- Anzeige -

Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon -Thomas- » 18.12.2009, 00:18

opa38 hat geschrieben:Die Problematik der schlechteren Signalzuführung ist ja nun kein Geheimnis....Gottseidank ist man in der glücklichen Lage Vergleiche objektiv beurteilen zu können. :zwinker:

Laut Liste der Zuführungen wird der ZDF-Mux direkt vom Satelliten abgegriffen. Wie kann es da auf Grund "schlechterer Signalzuführungen" zu Qualitätsverschlechterungen kommen? Gibts da ne technische Erklärung zu? Anders als die ARD stellt das ZDF den KNB nämlich keinen eigenen Mux zur Verfügung, sondern speist das ein, was alle anderen über Satellit auch sehen.

Wenns da bei Euch Qualitätsunterschiede gibt, hängt das wohl eher mit den Receivern zusammen.
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?
-Thomas-
Kabelexperte
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 13:13
Wohnort: Münster

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon c0de » 18.12.2009, 20:52

Super - eben kurze Bildaussetzer, kleine Artefakte und nun kein Ton mehr bei ZDF HD. Noch wer Probleme? :)
c0de
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 30.09.2009, 21:11
Wohnort: Königswinter

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon Gabriel » 18.12.2009, 20:58

Auch bei mir kein Ton. Unitymedia verhandelt gerade mit den ÖR über den Preis für die Einspeisung von Audio in die Kabelnetze. :smile:

Edit: Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen. Ton ist wieder da.
Gabriel
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.12.2009, 16:55

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon c0de » 18.12.2009, 22:39

Humor ist wenn man trotzdem lacht :zwinker:
c0de
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 30.09.2009, 21:11
Wohnort: Königswinter

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon Der Evo » 21.12.2009, 17:26

freies HD @ UM: Das Erste HD, ZDF HD, arte HD
und: Bild Bild
Benutzeravatar
Der Evo
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 25.11.2009, 12:45

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon Moses » 22.12.2009, 02:12

Und KD hat genau die gleichen Probleme mit den Verbrechern der ÖR, wie UM:

Vor dem Hintergrund, dass viermal soviel Bandbreite beansprucht werde wie beim "normalen" Digital-TV, verursache HDTV in der Infrastruktur und bei der Verbreitung im Kabel höhere Kosten. Bei der Satellitenübertragung seien die Sender bereit, sich an diesen Mehrkosten zu beteiligen. Man könne nicht einsehen, warum es im Kabel anders sein solle.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon opa38 » 22.12.2009, 10:10

Hinzu kommt, das ARD/ZDF HD leider nur in 720p senden....wieder mal eine Außenseiterrolle mehr.... :traurig:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon kris26 » 22.12.2009, 10:53

Vor dem Hintergrund, dass viermal soviel Bandbreite beansprucht werde wie beim "normalen" Digital-TV, verursache HDTV in der Infrastruktur und bei der Verbreitung im Kabel höhere Kosten. Bei der Satellitenübertragung seien die Sender bereit, sich an diesen Mehrkosten zu beteiligen. Man könne nicht einsehen, warum es im Kabel anders sein solle.


Und jetzt träumen doch tatsächlich noch einige davon das die Privaten mit RTL HD, Vox HD, Sat1 HD, ProSiebenHD, Kabel1 HD eingespeist werden??? In fünf Jahren nicht...
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)
kris26
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 13:58

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon opa38 » 22.12.2009, 10:55

Es sei denn, sie lassen sich von UM abzocken.... :brüll:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon starchild-2006 » 22.12.2009, 11:50

Ich denke, ich werde da nicht der einzige sein. Erst recht wo die Privaten vermerkt mit HD werben, also ich kenne schon einige im Bekanntenkreis die, die auch gern sehen würden, aber durch UM nicht in der Lage sein werden dies wie die Freunde mit Sat zu sehen.

So eine Ungerechtigkeit seitens der Kabelanbieter kann ja nicht rechtens sein, das man als Zwangskunde diese vorenthalten bekommt.

Bei Anixe HD kann ich ja die Nichteinspeisung noch verstehen( kein Publikumsmagnet), aber bei Pro Sieben HD, Sat 1 HD und RTL HD das sind Massensender ist dies nicht zu erklären, dass die Kabelkunden außen vor bleiben sollen und sich mit popeligen SD begnügen müssen, das ist diskriminierend, zumal wir Kabelkunden im Gegensatz zu den SAT seher schon zusätzlich Kabelgrundgebühren und dazu noch Digitalgebühren zahlen um dann mit dem minderwertigen Röhren TV (SD) anstelle HDTV abgespeist zu werden.

Ne da muß was getan werden.

2010 wäre sonst eine zu große Kulft, bzw zwei Klassengesellschaft von Kabelkunden und Sat Kunden die nicht hingenommen werden dürfte.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste