- Anzeige -

Cisco EPC3208G hängt sich auf

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Cisco EPC3208G hängt sich auf

Beitragvon everaldjohnson » 15.02.2013, 17:14

Hallo Zusammen!
Bin absoluter Neuling im Forum, zwar schon seit langem ein eifriger Leser, aber heute der erste eigene Beitrag.

So nun zu meinem Problem:
Seit ca. November 2012 habe ich bedingt durch einen Tarifwechsel ein Cisco EPC3208G. Dies alleine sei mir egal, wenn es nicht immer wieder vorkommen würde, dass dieser Cisco andauernd, zwar sehr sporadisch aber halt öfters, einfach aussteigt. Damit meine ich, dass alle Leuchten auf dem Gerät dauerhaft leuchten, aber weder das Internet und damit auch das Webinterface des Gerätes als auch natürlich das Telefon nicht mehr funktioniert. Testweise habe ich nun schon versucht beim Erkennen des Phänomens mit dem Telefon einen Anruf zu starten oder selbst angerufen zu werden. Letzteres scheint zumindest minimal zu funktionieren, da es am Festnetz klingelt, aber nach auflegen am Mobiltelefon halt auch nicht mehr aufhört zu klingeln. Ein Gesprächsaufbau dennoch nicht möglich.

Dies habe ich nun wiederholt an Unitymedia gemeldet. Nun habe ich nach 2 Techniker besuchen, einem neuen Cisco Modem und viel Zeit immer noch das Problem. Aussage von beiden Technikern war, dass die Leitungswerte super sind, es könnte am Modem liegen. Der erste Techniker hat dies getauscht und der zweite Techniker sich nur die Logmeldungen auf dem Gerät selber angesehen und meinte er müsse dies an Unitymedia melden. Beide Techniker haben an Unitymedia weitergegeben, dass der Fehler behoben wurde. Was angesichts eines weiteren Ausfalles heute Nacht wohl nur ein schlechter Scherz sein kann.

Die Fehlermeldung, die der 2. Techniker meinte:
Code: Alles auswählen
 No Ranging Response received - T3 time-out;CM-MAC=xx:xx:xx:xx:xx:xx;CMTS-MAC=xx:xx:xx:xx:xx:xx;CM-QOS=1.0;CM-VER=3.0;
 SYNC Timing Synchronization failure - Failed to acquire QAM/QPSK symbol timing;CM-MAC=xx:xx:xx:xx:xx:xx;CMTS-MAC=xx:xx:xx:xx:xx:xx;CM-QOS=1.0;CM-VER=3.0;

Bei einem Neustart des Gerätes erhält diese auch immer folgende Fehlermeldung:
Code: Alles auswählen
Received Response to Broadcast Maintenance Request, But no Unicast Maintenance opportunities received - T4 time out;CM-MAC=xx:xx:xx:xx:xx:xx;CMTS-MAC=xx:xx:xx:xx:xx:xx;CM-QOS=1.1;CM-VER=3.0;


Unitymedia schickt mir nun den 3. Techniker mit Verweis, dass dieser aufgrund der Meldung des letzten Techniker eventuell mir in Rechnung gestellt wird. Da ich mit fast 100%iger Sicherheit davon ausgehe, dass dieser wieder nur das Modem tauschen will. wollte ich mal sehen ob mir hier vielleicht jemand helfen kann oder einen Tipp geben kann was sich der Techniker ansehen soll?
everaldjohnson
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2013, 16:50

Re: Cisco EPC3208G hängt sich auf

Beitragvon Martin M. » 10.03.2013, 11:30

Habe hier im südhessichen Raum (Unitymedias Jagdrevier) genau das selbe Problem. Der gekloppte Cisco Router hängt sich von jetzt auf gleich, nicht reproduzierbar auf und muss vom Strom getrennt werden, damit er sich nach erneutem Einschalten wieder fängt. Mal geht es einige Tage gut, mal hat man es jeden Tag ein bis zwei Mal. Das ist super ärgerlich.

Ein Techniker war auch bei mir vor Ort, meinte die Werte wären super, tauschte trotzdem das Gerät aus, doch es half alles nichts.

Die Unitymedia Kundenberatung meinte nur, dass sie von ihrer Warte aus keine Probleme feststellen können.

Ach und noch so eine Sache: Unitymedia zwingt den Kunden jetzt ein Firmwareupdate auf, welches aus dem EPC3208 ein EPC3208G macht. Dieses Update macht aus dem einfachen Gateway einen Router. Unitymedia begründet das damit, dass sie sich nun einer IPv4 zu IPv6 Umstellung befinden und um beide Protokolle zu unterstützen diesen Schritt gehen mussten. Meiner Meinung nach verursachen sie damit nur Probleme, denn ich habe den leisen Verdacht, dass das Cisco Modem mit diesem Anstieg an Verantwortung nicht klar kommt. Entweder stürzt er wegen Überlastung ab, oder die Firmware ist einfach total verbugt.

Vor meinem Umzug hatte ich noch die reine IPv4 Verbindung via EPC3208 NON-G und alles lief bestens - zumal ich via IPv4 und DDNS auf meine Diskstation von außen zugreifen konnte. Durch diese unvollkommene Umstellung auf IPv6 wurde allerdings der externe Zugriff via IPv4 von Unitymedia nun gesperrt. Laut Technikerhotline (die VIP Hotline, welche die Techniker anrufen - und trotzdem 20 Minuten auf einen freien Mitarbeiter warten müssen :brüll: ) wurde mir gesagt, dass es via IPv6 gehen sollte. Denkste... 1. kenne ich keinen einzigen kostenfreien DDNS Provider - wer will sich schon die IPv6 Adresse merken - und 2. kann man via IPv4 Netz von außen nicht auf das IPv6 Netz von Unitymedia zugreifen. :wand:
Martin M.
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.03.2013, 11:17

Re: Cisco EPC3208G hängt sich auf

Beitragvon everaldjohnson » 18.03.2013, 14:36

Kurzer Nachtrag:
Wie gehabt hat der Techniker wieder das Modem getauscht, da alle Werte wunderbar waren. Leider war dies nun auch keine wirkliche Lösung, da nicht lange auf den nächsten Ausfall zu warten war. Derzeit habe ich kaum Zeit mich damit weiter zu beschäftigen, da ich persönlich auch kaum vor Ort bin.

Als Notlösung habe ich von meinem Arbeitgeber eine Steckdosenleiste mit integrierten Webserver bekommen, welche viel zu teuer ist für diesen Zweck. Habe nun eine kleine Anwendung laufen, die überprüft ob eine Internetverbindung besteht oder nicht. Wenn keine Verbindung besteht wird für 10 Sekunden der Strom vom Modem genommen. ist bisher sehr zuverlässig, aber keine kundenfreundliche Lösung.

Zum Thema Fernzugriff muss ich sagen, man kann sich wirklich nicht die IPv6 Adresse merken, aber auch dafür gibt es Anwendungen oder halt Premium DDNS Hoster, wobei dies auch mit afraid.org kostenlos gehen soll [bisher nicht ausprobiert].
everaldjohnson
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2013, 16:50

Re: Cisco EPC3208G hängt sich auf

Beitragvon be3 » 22.03.2013, 10:11

ich könnte gerade weinen, denn ich habe seit November genau das gleiche Problem dachte aber die ganze Zeit ich bin alleine.

Unitymedia lässt einen da total hängen. Ich hatte bereits 3 "Techniker" da, immer wurde das Modem getauscht. Leitungswerte sind gut. Eine Fehlerdiagnose der Hotline kann man total vergessen, die hören einem Nichtmal zu. Sprechen mit Technik oder 2Level Diagnose als kunde nicht möglich.
Das beschriebene Fehlerbild trifft meines zu 100%, Das Modem hängt sich auf. Manchmal mehrmals hintereinander, manchmal mehrer Tag nicht.
Ich meine herausgefunden zu haben, das es vorwiegend auftritt wenn last auf dem Anschluss ist. (Download mit Max Speed, mehrere Verbindungen) manchmal aber auch nur wenn man 1 Webseite anfragt.
Meine Vermutung ist das es etwas mit dem AFTR zu tun hat. ggf. hier nur eine begrenzte anzahl an max Verbindungen pro Kunde, wenn die überschritten sind hängt sich was weg.
Ich kenne viele die einen UM Anschluss haben, allerdings bin ich der einzige mit IPv6 und deshalb bin ich mir zu 100% sicher das es was damit zu tun hat.

Gruß

be3
be3
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 05.12.2008, 18:33

Re: Cisco EPC3208G hängt sich auf

Beitragvon everaldjohnson » 28.04.2013, 17:45

Schlussewort
Also nach nun insgesamt 4 Technikern von einem Subunternehmen war endlich 1 Techniker von Unitymedia da. [Welch Ehre :D ]
Dieser hat leider Aufgrund meiner Abwesenheit nur mit meinem Mitbewohner, ein Leihe bezüglich des Themas, geredet. Dennoch habe ich erneut einen Anruf bekommen bezüglich eines Termins, dachte da wird nun wieder Leitungswerte und neuer Cisco mitgebracht. Am Tag des Termins kam der Techniker wie erwartet mit einem Cisco Karton, aber dieser beinhaltete nun nicht den bisherigen Cisco EPC3208G sondern den Cisco EPC3208.
Nach kurzer Erklärung vom Techniker ergab sich folgender Sachverhalt:
Es scheint wohl ein Problem bei der Nutzung des Ciscos in Verbindung mit IPv6 und IPv4 gewesen zu sein. Nun konnte der ortsansässige Techniker bzw. die dazugehörige Abteilung vor Ort aber nicht einfach einen Cisco EPC3208 bereitstellen, dies muss erst in Bochum bestellt, genehmigt und konfiguriert werden. Der Techniker schloss das Modem, ja reines Modem und kein Router mehr, an und wartete den Updateprozess ab. Meinerseits musste ich nun meinen Router wieder als solchen anstecken und konfigurieren. Nachdem der Cisco alle Updates gezogen hatte und alle Konfigurationen vorgenommen hatte ging ich ans testen, FTP Server der Firma verbunden und Download und Upload voll ausgelastet. Normalerweise konnte ich nach ca. 5 Minuten einen eingefrorenen Cisco beobachten aber diesmal nix. Nach nur kurzer Zeit hatte ich 5 GB vom Server und der Upload lief immer noch.

Mein Ratschlag für jene die dieses Problem haben:
1. Versucht einen Techniker von Unitymedia zu bekommen
2. Sprecht an, dass der Cisco ab und an Probleme mit dem IPv4 Gateway hat (nach einem Freeze kann es vorkommen das nur IPv6 geht)
3. Hartnäckig bleiben
everaldjohnson
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2013, 16:50

Re: Cisco EPC3208G hängt sich auf

Beitragvon Martin M. » 28.04.2013, 21:07

@everaldjohnson

Ruf mal bitte die Konfigurationsseite des Cisco "Modems" auf und schau mal, was da steht. Bei mir war der Router anfangs (obwohl auf dem Gerät selbst ein "G" steht) noch auf dem Firmware-Stand eines Non-Gs. Nach allen Updates war es dann doch ein G und konnte nur noch im Router Modus arbeiten.

Ich habe jetzt meinen Cisco Router an eine Filter-Steckdosenleiste von Brennstuhl angeschlossen, die Antennendose entfernt und die Kabel mittels Kupplung direkt miteinander, dem Unitymedia "Splitter" und dem Cisco Router verbunden.
Wenn ihr euch jetzt fragt "wtf?", dann folgende Erklärung zu meiner etwas komplizierteren Kabelbaum-Konfiguration:

In unsere Mietwohnung (Erdgeschoss) führt ein Antennenkabel vom Keller in eine Unterputzdose im Wohnzimmer. Von hier wird der Internetanschluss abgegriffen. Nun führt von dieser Unterputzdose ein zweites Kabel irgendwo durch das Mauerwerk an die gegenüberliegende Wand in eine andere Unterputzdose. Hier wird Unitymedia-TV abgegriffen. Eigentlich wollte ich auch hier das Internet abgreifen, aber durch die unüberschaubare Kabelführung im Mauerwerk gab es nur noch mehr Probleme mit dem Netz. Also muss der erste Wandausgang herhalten (welcher sich hinter unserem Sofa befindet - suboptimal, aber was soll's).
Nun ist an der ersten Unterputzdose der Unitymedia Splitter angeschlossen, welcher hoffentlich Störsignaleinspeisung vom zweiten Kabel abhält. Vorher war in der ersten Unterputzdose ein Antennendose eingesetzt. Diese hat beide Kabel (das vom Keller und das zum TV) aufgenommen - einfach geklemmt, innere Ader damit ungeschützt. An dieser Antennendose war der Router dran. Nun ist die Antennendose weg.

Seit der neuen Konfig stürzt der Router auch nur noch jeden (zweiten) Tag ab! -.-'
Martin M.
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.03.2013, 11:17

Re: Cisco EPC3208G hängt sich auf

Beitragvon everaldjohnson » 29.04.2013, 08:28

Also laut Konfigurationsseite des Modems ist es immer noch ein non G Modem. Nach einer Anmeldung als admin ist auch nichts mehr von den vorherigen Routereinstellungen der Anderen Geräte zu sehen. Es gibt Die Oberkategorien Status, Voice und Log Off.
Hier ein Auszug aus von der Statusseite:
Code: Alles auswählen
Model:   Cisco EPC3208
Vendor:   Cisco
Hardware Revision:   1.0
Current Software Revision:   e3200-ESIP-12-v30xr1255x3-120117c_upc
Firmware Name:   e3200-ESIP-12-v30xr1255x3-120117c_upc.bin
Firmware Build Time:    Jan 17 09:22:04 2012
Cable Modem Status:   Operational
Wireless Network:
everaldjohnson
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 15.02.2013, 16:50

Re: Cisco EPC3208G hängt sich auf

Beitragvon tonino85 » 29.04.2013, 10:30

interessante Firmware. Bei meinem 3208 ist die von 2011.
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Cisco EPC3208G hängt sich auf

Beitragvon darkbrain85 » 29.04.2013, 11:56

tonino85 hat geschrieben:interessante Firmware. Bei meinem 3208 ist die von 2011.

Bei mir auch!
darkbrain85
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 22.10.2010, 22:35


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 5 Gäste