- Anzeige -

ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon Bastler » 21.08.2011, 14:23

Die HVA wird ja nicht besser dadurch, dass man einen Digitalreceiver anschließt...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon mumbiker » 21.08.2011, 17:56

Ja, das mit dem Durchmessen der Hausanlage habe ich auch schon in Betracht gezogen.
Unitymedia behauptet nur so schön auf der Webseite, dass Kunden, die das "Erste" digital schauen, von den Bildstörungen verschont bleiben.
Na da werde ich mal sehen, was ich mache. Es gibt ja zum Glück noch andere Möglichkeiten, als sich von Unitymedia abhängig zu machen.
Zuerst werd ich mal den Receiver reklamieren. Vielleicht hat der eine Macke.
mumbiker
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.08.2011, 13:32

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon THC » 21.08.2011, 18:23

mumbiker hat geschrieben:Zuerst werd ich mal den Receiver reklamieren. Vielleicht hat der eine Macke.

Teste doch mal deinen Receiver bei deinem freundlichen Nachbar, wenn er da läuft wird er wohl in Ordnung sein.

Wie du in deinem anderen Thread schreibst, hast du nur 58 % Signalstärke, das ist natürlich arg wenig.
Und wenn der Tuner im Kathrein nicht ganz so empfindlich ist, das muss kein Defekt sein, sieht es eben Mau aus.
Anders herum, mit 58 % Signalstärke würde ich meine Anlagen, egal ob Sat oder kabel nicht betreiben.
Wieviel Signalstärke hat denn der freundliche Nachbar ?
THC
 

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon mumbiker » 22.08.2011, 07:44

Hallo zusammen,

erst einmal die gute Nachricht: Nach der dritten Erstinstallation und dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellung hatte ich Erfolg.
Bei meinem Nachbarn ging er übrigens auch nicht. Das hatten wir auch schon ausprobiert. Die Signalstärke beim Nachbarn ist genauso schlecht.
Da sein Receiver aber funktioniert, sieht er keine Veranlassung, unsere Hausverkabelung messen und womöglich austauschen zu lassen.
Auf dem Standpunkt stehe ich allerdings jetzt auch, wo ich gestern die "Lindenstraße" im "Ersten" in HD schauen konnte.
Ich hoffe mal, dass der Zustand so bleibt und dass das Signal weiterhin ausreicht.
mumbiker
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.08.2011, 13:32

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon ernstdo » 22.08.2011, 08:40

Nur weil irgendwo in der Programminfo des Receivers HD steht wird noch lange nicht alles in HD übertragen :zwinker:
http://hdtv.the-media-channel.com/
http://hdtv.the-media-channel.com/daserste-hd.html
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon ratcliffe » 22.08.2011, 11:59

ernstdo hat geschrieben:Nur weil irgendwo in der Programminfo des Receivers HD steht wird noch lange nicht alles in HD übertragen :zwinker:

Die (B)Lindenstraße wird nicht in HD produziert, wohl aber auf dem HD-Kanal auch in HD übertragen.
Wegen der höheren Übertragungsdatenrate ist dann eine etwas bessere Bildqualität als in SD zu erwarten.
Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 742
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon Bastler » 22.08.2011, 12:15

Vor allem aber auch dadurch, dass das Bild dann nicht in deinem Empfänger hochgerechnet wird, sondern bereits bei der TV-Anstalt (und die können das nun mal besser) :zwinker: ...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon r.bost » 24.08.2011, 07:38

.
so jetzt läufts das erste wieder bei mir und am Wochenenden kann ich den Weltspiegel und den Tatort ohne Schnee sehen. Hab mit für 8 Euro einen Receiver ersteigert und angeschlossen, funktioniert genau so wie hier beschrieben. UM hat es übrigens bis jetzt noch nicht nötig gehabt auf meine schriftliche Anfrage zu reagieren. Ohne dieses Forum hätte ich gar nicht gewusst was los ist bzw. was man machen kann. Das Kabel, das mir UM geschickt hatte funktioniert ja nicht. Jetzt konnte ich es wenigstens nutzen um den Receiver mit dem Fernsehr zu verbinden.
Dank an alle hier für die Infos.

r.
r.bost
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2011, 06:55

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon Reinhold Heeg » 24.08.2011, 10:21

Hallo, r.bost
Das Kabel funzt schon. Da ist die Verkabelung im Haus faul. Da müsste angesetzt werden. Und wenn der Hausbesitzer/Vermieter nicht will und man auch noch zwangsverkabelt ist, kann man da gar nichts machen. Eine andere Ausweichmöglichkeit wäre noch DVB-T. Öffentlich-rechtliche kriegt man ja überall.
Es wurde schon alles geschrieben. UM kann auch nur im Rahmen seiner Möglichkeiten handeln. Solange das Hausverteilnetz dem Hausbesitzer gehört, sind UM halt die Hände gebunden. Da müsste diese Netzebene halt von einer Servicegesellschaft, die mit UM verbandelt ist, übernommen werden.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: ARD / Kanal 5 Bildstörungen durch DAB+

Beitragvon r.bost » 24.08.2011, 12:46

Hallo Reinhold,

ich gebe ja UM gar nicht die Schuld, da es ja wohl eine Sache des Vermieters ist. Ich habe mich ja nur darüber geärgert das ich über die Miete Kabelgebühren bezahlen muss, den Weltschpiegel mit Schnee sehen musste und von UM nicht gescheit informiert wurde sondern die Infos über dieses Forum erhalten musste. Eine kurze Mitteillung von seitens von UM, das es an der Hausverkabelung liegt hätte ja gereicht.

r.
r.bost
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 10.08.2011, 06:55

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste