- Anzeige -

fundierte Aussage zu HD bei UM

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Guitarluke » 07.02.2010, 18:47

Grandpa hat geschrieben:
umbaldsat hat geschrieben:... Wenn möglich Schüssel auf's Dach und gut ist. Das wird NIX, zumindest bei UM nicht.

Und genau da ist der Haken. Die meisten hier haben eben gerade NICHT diese Möglichkeit. Ich z.B. :gsicht:



Das ist doch GENAU der Grund, warum die so Rumgurken...Unitymedia weiss schon ganz genau, dass in NRW einfach viele Menschen nur zur Miete wohnen und auf die im Haus vorhandene Leitung zurückgreifen MÜSSEN, ergo erlaubt sich die Firma einfach was sie will....mir bliebe z.B. nur umziehen oder auf DVB-T umsteigen......und bei letzterem müsste ich trotzdem 7 Euro pro Monat für den Gemeinschaftskabelanschluss im Haus bezahlen, steht bereits im Mietvertrag :)

Kenne natürlich keine genauen Zahlen darüber, wieviele Menschen in NRW in Mietwohnungen wohnen und wieviele davon Kabel von Unitymedia nehmen "müssen", aber ich glaub schon dass das der Grund ist.
Guitarluke
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 14.12.2009, 01:26

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon OneOfNine » 07.02.2010, 19:50

Ich hab mal sky angeschrieben wegen HDTV im UM Netz...

das hier die Antwort:

Sehr geehrter Herr ***********,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Im Kabelnetz sind die buchbaren HD-Sender nicht nur vom jeweiligen Hauptpaket abhängig, sondern auch von der Einspeisung durch den Kabelnetzbetreiber. Kunden von Unitymedia können wir zurzeit nur Sky Sport HD zu dem Sport oder Fußball Bundesliga Paket anbieten.

Sky hat aber bereits mit vielen Kabelnetzbetreibern in Deutschland und Österreich Verträge über die Einspeisung seiner HD-Programme geschlossen. Alle sieben HD-Programme von Sky sind deutschlandweit inzwischen in rund 70 Prozent aller Kabel-TV-Haushalte empfangbar.

Wir wollen natürlich auch unseren Kunden und allen HD-Begeisterten mit einem Kabelanschluss von Unitymedia unser einzigartiges HD-Angebot anbieten und dazu auch einen entsprechenden Vertrag mit dem Kabelnetzbetreiber abschließen. Dazu haben wir Unitymedia ein Angebot unterbreitet, das sich im Rahmen der bereits mit anderen Netzbetreibern geschlossenen Verträgen bewegt. Sky ist gesprächsbereit und möchte auch zu einer möglichst schnellen Einigung kommen.

Wir hoffen, dass wir auch Ihnen - wie allen Kunden mit Satellitenempfang und sehr vielen Kabelkunden in Deutschland - die ganze HD-Programmvielfalt von Sky zeigen können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viele besondere Momente mit Sky.
--
Coolstream Neo C / Original Image 2.15 Beta / UM02 Karte
Benutzeravatar
OneOfNine
Kabelexperte
 
Beiträge: 142
Registriert: 20.01.2008, 19:54
Wohnort: Essen

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Grandpa » 07.02.2010, 20:49

Guitarluke hat geschrieben:....mir bliebe z.B. nur umziehen oder auf DVB-T umsteigen......und bei letzterem müsste ich trotzdem 7 Euro pro Monat für den Gemeinschaftskabelanschluss im Haus bezahlen, steht bereits im Mietvertrag :)
...

Das Dumme ist nur, dass du bei DVB-T kein HD haben wirst, da die Bandbreite nicht ausreicht. Und darum geht es doch gerade in diesem Thread. Also bleibt nur die erste Option.

Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liegen sollte.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder
Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 21:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon AlterMan » 08.02.2010, 09:49

Es gibt in einigen Ländern schon DVB-T HD, diese Sendungen sind dann mit mpeg4 (H.264) codiert. In Deutschland leider noch nicht verfügbar, nur eine Frage der Zeit.
GlückAuf
Martin

Bild
AlterMan
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 18.01.2010, 17:19

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Gehteuch Nixan » 08.02.2010, 10:23

Quelle http://www.dvb-t-bayern.de/aktuelles.html:

HDTV auch über DVB-T?

Derzeit ist HDTV in aller Munde. Die Ausstrahlung von HDTV über DVB-T ist allerdings aktuell nicht geplant. Die Übertragung eines Programms im hoch auflösendem Format HDTV (High Definition Television) ist technisch mit DVB-T möglich, erfordert aber viel mehr Datenrate als ein TV-Programm in Standard-Qualität (MPEG 2). Daher kommt für HDTV eigentlich nur der Einsatz von neuen effizienteren Kodierverfahren (MPEG 4/H.264) in Frage, was neue Empfangsgeräte erforderlich macht.


Quelle http://msc.haz.de/2010/01/kein-hdtv-ube ... tain-raus/:

Das hochauflösende Fernsehen HDTV steht vor dem Durchbruch – alle wichtigen Sender erweitern zurzeit ihren Sendebetrieb. Problematisch ist allerdings die Empfangsmöglichkeit für Fernsehzuschauer. Zur Wahl stehen theoretisch die Übertragungswege Satellit, Kabel, DVB-T und das Internet. Doch nicht auf allen Empfangswegen heißt es freien Empfang fürs HDTV.

Jetzt hat auch das so genannte Überallfernsehen DVB-T auf meine Anfrage von letzter Woche reagiert: „Es wird in Deutschland über DVB-T voraussichtlich kein HDTV geben, sagte jetzt der Leiter Task Force DBV-T Deutschland von ARD und ZDF, Thorsten Mann-Raudies. HDTV würde einen gesamten Kanal belegen. Derzeit passen vier Programme in einen Kanal.
Unity 2play 32.000-Selfsat H 30 D2 Sat Antenne (Astra 19.2°)- BildMac miniBild-OS X 10.6-2,53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor-
8 GB DDR3 RAM-Elgato eyetv diversity DVB-T mit eyetv 3 Samsung LE32B579
Benutzeravatar
Gehteuch Nixan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2008, 09:03
Wohnort: 45276 Essen-Steele

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Grandpa » 08.02.2010, 10:52

Gehteuch Nixan hat geschrieben:... Daher kommt für HDTV eigentlich nur der Einsatz von neuen effizienteren Kodierverfahren (MPEG 4/H.264) in Frage, was neue Empfangsgeräte erforderlich macht...

Jetzt hat auch das so genannte Überallfernsehen DVB-T auf meine Anfrage von letzter Woche reagiert: „Es wird in Deutschland über DVB-T voraussichtlich kein HDTV geben, sagte jetzt der Leiter Task Force DBV-T Deutschland von ARD und ZDF, Thorsten Mann-Raudies. HDTV würde einen gesamten Kanal belegen. Derzeit passen vier Programme in einen Kanal.

Würde man mit MPEG4 enkodieren, dann bräuchte man nicht den gesamten Kanal. Aber genau hier liegt das Dilemma. Die üblichen DVB-T-Empfänger sind nicht auf MPEG4 ausgelegt und wären auf einen Schlag unbrauchbar.
/sarkasm on
Gut, man könnte jetzt ein "Wachtumsbeschleunigungsgesetz 2" beschliessen, in dem steht, dass MPEG4 (DVB-T2) eingesetzt werden muss. Dann müsste sich jeder DVB-T-Nutzer ein neues Gerät kaufen, was wiederum die Wirtschaft ankurbelt. Wäre das nicht toll? Deutschland würde es mit einem Schlag wieder gut gehen. Wie damals mit der Abwrackprämie. :D
/sarkasm off

Somit ist und bleibt DVB-T keine digitale Alternative, wenn man HD-Fernsehen möchte. Zumindest nicht in Deutschland und für die nächsten paar Jahre.
Aber hey, vielleicht wird ja doch DVB-T2 eingeführt. Dann könnte man sich vielleicht sogar von UM trennen, sofern über DVB-T2 dann auch HD-Inhalte ausgestrahlt werden.
Wohnzimmer:
HTPC mit Terratec Cinergy C PCI HD CI
Toshiba 42X3030D 42" LCD-TV
Denon AVR-1709
Schlafzimmer:
Samsung LE-32B530 integr. DVB-C HD-Tuner (AlphaCrypt Classic kommt noch)
LG RH397H Festplattenrecorder
Benutzeravatar
Grandpa
Kabelexperte
 
Beiträge: 203
Registriert: 29.10.2009, 21:24
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon devil666 » 09.02.2010, 11:50

Hallo,

habe vor wenigen Minuten bei UM angerufen,und gefragt wann denn die restlichen HD-Programme von SKY eingespeist werden.
Die Antwort war :"Mit SKY haben wir NICHTS zu tun,wir sind Unitymedia" !!
Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht ?Leider habe ich mir den Namen nicht notiert,sonst hätte ich einen riesen Krach gemacht.
:wut:
devil666
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.02.2010, 11:41

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon ksvfan » 09.02.2010, 12:47

devil666 hat geschrieben:Hallo,

habe vor wenigen Minuten bei UM angerufen,und gefragt wann denn die restlichen HD-Programme von SKY eingespeist werden.
Die Antwort war :"Mit SKY haben wir NICHTS zu tun,wir sind Unitymedia" !!
Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht ?Leider habe ich mir den Namen nicht notiert,sonst hätte ich einen riesen Krach gemacht.
:wut:

ja aber sicher!!!!
man reagiert bei um immer dunnhäutig in bezug auf hdtv :wand: .
vielleicht sollte man ab warten ob ein gedanken wandel passiert bei der auch so großen übernahme :kafffee: .
[url=http://www.[zensiert].de/go.php?id=22663]Bild[/url]
ksvfan
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 02.07.2009, 11:52

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon mischobo » 09.02.2010, 15:19

ksvfan hat geschrieben:
devil666 hat geschrieben:Hallo,

habe vor wenigen Minuten bei UM angerufen,und gefragt wann denn die restlichen HD-Programme von SKY eingespeist werden.
Die Antwort war :"Mit SKY haben wir NICHTS zu tun,wir sind Unitymedia" !!
Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht ?Leider habe ich mir den Namen nicht notiert,sonst hätte ich einen riesen Krach gemacht.
:wut:

ja aber sicher!!!!
man reagiert bei um immer dunnhäutig in bezug auf hdtv :wand: .
vielleicht sollte man ab warten ob ein gedanken wandel passiert bei der auch so großen übernahme :kafffee: .
... die Aussage von Unitymedia ist aber korrekt.
Sky ist ein Drittanbieter. Sky hat Kapazitäten bei Unitymedia angemietet, die Sky nach eigenem Ermessen nutzen kann.
Da Sky nicht bereit ist, weitere Kapazitäten zu üblichen Entgelten anzumieten, kann Sky die HDTV-Programme aus Kapazitätsgründen nicht anbieten.

Das Unitymedia-HDTV-Paket wird wohl im Mai starten.
Ich vermute mal, dass das im Rahmen der ANGAcable starten wird. Vermutlich werden im Unitymedia-HDTV-Paket auch diverse HDTV-Programme enthalten sein, die auch Teil des Sky-HDTV-Angebotes sind. Ich hege weiterhin die Vermutung, dass diese HDTV-Programme aber nicht doppelt verbreitet werden, sondern sich Sky und Unitymedia die Kapazitäten teilen werden, wie sie es derzeit auch bei den SDTV-Versionen von 13th Street, Fox, Discovery Channel, National Geographic Channel, RTL Crime, RTL Passion, SciFi und TNT Serie praktizieren. Dementsprechend entstehen Sky für diese Programme geringere Verbreitungskosten ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon starchild-2006 » 09.02.2010, 15:56

Das hört sich jetzt aber nicht nach der Einspeisung von den privaten HD Sendern an, sondern eher nach Discovery HD etc an als das UM endlich die angeblichen Massen HD Sender einspeist.

Oder deute ich deine Aussage falsch mischobo? :confused:

Ich dachte es sollen ab Mai auch die Privaten HD Sender endlich ins Kabelnetz von UM folgen.

Oder kommt der große Wurf im Mai, und UM speist dann die verbliebende sky HD Sender und die Privaten HD Sender ein?? :winken:
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 4 Gäste