- Anzeige -

Downloadrate gebremst?!

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Downloadrate gebremst?!

Beitragvon jabofeju » 12.03.2010, 12:49

Die Firmware auf der FritzBox ist die Neuste 29.04.80
Und ich denke ob das Wlan in der FritzBox an oder aus ist sollte keinen Unterschied machen
jabofeju
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.2010, 16:22

Re: Downloadrate gebremst?!

Beitragvon 1dagobert » 12.03.2010, 13:01

Ruf die Kundenhotline von Unitymedia an 0800 / 700 11 77
1dagobert
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 03.01.2009, 19:09

Re: Downloadrate gebremst?!

Beitragvon jabofeju » 12.03.2010, 13:08

1dagobert hat geschrieben:Ruf die Kundenhotline von Unitymedia an 0800 / 700 11 77


Ja - mit denen habe ich mich schon in Verbindung gesetzt.
Die sagten dann es würde eine Messung gestartet werden - Hmm - Bis jetzt keine Veränderung, kein Bescheid, Keine email.....
jabofeju
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 11.03.2010, 16:22

Re: Downloadrate gebremst?!

Beitragvon Pitbull GB » 12.03.2010, 17:15

Hallo jabofeju :D
ich Vermute ein Ingress !!! Wir habe das gleiche Problem! UM Techniker hat es Heute festgestellt.Auf der NE3 werden einstrallung Vermutet was diese miesen downloadraten hervor Ruft.nach dem reset alles Schön und nach ein Parr stunden nur kopfschütteln.Mal abwarten wann sie das Problem lösen Mfg
3 Play Premium 100 + AllStars HD Bild
Benutzeravatar
Pitbull GB
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 533
Registriert: 08.12.2009, 00:54
Wohnort: Mönchengladbach / Rheydt NRW

Re: Downloadrate gebremst?!

Beitragvon piotr » 13.03.2010, 15:57

jabofeju hat geschrieben:Und ich denke ob das Wlan in der FritzBox an oder aus ist sollte keinen Unterschied machen


Es macht einen grossen Unterschied ob man per WLAN oder kabelgebunden Geschwindigkeiten misst.

Das 2,4 GHz Band fuer g-WLAN hat 13 Kanaele im Abstand von 5 MHz.
Durch die im g-WLAN benoetigte Kanalbreite von 20 MHz beeintraechtigt ein verwendeter WLAN-Kanal bei gleicher (meist vertikaler) Polarisation 4 benachbarte WLAN-Kanaele.

D.h. es gibt im 2,4 GHz Band effektiv nur 3 nutzbare WLAN-Kanaele und damit nur 3 WLANs die stoerungsfrei arbeiten koennen.
Jetzt schau mal auf Deiner FB nach wieviele WLANs es in Deiner Nachbarschaft gibt.

Das war nur der g-WLAN Standard.

Wenn jetzt auch noch 40 MHz breite WLAN-Kanaele genutzt werden (z.B. ein n-WLAN im 2,4 GHz Band oder die nicht standardisierten g+ WLANs mit 108 MBit/s):
Dann sieht es im 2,4 GHz Band noch duesterer aus, weil mit 40 MHz breiten Kanaelen 8 benachbarte WLAN-Kanaele beeintraechtigt werden und effektiv nur 1 WLAN stoerungsfrei arbeiten kann.

Ganz zu schweigen von anderen Stoerquellen wie z.B. auf den WLAN-Kanaelen 9 und 10 stoerende Mikrowellen.

Auch so manches DECT-Geraet stoert hier. DECT darf neben dem 1,9 GHz Band auch das 2,4 GHz Band nutzen.

Und dann koennen auch noch diese WLAN-Features als grosse Stoerquelle Deines eigenen WLANs in Erscheinung treten:
WDS - halbiert die nutzbare WLAN-Geschwindigkeit
WMM - versucht fuer das Streaming von Multimedia-Inhalten Bandbreite zu gewinnen
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Downloadrate gebremst?!

Beitragvon schmittmann » 14.03.2010, 07:21

WLAN zählt zu den Mysterien der heutigen Zeit. Hier ein Beispiel aus der Praxis:

Kunde möchte in seinem Wohn-/Bürogebäude ein WLAN spannen, damit es die Aussendienstler bequemer mit ihren Laptops/Gadgets haben. Kein Problem, entsprechende HW beschafft, die ich schon häufig verbaut habe. In meinem Office konfiguriert, getestet, zum Kunden raus, angeschlossen, nichts ging, keine Verbindung zum AP, auch nicht, wenn das Notebook direkt neben dem AP steht. Nunja, erster Gedanke, HW defekt, noch schnell einen Scan gemacht, um zu sehen ob andere Netze stören könnten, negativ, keine Netze in meinem Kanalbereich (Anmerkung: Ich wähle immer den untersten möglichen Kanal, da die meisten Consumer-WLAN Router auf Kanal 7 oder höher per default senden und so der Nachbar bei nachträglicher Anschaffung das eigene Netz dann meist nicht stört.)

Wieder zurück im eigenen Büro, getestet, alles lief wunderbar. Starker Zweifel an den eigenen Fähigkeiten. Zurück zum Kunden, nichts funktioniert, Zugriff auf den AP nur per LAN. Kein anderes WLAN, kein DECT im Gebäude, Standardprozedur (Resetten, FW-Update, HW-Tausch, in gelbe Seiten schauen nach jemandem der sich wirklich auskennt;-). Nix. Kunde wundert sich, ich verzweifel langsam, nachdem ich drei verschiedene APs ausprobiert habe.

Kurz bevor ich dem Kunden die Vorzüge von LAN-Kabeln nahelegen wollte, bin ich durch Zufall auf die Lösung gestoßen.
Das WLAN funktioniert, aber nur auf Kanälen >8. Warum, keine Ahnung, nur eine Vermutung. Der Kunde ist Luftlinie ca. 700 Meter vom Deutschen Wetterdienst in Essen entfernt, möglicherweise laufen dort Gerätschaften, die die unteren WLAN-Frequenzen stören. Vielleicht sind es auch Erdstrahlen;-) Egal. Mittlerweile läuft dort seit über einem Jahr zu meinem Leidwesen alles stabil.

Bevor ihr sagt "Du Depp, probier halt direkt alle Frequenzen aus." Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Downloadrate gebremst?!

Beitragvon Dinniz » 14.03.2010, 13:08

schmittmann hat geschrieben:Bevor ihr sagt "Du Depp, probier halt direkt alle Frequenzen aus." Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.


Ich sag nur:
Kunde kann sich auf Fritz.Box per WLAN nicht einloggen.
Passwort, Frequenz etc mehrfach geändert - keine Wirkung.
Ursache?
2 identische Fritz.Box'en mit gleicher SSID nur knapp 6m voneinander entfernt.
Lösung?
Kundengerät umbenannt und zack lief alles Problemlos.

War ja nur der 3 Techniker :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste