- Anzeige -

Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon hansdieter123 » 03.06.2009, 14:41

Heyho,

ich will mir in den nächsten Tagen Kabel Digital Basic bei UM bestellen.
Nachdem ich nun gelesen hab, dass das nächste HD-Showcase (Leichtathletik WM) auch ins UM-Netz eingespeist werden soll, hab ich mal ein wenig recherchiert, wie man am günstigsten an HDTV kommt.
Ergebnis ist dieser Receiver: http://geizhals.at/deutschland/a343480.html
Seh ich das soweit richtig, oder gibt es günstigere Alternativen?

Nun zu dem eigentlichen Problem. Ich will ja nicht 200€ ausgeben um eine Woche Leichtathletik in HD bewundern zu können.
Kann man sich solche Geräte auch kostengünstig irgendwo ausleihen? Oder sollte man eventuell den etwas unsauberen Weg des Bestellens und dann Zurückschickens in Betracht ziehen? Gegen eine Woche unverbindlich Probegucken hätte ich nämlich definitiv nichts. Zumal ich seit meinen esten BDs absolut überzeugt bin von HDTV und analoges Kabel aufm Flachmann ist definitiv alles andere als eine Augenweide!

Kann man aus der Einspeisung des HD-Showcases eigentlich ableiten, dass ARD/ZDF generell HDTV ins UM-Netz einspeisen werden (also wenns richtig losgeht mit HDTV)? Die speisen ja selbst ein, da kann UM ja im Grunde nix machen. Bei den Privaten sollte man sich ja eher keine Hoffnungen machen, oder?

MfG
Hansdieter
hansdieter123
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.06.2009, 14:19

Re: Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon sankari » 03.06.2009, 17:45

Hi,

wahrscheinlich ist das außer einem LCD mit integriertem DVB-C Tuner (und CI-Schacht) die günstigste Möglichkeit. Für alle anderen Lösungen brauchst du einen Receiver und ein AlphaCrypt-Modul (m.W. Version 3.16-3.18). Der integrierte Tuner könnte direkt mit dem CI-Modul gefüttert werden.

Mein Rat: Lass die Finger von TT-Receivern. Ich habe den konkret verlinkten nicht selbst getestet, aber andere Modelle - diese hinken qualitativen hochwertigen (und leider damit auch preislich nicht so günstig verfügbaren) Receivern hinterher. Einen Tipp wert ist mir der Technisat HD8C, Marktpreis knapp 300, mit Aufnahmefunktion auf USB-Stick.


Grüße, Marcel
sankari
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 07.05.2008, 19:42

Re: Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon mischobo » 03.06.2009, 18:07

sankari hat geschrieben:...
Einen Tipp wert ist mir der Technisat HD8C, Marktpreis knapp 300, mit Aufnahmefunktion auf USB-Stick.


Grüße, Marcel
... wenn man den Receiver nicht nur für das Programmangebot von ARD und ZDF nutzen will, kommen noch mal ca. 100 € für das Alphacrypt Classic -Modul dazu. Sowas sollte nicht unerwähnt bleiben.

Erfahrungswerte bzgl. dem TechnoTrend select sind z.B. im Thread TechnoTrend TT-select C854 HDTV Silber Unitymedia zu finden
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon hansdieter123 » 03.06.2009, 21:39

Leider hat mein 3 Monate junger Fernseher keinen DVB-C Tuner :(
Könnt ich mir wiederholt für in den A**** beißen! Naja vielleicht lässt der sich bei Zeiten ja noch zu Geld machen und ich hol mir was mit DVB-C drin. Externe Receiver scheinen ja nur bedingt eine Alternative zu sein.

Oder man hofft darauf, dass HDTV-taugliche DVB-C Receiver bis zum Start von HDTV in preislich moderatere Gegenden gefallen sind. DVB-S2 Receiver gibts ja auch schon für 100€.
hansdieter123
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.06.2009, 14:19

Re: Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon Grebulelai » 05.06.2009, 09:55

hansdieter123 hat geschrieben:Heyho,

Kann man aus der Einspeisung des HD-Showcases eigentlich ableiten, dass ARD/ZDF generell HDTV ins UM-Netz einspeisen werden (also wenns richtig losgeht mit HDTV)? Die speisen ja selbst ein, da kann UM ja im Grunde nix machen. Bei den Privaten sollte man sich ja eher keine Hoffnungen machen, oder?

MfG
Hansdieter


Ab 2010 soll es bei den GEZ Sendern mit HD los gehen. Es gibt keinen privaten Sender im UM Netz der eine HD Sendung ausstrahlt. Das UM Netz kann HD. Über Premiere kann man ja HD Sender bekommen. (Geht nur nicht überall, da es keine komplette HD Freigabe im UM Netzt gibt. Im Upgrade Gebiet sind die Chancen auf HD am größten.)
Grebulelai
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 06.07.2008, 12:41

Re: Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon nappi » 06.06.2009, 11:28

günstig und Unity Media sind nicht kompatibel !!!
SAT und günstig ja das waere kompatibel, wenn du es günstig haben willst ist SAT die einzigste alternative,

HDTV SAT Receiver = 120 € pvr, entweder USB stick oder USB Festplatte (laufwerk)
keine weiteren gebühren, bei UM musst du unter garantie !! dafür zu deinen kabelgebühren nochmal zahlen und nicht zu knapp.
vor allem kannst du bei UM auf HDTV sender lange warten die kommen einfach nicht weil UM sich das fürstlich bezahlen lassen will und lieber eigene PY-TV programme anbietet.

VERGISS ES es sei dein du willst nun auch für FTA HDTV sender nochmal zahlen *ggg*
du kannst auch davon ausgehen das DVB-T eher HDTV signale überträgt als UM :D :D :D :D :D

zu der frage ob alle ÖR HDTV sender ins kabelnetz von UM kommen, bitte ich die folgendes zu beachten
ARTE HD ist schon lange auf sendung aber es wird nicht ins UM netz eigespeist weil UM sehr viel geld wollte dafür wenn sie es einspeisen, da die ÖR nicht blöd sind zahlen sie diese horror gebühren nicht.
dies wird wahrscheinlich bei vielen ÖR HDTV sendern so werden, denke sie werden nur ARD und ZDF und zwar nur die beiden ins kabelnetz einspeisen lassen und der rest wird so bleiben wie bisher.
ENDLICH SAT TV MIT ALLEN HDTV PROGRAMMEN

Der Kabelanschluss bleibt Aber !!!!!!!!
Da ich zwangsverkabelt Bin

http://www.stupidedia.org/stupi/RTL <--- sollte jeder mal gelesen habe
nappi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 335
Registriert: 05.06.2007, 16:22

Re: Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon Matrix110 » 06.06.2009, 18:52

ArteHD ist jedoch eine Französich/Deutsche Coproduktion und die Franzosen haben nunmal ein Wort mitzureden bei der Verwendung der Kohle :P

Und zum Thema Sat und günstig erinnere ich nur an die tolle RTL Gruppe die ihre HDTV Programme über Astra HD+ (PayTV Sat) vertreiben wird wofür man einen NEUEN HD Receiver mit CI+ benötigen wird(ist zwar noch nicht offizielle raus aber fast schon sicher). Pro7/Sat1 und andere Private haben fast keine andere Wahl als sich RTL anzuschließen, da die Rechteinhaber unbedingt eine sichere Verschlüsselung mit CI+ wollen oder die Lizenzgebühren hochschrauben(und Pro7/Sat1 hat nicht gerade viel Kohle mit ~3,Xmrd Schulden)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon mercedesstern » 06.06.2009, 19:32

Hallo zusammen .wenn das wirklich so ist das RTL HD nur für Satkunden ist ,wäre eine mittlere Katastrophe für die deutsche Fernsehlandschaft.Ard und ZDF HD im UM Netz wär dann die letzte Rettung für uns Kabelkunden.Sky HD wird meiner Meinung nach keine grosse Bedeutung im Um Netz haben mfg.
mercedesstern
Kabelexperte
 
Beiträge: 220
Registriert: 15.02.2009, 16:22

Re: Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon starchild-2006 » 06.06.2009, 22:48

Seh ich auch so, da Pay TV in Zeiten von Wirtschaftskriese und Massenentlassungen und wegfall GUTBEZAHLTER Jobs einfach für den größten Teil der Bevölkerung nicht der Weg ist TV zu sehen.

Da rollt UM das Pferd auf den falschen Weg auf.

Denn die Leute müssen ersteinmal an HDTV herangebrascht werden und die ZWANGSRECEiVER müssen weg, damit sich jeder UM Kunde sich dann und wann und wo er will sich den HDTV PVR etc kaufen kann.

Und die Preise müssen moderater sein aber für 20 oder mehr Euro im Monat für ein paar HDTV Programme leih ich mir lieber Blu-ray´s aus in wirklich High definition Bandbreite und High end Ton und Bild als Datenreduzierte Kost zu HOHEN Preisen.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Günstigster Weg HDTV bei UM zu empfangen

Beitragvon hansdieter123 » 08.06.2009, 10:02

Ich glaub ich zieh hier echt bald aus und irgendwohin mit Südbalkon und knall mir ne Einsteiger-SAT-Anlage drauf. Kabel birgt soviel Potential, aber wird u.a. durch mangelnden Wettbewerb (Gebietsmonopole der KNB) total ausgebremst! Wenn nicht 4 von 5 Mietshäusern ans Kabelnetz angeschlossen wären, sondern ne SAT-Anlage hätten, würde den KNB schonmal ein Großteil der Stammkundschaft fehlen! Naja... was reg ich mich auf? Die KNB werden sich eh nicht ändern! Schade drum, HDTV ist so ne tolle Sache!
hansdieter123
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.06.2009, 14:19

Nächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste