- Anzeige -

D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon icomy » 21.12.2010, 22:11

vor Unitymedia bin ich mit 2Mbit/s rumgegurkt, dann bin ich doch erst mal zufrieden, du solltest eines wissen, 90% der Domains geben diese Geschwindigkeit gar nicht her, also was solls, ich bin doch nicht der Permanente downloader!
Benutzeravatar
icomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 17.12.2010, 12:42

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon icomy » 10.02.2011, 15:42

piotr hat geschrieben:Spar Dir die Muehe und kauf Dir eine neue WLAN-Karte.

32000 ueber WLAN wirst Du mit Deiner WLAN-Karte nie erreichen.


die karte habe ich aber mit den Problemen ist es wie zuvor
Bild 1
Bild
Bild 2
Bild

das bild Nr.1 das passiert andauernd und das ist wenn ohne Grund der wert der Amplitude auf -85 dB rutscht!
das 2te bild zeigt in Blau den -dB Wert was bei anderen Router bei 4m Abstand und keiner Mauer dazwischen bei -40 dB einpendelt das ist nun mal ach bei meinem Notebook so Abstand 2m
Benutzeravatar
icomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 17.12.2010, 12:42

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon oxygen » 10.02.2011, 16:35

Da ist ja quasi alles falsch eingestellt, von daher keine große Überraschung. Von wegen ohne Grund...

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon icomy » 10.02.2011, 19:34

oxygen hat geschrieben:Da ist ja quasi alles falsch eingestellt, von daher keine große Überraschung. Von wegen ohne Grund...


warum schreiben alle nur die helfe und kommen nicht zum Detail,

ich habe ja schon alles mögliche ausprobiert,

des weiteren es läuft ja wenn es geht mit von 16-22Mbits/s

bei allen anderen Optionen komme ich nicht über 5Mbits/s

++++++ als was ist falsch+++++

nicht da ist ja alles falsch, was ist falsch!
Benutzeravatar
icomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 17.12.2010, 12:42

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon piotr » 10.02.2011, 19:35

Das ist wirklich Dein WLAN, ja?
Dann sei froh, dass noch kein Fremder mit Deinem WLAN surft.

Die WEP-Verschluesselung ist auch mit dem laengsten und kompliziertesten WEP-Schluessel, ohne Aufwand zu betreiben, in 2-3 min ueberwunden.

Weiter geht das WLAN mit 802.11n bei der WEP-Einstellung mit der Geschwindigkeit runter...

Als Verschluesselung beim 802.11n nur WPA2 mit AES (CCMP) verwenden.

- Nicht unverschluesselt
- Kein WEP
- Kein WPA TKIP
- Kein Mischmodus WPA+WPA2

Wenn Du Geraete hast, die wirklich nur WEP koennen... Ersetzen bzw. gar nicht erst mit WLAN verbinden (z.B. die Nintendo Konsolen DS und DS-Light).

Dann zeigt der Graph, dass Du anscheinend auf Frequenzen funkst wo auch andere WLANs sind.
Es gibt im 2.4 GHz Band zwar 13 Kanaele, aber...

- der Kanalabstand zwischen zwei benachbarten Kanaelen ist 5 MHz.
- das WLAN im 802.11g benoetigt eine Kanalbreite von 20 MHz (genauer es sind 22 MHz).

D.h. um optimale Bedingungen zu haben, musst Du mit 802.11g einen Abstand von mindestens 5 WLAN-Kanaelen zu einem weiteren WLAN haben.

So aber jetzt kommt das 802.11n... das nutzt die breiteren WLAN-Kanaele mit 40 MHz.

Rechne selber aus, wo vor Ort bei Dir im 2,4 GHz Band noch Platz waere.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon icomy » 10.02.2011, 21:32

das ist das Resultat mit 802.11g

bild1
Bild
und bild 2
Bild

der blaue kreis ist der aufbau Internet, wobei ich ja mit 9Mbit/s ja schon unterwegs bin aber im Gegenzug zum 22Mbit/s ist das doch miserable
Benutzeravatar
icomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 17.12.2010, 12:42

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon oxygen » 10.02.2011, 22:48

icomy hat geschrieben:nicht da ist ja alles falsch, was ist falsch!

Es gibt genau drei Dinge die man als Laie einstellen kann/sollte. SSID, Kanal und Verschlüsselung. Kanal und Verschlüsselung hast du denkbar schlecht eingestellt (siehe piotrs Beitrag). Anhand deines Screenshots würde ich übrigens Kanal 1 einstellen.
@piotr: Unverschlüsselt ist vollkommen Ok für 802.11n (Wie sollte man sonst auch einen Hotspot mit 802.11n betreiben?), nur halt WEP und WPA1 gehen sinnvollerweise nicht mehr.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon icomy » 11.02.2011, 11:13

mein rezime ist dlink dir 600 ist entweder defekt oder der größte [zensiert], denn wenn ich das dir 600 so betreibe wie die ((PROFIS) :-))) meinen, absolut sicher im 802.11g, dann kackt mir der dlink andauernd ab, oder lässt sich die Verbindung bei 1 Rechner erst gar nicht aufbauen, auch wenn die karte ~11.g tauglich des besagten Rechners ist, außerdem ist mir mit dem Laptop aufgefallen was ich auch bei den anderen Computer beobachtet habe, das die -dB werte so schwanken wie bei keinem anderen Netze in der Nachbarschaft (Abstand 2 Meter zwischen -75 und -45 dB) wobei die Signale der Nachbarschaft ziemlich stabil und durch Wände und Abstand eines Hauses zwischen -90 und -70 dB betragen
Benutzeravatar
icomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 17.12.2010, 12:42

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon oxygen » 11.02.2011, 11:32

Kein Profi wird dir sagen du solltest den Router im .g Modus betreiben, wenn du .n Hardware hast.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: D-Link Über LAN 32Mbit/s und Wlan 2Mbit/s

Beitragvon icomy » 11.02.2011, 12:58

habe alles schon ausprobiert, und mit dem was ich jetzt habe ist es bis dato am besten, das inet steigt viel seltener aus und man kommt mit allen Rechnern ins netz, was mich aber ärgert die vielen Aussetzer, das gabs bei den Mitbewerbern aber nicht.. keiner fühlt sich zuständig, gabs bei den Mitbewerbern auch nicht, gibt es eine Möglichkeit das ich > 6Mbit/s über t leitung angeboten bekomme in der Strasse in der ich wohne bin ich wieder weg hier, denn der Support bei unitymedia ist miserable, man ist an dem Wohlempfinden der Kunden nicht interessiert, dabei würden sich bei Wohlfühlkunden eine weitere Geldquelle auftun und sei es nur der Erhalt des Kunden oder des TV Anschlusses bei U.m .. das buchen von Filmen,, das letztere kann ich auf alle fälle vergessen.

was ich brauche ist ein stabiles WLAN > 16Mbit/s
Benutzeravatar
icomy
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 17.12.2010, 12:42

VorherigeNächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste