- Anzeige -

Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz von UM

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon MustBeUnique » 20.07.2009, 01:04

Matrix110 hat geschrieben:UM Receiver müssen bei einer Umstellung nicht ausnahmslos ausgetauscht werden, insbesondere wenn nur eine neuere Version von Nagravision verwendet wird, die aus lizenzrechtlichen Gründen durch offiziell im Handel befindliche CAMs nicht entschlüsselt werden darf(siehe KDG), ein Software Update genügt hier. Ob die Receiver in der Lage sind auf eine NDS Version geupdated zu werden mag ich jedoch nicht zu beurteilen.


Es ging nicht um Nagravision oder NDS, es ging um CI+. Und keiner der bisher ausgegebenen Receiver kann bisher was mit CI+ anfangen und müsste daher getauscht werden.
MustBeUnique
Kabelexperte
 
Beiträge: 145
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon mischobo » 20.07.2009, 01:16

starchild-2006 hat geschrieben:Wartets ab vielleicht wird Unitymedia bald seine Pakete neu strukturieren und alle Privaten HD und SD Varianten in einen Paket anbieten mit zusätzlichen Kosten und CI + und nur noch so zu empfangen sein und die anderen Sender kannst du dann mit deinen ollen Samsung und Technoschrott weiter sehen, so oder so ähnlich wirds kommen, CI + oder eine andere Verschlüsselung kommt spätestens 2010 oder sogar nach der IFA, wartets ab, alles spricht für CI +.

Lest mal diverse Fachzeitschriften und wie RTL und Sat und Vox HD etc Ihr Programm verschlüsseln wollen.

... RTL HD und Vox HD werden via Sat über die HD+ Plattform verbreitet. Die Programme werden in Nagra verschlüsselt. Die erforderliche Smartcard liegt dem proprietären HD+ Receiver bei. Alterantiv wird es optional für entsprechend ausgerüstete iDTV eine CI+ Lösung geben.
Beispielsweise Kabel BW wird ab Herbst eine optionale CI+ Lösung anbieten. Ob RTL HD und Vox HD zeitnah bei Kabel BW eingespeist werden, halte ich eher für unwahrscheinlich.

BTW: bei den RTL Pay-TV-Programmen wurde sich RTL nur mit einem einzigen Kabelanbieter einig ;)
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon DiCi » 20.07.2009, 18:17

mischobo hat geschrieben:BTW: bei den RTL Pay-TV-Programmen wurde sich RTL nur mit einem einzigen Kabelanbieter einig ;)


wer mag das wohl sein :zwinker: :D
Unitymedia: 1play 16.000 / Digital TV Basic + Plus (das gute alte Paket mit Animax!!!)
Sky: Sky Welt (+Extra) + Sky Film + Sky Bundesliga + HD Paket (SAT)
Receiver: Samsung DCB-P850G (ohne Vertrag), DCB-B360G (tividi), Sky HD1 SAT (aus Prepaid), Dreambox 800 HD, Dreambox 500 HD
TV: Sharp Aquos LC-40LE705E, Samsung LE32S71B
DiCi
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 19.09.2008, 17:15

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon Matrix110 » 21.07.2009, 04:47

Von UM herausgegebene Receiver brauchen kein CI+ also ist dein Punkt immernoch hinfällig :P Oder hat dein UM Receiver nen CI Slot?

CI+ soll CI ersetzen bei nicht zertifizierten Receivern und TVs, da man CI+ weitaus mehr steuern kann und die Inhaltsanbieter viel mehr Kontrolle besitzen.
Bei den zertifizierten Receivern ist diese Steuerung jedoch nicht nötig, da man dort solche "Probleme", die durch CI+ gelöst werden sollen, garnicht besitzt...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon ralfk » 21.07.2009, 11:51

Derzeit gibt es einige Diskussionen um die Einführung von CI+. Was da auf den mündigen Zuschauer zukommt, sollten wir versuchen zu verhindern. Also, liebe Unitymedia, denkt an die Kunden und verschont uns mit diesem CI+ Unheil.

Siehe:
http://www.vz-nrw.de/UNIQ124807068503701/link587191A.html
http://hardware.magnus.de/artikel/digital-tv-in-ketten-neue-schnittstelle-ci-sperrt-nutzer-aus.html
http://www.kruedewagen.de/blog/2009/07/20/hdtv-receiver-formate-chaos-und-warnungen/
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon starchild-2006 » 21.07.2009, 13:21

Ach ja von wegen meiner Paranoya wegen CI +



http://news.digital-tested.de/news/news ... 04123.html



http://www.digitalfernsehen.de/news/news_804204.html



http://www.digitalfernsehen.de/news/news_805375.html



http://www.digitalfernsehen.de/news/news_803987.html



Wenn man den ersten Beitrag bis zu Ende liest wird auch der dritte Kabelanbieter Unitymedia sich nicht von CI + abhalten und diesen zusätzlich für die besonderen Pay TV Angebote nutzen werden.



Soviel also zu den HDTV PVR/Receivern die man jetzt schon gekauft hat.



Die werden doch wie ich mehrfach angeprangert habe dann für die HDTV Sender und Pay TV Sender nicht mehr zu nutzen sein und Elektromüll.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon mischobo » 22.07.2009, 01:16

... das Einzige was die verlinkten Artikel belegen, ist deine CI+ Paranoia.
Bislang haben nur Kabel Deutschland, Kabel BW und nun auch Astras HD+ CI+ angekündigt.
Von allen anderen Plattformbetreibern ist bislang nichts bekannt.

Telecolumbus, nach Kabel Deutschland der erste Kabelnetzbetreiber, der sich zu CI+ bekannt hatte, hat gemerkt, dass CI+ mit zusätzlichen Kosten verbunden ist, die man bei Telecolumbus nicht bereit zu tragen ist.
Bei Telecolumbus ist ein Einsatz von CI+ denkbar, wenn die die Kosten übernehmen, die am meisten von CI+ profitieren, nämlich von der Unterhaltungselektronik-Branche. CI+ wurde von der Unterhaltungselektronik-Branche, allen voran Sony, Samsung, Panasonic und Philips, initiert, um mehr Geräte zu verkaufen und damit mehr Umsatz machen zu können.

Sky hat bzgl. CI+ auch schon abgewunken, weil die Kosten dafür zu hoch sind.
Bei Unitymedia ist CI+ auch kein Thema, eben auch weil zu teuer.
Der Einsatz von proprietären Receiver ist und bleibt für die Plattformbetreiber die kostengünstigeste Lösung.
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon ralfk » 22.07.2009, 07:27

mischobo hat geschrieben: Sky hat bzgl. CI+ auch schon abgewunken, weil die Kosten dafür zu hoch sind.
Bei Unitymedia ist CI+ auch kein Thema, eben auch weil zu teuer.
Der Einsatz von proprietären Receiver ist und bleibt für die Plattformbetreiber die kostengünstigeste Lösung.

Hört sich erstmal befriedigend an, obwohl mir proprietäre Techniken normalerweise ein Graus sind. Nur hoffe ich, dass für Unitymedia nicht nur die Kosten ein Argument für oder gegen den Einsatz neuer Technologien wie CI+ sind, sondern auch deren Folgen für die Branche und vor allem die Kunden. Für eine vernünftige Lösung bin ich gerne bereit, einen Obolus zu entrichten. Sie darf mich nur nicht entmündigen.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon Nagus47 » 22.07.2009, 20:11

Letztendlich haben wir doch alle das Heft in der Hand.
Ich hab zwar Sat und bin deshalb hier etwas fehl am Platze aber die CI+ Problematik betrifft mich im Falle RTL HD, VOX HD, etc. auch.
Lasst sie doch alle machen. Es wird im Moment versucht auf irgendeine Weise mehr Umsatz zu generieren ohne Neukunden gewinnen zu müssen. :smile: Dies versucht UM aber auch ASTRA, die Sender etc.
Die Frage ist ob der Verbraucher dies bereit ist zu bezahlen.
Ich denke das ich ein überdurchschnittlicher Fehrnsehnutzer bin. Dennoch juckts mir noch nicht mal im Finger wenn ich von dem neuen ASTRA HD+ Paket höre.
Ich werde mir sicher nicht einen neuen Reciever kaufen nur um Pro7 und co. in HD sehen zu können. Da reichen mir die ÖR und Sky (sorry Salz in die Wunde) völlig aus. Selbst eine jährliche Servicegebühr wie sie angedacht ist wird mir nur schwer zu vermitteln sein.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kunden da Schlange vor der Tür stehen.

Man hat als Verbraucher mehr Macht als man sich vorstellt. Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Nagus47
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.08.2007, 22:48

Re: Diskussion zu:Übersicht HDTV-Receiver zum Einsatz im Netz vo

Beitragvon Valmir » 22.07.2009, 22:32

Hi! Ich bin neu hier, und habe deswegen noch nicht so viel Ahnung von der Materie. Ich plane die Anschaffung des "Philips DCR 5000 HDTV" weil ich mit dem Sd-Bild auf meinem LG 32LG300 alles andere als zufrieden bin. Kann mir jemand sagen, was die Vorteile und Nachteile des Philips-Receivers sind? Wäre sehr nett. Danke :smile:
Valmir
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.07.2009, 22:27

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste