- Anzeige -

Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon enokad » 18.09.2011, 11:50

Hallo zusammen,

seit wir unseren Unity-Media Anschluss haben ist telefonieren immer eine Glückssache. Ich habe bereits einen Technier hier gehabt, der lediglich den Cisco-Router ausgetauscht hat.
Das Problem existiert immer noch, jetzt ist bereits der nächste Techniker beauftragt um sich das Problem nochmal anzuschauen - ich möchte trotzdem hier mal das Problem schildern.

Sobald wir mit unserem Telefon telefonieren, egal ob wir angerufen werden oder wir anrufen --> Nach kurzer Zeit (Meist 1-2 Minuten) bricht das Telefonat ab, es ist nichts mehr zu hören und der ganze Cisco Router startet neu. (Also alle Lampen aus - dann geht alles langsam wieder an) Natürlich ist dadurch auch direkt Internet tot ..


Jetzt ist meine Frage, ob jemandem das Problem bekannt ist? Angeschlossen ist das Telefon an den Cisco-Router direkt, Line 1 - das Telefon selber ist ein ISDN Telefon. (Siemens Gigaset a260)
Die beiden Computer hier sind angeschlossen über ein D-Link Router welcher per Netzwerkkabel mit dem Cisco Router verbunden ist. Aber selbst wenn beide PCs aus sind, sogar der Fernseher aus ist - tritt das Problem auf.


Irgendwelche Ideen? Oder haben wir vll. einen VOIP Anschluss von UnityMedia (Weiß nicht, wo man das gucken kann) und das Telefon ist "falsch"?


Danke =)
enokad
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.09.2011, 11:28

Re: Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon ernstdo » 18.09.2011, 14:14

Also das Telefon ist kein ISDN Telefon.
VoIP habt Ihr auch nicht.
Mal ein anderes analoges Telefon getestet ob damit auch die Probleme bestehen!?
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon enokad » 18.09.2011, 14:51

Leider kein weiteres, analoges da ...
Wenn das Telefon allerdings an unseren alten, noch bestehenden Vodafone Vertrag, angeschlossen wird - also auch an den Vodafone Router - läuft das Telefon einwandfrei ..
Dank dir =)
enokad
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.09.2011, 11:28

Re: Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon ernstdo » 18.09.2011, 16:37

Hier nach Klick mal die Modemwerte auslesen und vergleichen mit den Werten im Thread.
Viell. stimmt da was nicht ....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon Madee » 19.09.2011, 22:09

Du hast vermutlich ein Cisco 3212, abhilfe schafft nur ein Cisco 3208 oder eines der älteren Modems,

ich hatte dieses Problem bisher 2mal schon, einmal ein bestimmtes Philips Telefon, und einmal ein recht altes GigaSet.
Koordinator für die Ingresskiller
Madee
Übergabepunkt
 
Beiträge: 362
Registriert: 11.03.2010, 21:20

Re: Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon 424owe » 30.09.2011, 08:04

Hallo,

mal wieder ein bisserl spät, aber vielleicht hifts: Nein ein 3208 schafft keine Abhilfe, sondern nur das Modem so weit wie möglich von der Basisstation zu entfernen, und auch darauf achten, das man mit dem Handteil nicht direkt in das Modem hineinstrahlen kann. DECT Telefone können generell zu Störungen am Cisco-Modem fühern, die da wären: Performance-Probleme bei Internetverbindungen, Abgehackte Sprachverständigung, Neustarts, Totalausfälle.
Das Ding ist leider eine Fehlkonstruktion. :traurig:
Gruß aus Oberhausen
424owe
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 20.05.2010, 21:00
Wohnort: Oberhausen

Re: Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon Tuxtom007 » 02.10.2011, 07:43

Hallo,

kann mich meinem Vorschreiber nur anschliessen, das ist auch der Rat, den ich vom Techniker der Servicefirman bekommen habe, die für UM hier Störungen bearbeitet.

Ich sollte das CISCO mind. 1 m von der FritzBox entfernt betreiben, weil der DECT-Teil das Modem stört. Seit ich das gemacht habe, gabs keiner Probleme mehr, wobei die beim mir eher zu Internetkomplettausfällen führten.
Provider: UM 200/20 MBit-2play Premiumj, Fritbox UM 6490, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 1 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x Mikrotik MiniSwitche, AVM Fritz-Repeater 1750E, AVM PowerLan 1000

Bild
Tuxtom007
Übergabepunkt
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon enokad » 23.03.2012, 22:35

Hallo zusammen und sorry für die sehr späte Antwort:

Falls jemand noch einmal das Problem hat, das Telefon bzw. die Empfangsstation weiter vom Cisco-Router zu entfernen ist DIE Lösung.


Vielen riesen Dank an den super Support hier!!!


Gruß
enokad
enokad
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 18.09.2011, 11:28

Re: Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon Cablemen » 24.03.2012, 07:03

Ich weiß schon warum ich grundsätzlich nur Motorola Modeme rausgeben! :D Geht leider nur nicht bei 64Mbit Anschlüssen! :traurig:
Cablemen
Übergabepunkt
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.03.2012, 00:56

Re: Telefon bringt Cisco-Router zum Absturz

Beitragvon Ary » 24.03.2012, 23:08

Cablemen hat geschrieben:Ich weiß schon warum ich grundsätzlich nur Motorola Modeme rausgeben! :D Geht leider nur nicht bei 64Mbit Anschlüssen! :traurig:



Aus deinem Post heraus denkeich mal, dass du bei einem SUB-Unternehmer arbeitest. Du solltest das Modem rausgeben, was im Auftrag steht und somit auch für den Kunden vorgesehen ist. Die Cisco Modems haben zwar die Probleme mit der DECT-Station, laufen sonst aber wesentlich stabiler und durch das Channel-Bonding wird dem Kunden eine wesentlich bessere Performance geliefert.
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste