- Anzeige -

PING-FLOODING DIR 600

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: PING-FLOODING DIR 600

Beitragvon .made » 27.10.2011, 21:59

Wenn ich am Modem hänge habe ich volle 32k Geschwindigkeit.
Ich glaube ich suche mal eine alte FritzBox raus und probieres mit der mal.
.made
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2011, 22:10

Re: PING-FLOODING DIR 600

Beitragvon piotr » 29.10.2011, 06:29

Schalte auf dem D-Link in den erweiterten Einstellungen das SPI der Firewall aus.
Dann hoeren die Flood-Meldungen auf.

Ist zwar aus Sicherheitssicht gesehen nicht gerade empfehlenswert, SPI auszuschalten.
Die SPI auf den D-Link Routern meldet aber leider auch legitimen Datenverkehr als Flooding.

Der richtige Tip kann hier nur lauten: Kauft Euch vernuenftige Router-Hardware und nehmt nicht die Router von UM.

Eine alte Fritzbox und UM ist so eine Sache...
Es muss a ein Modell sein, die den ATA (LAN 1 bzw. LAN A) Modus unterstuetzt und b muss sie auch fuer Deine Anschlussgeschwindigkeit geeignet sein.

Bei 32000 fliegen bereits die Fritzboxen 7050, alle FB-Modelle der 30xx, alle FB-Modelle der 31xx und alle FB-Modelle der 71xx aus der Auswahl, weil sie nur bei 16000 geeignet sind.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: PING-FLOODING DIR 600

Beitragvon Columbine » 30.10.2011, 20:43

Vielen Dank für die Antworten und Tipps!

Welche Router sind denn empfehlenswert?
Für 32k, wobei 2 PCs über W-Lan laufen und einer über Lan [Teilsweise gleichzeitg (WG)] und bis max 60€?

zb http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR1043ND-Ultimate-Wireless-Netzwerk/dp/B002YETVTQ/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1320000143&sr=1-2 ?
Columbine
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.10.2011, 20:48

Re: PING-FLOODING DIR 600

Beitragvon piotr » 31.10.2011, 14:56

Der TP-Link WR1043ND kann funktionieren.
Guenstigere Alternativen sind bei 32000 der TP-Link WR941ND und WR940N.

Wobei Deine Anforderung das WLAN ist.
Die TP-Link Modelle koennen im WLAN zwar das fuer 32000 geeignete 802.11n mit max 300 Mbit/s brutto, aber das nur im 2,4 GHz.

Pruefe mal mit einem geeigneten Programm (z.B. inSSIDer) Deine ueblichen WLAN-Aufstellorte.
Wenn Du an diesen Stellen im 2,4 GHz mehr als 3 WLANs der Nachbarn siehst, ist WLAN im 2,4 GHz in Deiner Umgebung bereits problematisch.

Dann vielleicht eher etwas mehr fuer den Router ausgeben und das WLAN im 5 GHz betreiben.
Ein geeigneter Router waere dann z.B. der Netgear WNDR3700 (es gehen auch der WNDR3800, WNDR4000 und der WNDR4500) und der Linksys E-3000 (es gehen auch der E-3400 und der E-4200).
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Vorherige

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste