- Anzeige -

Langsames Internet über Dlink Router

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Langsames Internet über Dlink Router

Beitragvon johnboldon » 18.11.2012, 21:27

Hallo, Internet Suche zu diesem Problem hat nichts gebracht. Ich bin Neukunde by Unitymedia und 2-Play mit 50Mbs Internet wurde vor 10 Tagen bei mir installiert. Weil ich etwas besseres haben wollte, habe ich das standard Router Angebot von dem Installateur abgelehnt. Anstelle habe ich einen Dlink Cloud Router DIR-636L bei Amazon bestellt. Fast eine Woche habe ich ohne Router, PC direkt an dem Kabel Modem gearbeitet. Regemäßige Speedtests haben die 50Mbs bestätigt. Nachteil war dass nur mein haupt PC angeschlossen werden könnte. Laptop, Androids, Printer müssen noch warten. War sehr zufrieden. Dann ist der neue Route eingetroffen. Über Installations Wizard hat alles gut geklappt. Alle Geräte erfolgreich angeschlossen und losging. Bei der ersten Runterladen von einer großen Datei habe ich festgestellt dass es etwas gedauert hat. Speedtest zeigen dass egal über LAN oder WLAN bekomme ich nur 5 bis 7 Mbs und nicht mehr 50Mbs. Der Router ist die neuste Technologie mit 1Gbs ports. Wieso habe ich nur einen Bruchteil von der verfügbaren 50Mbs Bandbreite wenn ein DIR-636L Router in Spiel ist???
Bin dankbar für eigendeinen Hinweis.
Gruß,
JTB
johnboldon
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.11.2012, 18:36

Re: Langsames Internet über Dlink Router

Beitragvon piotr » 19.11.2012, 03:50

Ein Gigabit-Port heisst nicht automatisch, dass es darueber auch eine entsprechende Routing- bzw. NAT-Performance WAN/LAN gibt.


Dann WLAN...
Vergiss Speedtests ueber WLAN.
WLAN ist von vielen Faktoren abhaengig, die nur bei Dir vor Ort vorhanden sind.
...
U.a. abhaengig von Deinen Geraeten
Bei einem Datendurchsatz (netto) 50 Mbit/s ueber WLAN muss ein WLAN 802.11n 300 Mbit/s brutto eingesetzt werden. Das muss sowohl beim Router als auch beim Client vorhanden sein.
Viele Smartphones und auch viele Tablets erreichen -trotzdem sie 802.11n haben- nicht diese Geschwindigkeiten.

Ein WLAN 802.11g kann 54 Mbit/s brutto, als Datendurchsatz (netto) max die Haelfte.
Ein WLAN 802.11n mit max 150 Mbit/s brutto kann idR auch keine 50 Mbit/s netto liefern. Meist eher nur um 33-38 Mbit/s.
...
U.a. abhaengig von Deinen WLAN-Einstellungen
Wenn eine Verschluesselung eingesetzt wird, dann nur WPA2 AES nehmen. Ansonsten gibt es kein Full speed.
Bei 802.11n muss WMM an sein.
WLAN-Kanalbreite pruefen und ggfl. mit 20 oder 40 MHz probieren.
WLAN-Kanal manuell fest einstellen. Der WLAN-Kanal ist idealerweise im 2,4 GHz min 5 Kanaele von einem anderen WLAN entfernt.

Und jetzt ... pruefe doch mal wieviele WLANs Deine Nachbarn haben.
Wenn Du mehr als 3 WLANs siehst, dann brauchst Du Dich nicht wundern.

Denn dann liegt bereits eine Ueberbelegung vom 2,4 GHz Band vor.
Liegt einfach daran, dass es zwar 13 WLAN-Kanaele gibt, die aber nur 5 MHz voneinander entfernt sind und ein normales WLAN eine Breite von ~20 MHz hat. Und dann gibt es auch noch doppelt breite WLANs mit 40 MHz.

Und da Dein Router WLAN nur im 2,4 GHz Band kann, gibt es auch keine Moeglichkeit auf das 5 GHz Band auszuweichen.

Eine zuverlaessigere Loesung bei Deinen Geraeten ware diese:
Ein Router, der WLAN gleichzeitig (simultan) sowohl im 2,4 als auch im 5 GHz kann.
Dann koennten alle 5 GHz-faehigen Geraete (oft sind es hier nur PC/Laptops mit geeigneter WLAN-Hardware) im nahezu leeren 5 GHz Band mit voller Performance surfen und der Rest, der keine 5 GHz kann wie z.B. viele Smartphones und viele Tablets sowie Spielkonsolen, muss sich mit dem ueberbelegten 2,4 GHz Band begnuegen.

Z.B. koennten das die WLAN-Router Netgear WNDR3700 und Asus RT-N56U.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Langsames Internet über Dlink Router

Beitragvon johnboldon » 19.11.2012, 09:46

Hallo, Danke für die Antwort. Wäre nur WLAN betroffen hätte ich woanders gesucht. Ich habe das Problem mit jedem Computer der direkt per LAN an den Router angeschossen ist. Und nein ich habe nicht 1Gbs erwartet sondern etwas vernünftig, und 50Mbs ist nur 5% von 1GBs. Kurz zusammengefasst. Ein Computer direkt an Kabel modem erreicht 50Mbs. Der selbe Computer mit Kabel über den Router erreicht 15% von dieser Bandbreite, dh 7Mbs. Im Internet habe ich auf verschiedenen Foren das gleich Problem bei anderen gesehen. Bisher habe ich keine Lösung noch Erklärung gefunden.
Gruß,
JTB
johnboldon
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.11.2012, 18:36

Re: Langsames Internet über Dlink Router

Beitragvon reset » 19.11.2012, 12:44

Hast Du die neuste Firmware installiert? ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-636l/driver_software/

Du könntest auch mal alles, was Du nicht benötigst - insbesondere dieses "Cloud" Zeug -, deaktivieren.

Gruß reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 18 Gäste