- Anzeige -

ARD HD

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: ARD HD

Beitragvon Stephan » 14.08.2009, 17:15

Bei mir haben sich die Kanalnummern geändert. ARD auf 798 anstatt 800, und ZDF auf 801 anstatt 802!
Stephan
Kabelexperte
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.07.2008, 14:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: ARD HD

Beitragvon martyy » 14.08.2009, 19:01

Hatten meine Eltern auch, aber nur beim ZDF-Buquet. ZDF auf 102 verschwunden und dafür bei 801, ausserdem die restlichen ZDFs auf 802 bis 806. Erst nach einer Neusuche ist der Sender wieder auf 102 gewesen. Die bei 801+ sind aber geblieben... Jetzt haben sie ZDF SD doppelt ^^ Keine Ahnung was die da am SD-Buquet umgestellt haben.
martyy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 264
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: ARD HD

Beitragvon Wmax1989 » 15.08.2009, 00:51

hey :)
bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen :D
wie kann ich denn ard hd empfangen?
habe einen phillips hd dcr 5000... wenn ich den senderdurchlauf starte, dann sagt er mir nach einer zeit, dass keine neuen sender gefunden worden sind.. kann ich ard hd irgendwie manuell suchen?

lg
Wmax1989
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.08.2009, 00:47

Re: ARD HD

Beitragvon Zwergilein » 15.08.2009, 08:04

wurde schon hier beantwortet: viewtopic.php?f=70&t=8880
Zwergilein
Übergabepunkt
 
Beiträge: 277
Registriert: 06.08.2008, 19:41

Re: ARD HD

Beitragvon d3000fan » 15.08.2009, 11:07

Wurde die Bandbreite von ARD SD zugunsten von ARD HD zurückgeschraubt? Ich sehe gerade die Leichtathletik-WM auf ARD SD, und das Bild ist längst nicht so scharf und brillant wie von anderen Sportübertragungen von ARD und ZDF gewohnt. :(
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: ARD HD

Beitragvon Grothesk » 15.08.2009, 11:12

Ich sehe 'plötzlich' auch gravierende Unterschiede zwischen HD und SD.
Kann aber auch sein, dass ich zuvor nie einen direkten Vergleich zwischen den gleichen HD und SD Bildern hatte.
Jedenfalls sieht HD bei näherer Betrachtung merklich schärfer aus. Bei meinem normalen Sehabstand von knapp 3m bei einem 37"-Gerät sind die Unterschiede allerdings nicht mehr ganz so gravierend.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: ARD HD

Beitragvon Santoo » 15.08.2009, 11:13

Also ganz in Ordnung ist es noch nicht, habe den Vergleich von SAT und Kabel. Im Kabel sind noch wackler auf SAT keine. Habe den Philips 9000
Ich hoffe da passiert noch was bei Untymedia
Santoo
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 07.04.2008, 18:18

Re: ARD HD

Beitragvon Grothesk » 15.08.2009, 11:14

Hier 'wackelt' nix.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: ARD HD

Beitragvon Devport » 15.08.2009, 11:39

Da hat die ARD so lange getestet und jetzt senden sie mit schwarzen Rändern. Das sieht man vielleicht am Fernseher nicht, aber am PC, wo der Datenstrom 1:1 wiedergegeben wird, sieht man den wenige Pixel breiten Rand... Da ist das ZDF besser - die haben keine überdimensionalen Ränder.

Übrigens ist auch von SD auf HD hochskaliertes Material von der Qualität her viel besser, da bei SD Sendern nie genug Bandbreite genutzt wird, so dass MPEG Artefakte entstehen - auf den HD Sendern ist die Bandbreite aber hoch genug, so dass keine Artefakte zu erkennen sind. Hinzu kommt natürlich, dass es im Gegensatz zu SD nicht mehr interlaced ist.
Devport
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 10.03.2009, 02:57

Re: ARD HD

Beitragvon Moses » 15.08.2009, 11:52

Auch HDTVs machen noch einen Overscan. Die Ära der schwarzen Pixelränder ist also mit HDTV auch noch nicht vorbei. Das kann man aber, meiner Meinung nach, nicht der ARD an lasten, sondern eher, dass im HD-Standard Overscan nicht verboten ist. ;)

Der MPEG 4 H.264 Codec, der bei den HD Sendern genutzt wird, ist deutlich besser als der uralte MPEG2 Codec, den man überlicherweise bei SDTV nutzt. Daher würde auch bei gleicher Bandbreite und Auflösung das Signal besser aussehen, wenn es in H.264 codiert wäre. Das machen z.B. die Finnischen DVB-T Sender, da kommt alles in H.264, auch SD. Leider können die normalen SD Receiver alle kein H.264, weshalb einem das mehr an Bildqualität bei SDTV wohl vorenthalten bleibt. :)

HD Sender an sich brauchen natürlich wegen der höheren Auflösung auch deutlich mehr Bandbreite. Ob das jetzt relativ gesehen (also "Bandbreite pro Pixel", wenn man so will) bei den HD Kanälen wirklich viel mehr ist, müsste man mal ausrechnen... bin ich grad zu müde zu. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste