt??

Die heftigen Probleme mit dem telefonieren sind erst lürzlich aufgetreten. Über Weihnachten wo ja das Netz bestimmt am meisten belastet wurde gab es keine Telefonprobleme!! Denke das Unitymedia im Moment kräftig am schrauben ist und daher die Probleme resultieren???!
Oder liege ich da falsch?
Letztlich ist das aber nicht ok da UM seine Leistungen erbringen muß. Gerade beim Telefon muß eigentlich fast 100% Zuverlässigkeit zu erwarten sein!! Nicht daran zu denken wenn man Zuhause mal einen Notfall hat und die 112 oder 110 kann man nicht anrufen! Eine Internetstörung kann man ja mal verkraften, aber eine Störung des Telefons in dem hier genannten Umfang ist nicht akzeptabel!!
Ach ja man kann leicht eine Kündigung herbei führen, zahlt mal einen Monat die Rechnung nicht oder habt mal Buchungsprobleme. Dann seht ihr wie schnell UM droht und die Geräte abholen will :naughty:
HansDampf
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.01.2008, 22:41

Re: Telefonausfall auch im Kreis Gießen

Beitragvon ghor » 18.01.2008, 20:49

Ich tele auch über VoIP und hatte Probleme damit, wenn das Shaping eingeschaltet war.
Zu UMs Leistungen siehe auch:
/viewtopic.php?f=77&t=2442&p=14401#p14401
bzw.
http://blob.unitymedia.de/Download/AGB_ ... ssen,0.pdf
bzw.
http://blob.unitymedia.de/Download/AGB_ ... es_NRW.pdf

Meine FB bekommt das -soweit ich weiss- mit, wenn Verbindung getrennt wird / IP wechselt.
Jedenfalls hatte ich noch nicht deine Probleme damit.
Zuletzt geändert von ghor am 18.01.2008, 20:51, insgesamt 2-mal geändert.
1play 2000, SB5101E, FBF 7170
ghor
Kabelexperte
 
Beiträge: 127
Registriert: 08.09.2007, 10:59
Wohnort: Kassel

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste