- Anzeige -

fundierte Aussage zu HD bei UM

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Grandpa » 25.02.2010, 08:35

Bist du dir sicher, dass die Erfindung Rad nicht sofort wieder vernichtet worden wäre? :brüll:

Aber mal im Ernst. Das ganze is ja mal ein wenig komplexer. Die Sendeanstalten speisen Warum so wenig HD-Material in ihre HD-Kanäle? Ich vermute mal, weil sie es sich nicht leisten können. Die Werbung allein recht schon lange nicht mehr aus, um die Programmpakete zu finanzieren. Also müssen andere Mittel her. Bei HD+ verdient garantiert nicht Astra allein daran. Die Mediengruppen bekommen bestimmt auch einen Teil des Kuchens (wenn nicht sogar den Größeren). Nun stellt sich die Frage, wie bekommt man auf möglichst unauffällige Art und Weise Geld von den Kabelnetzbetreibern?
Da gibt es das Paket-Modell. Es wird ein HD-Paket geschnürt, dessen Erlös sich Kabelnetzbetreiber und Medienanstalten teilen (in welchem Verhältnis auch immer).
Oder man versucht es, indem man die Kosten für das digitale TV generell erhöht, um die Forderungen der Medienanstalten befriedigen zu können.

Sollte keine dieser 2 Möglichkeiten funktionieren, dann wird es irgendwann zwangsweise so kommen, dass Sender wie SAT1, Pro7, RTL etc. kein freies Fernsehen mehr sind, sondern PayTV. Natürlich gibt es dann auch keine Werbung mehr und auch besseres Programm. Stellt sich nur die Frage: Wer will das?
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder
Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 21:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon jenne1710 » 25.02.2010, 08:41

DianaOwnz hat geschrieben:
jenne1710 hat geschrieben:

Was ist überhaupt zeitgemäß? Ich würde behaupten, dass aktuell circa 90% der UM Kunden nicht mal wissen, was HDTV ist, geschweige denn es haben wollen. Wem machst Du es nun wie recht? Gibt sicherlich genug Analog Kunden, die dann meckern, dass Sie diesen HD-Schwachsinn mit Ihren Grundgebühren mit bezahlen müssen.
Und nein, falsche Behauptungen werden durch wiederholungen nicht richtiger. UM ist nicht mal Quasi Monopolist.......du hast sicherlich noch wenigstens zwei andere Möglichkeiten, wenn du kein Sat beziehen kannst. DVB-T ist verfügbar, T-Home auch.......ach, kann ein Quasi Monopolist nicht überall die nötige Bandbreite liefern? Sowas soll es geben.......


T-Home ist verfügbar ?
Da sagt mit die Telekom aber was anderes, SAT darf ich auch nicht und seit wann gibt es bei DVB-t HDTV ?


Wenn Du richtig liest dann siehst Du, dass ich eine kritik an UM aufnehme (Quasi Monopolist) und einfach mal auf die T-Com drehe. regen sich dort ähnlich viele Leute auf, dass der Konzern T-Home dermaßen bewirbt, aber kaum anbieten kann??
A
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon starchild-2006 » 25.02.2010, 09:12

Talpa hat geschrieben:
Shirkan hat geschrieben:
Talpa hat geschrieben:
Ich überlege mir die Dreambox DM 800 anzuschaffen. Kein Alphacrypt, nur Software. Und ich denke, dass die Tüftler von Dream Media sich auf jede neue Verschlüsselung von UM einstellen können. Das Teil kostet 380 Euro und die Einstellungen sollen auch sehr einfach von statten gehen.

Ich bezahle ordentlich für mein UM und Sky Abo, etwas nur für mich aufnehmen zu können sehe ich als selbstverständlich an. Das gabs auch mal mit VHS...


Hi,
ganz so einfach wie du dir das vorstellst, ist das mit der Dreambox DM800 auch nicht.
Klar, es geht, aber zu beachten sei da erstmal, dass die original Karte (UM02) nicht so ohne weiteres, und wenn dann nur mehr schlecht als recht in einer Dreambox läuft.
Eine I02 Karte (Karte für Fremdreciever) ist da schon pflicht (kosten 5€ mntl).
Dazu kommt eine kleine Tortur in Sachen einarbeiten und "friemeln" an der Dreambox. Ich habe 3 Tage gebraucht, bis ich meine DM800 ordentlich am laufen hatte. (Du musst ein Fremd Image aufspielen, Softwarepakete zum lesen der Karte einspielen, hier und da ein wenig konfigurieren etc.)

Für die gerade mal 2 Öffentlich Rechtlichen und XX? Sky HD Sender (habe kein Sky HD Abo, weiss gerade nicht wieviele es sind) ist es den Aufwand m.E. nicht wert, da 380€ auch kein Pappenstiel sind.
Ich würde es kein 2. Mal machen.
Gruß, Shirkan


Ich habe schon eine IO2 Karte wegen meinem Humax PR 1000 HD. 5 Euro Idiotengebühr inklusive. :motz:

Ich werde sicher keine 3 Tage brauchen, da ich mit ähnlichem (XBox-Mods) schon zu tun hatte. Wenn man die Einstellungen einmal hinbekommen hat, läuft doch die Kiste ohne Probleme, oder ?

Der HD-Empfang ist bei mir pflicht. Wie gesagt bekomme ich momentan nur 3 HD-Sender. Ich warte bis die restlichen Sky-HD-Sender kommen und schlage dann zu. Es sei denn, UM oder Sky kommt mit einem HD-PVR unter 380 Euro, bei dem ich auch unter einer Sekunde zappen kann. Ich tippe aber auf eine PVR-Einführung 2012, und auch nur zur Miete oder andere ähnliche Scherzgeschichten, dann bring ich mein Geld doch lieber zu Dream Media. So einfach ist das.



Bei anderen Kabelanbieter gehts schon jetzt:

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_886197.html


Wann kommt UNITYMEDIA endlich in die Pötte, immer nur die verdammten Vertröstungen und das seit Jahren ich kanns nicht mehr hören und dann kommt warscheinlich nur Mist dabei rum :wut:
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon kris26 » 25.02.2010, 11:45

starchild-2006 hat geschrieben:Bei anderen Kabelanbieter gehts schon jetzt:

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_886197.html


400€ für einen No-Name Receiver aus Fernost der wahrscheinlich auch noch voller Einschränkungen ist, Glückwunsch. Bei denen empfängst du auch nur die Öffentlich-Rechtlichen Programme inklusive arte HD. Ich glaube das sind die Nachrichten auf welche alle UM Kunden hier warten. Sei lieber froh das du bei UM Kunde bist und nicht bei diesem Laden.

@DianaOwnz:

Den Vergleich mit der Kutsche kann ich nicht ganz nachvollziehen. Auch ich bin für technische Neuerungen, aber alles zu seiner Zeit. UM ist ein profitorientiertes Unternehmen und kein Wohlfahrtsverband. Die werden sich mit dem Thema HDTV mit Sicherheit intern schon ausgiebig beschäftigt haben. Wenn sie nun aber aufgrund irgendwelcher Studien momentan keinen wirtschaftlichen Nutzen in diesem Bereich sehen, werden die auch nichts unternehmen. Und da würdest du genau so reagieren wenn du bei UM arbeiten würdest! Man kann halt nicht immer auf alle Leute schauen und es jedem recht machen. Und aktuell ist es leider so, das der Bedarf an analogem TV bei weitem höher ist als an digital, geschweige denn HDTV. Btw. um 4 Uhr morgens nichts besseres zu tun?? ;)
Equipment:
TV: Panasonic TH42-PZ700
Player: Playstation 3
Receiver: Dreambox DM800SE
Empfang: TechniSat Multytenne (Astra 19.2°, Hotbird 13°, Astra 23.5°, Astra 28,2°, Eurobird 28.5°)
kris26
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 26.01.2009, 13:58

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Grandpa » 25.02.2010, 12:25

Nichts gegen dich Kris. Aber wann ist denn deiner Meinung nach der richtige Zeitpunkt? Momentan sieht es doch so aus, dass massig LCD's (schließe damit Plasma und LED ein) verkauft werden. Das sagt mir, dass es genug Leute gibt, die "ein schönes Bild" haben wollen. Dummerweise reicht aber hochskalieren nicht aus. Du sagst, der Bedarf nach SD ist höher als nach HD. Worauf stützt du diese Aussage? Gibt es Zahlen von Umfragen? Interessiert mich wirklich.
Der HD-Konsum bzw. die Nachfrage nach HD kann nur steigen, wenn HD auch angeboten wird. Mich würde mal interessieren, wieviele sich allein wegen nder Olympiade oder der EM einen LCD mit HD-Tuner gekauft haben. Man bräuchte ja nur die Verkaufszahlen der 4 Wochen zuvor auswerten. Nächstes Event: Fußball WM. Auch da wird der Run auf HD-fähige Hardware steigen. Die Nachfrage ist meiner Meinung nach da. Und je mehr Angebot vorhanden ist, desto mehr steigt auch die Nachfrage.
Ich gehe mal davon aus, dass du die wirtschaftliche Beziehung zwischen Angebot und Nachfrage kennst. Was passiert, wenn Nachfrage da ist, aber das Angebot sich nicht anpasst? Ich lasse die Frage mal offen stehen.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder
Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 21:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon starchild-2006 » 25.02.2010, 12:32

@ Kris26

Also Digital versteh ich schon ,ist eh überholt.

HDTV ist heute das Schlagwort mit dem UM Ihre Kunden vielleicht zu Digital bekommen.

Wer will den Digital-Schrott von UM, hab ich auch und ein grotten Bild.

Wenn Du einmal die Privaten HD bei einem Sat bekannten gesehen hast auf einen guten HD+ PVR dann willst du den Müll von UM mit Skart auch nicht haben, wofür auch nur umständlich gegen analog und kaum ein Vorteil im Bild.

Also deswegen versteh ich auch das die vernünftigen Kabelanbieter, den digitalen Schritt gleich überspringen und direkt auf HDTV Receiver und PVR gehen.

Den Müll Digital den man von UM bekommt, damit kann man auch nicht wirklich viele Leute hinterm Ofen hervorholen.

Deswegen sollte UM schleunigst auf HDTV PVR umsteigen und so den Kunden was ordentliches bieten und per HDMI auch ein echtes digitale Bild, dann klappt auch mit der DIGITALISIERUNG

Blos Analog-Digitalreceiver ala Skart Müllreceiver von UM damit hast Du recht ,das will nicht wirklich jemand !!

Freiwillig

Soweit ich weis übertragen TC auch mit diesem Receiver auch die Privaten HD JETZT schon, also warum soll ich froh sein bei dem Verein der der HDTV Verweigerer der Nation ist.

Wenn man diese UNVERSCHÄMTEN MIETPREISE von UM für den Müll Digital PVR sieht, sorry das ist schon eine Frechheit ohne HDMI, Skalierer -HDTV und da meinst Du das UM besser ist :brüll: :D Ich glaub die waren vor ein paar Monaten genauso hoch wie die von TC mit dem HD PVR, sind zwar ein bischen billiger geworden, aber dennoch ist der total veraltet und überholt und werben mit dem als wärs der letzte Schrei :brüll:

Also wer vera... hier die Leute, sorry mir tuen die Leute leid, die sich den ans Bein geheftet haben zu dem Preis und nicht einmal echt Digital und erst Recht keine HDTV Sender damit sehen können.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Grandpa » 25.02.2010, 12:52

Naja, der Unterschied zwischen analog und digital SD ist schon gegeben. Aber du hast Recht mit der Aussage, dass man mit digital SD nicht gerade den riesen Reibach macht. UM sollte möglichst schnell so viel wie möglich HD-Sender einspeisen, damit die Angebotspalette die breite Masse erfasst. Es nutzt nicht, wenn man nur Pro7Sat1 und die RTL-Group drin hat. Da hat man zwar ein paar Serien (wahrscheinlich trotzdem in SD), aber gute Dokus findet man nicht.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder
Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 21:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon starchild-2006 » 25.02.2010, 13:05

Beim UM Müll-Receiver wird aber das Digital Signal analog per Skart weiter an den TV geleitet, voller Humbug und nicht wirklich dolle für Flat TV, für die aussterbenden Röhren TV´s vielleicht mal, aber nicht mehr heutzutage, da es seit Jahren keine Röhren TV´s mehr zu kaufen gibt, bzw nur noch Leute mit drei Punkten sich eine solche sich andrehen lassen.

Zumal man damit noch nicht einmal hochskaliertes Digital TV sehen kann, da das Bild ja analog an den TV weitergeleitet wird.

Kein Wunder das niemand dies braucht und die Digitaliesierung im Kabelnetz so bescheiden ist.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon rambus » 25.02.2010, 13:12

@ Grandpa

Warum Arte HD nicht ausgestrahlt wird ist für mich ein Rätsel, da
dieser Sender ja zu den ÖR gehört. Arte sendet oft gute Filme und Dokus.

Gruß
Rambus
2-Play 120.000 *HD-Recorder* C+ Modul* Modem Cisco 3208* FritzBox 7490* FritzBox 7390*
LG BP 620 3D * Toshiba 47M7463DG * Panasonic 5.1 mit Canton Sytem * Apple TV 3 * AMAZON Fire-Stick *
Benutzeravatar
rambus
Kabelexperte
 
Beiträge: 239
Registriert: 26.06.2008, 21:51

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Grandpa » 25.02.2010, 13:17

Keine Ahnung. Würde mich auch interessieren. Ist halt leider so. Sind die nicht verpflichtet die ÖR-Sender auszustrahlen. Egal ob HD oder SD. Wir bezahlen schließlich per GEZ dafür.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder
Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 21:24
Wohnort: Frankfurt/Main

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste