- Anzeige -

FB6360 kritische Werte?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: FB6360 kritische Werte?

Beitragvon Bastler » 17.01.2013, 12:49

Bei den meisten 0815-Einzelversorgungsverstärkern die im Umlauf sind kannst du die Schräglage im Rückkanal entweder überhaupt nicht, oder nur um 3 dB Entzerren...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: FB6360 kritische Werte?

Beitragvon Team 62 » 18.01.2013, 23:44

Richtig. Mit Docsis 2.0 waren die auch auch noch halbwegs anwendbar.

Bekommst es ja live mit, was wir alles zurecht biegen müssen, beim Einmessen . Und nun, kannste wieder alles entsorgen, was man jahrelang gelernt und praktiziert hat.

Also ich kann mir das bereits jetzt alles schon gar nicht mehr merken.
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: FB6360 kritische Werte?

Beitragvon kesandal » 19.01.2013, 16:39

Habe gerade mit der Hotline telefoniert.

Der Mitarbeiter habe sich auf die Fritzbox draufgeschaltet und die Werte des Cisco(!) Modems ausgelesen.
Ein Cisco-Modem wäre in der FB eingebaut. - So seine Aussage.

Alle Werte sehen seiner Meinung nach sehr gut aus.
Als ich ihn auf das Powerlevel hingewiesen habe meinte er nur "das ist normal".
Ein Speedcheck mit 32mbit down, 1mbit Up (32000er Leitung) hat ihn überrascht, seien die Werte doch perfekt.
Ich: Der Seitenaufbau ist aber teils sehr sehr langsam...


Kurz zusammengefasst: "Wir können einen Techniker rausschicken, aber den müssen sie evtl. selber bezahlen".
"Es muss an Ihrem Rechner Browser/Plugins / Viren liegen".
kesandal
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 28.01.2011, 23:42

Re: FB6360 kritische Werte?

Beitragvon paul » 19.01.2013, 17:15

Es kann durchaus auch am verwendeten Browser liegen. Meine Erfharung ist z. B., das der FF deutlich niedrigere Werte anzeigt als z. B. Chrome. Hinzukommt noch die Frage, wieviel ein evtl. mitlaufender Virenscanner an Traffic schluckt. Teste das doch einfach mal.
paul
Übergabepunkt
 
Beiträge: 430
Registriert: 10.01.2013, 22:08

Re: FB6360 kritische Werte?

Beitragvon piotr » 20.01.2013, 12:32

Was Du auch noch machen kannst:
Lies mal in der Fritzbox die von UM vergebenen DNS-Server aus und trage diese auf Deinem PC/Laptop ein.

Ein traeger Seitenaufbau kann manchmal auch daran liegen, dass die aufgerufenen Webseiten sehr umfangreich sind und viele DNS-Abfragen erfordern.
Der in der FB 6360 integrierte DNS-Forwarder kommt da manchmal einfach nicht hinterher.

Wenn das keine Abhilfe bringt, andere DNS Server testen.
Z.B. google oder OpenDNS.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: FB6360 kritische Werte?

Beitragvon eigr » 20.01.2013, 14:38

kesandal hat geschrieben:Habe gerade mit der Hotline telefoniert.

Der Mitarbeiter habe sich auf die Fritzbox draufgeschaltet und die Werte des Cisco(!) Modems ausgelesen.
Ein Cisco-Modem wäre in der FB eingebaut. - So seine Aussage.

Alle Werte sehen seiner Meinung nach sehr gut aus.
Als ich ihn auf das Powerlevel hingewiesen habe meinte er nur "das ist normal".
Ein Speedcheck mit 32mbit down, 1mbit Up (32000er Leitung) hat ihn überrascht, seien die Werte doch perfekt.
Ich: Der Seitenaufbau ist aber teils sehr sehr langsam...


Kurz zusammengefasst: "Wir können einen Techniker rausschicken, aber den müssen sie evtl. selber bezahlen".
"Es muss an Ihrem Rechner Browser/Plugins / Viren liegen".


Bei mir in Frankfurt am Main hat der Techi fest gestellt, dass meine Wert sehr schlecht sind ( 11Mb/1Mb) und sagte mir, dass bei der UM sei das Problem. Daher wird mir einen Technicker anrufen um mit mir einen Termin zu vereinbaren. Alles soll auch kostenlos sein. Von wegen, keinen Technicker hat angrufen ( seit letzten mitwoch) keiner is gekommen, und das Problem ist noch vorhanden.
Ich glaube, UM hat ein ernstes Issue mit derem Netz, aber das möchten sie nicht zugeben. ausserdem, vermute ich, haben sie größe Probleme mit deren Peerings Partner, daher auch wenn deinen direkten Anschluß schell wäre, den Seitenaufbau wird nach wievor langsam bleiben.
We get what we pay...
Ich schaue es mir noch 2 Wochen lang, dann werde ich zur Telekom zurückkeren. Die lösen die Probleme wenigstens schneller.
eigr
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 28.06.2011, 10:21

Re: FB6360 kritische Werte?

Beitragvon Team 62 » 20.01.2013, 18:57

eigr hat geschrieben:
kesandal hat geschrieben:Habe gerade mit der Hotline telefoniert.

Der Mitarbeiter habe sich auf die Fritzbox draufgeschaltet und die Werte des Cisco(!) Modems ausgelesen.
Ein Cisco-Modem wäre in der FB eingebaut. - So seine Aussage.

Alle Werte sehen seiner Meinung nach sehr gut aus.
Als ich ihn auf das Powerlevel hingewiesen habe meinte er nur "das ist normal".
Ein Speedcheck mit 32mbit down, 1mbit Up (32000er Leitung) hat ihn überrascht, seien die Werte doch perfekt.
Ich: Der Seitenaufbau ist aber teils sehr sehr langsam...


Kurz zusammengefasst: "Wir können einen Techniker rausschicken, aber den müssen sie evtl. selber bezahlen".
"Es muss an Ihrem Rechner Browser/Plugins / Viren liegen".


Bei mir in Frankfurt am Main hat der Techi fest gestellt, dass meine Wert sehr schlecht sind ( 11Mb/1Mb) und sagte mir, dass bei der UM sei das Problem. Daher wird mir einen Technicker anrufen um mit mir einen Termin zu vereinbaren. Alles soll auch kostenlos sein. Von wegen, keinen Technicker hat angrufen ( seit letzten mitwoch) keiner is gekommen, und das Problem ist noch vorhanden.
Ich glaube, UM hat ein ernstes Issue mit derem Netz, aber das möchten sie nicht zugeben. ausserdem, vermute ich, haben sie größe Probleme mit deren Peerings Partner, daher auch wenn deinen direkten Anschluß schell wäre, den Seitenaufbau wird nach wievor langsam bleiben.
We get what we pay...
Ich schaue es mir noch 2 Wochen lang, dann werde ich zur Telekom zurückkeren. Die lösen die Probleme wenigstens schneller.


Das die Telekom die allgemeinen Probleme schneller lösen kann, bezweifele ich stark. Ich höre da seit Monaten von vielen Kunden nix positives. Die scheinen da noch weniger zu machen. Das war einmal anders.
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Vorherige

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 14 Gäste