- Anzeige -

Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon tonino85 » 08.04.2013, 16:48

Also ich erreiche mit einem Kanal meinen vollen Upload. Ein Kanal fasst ja auch zirka 20 Mbit.
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon Nachtwesen » 08.04.2013, 16:51

tonino85 hat geschrieben:Also ich erreiche mit einem Kanal meinen vollen Upload. Ein Kanal fasst ja auch zirka 20 Mbit.


Ein 16QAM Kanal hat nur kanppe 5MBit UP, die 5MBit können nicht erreicht werden. Ich bin da Halblaie, aber hatte das ml vor einigen Monaten genau ausgerechnet. Der Prxistest zeigt aber auch, dass ich nur noch rund 4,7MBit Up erreichen kann, verher wirklich immer rund 5,2MBit. Nicht das ich mich jetzt einpinkel wegen der paar Megabyte, aber was soll denn dieser Mist wieder von UM? :(
Bild Bild
Nachtwesen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 289
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon tonino85 » 08.04.2013, 17:08

Quatsch, wie soll das denn reichen bei sovielen Kunden in einem Cluster.

Ein QAM16 Kanal fasst zirka 20 MBit je nach Breite. Gibt dann auch welche mit 10 MBit. Dies ist doch auch im Modem so angegeben:
Bit Rate: 20480 kBits/sec
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon Nachtwesen » 08.04.2013, 17:18

tonino85 hat geschrieben:Quatsch, wie soll das denn reichen bei sovielen Kunden in einem Cluster.

Ein QAM16 Kanal fasst zirka 20 MBit je nach Breite. Gibt dann auch welche mit 10 MBit. Dies ist doch auch im Modem so angegeben:
Bit Rate: 20480 kBits/sec


Du, wenns nicht im Praxistest so wäre, wäre es ja ok. Aber 16QAM ist ja eigentlich eine Art "Fallback" bei schlechten Leitungswerten wie Einstrahlungen, niedrigem UpstreamSNR... Seit DOCSIS 3 war man eigentlich von QAM16 weg. Und dann eben das nur noch ein Kanal da ist. :(
Bild Bild
Nachtwesen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 289
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon tonino85 » 08.04.2013, 17:43

Wieviel erreichst du denn im Upload? Ich erreiche hier auch in Aachen die vollen 5 Mbit.
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon Nachtwesen » 08.04.2013, 18:01

tonino85 hat geschrieben:Wieviel erreichst du denn im Upload? Ich erreiche hier auch in Aachen die vollen 5 Mbit.


Wie oben geschrieben hab eich jetzt mit 16QAM nur noch ca 4,7 von sonst immer 5,2 MBit. Hast Du denn überhaupt auch nur 16QAM?
Bild Bild
Nachtwesen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 289
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon tonino85 » 08.04.2013, 18:55

Nachtwesen hat geschrieben:
tonino85 hat geschrieben:Wieviel erreichst du denn im Upload? Ich erreiche hier auch in Aachen die vollen 5 Mbit.


Wie oben geschrieben hab eich jetzt mit 16QAM nur noch ca 4,7 von sonst immer 5,2 MBit. Hast Du denn überhaupt auch nur 16QAM?


Jo, qam 16 und einen kanal.
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon Nachtwesen » 08.04.2013, 18:59

tonino85 hat geschrieben:
Nachtwesen hat geschrieben:
tonino85 hat geschrieben:Wieviel erreichst du denn im Upload? Ich erreiche hier auch in Aachen die vollen 5 Mbit.


Wie oben geschrieben hab eich jetzt mit 16QAM nur noch ca 4,7 von sonst immer 5,2 MBit. Hast Du denn überhaupt auch nur 16QAM?


Jo, qam 16 und einen kanal.


Also erstmal: Schön nicht alleine zu sein :). Gut, also die Diskussion mit dem QAM, die ich selbst angestoßen habe, ist natürlich müssig, denn wenn UM das in zukunft mit "veralteter" Modulation machen will, werden wir das akzeptieren müssen. Und naja das ich jetzt mit gutem Willen nur noch 4,8MBit Up habe werde ich noch überleben. Aber wieso nur ein Kanal??? :( Das ist mies. Ich habe immer Probleme mit Einstrahlungen und bei einem Kanal ist die Ausfallanfälligkeit signifikant höher :(.
Bild Bild
Nachtwesen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 289
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon meins57 » 08.04.2013, 19:18

Ich fände es ja gut wenn sich mal einer von UM zu Wort melden würde. Denn es kann ja nicht sein das der Kunde mit diesem Problem alleine gelassen wird. Auf weitere Anrufe bei der Hotline habe ich keinen Bock mehr denn die 20-25 in vier Wochen reichen mir erst mal.

Eben in kürzester Zeit wieder 3 Abbrüche incl. Modemneustart :wand:
Bild
meins57
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 18.03.2013, 11:04
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Seltsame Sache: Kein Upstream mehr fürs Internet.

Beitragvon Siebenstein » 08.04.2013, 20:41

Nachtwesen hat geschrieben:
Also erstmal: Schön nicht alleine zu sein :). Gut, also die Diskussion mit dem QAM, die ich selbst angestoßen habe, ist natürlich müssig, denn wenn UM das in zukunft mit "veralteter" Modulation machen will, werden wir das akzeptieren müssen. Und naja das ich jetzt mit gutem Willen nur noch 4,8MBit Up habe werde ich noch überleben. Aber wieso nur ein Kanal??? :( Das ist mies. Ich habe immer Probleme mit Einstrahlungen und bei einem Kanal ist die Ausfallanfälligkeit signifikant höher :(.


Ich vermute mal, der geringere Upload kommt durch suboptimale Einteilung. Ein Kanal wird ja meist von mehreren Kunden benutzt. Da Dein Modem jetzt keine Ausweichmöglichkeiten mehr besitzt...

Die Frage ist, ob das Modem noch selbstständig Frequenzen wechseln kann - bisher war das ja bei Einstrahlungen der Fall. Ist man jetzt auf eine festgeschraubt...urgh.

meins57 hat geschrieben:Ich fände es ja gut wenn sich mal einer von UM zu Wort melden würde. Denn es kann ja nicht sein das der Kunde mit diesem Problem alleine gelassen wird. Auf weitere Anrufe bei der Hotline habe ich keinen Bock mehr denn die 20-25 in vier Wochen reichen mir erst mal.

Eben in kürzester Zeit wieder 3 Abbrüche incl. Modemneustart :wand:


Da kannst Du - denke ich - lange warten. Bisher sah ich die Mitarbeiter lediglich einfache Fragen beantworten, was auch jede(r) 0815 Callcenterheld/In könnte. Einzige Hoffnung wären die inoffiziellen Techniker hier.
Siebenstein
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2012, 22:54

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste