- Anzeige -

Internet, Telefonaussetzer

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon Chrisw » 30.06.2012, 16:48

Hallo zusammen,

leider muss ich mich zum ersten mal an euch wenden.

Ich habe ein 3Play Paket seit etwa einem 3/4 Jahr und es kommt häufig zu Störungen.
Meine HD Box wird von der ersten MMD durch etwa 10 Kabel verbunden, keine Probleme.
Meine FritzBox steht in einem anderen Zimmer, welche an einer zweiten MMD angeschlossen ist. Kein blinken der FritzBox.
Erste und Zweite MMD (ca 15m) sind durch ein von mir ersetztes 4fach geschirmtes Kabel verbunden, da das doppelt geschirmte Probleme machte.

Jetzt nach ca 4 Wochen mit dem neuen Kabel fängt mein Rechner wieder an zu Spinnen, kein INet, kein Telefon.
Schreiben an UM brachte nix. Warte seit anderthalb Monaten auf Antwort. :zerstör:

Wieviel Strom an der ersten und zweiten MMD sollten vorhanden sein und wie kann ich den messen? (bebilderte Anleitung, step by step?)
Habe zwar ein Multimeter aber leider kenne ich mich nicht aus.

Dies ist mal wieder eine traumhafte 1/2 Stunde ohne Aussetzer, in der ich euch nun schreibe.

Ich hoffe auf recht schnelle Antworten und bedanke mich im voraus, es nervt echt. :zwinker:

Vielen Dank
Chris
Chrisw
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.06.2012, 16:26

Re: Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon caliban2011 » 30.06.2012, 18:40

Sinnvoller ist es, die online Zeit mit einem Anruf bei der Hotline zu verbringen ;)
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon Chrisw » 01.07.2012, 07:43

Hallo,

ja, vielen Dank. Komischerweise komme ich meistens in die Endloswarteschlange und lande dann, wenn ich ich es lange genug aushalte :schnarch: , bei so einem Berufs Vertröster.
Keiner eine ne Idee wie und wo ich den Strom an den Dosen messen kann ?
Chrisw
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.06.2012, 16:26

Re: Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon ernstdo » 01.07.2012, 08:06

"Strom" nicht aber den Pegel: Klick (Anleitung scheint ja dabei zu sein) :zwinker:

Schon mal die Modemwerte ausgelesen und verglichen?
Es gibt drei Modemwerte, die interessant sind. Diese werden hier erstmal aufgelistet:
"Signal to noise ratio" (SNR): Der ist im Downstream der wichtigste Wert und sollte laut UM Vorgabe über 34db liegen. Spätestens ab weniger als 32db ist mit Problemen zu rechnen.
"Downstream (DS) Power Level": Der Wert ist eigentlich nicht so wichtig. Im Zusammenhang mit den anderen Werten kann aber auf das ein oder andere Problem geschlossen werden. Optimal wäre 0db, die Vorgabe ist -5db bis 10db. Leichte Abweichungen sind aber, wie gesagt, unkritisch. Wenn das der einzige Wert außerhalb vom Rahmen ist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er ein Problem verursacht.
"Upstream (US) Power Level": Der Wert sollte zwischen 43db und 50db liegen. Optimal ist 46db. Wenn der Wert 40db und weniger Beträg oder über 50db liegt, ist mit Problemen zu rechnen. Der Wert ist relativ kritisch, da schnell keine Verbindung mehr hergestellt werden kann.


Und vielleicht probeweise mal die Fritzbox für ein paar Stunden zum testen an die erste MMD anschließen, ggf. sogar das selbst verlegte Kabel in der Zeit mal von der ersten MMD trennen und in die erste MMD auch wieder den Endwiderstand rein ....
Also falls das Kabel an der ersten MMD korrekt angeschlossen und nicht nur "eingestöpselt/ aufgeschraubt" wurde ...
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon Chrisw » 01.07.2012, 08:42

Hallo,

alle Verbindungen (ausser TV,FritzBox) wurden fest verschraubt und darauf geachtet, das keine Litze an der Masse? hängt.
Neues Messgerät: muss nicht sein bei 7 Tagen restlaufzeit, sieht wie ein ProfGerät aus, bleibt bestimmt nicht bei 1€.

Den Versuch die FritzBox mal nur an die 1ste MMD zu klemmen, werde ich mal versuchen. Falls das klappt:
Wird das Netzwerkkabel nicht zu lang bei 15m?

Ich wollte den ganzen Technikkram aus dem WZ haben, deswegen ist auch alles im Juniorraum (KZ).

Danke
Chrisw
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.06.2012, 16:26

Re: Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon ernstdo » 01.07.2012, 10:15

Das Messgerät kann man doch auch für 60 € plus Versand sofort kaufen :zwinker:
Aber für einen Heimwerker wird sich auch das wohl kaum lohnen ...

Wie genau ist denn die zweite MMD mit der ersten MMD verbunden?
Hat das ein UM (Sub) Techniker installiert und eingemessen oder hast Du das selbst auf gut Glück installiert ohne einzumessen?
Ist die zweite MMD direkt an dem Ausgang der ersten MMD angeschlossen worden, also nicht an den Data Port geschraubt sondern innen an der MMD angeschlossen worden, dementsprechend der Endwiderstand in der zweiten MMD gesetzt?

Solltest zum testen auf jeden Fall versuchen an die erste MMD anzuschließen ...
Da aber auch dann mal die Modemwerte vergleichen ...

15 Meter Netzwerkkabel sind so gesehen nix, also kein Problem :zwinker:
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon Chrisw » 01.07.2012, 10:37

Hallo,

naja, 60€ für einmaligen Gebrauch, ich weiss nicht. Du bist nicht zufällig der Verkäufer? :D

1ste und 2te MMD sind durch, wie oben schon beschrieben durch ein 4fach geschirmtes Koaxkabel (Zehnder) verbunden.
Techniker hat 1ste und 2te MMD installiert mit 2fach geschirmten Pappkabel, eingemessen hat er glaub ich nix, das Kabel wurde durch mich ausgetauscht.
Beide MMD`s sind direkt angeschlossen, also innen.
Von der2ten MMD habe ich die FritzBox mit dem Data Port verbunden (per WISI Click).

Also wie gesagt, tagelang funktioniert es ohne Probleme, dann aber auch wieder nicht, muss ja einen Grund haben.
Deswegen auch die Frage zum Messen an den Dosen, habe keine Lust mein Equipment quer durch die Walachei zu schieben.

Danke
Chrisw
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.06.2012, 16:26

Re: Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon ernstdo » 01.07.2012, 11:17

Mit einem Multimeter kannst Du keinen Pegel und schon gar kein Strom messen, also vielleicht das Koaxkabel selbst ob das ggf. defekt ist, also irgendwo einen Kurzschluss ...
Den Pegel kann man nur mit solche einem Messgerät messen ...
Neu kosten die Dinger wesentlich mehr ..
Ich bin nicht der Verkäufer aber ich habe mir die Mühe gemacht ein günstiges gebrauchtes zu suchen ... :zwinker:
Bei den Neupreisen wärst Du eher vom Hocker gefallen .... :D

Du kannst natürlich die Sache auch wieder in den ursprünglichen Zustand zurück bauen, also mit dem vom UM Sub installierten Kabel und eine Störung bei UM melden, aber nicht per E- Mail, da wird nur selten drauf geantwortet.
Hotline kommt man am besten morgens durch ...
Oder mal per Twitter oder Facebook versuchen ....

Trotz allem könntest Du aber auch erst mal die Modemwerte prüfen und vergleichen ...
Sind diese zu stark abweichend dann wirklich mal an der ersten MMD anschließen und testen ...
Ist ja nur die Fritzbox und auf die kann man doch auch mit irgendeinem Gerät per WLAN zugreifen ...
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon Chrisw » 01.07.2012, 12:56

ernstdo hat geschrieben:Mit einem Multimeter kannst Du keinen Pegel und schon gar kein Strom messen, also vielleicht das Koaxkabel selbst ob das ggf. defekt ist, also irgendwo einen Kurzschluss ...
Den Pegel kann man nur mit solche einem Messgerät messen ...


Vielen Dank. Das ist mal eine korrekte Aussage. :smile:
Werde mich dann mal um einen Techniker bemühen, obwohl ich da wenig Hoffnung habe.

Danke
Chrisw
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 30.06.2012, 16:26

Internet, Telefonaussetzer

Beitragvon tonino85 » 01.07.2012, 14:43

Was sagen denn die Werte im Modem?
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste