- Anzeige -

ARD HD immer wieder nicht erreichbar

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

ARD HD immer wieder nicht erreichbar

Beitragvon Seppelicous » 17.12.2010, 19:24

Hi,
ich nutze meinen Samsung 40B650 mit einer AlphaCrypt Karte, ich kann alle Sender von Digital Basic empfangen. Auch Arte HD und ZDF HD.
Seit einer Woche empfange ich aber kein ARD HD mehr, es war auf einmal weg.
Eine manuelle Eingabe der Frequenz 418Ghz QAM 256 6900kb (meine ich), wurden 0 Sender gefunden.
Erst nach einer neuen Suche (Land=Österreich, volle Suche) habe ich ihn wieder drin gehabt.

Mit Samygo sortiert, importiert. Alles top. 2 Tage später ist er wieder raus. In Samygo ist er aber ganz normal drin. Habe einen Screeni gemacht mit den Angaben von ARD HD in SamyGo.

Könnt ihr mir sagen, was der Fehler ist? Stimmen die Angaben?

Grüße und Danke schon mal

Bild
Seppelicous
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2010, 19:18

Re: ARD HD immer wieder nicht erreichbar

Beitragvon Seppelicous » 17.12.2010, 20:56

Update: Nach ca. 5min kommt endlich Bild&Ton, aber hin und wieder mit artefakten bis es irgendwann wieder ganz ausfällt.
Seppelicous
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 17.12.2010, 19:18

Re: ARD HD immer wieder nicht erreichbar

Beitragvon Radiot » 17.12.2010, 22:58

Hi,
Anschlusskabel tauschen, wenn das nix bringt Hausverteilanlage prüfen lassen.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: ARD HD immer wieder nicht erreichbar

Beitragvon Norbert » 18.12.2010, 16:19

Das Problem ist bekannt.
Ich konnte es mit einem Antennenverstärker von Hama beheben.
http://www.amazon.de/Hama-00044200-Vert ... 930&sr=8-8

Wird aber hier im Forum von den Fachleuten aus welchen Gründen auch immer nicht gerne gesehen.
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: ARD HD immer wieder nicht erreichbar

Beitragvon Grothesk » 18.12.2010, 16:32

Wird aber hier im Forum von den Fachleuten aus welchen Gründen auch immer nicht gerne gesehen.

Weil es nur 'Gefrickel' ist. Eine gescheite Hausanlage muss auch ohne so eine Krücke auskommen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: ARD HD immer wieder nicht erreichbar

Beitragvon Norbert » 18.12.2010, 17:29

Unsere Hausanlage ist gescheit da sie extra vom UM Sub für UM Betrieb umgerüstet wurde und trotzdem gibt es das Problem.

Und nun ??
Vielleicht liegts ja auch am nicht von UM zertifizierten Receiver oder oder ................
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: ARD HD immer wieder nicht erreichbar

Beitragvon Moses » 20.12.2010, 15:31

Was heißt denn da "das Problem ist bekannt"? Wie kann das "Problem bekannt" sein, wenn es bei zwei oder drei verwurschtelten Hausanlagen auftritt und beim Rest der Kunden nicht? Oder hab ich den langen Thread mit Diskussionen über ARD HD bisher übersehen? :P

Zu dem Screenshot: Ich kenne dein Programm nicht... das, was bei NID steht, sieht merkwürdig aus und "Frequenz 39" ist absoluter Unsinn.

418Mhz ist schon richtig. Wenn da bei einem Scan nichts gefunden wird, ist halt der Empfang nicht in Ordnung. Dafür spricht auch, dass es "dann irgendwann geht", das heißt, dass der Tuner kein Signal findet, was gut genug ist, damit er darauf "locken" könnte. Das kann an allem möglichen liegen. Wenn dir ein Zweigeräteverstärker da weiter hilft, dann schön... kann aber auch mit einem anderen Antennenkabel schon gegessen sein, oder ein Kabelbruch in irgendeinem anderen Kabel sein (dann hilft der Zweigeräteverstärker nicht)...

Deshalb ist diese "Lösung" hier auch eher ungern gesehen: Sie kann in Einzelfällen etwas bringen (obwohl sie auch da eher ein Provisorium darstellt), aber in den meisten Fällen dürfte es die Probleme nur schlimmer machen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste