- Anzeige -

Aussetzer während des Telefonierens

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Aussetzer während des Telefonierens

Beitragvon heftCD » 05.01.2011, 13:37

Hallo,

seit genau 2 Jahren (Dez 2008) haben wir unitymedia (damit wir die höherwertigeren, einzig für TV-Gucken lohnenden Dritten-Programme (BrAlpha, ZDFInfo, Hr3, etc.) bekommen) (Davor hatten wir immer Telekom und seit 1997 ish - denn wir haben 2008 unser Haus verkauft und sind in eine Eigentumswohnung in einem 6 Parteien Haus gezogen.
Bild
Uploaded with ImageShack.us

Immer mal wieder hatten wir (und die Nachbarn, gleiches OG, "nach-uns-geschaltet") alle 3/4 Jahre Störungen im Internet (mal für 1-2 bis 4 Tage gar kein Internet, kein Telefon).
Nach 01805 Anruf per Handy kam jemand 1-2 Tage später raus, (Stunden bevor der Techniker kam, funktionierte wieder alles !!!), der fummelte am Modem rum, stellte neu ein, meckerte über die gerade mal 20 Jahre alten Leitungen und daß es ein Wunder wäre, daß wir überhaupt TV, internet und Telefon hätten und alles war wieder OK. (Haus geb. 1990)
Bis zum nächsten Dreivierteljahr. (ca.)

Seit etwa einem 3/4 Jahr (ca. März '10 war der Techniker das letzte Mal, wegen Totalausfall da) haben wir Aussetzer beim Telefonieren.
Da sind dann alle 3-5 min. zwischendurch einfach 3-4 Sekunden weg. Gerade immer dann, wenn die Gegenseite etwas wichtiges sagt.
Das nervt bei Freunden und ist bei Gesprächen mit Behörden und Professoren [Uni] besonders PEINLICH !.
Manchmal, wenn die Leute auf den AB sprechen fehlen Termine, etc. "Hallo, ich wollte nur sagen, daß heute abend um ***********************************
**************** Geschoss eine Besprechung statfindet. Bitte kommen Sie pünktlich. Ich muß jetzt ins Labor und bin vorher nicht mehr erreichbar."
Oder während des Gesprächs müssen wir nachfragen und Freunde wiederholen, was gesagt wurde - und erntet man nur verständnisloses: "Hörst Du mir überhaupt zu? "
Die Gegenseite versteht einen permanent. Internet macht zeigtleich KEINE Probleme.

Angeblich läge das Problem laut Techniker daran, daß die Leitungen nicht in Ordnung seien. (Hallo? 20 Jahre nach Hausbau ???)
Denn die Nachbarn im UG haben fabelhafte Werte. Um 65 "UnitymediaEinheiten" [db ?] oder 70 ?
Wir haben angeblich gerade mal 49-54 oder 64 (je nach UM-Techniker) und es sei ein Wunder, daß wir überhaupt telefonieren, TV und Internet könnten.
(TV hat bei SWR, Sat.1[*würg*], NDR und einigen anderen haben inbesondere seit der letzten Reparatur [03/10] leichten Schnee/ Unruhe (analog), digital wohl OK, ) - aber zwischendurch auch mal bei digi/analog kurz MPEG-Tetris-Klötzchen (unschön).
Internet geht mit fast 8-10.000 - Geschwindigkeit ist mir egal, Hauptsache funzt [wichtige Emails + Recherche]. Laden/Saugen tu ich nix.
Spielen auch nicht.

Die Nachbarn im 1. OG haben andere Anbieter (vodavone?) und analoges TV(?) => können also vom Unitymedia-Techniker nicht untersucht werden. Klagen aber auch nicht. Ebenso wie die ganz unten. Haben angeblich keine Probleme.

Die Nachbarn auf der gleichen Etage [2. OG] bekommen das Signal, weil es durch unsere Dose weiter nach drüben geht. [s.Bild] - haben aber wohl keine Aussetzer im Telefongespräch - macht doch stutzig, daß das nur an uns liegen soll, gell ?

Der Techniker meinte daher man könne nur neue Kabel ziehen. Auf eigene Kosten.
Da das aber eine Hausgemeinschaft [alle WHG-Eigentümer] und das alle mitbestimmen u. theoretisch mitbezahlen müßten, sehen die keine Veranlassung dazu alles auf- und rauszureißen, danach NEU zu TAPEZIEREN/ Streichen, NUR damit wir ungestört telefonieren und TVgucken können. (obwohl gute Gemeinschaft - aber die ARBEIT/ Dr.e.c.k [ZENSIERT!] / der AUFWAND für alle - das sieht keiner ein).

Also angeblich läge es daran.... aber das kann ich nicht glauben.
Weil zu viele Ungereimtheiten.

Wollte mal fragen, ob Ihr ne Idee oder ähnliche Probleme habt.

Bild

Uploaded with ImageShack.us

EDIT:
LOL...
Worte wie DR.E.C.K sind bei UM zensiert ? Obwohl das bei mir nur auf die Renovierung bezogen war ??
ROFL - was haben die für Befürchtungen ??? :D
wer braucht schon eine Signatur?
Benutzeravatar
heftCD
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.07.2009, 11:40

Re: Aussetzer während des Telefonierens

Beitragvon ernstdo » 05.01.2011, 14:26

Baumverkabelung ist .... für Telefon und Internet über Breitbandkabel.
Habt Ihr keinen freien ungenutzten Kamin wo man nur für Euch und ggf. die Nachbarn die auch Inet und Telefon von UM haben eben ein neues Kabel in den Keller werfen kann?
Das dann bis zum Verstärker legen (lassen) Störung bei UM melden und dem nächsten Techniker der kommt nahelegen das er doch bitte das neue Kabel mit anschließen soll und Euch eine neue Dose im Wohnzimmer oder wo auch immer setzt. Dann dürften die Probleme wohl behoben sein.
Wenn das Kabel schon liegt wir das nicht so teuer werden.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Aussetzer während des Telefonierens

Beitragvon heftCD » 05.01.2011, 14:47

aha.

der Erste, der mal was vernünftiges empfiehlt, ohne gleich zu meckern.

ja, überlegt hatten wir das auch schon mit dem Kamin,

jetzt ist nur, daß im Sommer im Keller ein neuer Brenner für die Heizung installiert worden ist, dessen Abgasrohr durch den einzig nutzbaren, weil nahen Kamin geht. Das ist zwar eingehüllt und isoliert, aber da müßten wir auch erstmal den Schornsteinfeger fragen, ob das zulässig wäre, den für so ein Kabel zu nutzen.

Ein weiteres wäre dann - wie man vom Balkon an die Kabeldose bzw. die TV-Ecke kommt. Aber das fiele ja dann nur unser eigener Bereich/eigene Wohnung.

Aber gut zu wissen, daß jemand da draußen die gleiche Meinung teilt. Danke schon mal.
Wir hatten schon vermutet, die Techniker würde nur irgendwie immer mit ner Ausrede vertrösten. [außer "Stecker ziehen, UM-Modem neu laden lassen, bla..."]
wer braucht schon eine Signatur?
Benutzeravatar
heftCD
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 16.07.2009, 11:40

Re: Aussetzer während des Telefonierens

Beitragvon ernstdo » 05.01.2011, 15:45

Nene, ich denke hier werden sich bestimmt noch Techniker zu Wort melden die das mit der Baumverkabelung bestätigen und auch Sternverkabelung empfehlen.

Also ich glaube kaum das der Schornsteinfeger Euch da ein OK für geben wird da noch ein Kabel durch den Schornstein zu ziehen, aber fragen kostet nichts.
Hab da jetzt auch nicht so dran gedacht das es in "Neubauten" nicht mehr so viele Schornsteine gibt, da hat ein Altbau doch Vorteile, wir haben hier neun, glaube ich, und davon werden die wenigsten für Abgas genutzt.

In der Wohnung kann man ja erst mal mit einem kleinen Kabelkanal arbeiten und genug Koax in Reserve lassen und bei der nächsten Renovierung dann UP legen.

Aber erst mal muß man ja mit dem Kabel in den Keller und das ist natürlich schwirig wenn in dem einzigen Schornstein schon ein Abgasrohr liegt.

Nehme an das es auch keinerlei Leerrohre gibt die in den Keller führen ...!?
Und wahrscheinlich kann man durch die wenn überhaupt vorhandenen Rohre für die jetzige TV Verkabelung kein weiteres Koax mehr nachziehen .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Aussetzer während des Telefonierens

Beitragvon Dinniz » 05.01.2011, 17:22

LOL...
Worte wie DR.E.C.K sind bei UM zensiert ? Obwohl das bei mir nur auf die Renovierung bezogen war ??
ROFL - was haben die für Befürchtungen ??? :D

Das Forum ist nicht von UM ..
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste