- Anzeige -

Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

Beitragvon Zagrato » 09.01.2013, 08:29

Hallo zusammen,

da ja UM seit Anfang des Jahres die grundverschlüsselung von den frei empfangbaren Sendern entfernt hat, wollte ich jetzt ohne seperaten Reciever TV schauen. das Problem ist nur das die Bildqualität zu wünschen übrig lässt. ich empfange die Sender über den internen DVB-C Reciever von meinem Samsung UE40ES6100. Es kommt immerwieder zu Klötzchenbildung und auch zu Tonstörungen.

Wenn ich allerdings über meinen externen Reciever (in dem auch die Smartcard steckt) schaue ist die Qualität gut.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob die schlechte Qualität daran liegt das ich ohne Smartcard arbeite oder ob UM die Signalstärke runtergedreht hat oder auch ob es an dem Reciever von meinem TV liegt.

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

Gruß
Zagrato
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2013, 08:20

Re: Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

Beitragvon djmops » 09.01.2013, 08:50

Also, ich kann ohne Karte im HD Receiver sowie auch mit dem HD Recorder keinen Unterschied feststellen. :smile:da wird es wohl eher an deinem TV liegen. Habe es aber auch noch nicht ausprobiert, ob es ohne Ext. Geräte bei mir schlechter ist.
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild
Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 695
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

Beitragvon ART71 » 09.01.2013, 09:14

Ich habe das gleiche Problem.

UM-Receiver mit Karte -> kein Problem
Receiver aus, über DVB-C Receiver des Fernsehers -> sehr oft Klötzenbildung, Bildstörungen

Insofern vermute ich mal es liegt nicht an deinem Fernseher, außer wir haben den gleichen :-)

Was allerdings bei mir funktioniert:

UM-Receiver abklemmen. Dann ist bei mir alles in Ordnung mit dem Bild. Insofern liegt´s sicherlich nicht am Fernseher :-)
ART71
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 84
Registriert: 28.04.2010, 08:56

Re: Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

Beitragvon djmops » 09.01.2013, 09:25

Aber diese Klötzchenbildung und Tonstörungen hab ich auch mit den ext. Geräten.
Gruß djmops

3play Premium 100 + Fritz Box 6360 Cable
HD Receiver
Philips 47PFL7606/K
Echostar HDC-601DER
Philips BDP 7300
BildBild
Benutzeravatar
djmops
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 695
Registriert: 12.04.2010, 23:59
Wohnort: Marl

Re: Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

Beitragvon Zagrato » 09.01.2013, 09:57

Ich spalte das Kabelsignal noch vor dem Reciever, ich schleife das Signal also nicht durch den Reciever durch. Vielleicht liegt es ja auch daran, werde heute Abend mal testen wie es ist wenn ich das Signal durch den Reciever schleife, meiner Ehrfahung nach wird das dann aber meistens nur schlechter.
Zagrato
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2013, 08:20

Re: Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

Beitragvon UMClausi » 09.01.2013, 13:36

Zagrato hat geschrieben:Hallo zusammen,

wollte ich jetzt ohne seperaten Reciever TV schauen. das Problem ist nur das die Bildqualität zu wünschen übrig lässt. ich empfange die Sender über den internen DVB-C Reciever von meinem Samsung UE40ES6100. Es kommt immerwieder zu Klötzchenbildung und auch zu Tonstörungen.

Wenn ich allerdings über meinen externen Reciever (in dem auch die Smartcard steckt) schaue ist die Qualität gut.



Gruß


:winken:

Es kann auch sein, dass der interne Kabeltuner vom TV empfindlicher reagiert als der vom externen Receiver und dann entstehen diese "Signalstörungen" mit Klötzchen usw..... :kratz:

Bei mir sowohl mit TV und internem Tuner als auch mit Coolstream alles ok..... :super:
"Wer länger lebt ist kürzer tot."
Coolstream HD1 C mit NI Image
I 12 Karte mit Sky Komplettabo incl. HD
Samsung UE50H6270
Benutzeravatar
UMClausi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 738
Registriert: 20.12.2009, 19:25

Re: Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

Beitragvon Zagrato » 09.01.2013, 13:45

UMClausi hat geschrieben:
Zagrato hat geschrieben:Hallo zusammen,

wollte ich jetzt ohne seperaten Reciever TV schauen. das Problem ist nur das die Bildqualität zu wünschen übrig lässt. ich empfange die Sender über den internen DVB-C Reciever von meinem Samsung UE40ES6100. Es kommt immerwieder zu Klötzchenbildung und auch zu Tonstörungen.

Wenn ich allerdings über meinen externen Reciever (in dem auch die Smartcard steckt) schaue ist die Qualität gut.



Gruß


:winken:

Es kann auch sein, dass der interne Kabeltuner vom TV empfindlicher reagiert als der vom externen Receiver und dann entstehen diese "Signalstörungen" mit Klötzchen usw..... :kratz:

Bei mir sowohl mit TV und internem Tuner als auch mit Coolstream alles ok..... :super:



Gibt es denn in diesem Falle eine Möglichkeit die Störungen zu beheben, bei dem Analogen Signal gab es ja immer diese Feinsabstimmung.
Zagrato
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.01.2013, 08:20

Re: Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

Beitragvon UMClausi » 09.01.2013, 14:36

Zagrato hat geschrieben:
Gibt es denn in diesem Falle eine Möglichkeit die Störungen zu beheben, bei dem Analogen Signal gab es ja immer diese Feinsabstimmung.


:winken:

Evtl. durch besser abgeschirmte Antennenkabel könnte eine Besserung herbei geführt werden.... :kafffee:
"Wer länger lebt ist kürzer tot."
Coolstream HD1 C mit NI Image
I 12 Karte mit Sky Komplettabo incl. HD
Samsung UE50H6270
Benutzeravatar
UMClausi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 738
Registriert: 20.12.2009, 19:25

Re: Schlechte Bildqualität ohne Smartcard

Beitragvon zaphiro » 16.01.2013, 22:40

ART71 hat geschrieben:
Was allerdings bei mir funktioniert:

UM-Receiver abklemmen. Dann ist bei mir alles in Ordnung mit dem Bild. Insofern liegt´s sicherlich nicht am Fernseher :-)


Danke für diesen Tipp, da ich gleiches Problem hatte, es kann ja so simpel sein;-)

Ergo, vor allem das Antennenkabel direkt ans TV-Gerät anschließen und ich hatte eine Signalstärke von 100% und kaum/keine Bitfehlerraten mehr

Grüßle, Zaphiro
zaphiro
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.01.2013, 20:59


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste