- Anzeige -

Störung vom 11.02-16.02 2011 in Borheim

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Störung vom 11.02-16.02 2011 in Borheim

Beitragvon bodulec » 18.02.2011, 10:18

Einen wunderschönen guten Morgen an ALLE,
Ich wohne in Bornheim und hier gab es vom 11.02-16.02 2011 einen Totalausfall - Internet-Telefon-Fernseher schwach!!!
Wo liegt das Problem???
Telefonieren -geht nicht-scheiße- kostenlose Hotline funzt nur über Unitymedialeitung, wie gesagt-schitt!!!
Also Handy-12.02 2011 Anruf bei der Techn. Hotline-Dort erhielt ich dann von dem freundlichen Mitarbeiter folgende Auskuft: Sie glauben doch nicht etwa das heute am Samstag noch ein Techniker kommt!!!!!! Da war ich platt!!! Montag (14.02) meldete sich der Techniker bei auf dem Handy-O.K. Bei uns im Haus war alles O.K., nur die Zuleitung war nicht zufriedenstellend. Es kamen nur 45% laut seiner Messung an. Weiterleitung der Problematik zur Unitymedia. Daraufhin erhielt ich eine SMS-Ihre Anfrage ist weiterhin in Bearbeitung. Den ganzen Dienstag (15.02) habe ich übers Handy versucht Unitymedia zu erreichen-Warteschleifen ohne Ende!!!! Am Abend gegen 21.30 Uhr klappte es dann. Ich bekam dann dort folgende Auskunft. Die Störung wurde lokalisiert und wird und wird am 16.02. beseitigt. Ich fragte nach, warum alles so lange dauert. Es müssen Tiefbauarbeiten durchgeführt werden und hierfür benötigen wir eine Schachtgenehmigung. Nur gut das im im Baugewerbe arbeite. Liebe Leute hier, lasst Euch mit dieser Aussage nicht verarschen. Sämtliche Kabelanbieter haben für den Fall einer Störung Sondergenehmigungen!!!!! Da ist mir der Kragen geplatzt!!!! Unitymedia ADE!!!!! :bäh: Das Wunder der freien Marktwirtschaft- auf einen Kunden mehr oder weniger kommt es nicht drauf an!!!!!!
Das größte Problem mit der Verkabelung ist die Verlegung. Hier ist man Seitens des Auftraggebers nicht seiner Kontrolltätigkeit nachgekommen. :zerstör: Diese Unternehmen ( Subunternehmen )welche im Auftrag gearbeitet haben, haben sich hier eine goldene Nase verdient!!! :super: Es wurden die Tiefen für die Verlegung nicht eingehalten. Z.B. Meine jetzige Baustelle in Bergisch Gladbach-hier liegen in einigen Bereiche die Versorgungskabel 20 cm unter der Oberfläche. Ich könnte hier darüber ein Buch schreiben!
Es soll aber damit genügen.
bodulec
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.02.2011, 09:37

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste