- Anzeige -

Lanabrüche

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Lanabrüche

Beitragvon dieter1 » 24.05.2013, 13:13

Ich warte jetzt erst mal ab ob noch wieder Abbrüche auftreten , das " Motherboard Name ASRock N68-S " , die Treiber sind alle auf den neusten Stand das wurde noch in der PC-Werkstatt gemacht.

:super: :smile:
Gruß Dieter
Benutzeravatar
dieter1
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.01.2013, 16:54

Re: Lanabrüche

Beitragvon reset » 24.05.2013, 14:26

Sollte das Problem wieder auftreten, würde ich Dir die Anschaffung einer neuen Gbit LAN Karte (ca. 10 - 15€) vorschlagen. Da die verbaute eh nur 10/100 kann.

Um Problemen vorzubeugen, sollte die onboard dann im BIOS deaktiviert werden.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Lanabrüche

Beitragvon dieter1 » 24.05.2013, 15:40

Leider ist gerade die Verbindung wieder abgebrochen hat sich aber nach ca. 20 sec wieder verbunden , nun muß ich wohl doch abwarten was Unitymedia heraus findet wo dran das liegt :hammer: :hammer:
Gruß Dieter
Benutzeravatar
dieter1
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.01.2013, 16:54

Re: Lanabrüche

Beitragvon dieter1 » 04.06.2013, 17:55

Hallo , ich habe immer noch das Problem mit den Lanabbrüchen ,der PC war jetzt eine Woche in der Werkstatt zum überprüfen allerdings hat die Werkstatt die T-Com als Proviader und dort ist der PC ohne jeglicher Störung gelaufen .
Nun habe ich mal eine andere Netzwerkkarte ein gebaut aber damit waren immer noch Abbrüche ,ein neues Lankabel hat bis jetzt auch nichts gebracht.
Heute habe ich noch mal mit Unitymedia telefoniert und die können sich auch nicht die Abbrüche erklären , das Modem "Cisco EPC3208" läuft ja auch normal , es ist nur die Verbindung vom Modem zum PC . das Problem besteht seit mitte Mai , ich weis mir kein Rat mehr hat jemand einen Tipp für mich ............

:wand: :wand: :confused:
Gruß Dieter
Benutzeravatar
dieter1
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.01.2013, 16:54

Re: Lanabrüche

Beitragvon Knifte » 04.06.2013, 18:04

Also ich kann nur den Tipp mit dem Router wiederholen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Lanabrüche

Beitragvon dieter1 » 04.06.2013, 18:27

Ich habe kein Router
Gruß Dieter
Benutzeravatar
dieter1
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.01.2013, 16:54

Re: Lanabrüche

Beitragvon caliban2011 » 04.06.2013, 20:58

Man hört immer häufiger, dass man die angeblich kaufen kann ...
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Lanabrüche

Beitragvon dieter1 » 17.06.2013, 15:37

Hi, ich muß mich noch mal melden, die LAN-Abbrüche habe ich immer noch obwohl vor einer Woche ein neues Modem von Unitymedia bekommen habe,aber leider ist alles nicht besser geworden , hat jemand noch ein Tipp ?

:confused: :confused:
Gruß Dieter
Benutzeravatar
dieter1
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.01.2013, 16:54

Re: Lanabrüche

Beitragvon Knifte » 17.06.2013, 17:26

Versuche es mit einem Router, bevor du immer nach neuen Tipss fragst

Das ist unser Tipp.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Lanabrüche

Beitragvon dieter1 » 20.06.2013, 14:25

Danke für den Tipp , ich habe aber kein Router zur verfügung und brauch auch keinen , weil die Verbindung zum PC direkt vom Modem aus geht.
Wie ich schon mal geschrieben habe war der PC zur Kontrolle eine Woche in der Werksatt zur beobachtung , allerdings hat man dort kein Kabelanschluss , sondern DSL von der T-com und dort sind keine Abbrüche vorgekommen. also kann es nur an Unitymedia liegen , aber der Techniker kann sich das auch alles nicht erkären,der letzte Abbruch war heute morgen gegen 10 Uhr ...........

:confused: :hammer:
Gruß Dieter
Benutzeravatar
dieter1
Kabelneuling
 
Beiträge: 36
Registriert: 02.01.2013, 16:54

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 4 Gäste