- Anzeige -

Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon stulle » 12.12.2010, 15:00

Bereits seid Anfang Oktober sind hier in Bottrop sehr langsame Verbindungen von 4000 bis 27000 kbits bei einer 32000 Leitung. Das abartige dabei ist das diese starken Schwankungen zu jeder Tageszeit auftreten.

Vor 14 Tagen habe ich die Faxen dicke gehabt und ein Ticket-Störung aufnehmen lassen. Mir wurde gesagt das dieses Problem bekannt ist, und Arbeiten an den Leitungen außerhalb des Hauses ausgeführt werden müssen.

Kann mir einer der Spezialisten sagen was da genau gemacht werden musss, und wann die Arbeiten endlich mal abgeschlossen sind, bis jetzt hat sich nämlich nichts getan. :wand:
Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon oxygen » 12.12.2010, 15:15

meiner Erfahrung nach kann so ein CTMS Split schon 6-9 Monate dauern (6 Monate wars bei mir, habe aber von Bekannten auch längere Zeiträume genannt bekommen).

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon Goose » 12.12.2010, 16:13

Kann das nur bestätigen. Nachts läufts dann wieder wunderprächtig :pcfreak:

Kann mir wer "CTMS Split" erklären? Bin sehr Wissensdurstig :streber:
Goose
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 10.09.2008, 22:40
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon stulle » 12.12.2010, 18:01

oxygen hat geschrieben:meiner Erfahrung nach kann so ein CTMS Split schon 6-9 Monate dauern (6 Monate wars bei mir, habe aber von Bekannten auch längere Zeiträume genannt bekommen).


Das sind ja keine guten Aussichten. :hammer:
Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon CD62c » 12.12.2010, 18:47

Goose hat geschrieben:Kann mir wer "CTMS Split" erklären?

Es gibt die sog. Bandbreitenerweiterungen und die Clustersplits. Bei ersteren wird einfach nur die Anzahl der verwendeten US- und DS-Frequenzen (und damit die Bandbreite) erhöht. Das ist relativ einfach und flott machbar, wenn entsprechende Ports an der CMTS verfügbar sind, ansonsten wird auch dort aufgestockt (neue Karten, neue CMTSen, je nach Bedarf).

Ist das Band frequenzmäßig ausgelastet, hat man diese Option nicht mehr, dann kann die Bandbreite nur noch über einen sog. Clustersplit erhöht werden. Dazu macht man aus einem Fibernode mit 30 Verstärkerpunkten z.B. drei Fibernodes mit je 10 Verstärkerpunkten. Diese Maßnahme ist aufwendiger und muß langfristiger geplant werden, weil sie in der Regel nicht ohne Tiefbauarbeiten realisierbar ist.

Was den TE angeht: Dein Problem muß ja kein "echtes" Bandbreitenproblem sein, so lese ich das auch heraus. Was sagt denn UM zum Status des Tickets? Zwei Wochen ist ziemlich lange, aber was da genau mit dem Ticket passiert oder nicht passiert ist, kann Dir hier wohl kaum einer sagen.

CD62c
CD62c
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.01.2010, 22:30
Wohnort: Links von Köln

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon stulle » 12.12.2010, 20:27

CD62c hat geschrieben:
Goose hat geschrieben:Kann mir wer "CTMS Split" erklären?

Es gibt die sog. Bandbreitenerweiterungen und die Clustersplits. Bei ersteren wird einfach nur die Anzahl der verwendeten US- und DS-Frequenzen (und damit die Bandbreite) erhöht. Das ist relativ einfach und flott machbar, wenn entsprechende Ports an der CMTS verfügbar sind, ansonsten wird auch dort aufgestockt (neue Karten, neue CMTSen, je nach Bedarf).

Ist das Band frequenzmäßig ausgelastet, hat man diese Option nicht mehr, dann kann die Bandbreite nur noch über einen sog. Clustersplit erhöht werden. Dazu macht man aus einem Fibernode mit 30 Verstärkerpunkten z.B. drei Fibernodes mit je 10 Verstärkerpunkten. Diese Maßnahme ist aufwendiger und muß langfristiger geplant werden, weil sie in der Regel nicht ohne Tiefbauarbeiten realisierbar ist.

Was den TE angeht: Dein Problem muß ja kein "echtes" Bandbreitenproblem sein, so lese ich das auch heraus. Was sagt denn UM zum Status des Tickets? Zwei Wochen ist ziemlich lange, aber was da genau mit dem Ticket passiert oder nicht passiert ist, kann Dir hier wohl kaum einer sagen.

CD62c


Das ist ein Bandbreitenproblem, dies ist auch bei Unitymedia bekannt, und ein Clustersplit sollte im Dezember durchgeführt werden, nur bis jetzt merkt man überhaupt nichts, immer noch die gleichen Probleme.

Es kann doch nicht sein, das immer neue Kunden aufgenommen werden, aufgrund der massiven Werbung, aber auf das immer vollere Netz (Cluster) nicht geachtet wird. :wut:
Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon Affenwurst » 13.12.2010, 13:31

In Düsseldorf das gleiche... siehe meine Signatur, bei mir läufts Montags morgens um 4 Uhr am besten
BildBild
Affenwurst
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.12.2010, 13:09
Wohnort: Düsseldorf

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon stulle » 15.12.2010, 18:38

Ich habe mal bei der Hotline mein Störungsticket angesprochen, leider nur eine oberflächige Antwort erhalten, ist für Dezember 2010 vorgesehen. :wut:
Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon schmittmann » 17.12.2010, 06:56

Ich stelle in den letzten Wochen auch eine schleichende Verschlechterung der Geschwindigkeit fest.
Teilweise (Sonntag abend) kommen nur noch ca. 2Mbit/s an. Meine monatlichen 1TB Traffic erreiche ich aber dennoch ohne Probleme :smile:
Ich bin gespannt, ob tatsächlich noch ein CS im Dezember durchgeführt wird und ob zeitnah endlich die DOCSIS3 Aufrüstung erfolgt.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Langsame Verbindungen in Bottrop zu jeder Tageszeit

Beitragvon stulle » 17.12.2010, 13:14

Gestern habe ich noch einmal bei der Hotline angerufen, und wie ich schon vermutet habe wird im Dezember nichts mehr gemacht, ist auf Januar 2011 verschoben worden.

Der Eindruck entsteht, der Kunde wird im Regen stehengelassen, kein Ruhmesblatt für Unitymedia. :motz:
Benutzeravatar
stulle
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.09.2008, 08:56
Wohnort: Bottrop

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste