- Anzeige -

Bildformat hat einfach gewechselt

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon wolga-gambit » 14.04.2010, 20:16

Hallo Leute,

ich bin neu und habe auch gleich eine etwas dumme Frage. Ich habe bis gerade vor dem TV gesessen und plötzlich gab es eine Bildunterbrechung, dann noch eine und auf einmal hatte ich auf ARD statt ein 4:3 Bild eine 16:9 Einstellung oder so ähnlich. Jedenfalls habe ich auf oben und unten am Bild einen deutlichen schwarzen Balken und das TV-Bild ist deutlich kleiner.

An meinem TV kann es nicht liegen - ist noch ein Röhrengerät -, da ich diese "Störung" nicht auf allen Programmen habe (Phönix ist weiterhin im 4:3-Modus).

Anruf bei der suuuuuupertollen, kostenpflichtigen Hotline von Unitymedia, ergab die übliche Antwort: "Wir wissen nix von einer Störung in ihrem Sendegebiet" - Gut diese Aussage hatte ich vor einer Woche beim Supergau (totaler Ausfall im Ruhrgebiet), kurz vorher auch erhalten.

Da meine Freundin aber DVBT empfängt und diesselbe Störung feststellt, bin ich nun etwas nachdenklich. Kann es sein, dass fast alle Sender ab heute 19.20h die Programme auf ein 16:9-Format umgestellt haben und nur ich Döspaddel habe das nicht gecheckt?

Vielen Dank im voraus für eure Antworten.
wolga-gambit
wolga-gambit
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2010, 20:05

Re: Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon Grothesk » 14.04.2010, 20:20

Die Umschaltung von 4:3 auf 16:9 (und ggf. auch wieder zurück) nehmen die Sender vor. Da hat UM nichts mit zu tun.
Der Wechsel wird aber schon seit Jahren praktiziert. Wundert mich, dass das erst jetzt auffällt.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon wolga-gambit » 14.04.2010, 20:32

Hi Grothesk,
danke für Deine Antwort. Ich weiß was Du meinst, das ist schon klar. Für einzelne Filme wurde einfach in ein 16:9-Format geschaltet. Was ich meine, ist der Umstand, dass plötzlich alle Programme gleichzeitig (mit wenigen Ausnahmen) in ein anderes Format gewechselt sind. Grübel, grübel! :kratz:
wolga-gambit
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2010, 20:05

Re: Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon Grothesk » 14.04.2010, 20:34

Es war nur von ARD im Vergleich zu Phoenix die Rede. Aber auch so ist das ganze kein Problem von/bei Unitymedia sondern bei der ARD. Wobei ich bezweifle, dass es sich wirklich um ein Problem handelt.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon wolga-gambit » 14.04.2010, 20:45

Ähem gut, dann muß ich konkreter werden. Fast alle Programme außer SuperRTL, VIVA, CNN und die Werbesender wie QVC werden bei mir seit etwa 1,5 Stunden im 16:9-Format übertragen.

Merkwürdig z. B.: RTL, RTL2 im 16:9-Format, SuperRTL aber im 4:3-Format.

Also nicht nur die öffentlich-rechtlichen, sondern auch die privaten werden bei mir nun im 16:9-Format übertragen.

Grothesk hat geschrieben:Wobei ich bezweifle, dass es sich wirklich um ein Problem handelt.

Wenn man noch einen 4:3-TV besitzt, dann schon. Sehe nicht ein, dass ich ein hervorragend funktionierendes TV-Gerät verschrotten soll.
wolga-gambit
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 14.04.2010, 20:05

Re: Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon Grothesk » 14.04.2010, 20:48

Auf fast allen Sendern laufen ja auch derzeitig 16:9-Sendungen.
Auf SuperRTL läuft eine Sendung in 4:3.
Vollkommen normal. Ich kann da immer noch kein 'Problem' erkennen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon KölscheKraat » 14.04.2010, 22:43

Vielleicht ist ja ein Transformer im Fernseher der Jetzt aktiviert wurde oder einfach nur der Fluxkompensator kaputt ^^

sorry.... der musste sein ... schmeiß mich gerade weg ....

Ich sag nur W7 Ticket einstellen^^ *****
NE3/4 Techniker -- 3Play 20.000 SNR 38 / Rx 0 /Tx 48
KölscheKraat
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 16.12.2009, 00:34

Re: Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon Radiot » 15.04.2010, 00:12

Weswegen hasste ich meinen Beruf???
Ach ja, mir fällt es wieder ein,

vergiss nicht deinen örtlichen RFT darüber zu informieren...

Wenns dann plötzlich bei allen Programmen so ist, könnte die Vertikalstufe Ihren Geist aufgeben, aber mal hier mal da ist völlg normal.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon AndreasTV » 16.04.2010, 06:32

Guten Morgen :).
Also zumindest hier wird das Bildformat schon mal mitten zwischen den Sendungen gewechselt - Was aber zumindest hier Normal ist ;).
Selbst schaue ich ja auch eher wenig TV doch Das mit dem Wechsel des Formats ist ja nun wirklich schon "Ewig" so ...
Der eine Sender macht Es halt häufiger als der Andere - auch abhängig vom Programmmaterial bzw. wie Es zur Verfügung gestellt wird / wurde.

Darüber nachzudenken lohnt nicht wirklich.

MfG

Andreas
AndreasTV
Kabelexperte
 
Beiträge: 100
Registriert: 03.04.2010, 18:49

Re: Bildformat hat einfach gewechselt

Beitragvon Reinhold Heeg » 16.04.2010, 08:39

Die Diskussion kommt mir bekannt vor. Hatten wir nicht schon einen Thread, in dem ein User berichtete, dass nach der Umstelleung auf 3Play ein Nachbar im selben Haus darüber geklagt hat, dass er plötzlich Balken auf seinem 4:3-Fernseher habe?
Mal ein Beispiel von gestern Abend. Wir schauten auf RTL Bones und danach Im Namen des Gesetzes. Bones ist eine aktuelle Serie die natürlich in 16:9 ausgestrahlt wird, Im Namen des Gesetzes ist eher was Altes und noch in 4:3 produziert. Selbstverständlich wechselt das Bildformat, wenn eine Sendung in 16:9 und die andere in 4:3 produziert ist. Darüber mach ich mir schon lange keinen Kopf mehr. Und das würde ich dem Threaderöffner auch empfehlen. Net überlegen, sondern es so nehmen, wie es kommt.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 16 Gäste