- Anzeige -

fundierte Aussage zu HD bei UM

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Voldemort » 23.07.2009, 22:20

gordon hat geschrieben:ich sollte nicht wie Voldemort diese Sachen nur noch quer lesen. :D



:radio: :radio: :radio:
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon TVS » 23.07.2009, 22:54

Statt quer würde ich doch an eurer Stelle überhaupt nicht lesen, das Thema interessiert euch doch gar nicht.

Ich würde einen neuen Thread aufmachen mit dem Thema: "Wir singen den UM-Song"

Vielleicht könnt Ihr da auch verraten, wo man diese rosa UM-Brillen herbekommt,
falls noch jemand mitsingen will................... :D :D :D

Gruß TVS
TVS
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 18.03.2008, 22:17

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon starchild-2006 » 24.07.2009, 10:16

Ist schon erstaunlich wie manch einer diese unverzeihbare Vorenthaltung von HDTV bei Unitymedia sich schönredet.

Vorallem die die vor Jahren schon sagten es gibt ja keine HDTV Sender, und jetzt wo Kabel BW mitlerweile 12 HDTV Sender einspeist und diese auch 2009 noch erweitern will, immer noch der Meinung sind das UM ja so toll ist und es mit Wirtschaftlichkeit abtuen.

Das ist natürlich bei Kabel BW anders, ne ist klar.


An Mangel an HDTV Sender kann es nun nicht mehr liegen, das UM es seinen Kunden vorenthält und da es ja andere Kabelanbieter können und vor allem WOLLEN muß die HAUPTSCHULD bei UNITYMEDIA liegen, sonst hätten wir ja schon eine Auswahl an HDTV Sender mit Regelbetrieb :wut:
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Chris59 » 24.07.2009, 11:04

Werte UM-Geschäftsleitung, hallo User dieses Forums,

auch ich möchte meiner Empörung über das mangelnde HD-Angebot bei Unity Media endlich einmal Luft machen!!!
Kurz zur Vorgeschichte: Anfang diesen Jahres habe ich mein TV-Equipment ordentlich hochgerüstet, Full-HD-Fernseher (Pioneer), HDTV-Kabelreceiver, Blue-Ray-Player, BOSE AV 30-Mediencenter - alles, um u. a. PREMIERE-HD geniessen zu können. Dann kam die Meldung, aus PREMIERE wird Sky. Okay, dachte ich, dann warte erst mal ab, welche HD-Pakete der neue Pay-TV-Anbieter offeriert. Welch Überraschung, gleich 7 an der Zahl. Dann der erste Dämpfer. Sky wies darauf hin, dass über die jeweiligen Kabelbetreiber womöglich nur 2 HD-Kanäle (Sports und Discovery) gezeigt würden.
Ich rief sofort bei UM an. Dort beglückte mich eine Mitarbeiterin mit der Aussage, da ich an meinem Wohnort (Meerbusch bei Düsseldorf) bereits über ein rückkanalfähiges Kabelnetz verfüge, könne ich alle Sky-HD-Sender empfangen. Juhuu ...
Voller Vorfreude rief ich daraufhin bei Sky an, um dort wiederum zu hören, dass diese Aussage definitiv nicht stimme!
Ein erneutes Telefonat mit UM sorgte dann für allerhöchsten Unmut bei mir. Ich könne vorerst gar keinen Sky-HD-Sender nutzen! Zwar bedauerte der UM-Kollege, dass Unity Media den Einstieg ins HDTV-Zeitalter wohl verschlafen hätte. Allein, das hilft mir als zahlender Kunde überhaupt nicht weiter. Ich bin ausgesprochen sauer. Vor allem angesichts der Tatsache, das Kabel BW alle Sky-HD-Kanäle ins Netz einspeist.
Jetzt erfahre ich über dieses Forum, dass zumindest Sports HD über UM zu empfangen sei. Was stimmt denn nun? Unabhängig davon bin ich als Filmfan und gelernte Historikerin wesentlich mehr an CINEMA HD, Disney Cinemagic HD und History HD interessiert. Gut, nächstes Jahr zur Fussi-WM ist natürlich Sports HD okay. Ich will aber - verdammt noch mal - in absehbarer Zeit alle verfügbaren HD-Sender nutzen können.
Von daher bitte ich um eine definitive Aussage, wann UM endlich auf den bereits schon fahrenden Zug aufspringt. Wollt Ihr denn wirklich tausende von Kunden zum Umswitchen auf SAT-Empfang und somit zur Kündigung nötigen???
Ich bin jetzt nicht unbedingt der so große SAT-Fan, vor allem was die Anfälligkeit bei bestimmten Witterungsverhältnissen betrifft. Ich bin auch mit dem Bezahlfernsehen nicht nur zufrieden, finde es beispielsweise höchst ungerecht, dass SAT-Zuschauer über Sky World bei gleichem Preis wesentlich mehr Programme empfangen können als Kabelkunden (darunter die für mich besonders interessanten Sender biography channel und History).
Aber UM muss sofort rührig werden!!! Sonst werde nicht nur ich, sondern sicherlich zahllose andere enttäuschte UM-Kunden auf Schüssel umsteigen. Und das dürfte fürs wirtschaftliche Überleben gerade in den heutigen Zeiten sicherlich nicht der Königsweg sein!!!
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Mit (sehr getrübten ...) freundlichen Grüßen - Chris59
Chris59
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 24.07.2009, 10:26

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Voldemort » 24.07.2009, 11:24

Du wirst hier momentan keine fundierte Aussage zu der Sachlage bekommen - auch wenn die Überschrift etwas anderes vermuten ließe. Wenn du dir den kompletten Thread durchliest, wirst du dies auch schnell merken und differenzierte Aussagen lesen können. Deshalb möchte ich auch nicht alles wiederholen, was bereits geschrieben wurde.

Nur soviel...

1.) Personen wie du, die eine derartige Anlage betreiben wirst du allein in deiner Strasse nur wenige finden. Wenn du das hochrechnest, zählen diese Kunden zu vielleicht 5% der Gesamtkunden - das wären 235.000 von 4,7 Mio. - womit wir beim Argument der derzeitigen nicht bestehenden Nachfrage am HD-Segment wären (Stichwort Unwirtschaftlichkeit). Daher besteht subjektiv aus UM-Sicht derzeit kein handlungsbedarf.

2.) Deine Sat-Drohung interessiert UM nicht wirklich - denn sie läuft ins Leere. Der Großteil der UM-Kunden hat nämlich aufgrund fehlender Genehmigungen gar keine Möglichkeit auf Sat umzusteigen. Und DVB-T ist auch bei vielen keine Alternative.

Natürlich ist dein "Frust" nachzuvollziehen. Kurzfristig jedoch wird sich and er gegebenen Situation nichts ändern. Mittelfristig (1. Quartal 2010) könnte sich dahingehend vielleicht ein wenig ändern. Momentan wirst du also damit leben müssen oder eben auf Sat wechseln. Frei nach dem englischen Motto "life sucks" :zwinker:
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon olaf » 24.07.2009, 16:15

Eine solche Anlage braucht es ja auch nicht. Ein HDready Fernseher reicht auch aus, den haben sicher mehr als 5%. Ich tippe eher auf 50%. Ein BluRay ist nicht nötig um HDTV zu empfangen, aber für UM Kunden momentan die einzige Möglichkeit ihr TV mit HD Material zu füttern. Beim HDTV geht es ja in erster Linie ums Bild, also ist die Musikanlage ziemlich egal, Lautsprecher hat jeder Fernseher.
Einen Hd Receiver, den braucht man, demnächst sogar auf jeden Fall einen für Digital TV, warum nicht gleich einen für HDTV unter das Volk bringen?

Was ich aber mal genau wissen möchte was hindert UM genau daran HDTV einzuspeisen?
Die technische Möglichkeiten scheinen sie zu haben, ich sehe kurze Testclips auf HD-Test-ARDZDF, und es gab auch schonmal ganze Sendungen auf ARD Festival HD. Sky HD gibt es ja auch einmal.

Wer muß wofür bezahlen?
Muß UM dafür bezahlen das sie SKy einspeisen dürfen, damit Sky Geld verdienen kann?
Kann ich mir nicht vorstellen, da die Sender ja auf Astra auch Transponder mieten, also bezahlen, müssen.
Oder muß Sky Geld an Unitymedia zahlen damit sie verbreitet werden?
Könnte ich mir eher vorstellen, aber dann wäre UM für die Sender zu teuer, denn es bucht ja keiner. Dann bräuchte UM nur die Preise zu ändern, lieber wenig bekommen für viele Sender als ganz ganz ganz wenig zu bekommen für 1 Sender.

Könnte das mal jemand genauer erläutern?
Keine UM Zwangsbox - FreeTV darf nicht verschlüsselt sein, auch nicht im Kabel.
Info zu CI+
olaf
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 06.07.2009, 19:52

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Tomis » 24.07.2009, 19:52

Hi zusammen,

auch ich habe mich für das HDTV mit einen LCD entschieden und mußte feststellen das ja gar keine HDTV Programme vorhanden sind worauf ich eine Anfrage an UM gestellt habe, welche aber bis zum heutigen Tage nicht beantwortet wurde, habe es mit drei Anfragen versucht hier mal der Inhalt vieleicht ließt ja jemand von UM mit und so kommt der Inhalt meiner Anfrage die ja vieleicht aus versehen gelöscht wurde doch noch an :D

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider habe ich immer noch keine Antwort auf meine Anfrage erhalten, darum sende ich Ihnen diese Email nun zum dritten mal, sollte ich hier vom Service auch keine Antwort erhalten werde ich mich Schriftlich an eine Übergeordnete Stelle wenden.

Ich habe mir einen neuen HDTV Kabelreceiver angeschafft und musste mit großen Schrecken feststellen das ja nur ein Bruchteil von den über Satellit in HDTV ausgestrahlten Programmen im Kabelnetz verfügbar sind.

Da die Zukunft des Digitalen Fernsehens nun auch von den Neuen HDTV Medien mitbestimmt würd ist es an der Frage ab wann den bei UnityMedia mit der Bereitstellung von HDTV Fernsehinhalten zu rechnen ist.

Nicht nur die Programme von Sky in HD sondern auch die der Öffentlich Rechtlichen wie ARD und ZDF welche ja zu Beginn der Leichtathletik WM in Berlin mit der Ausstrahlung von HDTV Angeboten beginnen sowie die der Privatsender von RTL und Pro7.

Da ja auch im Jahr 2010 die Abschaltung des Analogen Fernsehprogramms bevor steht ist es doch an der Zeit solche Inhalte seinen Kunden verfügbar zu machen, auch kann ich mir vorstellen das durch die Abschaltung des Analogen Fernsehens viel mehr Platz im Kabel geschaffen würd für wesentlich bessere Qualitative Inhalte.

Für eine Antwort Ihrerseits bedanke ich mich vorab und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Tomis
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 09.04.2006, 19:46

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon gordon » 24.07.2009, 20:28

Tomis hat geschrieben:Nicht nur die Programme von Sky in HD sondern auch die der Öffentlich Rechtlichen wie ARD und ZDF welche ja zu Beginn der Leichtathletik WM in Berlin mit der Ausstrahlung von HDTV Angeboten beginnen sowie die der Privatsender von RTL und Pro7.

die Öffentlich-Rechtlichen wirst du zur Leichtathletik-WM sehen, die werden eingespeist. RTL etc. gibt's ja noch gar nicht als HD.

Tomis hat geschrieben:Da ja auch im Jahr 2010 die Abschaltung des Analogen Fernsehprogramms bevor steht ist es doch an der Zeit solche Inhalte seinen Kunden verfügbar zu machen, auch kann ich mir vorstellen das durch die Abschaltung des Analogen Fernsehens viel mehr Platz im Kabel geschaffen würd für wesentlich bessere Qualitative Inhalte.

2010 wird das analoge Fernsehen nicht abgeschaltet.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Matrix110 » 24.07.2009, 20:32

UM braucht einen proprietären HD Receiver, der wenig für UM kostet. Wenn man sich die Preise vom TT HD Receiver anschaut ist das wohl nicht ganz so gelaufen wie gewollt.

HD Ready TVs stehen in 12millionen Haushalten, nach neusten Schätzungen, bei knapp 40millionen Haushalten was also etwa 30% entspricht.
UM versorgt nach eigenen Angaben 8.7mio Kabelkunden, davon 88% ausgebaut also ~7.5mio wären in der Lage HDTV zu empfangen, davon 2,25mio mit HD Ready gerät.
Von diesen 8,7mio schauen im Moment nur 1mio Digital. Und von den 7,5mio haben nur 500.000 Internet(und der großteil damit auch Digital TV).

Potenzielle Kunden sind schon da, nur anscheinend will die Mehrheit nichtmal Digital TV :P
HDTV was noch mehr Mehrkosten mit sich zieht wird nicht beliebter sein in der Anfangszeit...

Und ja die Sender müssen UM bezahlen für die Einspeisung ihrer Programme, wenn UM kein eigenes Interesse an Ihnen hat für Pay Pakete. Sender in den Pay TV Paketen müssen schätzungsweise höchst wahrscheinlich nicht für die Einspeisung zahlen und bekommen teils sogar Geld oder müssen nur sehr wenig zahlen(Hängt schätze ich auch von der Zuschauerzahl ab und wieviele Leute durch den Mehrwert so ein Pay TV Paket nehmen würde etc. etc. halt Verhandlungsbasis)
Im Moment scheint es, dass UM zuviel für eine Einspeisung verlangt(welche z.B. Sky braucht) und in Pay Paketen anscheinend unfaire Konditionen fordert.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: fundierte Aussage zu HD bei UM

Beitragvon Tomis » 24.07.2009, 20:49

@gordon

und was ist mit

-arte-HD

-Anixe-HD

-EinsFestival-HD

im Kabel von UM sind ja diese nicht mal vorhanden also was soll das, hier ließt man ja fast so als ob auch die User hier kein HDTV haben wollen?

da hätte ich mir mehr Protest erwartet

diesen Kommentar muß ich aber noch loswerden:

wen ich dieses protzige Gebäude von UM in Köln sehe und die zig Mitarbeiter die da sitzen aber keiner in der Lage ist einem Kunden eine Anfrage zu beantworten und das in Form von drei ich wiederhole drei Anschreiben, dan ist das der aller letzte Service den ich je gesehen und erlebt habe.

und Schüß
Tomis
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 09.04.2006, 19:46

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste