- Anzeige -

Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon ypbv » 16.11.2012, 09:30

Hallo,

ich habe seit einigen Tagen ein extremes Schwanken in der INternet-Performance.
Da ich viel von daheim aus arbeite ist das sehr unschön - und ichwüßte gerne, wer ähnliche Probleme hat:

So sah es gestern nachmittags und am Abend aus:
Bild

und so wäre es normal und kontrahiert:
Bild

Wie gesagt, das ist schon seit einigen Tagen so, und macht die Internetbenutzung in vielen Dingen unmöglich.
Ich habe an meiner Umgebung keinerlei Änderungen zwischen den Screenshots vorgenommen...
ypbv
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.11.2012, 23:24

Re: Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon Druide » 16.11.2012, 10:35

exact so sieht es auch bei uns seit vorgestern Mittag aus -> 41464 Neuss
3Play 32.000
Bild
Druide
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.04.2012, 11:37
Wohnort: Neuss

Re: Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon ypbv » 16.11.2012, 10:44

na das sieht ja noch ganz gut aus - hast Du denn auch diese fast-Totalstillstände ?
ypbv
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.11.2012, 23:24

Re: Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon ash1 » 16.11.2012, 18:33

Bad Vilbel-Gronau keine Probs.Dsl 16000.

ash
Receiver:Gigablue Quad
Router :FB 7170
ash1
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 24.05.2009, 16:31

Re: Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon Yasuro » 17.11.2012, 14:52

ypbv hat geschrieben:Hallo,

ich habe seit einigen Tagen ein extremes Schwanken in der INternet-Performance.
Da ich viel von daheim aus arbeite ist das sehr unschön - und ichwüßte gerne, wer ähnliche Probleme hat:

So sah es gestern nachmittags und am Abend aus:
Bild

und so wäre es normal und kontrahiert:
Bild

Wie gesagt, das ist schon seit einigen Tagen so, und macht die Internetbenutzung in vielen Dingen unmöglich.
Ich habe an meiner Umgebung keinerlei Änderungen zwischen den Screenshots vorgenommen...


Sieht bei mir genauso aus. Anstatt 32mbit/s kommen beim Speedtest Werte von 0,32 - 2,1mbit/s Downloadgeschwindigkeit raus. Seit etwa vorgestern Abend der Fall.
45525 Hattingen.
Yasuro
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.11.2012, 14:48

Re: Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon Dinniz » 17.11.2012, 14:55

Hattingen ist nen bisschen weit von Bad Vilbel entfernt ..
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10371
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon Meskalin » 17.11.2012, 14:59

Hallo,

in Karben seit gestern die gleichen Probleme. Gestern abend eine Download Geschwindigkeit von 286 kbyte/s gehabt, heute morgen war ich auf 3 Mbit/s und nun wieder bei ca 270 kybte/s. Das ganze gemessen mit dem "Speedtest" von www.wieistmeineip.de. Führe ich den gleichen Test mithilfe des Unitymedia Tooles aus, ergeben sich Werte von 1,69 Mbit/s :wand: . Laut Service Hotline ist keine Störung im Grossraum Vilbel /Karben bekannt. Meine Schwiegermutter, welche 700 m entfernt wohnt, verfügt derzeit über die gleichen Probleme. Nun wurde ich gebeten, mein DSL Modem zu reseten bzw. den Rechner direkt mit dem Modem zu verbinden. Auf meine Anmerkungen das ich eine Störung meiner Periepherie Geräte auschließe, aufgrund oben genannter Begebenheiten, wurde leider nicht wirklich eingegangen. Nun erwarte ich einen Rückruf der Hotline, damit eine Störung aufgenommen werden kann.

Falls es bei euch neue Erkenntnisse geben sollte, wäre ich dankbar falls Ihr sie hier mitteilt.

MFG
Meskalin
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2012, 14:50

Re: Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon Xroad » 17.11.2012, 21:14

Hallo zusammen
Wir stellen in Karben Rendel die gleichen Symptome fest. Alles gemessen mit unitymedia eigenem Speedtest, Speedio, wie ist meine ip oder Speedmeter.
Hardwarefehler schließe ich eigentlich auch aus. Bis vorgestern hat ja alles funktioniert.
Anfrage per Email ist bereits abgesetzt. Bisher kein Feedback.
MfG
Xroad
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.11.2012, 21:07

Re: Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon Meskalin » 18.11.2012, 10:12

Hier mal der neuste Kenntnisstand:

Gestern konnte ich ja noch einmal mit der Service Hotline telefoniern. Es wurde mir bestätigt, das derzeit keine Störungen im Kabelnetz Vilbel / Karben bekannt sind. Die ID eines meiner durchgeführten UM Speedtest's hatte ich mitgeteilt. Daraufhin wurde mir bestätigt, dass die Störung nun aufgenommen wurde und ein Service Techniker die Zuleitungen ab Verteiler durchmessen wird. Dies kann aber aufgrund der aktuellen Auftragslage jedoch nicht vor mitte kommender Woche erfolgen.
Evtl. macht es ja Sinn, sich bei Rücksprachen mit dem UM Service darauf zu berufen das noch andere Störungen in der Wetterau bekannt sind, um eine Großstörung anzumelden und somit die Instandsetzung etwas zu beschleunigen...
Meskalin
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.11.2012, 14:50

Re: Sehr langsames Internet - schwankend (61118 Bad Vilbel)

Beitragvon FrankSchmidt » 18.11.2012, 22:54

Also ich habe UM bereits am 27.10. eine Störung in Bad Vilbel gemeldet. Nachdem mir 5 Tage hintereinander für den Folgetag ein Techniker versprochen wurde, hatte ich dann einen UM-Mitarbeiter dran, der sagte ganz klar: Es kommt kein Techniker raus, weil im Großraum Bad Vilbel eine Großstörung seit 20.10. wegen Kapazitätsengpässen vorliegt. Dies passt auch gut zu "meiner" Störung: Nachts und früh morgens ist alles prima, weil dann niemand im Netz unterwegs ist. Im Laufe des Tages wird es dann schlechter und abends kommen dann von gebuchten 100 MBit nur noch 10 bis 15 MBit an.

Mittlerweile habe ich seit Mittwoch ein neues Störungsticket offen. Das in Bad Vilbel und Umgebung mehrere Tickets offen sind hätte der Hotliner sehen können. Aber "Einzelfälle" zählen ja nicht. Außerdem ist die Grundaussage in den vergangenen Jahren immer gewesen, dass keine Störung zugegeben wird. Scheint wohl eine Unternehmensrichtlinie zu sein.

Natürlich wusste auch diesmal erst wieder niemand von etwas und es lag keinerlei Störung vor, angeblich alles in Ordnung, wie immer. Als ich den Hotliner dann auf die Großstörung seit 20.10. hinwies und das ich vorher bereits 5 UM-Nasen diese nicht gefunden hatten, fragte er noch einmal gezielt nach. Dauerte gut 10 Minuten Warteschleifenmusik, dann waren die Kapazitätsengpässe auf einmal auch diesem Mitarbeiter bekannt. Es wird an einem "Konzept" der Erweiterung gearbeitet. Allerdings weiss niemand, wie lange das dauert.

Technisch gesehen stimmt es sogar, dass keine Störung vorliegt, denn ein Kapazitätsengpass ist ja in dem Sinne keine Fehlfunktion, bei der beim Hotliner die roten Lämpchen angehen.

Auch interessant: Laut UM sollen alle Anschlüsse über zwei 2-GBit-Knoten zusammenlaufen. Also magere 4 GBit, welche in Spitzenzeiten min. 500 Haushalte bedienen sollen. Da wären nach 30-40 Powersaugern mit 100 MBit die Leitungen schon dicht. Hier wurde wohl zuviel Bandbreite an zu viel Haushalte verkauft in der Hoffnung, dass es schon irgendwie klappen wird.

Die Test-ID und die diesbezüglich gemessene Geschwindigkeit wird übrigens bei UM laut dem Hotliner gar nicht gespeichert. Fragt den Hotliner doch einfach mal nach dem dort gespeicherten Geschwindigkeitswert, wenn Ihr die Test-ID durchgebt. Übrigens ist die ID recht einfach aufgebaut:
Die erste Stelle gibt den Speedtest-Server an, also 1 oder 2. Die restlichen Stellen geben einfach nur den Zeitpunkt an, also Jahr, Monat, Tag, Stunde, Minute, Sekunde. Mehr Geheimnis steckt nicht in der ID. Aber sie offenbar ein beliebtes Mittel, um den Kunden noch etwas extra hinzuhalten, bzw. um mehr vermuten zu lassen, als wirklich dahinter steckt.

Ich hoffe, die Beschreibung hilft etwas weiter, um UM mal etwas Dampf zu machen. Nicht verkehrt ist es bestimmt auch, mal per Mail, Fax oder Brief ein paar Zeilen an UM zu schicken, bei dem Ihr vereinbarte Vertragsleistung mit dem gelieferten Ist-Zustand vergleicht.
FrankSchmidt
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.03.2008, 21:37

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste