- Anzeige -

Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon Lisette » 08.03.2010, 10:28

Hallo!

Im Januar wurde das family-Paket bei uns abgeschaltet. Seitdem haben wir immer wieder Bildaussetzer. D.h. schwarzer Bildschirm für 1-3 Sekunden bei laufendem Ton. Die Aussetzer sind unabhängig von Sender und Tageszeit. Manchmal setzt das Bild alle 3-4 Sekunden aus, manchmal alle 1-2 Minuten einmal.

Den Samsung Digital-Receiver haben wir auf Werkseinstellung zurückgestellt und neu eingestellt. Beim Suchen der Sender sind keine Aussetzer aufgetreten, direkt danach aber wieder. Wir haben den Receiver ausgeschaltet, den Fernseher über das Antennenkabel laufen lassen, ebenfalls Aussetzer. Egal wie gesteckt wurde, die Bildaussetzer blieben.

Da wir einen älteren Sony Fernseher haben, dachten wir zuerst, der wäre hin. Lassen wir aber eine DVD laufen, gibt es keinen einzigen Aussetzer. Also haben wir von der Tochter den Fernseher runtergeschleppt, der über DVBT läuft, auch dieser hatte dann Aussetzer.

Wir haben dann bei UM angerufen, sie schickten uns einen Techniker. Der hat alles überprüft, meinte, wir hätten vom Verteiler zum Fernseher einen Signalverlust von 10db, was viel zu viel wäre. Er hat den Receiver ausgetauscht, die Bildaussetzer blieben, waren aber nicht mehr so häufig, wie mit dem alten Receiver. Wir haben dann probeweise den DVBT -Receiver hier unten angeschlossen, immer noch Aussetzer. Der Techniker meinte, unser Fernseher wäre schrott, der Scartanschluss wäre hin.

Da aber beide Fernseher unten am Anschluß Aussetzer haben, müßten dann ja beide Geräte hin sein. Der eine läuft aber über DVBT tadellos, am Scartanschluß. Und bei unserem Gerät laufen DVDs einwandfrei, auch am Scartanschluß. Seltsam auch, daß die Aussetzer erst seit dem Abschalten vom family-Paket auftreten.

Der Einsatz soll jetzt kostenlos sein, da der Receiver ausgetauscht wurde. Vom Signalverlust war keine Rede mehr. Wir werden jetzt das Kabel austauschen, ob vielleicht dies der Grund für die Aussetzer ist.

Hat jemand noch eine Idee, wo der Fehler liegen könnte?

Gruß, Lisette
Zuletzt geändert von Lisette am 08.03.2010, 11:42, insgesamt 1-mal geändert.
Lisette
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2010, 10:04

Re: Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon Dinniz » 08.03.2010, 11:37

Zu hohe Signalfehlerrate oder Smartcard defekt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon Lisette » 08.03.2010, 11:44

Hi Dinniz,

danke für den Hinweis.

Wie kann das in beiden Fällen überprüft werden?

Gruß, Lisette
Lisette
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2010, 10:04

Re: Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon Dinniz » 08.03.2010, 11:49

Sinnvoll wäre hier ein Technikereinsatz.
Wenn du Digitalmessung keine Fehler zeigen, wäre ein Kartentausch in erwägung zu ziehen.
Dieses kam in meiner 6 Jährigen Laufbahn aber erst 5mal vor.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon Lisette » 08.03.2010, 12:14

Der Techniker war heute morgen da....

Er hat das Signal gemessen, welches am Hausanschluss ankommt, das wäre ok. Und hat gemessen, was am Kabelende rauskommt, wo der Receiver angeschlossen ist, da wäre ein viel zu hoher Datenverlust von 10 db. Lösungsvorschlag von ihm - wir sollten das Kabel austauschen.

Die Smartcard hat er nicht überprüft.

Seine Diagnose: unser Fernseher ist hin. Wie kann das sein, wenn er bei DVDs tadellos läuft?

Also sollte ich nochmal einen Techniker anfordern?
Lisette
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2010, 10:04

Re: Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon Dinniz » 08.03.2010, 12:20

Finde es manchmal echt komisch warum die Techniker alle kein Kabel zum testen da haben :D
Probier mal das neue Kabel. Wie lang ist das jetzige?
10dB Verlust ist leider eine sehr allgemeine Aussage des Kollegen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon Lisette » 08.03.2010, 12:26

Ich hab noch kein neues Kabel... der war ja eben erst da. Muss erstmal sehen, welches ich überhaupt brauche und wie ich das durchs Leerrohr und an den Anschluß dranbekomme.

Vom Hausanschluss ins Wohnzimmer sind es geschätzte 5m.

Mir fällt gerade ein, ich hab noch nicht mal ein Protokoll bekommen oder eine Kopie vom Auftrag. :hirnbump:
Lisette
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2010, 10:04

Re: Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon Dinniz » 08.03.2010, 12:28

Geht dein Kabel direkt vom Hausanschluss ohne Verstärker zum TV? Na das wäre auch eine recht ungünstige Variante.

Protokolle oder Kopien gibt es nie - nur auf besonderen Wunsch bzw bei Eskalationskunden ein Messprotokoll.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon Lisette » 08.03.2010, 12:36

Ja, wir haben nur diese Anschlussbuchse und von da aus geht das Kabel direkt ins Leerrohr und zum Fernseher. Das wurde von der Telekom vor 11 Jahren so gemacht und bei Übernahme von ish/um nie geändert.
Lisette
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2010, 10:04

Re: Bildaussetzer seit Abschalten vom family-Paket

Beitragvon kellerkind » 08.03.2010, 12:52

Hi,

lass Dir einen Verstärker montieren und einmessen. Wenn am ÜP(Eingangssignal) wichtige Werte wie MER usw. in Ordung sind und Deine Leitung zur Dose auch zu keine hohen Verluste aufweist, sollte es danach klappen. Am Leitungsende sollte bnatürlich auch der BER in Ordung sein . Dieser Wert sagt viel über die Qualität Euer Leitung aus und sollte nicht unter 10 hoch minus 5 liegen.

Sage mal, wieviele Programme habt Ihr den empfangen, wenn Ihr keinen Verstärker habt ? :D
Benutzeravatar
kellerkind
Kabelexperte
 
Beiträge: 128
Registriert: 17.02.2010, 14:28
Wohnort: Nürtingen

Nächste

Zurück zu Störungen im Kabelnetz von Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste