- Anzeige -

Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon mischobo » 09.12.2009, 20:51

hotlineshocker hat geschrieben:In der aktuellen Ausgabe 26/2009 der Zeitschrift c't des heise-Verlags auf Seite 176 bzw. ebenfalls online unter http://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-Hochaufloesendes-Fernsehen-HDTV-872048.html schreibt Nico Jurran in der FAQ "HDTV-Empfang allgemein" unter anderem folgendes:

Die öffentlich-rechtlichen HDTV-Programme werden ab Februar 2010 über die Astra-Satelliten auf 19,2 Grad Ost ausgestrahlt. Auch wenn es bislang noch wenige konkrete Aussagen zu diesem Thema gibt, dürften die Sender auch ab dem Start über viele Kabelnetze verfügbar sein. Lediglich Unitymedia hängt beim Thema HDTV so hinterher, dass Zweifel an eine zeitnahe Einspeisung der öffentlich-rechtlichen HDTV-Sender angebracht sind.

:shock:

Wird das tatsächlich so sein?

GoIP

dodi

... die ct' verwechselt da wohl Unitymedia mit Kabel Deutschland. Bei Kabel Deutschland ist es nicht sicher, dass die ÖR-HDTV-Programm zum Beginn des Regelbetriebes in allen Kabelnetzen verfügbar ist.

Bei Unitymedia werden "Das Erste HD" und ZDF "HD" bereits weiterverbreitet. ARD und ZDF verbreiten die HDTV-Versionen im Rahmen ihrer bereits vorhandenen Kapazitäten. Das ZDF hat die zusätzlich erforderlich Bandbreite mit dern Umstellung der Modulation von 64 auf 256QAM gewonnen. Die ARD hat bereits im Rahmen ihrer Qualitätsoffensive für die erfoderlichen Bandbreiten gesorgt.
ARD und ZDF haben bei Unitymedia komplette Kanäle gemietet (ARD 3 Kanaäle, ZDF 1 Kanal) und nutzen dank 256QAM-Modulation die max. verfügbare Bandbreite. DIe Multiplex-Hoheit liegt einzig und allein bei ARD bzw. ZDF. Unitymedia hat keinerlei Einfluss darauf, was ARD und ZDF in ihren Mulitplexen weiterverbreiten.

In einem Interview mit Digitalmagazin wurde Frau Brigitte Busch, Leiterin Kommunikation und Marketing ARD Digital, wie folgt zitiert:
(...)
Die ARD bietet allen Kabelnetzbetreibern ihre HDTV-Programme zur Weitersendung an. Nach dem derzeitigen Stand werden die Showcases von Das Erste HD und Eins Festival HD über die Kabelnetze von Unity, Kabel BW und NetCologne zu empfangen sein. Allen anderen Kabelnetzbetreibern steht die Einspeisung frei. Wir gehen nach den bisherigen Erfahrungen davon aus, dass insbesondere auch kleinere Kabelnetzbetreiber die HDTV-Testläufe einspeisen werden.
(...)


Demnach werden wir auch das EinsFestval HD-Showcase zu sehen bekommen. Da ich diesbzgl. anfangs etwas skeptisch war, habe ich ein wenig recherchiert.
Das hat zu folgendem Ergebnis geführt:

Das Mulitplex, dass bei Unitymedia auf Kanal S36 426MHz verbreitet, wird aktuell wie folgt genutzt:
Derzeit befinden sich 34 Hörfunkprogramme, davon 5 Wortprogramme, in diesem Multiplex. Den Wortprogrammen steht eine Datenrate von 128 kbps zur Verfügung den anderen Hörfunkprogrammen 320kbps. Daraus ergibt sich eine benötigte Datenrate von 9,920 Mbit/s.
Jede Landesrundfunkanstalt hat die Möglichkeit, bei einem ihrer Programme auch AC3 aufzuschalten. Derzeit werden in dem Multiplex die Hörfunkprogramme von 5 Landesrundfunkanstalten verbreitet. Die 5 AC3-Tonoptionen benötigen insgesamt eine Datenrate 1,920 Mbit/s.

Jedem in dem Mulitplex enthaltende TV-Programm stehen außerhalb der Landesfensterzeiten im Mittel 6,5 Mbit/s zur Verfügung. Derzeit werden mit rbb, NDR, MDR und SWR RP 4 TV-Programme in diesem Multiplex verbreitet. Ergibt eine Gesamtdatenrate von 26 Mbit/s.
Während den Landesfenster werden die Datenraten von rbb, NDR und MDR auf 3,8 Mbit/s, die von SWR RP auf 3,2 Mbit/s reduziert. Zusätzlichen werden noch 3 Streams mit jeweils 3,8 Mbit/s aufgeschaltet, die entweder für NDR HH, NDR SH und NDR MV oder für rbb Brandenburg, MDR Thüringen und MDR Sachsen-Anhalt genutzt werden. In der Summe werden auch während der Landesfenster 26Mbit/s benötigt (btw: auch bei der Satverbreitung wird das mit der Reduzierung der Datenrate so gehandhabt)

Bis hierher haben wir eine benötigte Gesamtdatenrate von 37,84 Mbit/s. Insgesamt stehen für das Mulitplex 51 Mbit/s zur Verfügung. Einsfestival HD wird, wie auch alle andren HTV-Programme der ÖR, mit einer mitlleren Datenrate von 12,5 Mbit/s senden. Damit passt Einsfestival HD exakt in das Multiplex, das bei Unitymedia auf Kanal S36 426MHz verbreitet wird.
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon Signumda » 10.12.2009, 07:51

kurze Frage ich finde mit meinem Fernseher nach einem Suchlauf ARD und ZDF HD aber das Bild bleibt schwarz senden die im Moment nicht oder an was kann das liegen ?
Signumda
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.12.2009, 19:40

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon Grothesk » 10.12.2009, 09:46

Ich habe da ein Bild.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon Farel » 10.12.2009, 10:40

mischobo hat geschrieben:Demnach werden wir auch das EinsFestval HD-Showcase zu sehen bekommen.

Da bin ich skeptisch, schließlich hätte der Sender ja schon längst drin sein können - bisher aber nur ARD-HD (und ZDF-HD).
DM8000SSCC, Smartcard S02+UM02, Sky komplett +Unity Digital TV, Kabelanschluß UnityMedia (ausgebautes Gebiet)
Farel
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 23.02.2007, 18:59

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon opa38 » 10.12.2009, 20:23

Farel hat geschrieben:Da bin ich skeptisch, schließlich hätte der Sender ja schon längst drin sein können - bisher aber nur ARD-HD (und ZDF-HD).


Ich vermute auch, das es nichts wird..... :traurig:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon -Thomas- » 11.12.2009, 03:33

mischobo hat geschrieben:Demnach werden wir auch das EinsFestval HD-Showcase zu sehen bekommen. Da ich diesbzgl. anfangs etwas skeptisch war, habe ich ein wenig recherchiert.
Das hat zu folgendem Ergebnis geführt:

Das Mulitplex, dass bei Unitymedia auf Kanal S36 426MHz verbreitet, wird aktuell wie folgt genutzt:
Derzeit befinden sich 34 Hörfunkprogramme, davon 5 Wortprogramme, in diesem Multiplex. Den Wortprogrammen steht eine Datenrate von 128 kbps zur Verfügung den anderen Hörfunkprogrammen 320kbps. Daraus ergibt sich eine benötigte Datenrate von 9,920 Mbit/s.
Jede Landesrundfunkanstalt hat die Möglichkeit, bei einem ihrer Programme auch AC3 aufzuschalten. Derzeit werden in dem Multiplex die Hörfunkprogramme von 5 Landesrundfunkanstalten verbreitet. Die 5 AC3-Tonoptionen benötigen insgesamt eine Datenrate 1,920 Mbit/s.

Jedem in dem Mulitplex enthaltende TV-Programm stehen außerhalb der Landesfensterzeiten im Mittel 6,5 Mbit/s zur Verfügung. Derzeit werden mit rbb, NDR, MDR und SWR RP 4 TV-Programme in diesem Multiplex verbreitet. Ergibt eine Gesamtdatenrate von 26 Mbit/s.
Während den Landesfenster werden die Datenraten von rbb, NDR und MDR auf 3,8 Mbit/s, die von SWR RP auf 3,2 Mbit/s reduziert. Zusätzlichen werden noch 3 Streams mit jeweils 3,8 Mbit/s aufgeschaltet, die entweder für NDR HH, NDR SH und NDR MV oder für rbb Brandenburg, MDR Thüringen und MDR Sachsen-Anhalt genutzt werden. In der Summe werden auch während der Landesfenster 26Mbit/s benötigt (btw: auch bei der Satverbreitung wird das mit der Reduzierung der Datenrate so gehandhabt)

Bis hierher haben wir eine benötigte Gesamtdatenrate von 37,84 Mbit/s. Insgesamt stehen für das Mulitplex 51 Mbit/s zur Verfügung. Einsfestival HD wird, wie auch alle andren HTV-Programme der ÖR, mit einer mitlleren Datenrate von 12,5 Mbit/s senden. Damit passt Einsfestival HD exakt in das Multiplex, das bei Unitymedia auf Kanal S36 426MHz verbreitet wird.


Die Rechnung ist so nicht ganz korrekt. Zunächst mal sind die Datenraten für die Audio- und Videostreams Netto-Werte; da kommt dann für jeden Stream noch ein wenig Ballast hinzu (die PES-Header), das sind je nach Bandbreite ~5-10% mehr. Daneben fehlen in der Aufzählung die anderen Dienste, die über den Mux daherkommen: MHP, Hbbtv und andere "Zukunftstechnologien" machen insgesamt auch knapp 1,3 Mbit. Dazu kommen noch 1,7 Mbit EPG-Informationen. Da wirds schon sehr eng.

Man kann übrigens die freie Bandbreite ganz einfach messen: In jedem Mux gibt es eine PID 0x1fff, da werden nur leere Pakete (Nullpakete) drüber verschickt, um den Kanal zu füllen und die Gesamtbandbreite konstant zu halten. Die Bandbreite dieser PID ist also die effektiv noch nutzbare Bandbreite für neue Sender. Beim Kanal S36 beträgt diese Bandbreite aber gerade mal zwischen 6 und 6,5 Mbit. Das würde also wenn überhaupt für nen SD-Sender reichen, aber nicht für EinsFestival HD.

Viel interessanter wäre da schon der K32, da sinds nämlich locker ~25 Mbit Nullpakete, also noch viel Platz für UM-HD-Sender :D
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?
-Thomas-
Kabelexperte
 
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 13:13
Wohnort: Münster

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon hotlineshocker » 11.12.2009, 13:43

hotlineshocker hat geschrieben:In der aktuellen Ausgabe 26/2009 der Zeitschrift c't des heise-Verlags auf Seite 176 bzw. ebenfalls online unter http://www.heise.de/ct/hotline/FAQ-Hochaufloesendes-Fernsehen-HDTV-872048.html schreibt Nico Jurran in der FAQ "HDTV-Empfang allgemein" unter anderem folgendes:

Die öffentlich-rechtlichen HDTV-Programme werden ab Februar 2010 über die Astra-Satelliten auf 19,2 Grad Ost ausgestrahlt. Auch wenn es bislang noch wenige konkrete Aussagen zu diesem Thema gibt, dürften die Sender auch ab dem Start über viele Kabelnetze verfügbar sein. Lediglich Unitymedia hängt beim Thema HDTV so hinterher, dass Zweifel an eine zeitnahe Einspeisung der öffentlich-rechtlichen HDTV-Sender angebracht sind.

:shock:

Wird das tatsächlich so sein?
...


Hallo Hochauflöser,

habe gerade auf eine Anfrage hin von Nico Jurran folgenden Hinweis erhalten:

...

vielen Dank für Ihre Mail. Tatsächlich hatte ich die Unitymedia-Vertreter seinerzeit anders verstanden. Umso mehr danke ich Ihnen für den Hinweis.
Hier nun die aktuelle offizielle Antwort zu den im genannten Forumsbeitrag angesprochenen Fragen:

"Sehr geehrter Herr Jurran,

danke für Ihre Anfrage. Als eines der führenden Medien- und Telekommunikationsunternehmen nimmt das hochauflösende Fernsehen einen besonderen Stellenwert bei Unitymedia ein.
Nach den Showcases von "Das Erste HD" und "ZDF HD" zur Leichtathletik WM in Berlin werden die beiden Sender im Unitymedia-Kabelnetz ab den Olympischen Winterspielen 2010 (10. bis 26. Februar) in die Regelausstrahlung übergehen. Derzeit befinden sie sich im Testbetrieb. Die Sender sind im kompletten Kabelnetz von Unitymedia empfangbar.

Sky nutzt seine Kapazitäten im Unitymedia-Kabel für die Einspeisung von "Sky Sports HD". Der Sender ist in den Gebieten mit modernisiertem Kabelnetz empfangbar.
Über eine Einspeisung des Senders "arte HD" können wir Ihnen derzeit keine Auskunft geben.
Wir sind offen für die Einspeisung von weiteren HD-Angeboten und stehen allen Sendern aufgeschlossen gegenüber. Sobald wir ein attraktives HD-Angebot zusammengestellt haben, werden wir voraussichtlich im Laufe des nächsten Jahres ein eigenes HD-Paket einführen."


Viele Grüße,

Nico Jurran
Redaktion c't


GoIP

dodi
MOTOROLA SBV6120E-CN
MOTOROLA SURFboard SB5101E
MOTOROLA SURFboard SB5121E-CN
MOTOROLA Communication Gateway CG4500E
hotlineshocker
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 29.04.2008, 00:03

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon mischobo » 11.12.2009, 14:30

... naja, in der Mail steht nichts, was hier im Forum nicht schon hinreichend diskutiert wurde.

Außer:
hotlineshocker hat geschrieben:...
...
Über eine Einspeisung des Senders "arte HD" können wir Ihnen derzeit keine Auskunft geben.
...

...

Demnach scheint es bzgl. arteHD schon eine Entscheidung zu geben, über die allerdings Stillschweigen vereinbart wurde ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon kris26 » 11.12.2009, 16:01

hotlineshocker hat geschrieben:
...
Als eines der führenden Medien- und Telekommunikationsunternehmen nimmt das hochauflösende Fernsehen einen besonderen Stellenwert bei Unitymedia ein.



Das ist definitiv die Aussage des Monats :brüll:
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)
kris26
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 13:58

Re: Keine zeitnahe Einspeisung des öffentlich-rechlichen HDTV's?

Beitragvon boarder-winterman » 11.12.2009, 16:27

Naja ein bewusster Verzicht ist ja auch ein Ausdruck eines besonderen Stellenwertes :super:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste