- Anzeige -

EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon Moses » 17.12.2008, 15:10

Du empfängst also selber kein Premiere HD, sondern lädst den Kram nur irgendwo runter und willst mir dann hier erzählen, was ich sehe? Soso.

Dass Premiere HD interlaced sendet, darfst du mir gerne glauben. Was da jemand mit 20 Posts in nem anderen Forum behauptet, wo man auch ne Anleitung bekommt, wie man schönes H.264 Material mit Tools, die für MPEG2 gedacht sind, kaputt gematscht bekommt...
Das bei dem meisten Material auf Premiere HD ein einfaches Weave reicht, da es sich um Kino-Filme handelt, die nunmal progressiv produziert werden und das ganze künstlich interlaced wird, das steht auf einem ganz anderen Blatt. Das hast du bei den SD Sendern genauso... trotzdem wird interlaced gesendet.

Wenn man einen Stream in 1080i sendet, also 1920x1080 50fps, ist das nach dem Deinterlacen für den PC natürlich 1920x1080 25fps. Das ist aber bei den SD Sendern genau dasselbe...

Übrigens: 50% CPU Load bei einem Quadcore würde bedeuten, dass zwei Kerne zu 100% ausgelastet sind. Das ist mächtig zu viel... was für einen Decoder nutzt du da (bzw. was für einen Player?)? Und DXVA scheint bei dir auch nicht so richtig zu tun... möglicherweise den falschen VideoRenderer in Gebrauch oder den falschen Player... mit DXVA idelt meine CPU bei ca 5% rum und das ist ein älterer Dual Core...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon aleister » 18.12.2008, 13:54

Moses hat geschrieben:Du empfängst also selber kein Premiere HD, sondern lädst den Kram nur irgendwo runter und willst mir dann hier erzählen, was ich sehe? Soso.

Dass Premiere HD interlaced sendet, darfst du mir gerne glauben. Was da jemand mit 20 Posts in nem anderen Forum behauptet, wo man auch ne Anleitung bekommt, wie man schönes H.264 Material mit Tools, die für MPEG2 gedacht sind, kaputt gematscht bekommt...
Das bei dem meisten Material auf Premiere HD ein einfaches Weave reicht, da es sich um Kino-Filme handelt, die nunmal progressiv produziert werden und das ganze künstlich interlaced wird, das steht auf einem ganz anderen Blatt. Das hast du bei den SD Sendern genauso... trotzdem wird interlaced gesendet.

Wenn man einen Stream in 1080i sendet, also 1920x1080 50fps, ist das nach dem Deinterlacen für den PC natürlich 1920x1080 25fps. Das ist aber bei den SD Sendern genau dasselbe...

Übrigens: 50% CPU Load bei einem Quadcore würde bedeuten, dass zwei Kerne zu 100% ausgelastet sind. Das ist mächtig zu viel... was für einen Decoder nutzt du da (bzw. was für einen Player?)? Und DXVA scheint bei dir auch nicht so richtig zu tun... möglicherweise den falschen VideoRenderer in Gebrauch oder den falschen Player... mit DXVA idelt meine CPU bei ca 5% rum und das ist ein älterer Dual Core...


1. Lassen wir das. Keine Zeit zum rumstreiten. Und nein, es ist nicht interlaced wie ich sagte. In den Streams der Filme von PremierHD oder SkyHD ist kein einziges interlaced Frame drinne. Den Link hatt ich nur generell gepostet ,das du ein Forum hast wo du weitere Nachforschungen anstellen kannst, Sofern du es nicht schon kennst.
Zb im AVS Forum/Doom kann mir das alles sicher bestätigen :)

Und in deisem Thread von mir verlinkt redet keiner davon H264 mit Mpeg2 Tools zu zermatschen. sondern lediglich darüber ein Avisynth Script in Virtualdub zu laden. Und Avisynth, falls du das überhaupt kennst,(scheinbar nicht)hat rein gar nix mit Mpeg2 zu tun sondern ist Formatunabhängig :zwinker:

Wie ich sagte habe alle Streams die ich habe von damals aus dem Jahr 2006-2007 sind direkt 1920x1088 in 25FPs gecaptured. Und damals hatte ich PremiereHD da ich woanders wohnte...stell dir vor :smile:
Die Streams waren zu keiner Zeit in 50FPS , sondern 25Fps. :zwinker:
Egal was ich aufnahm mi tDVbViewer.Ob KingKong, Starwars, Die Insel, In 80 Tagen um die Welt,Königreich D.Himmel etc etc etc.

2. 50% CPU Load maximal meinte ich beiH264 "MBAFF" von BBCHD! Im "SoftwareMode" NICHT DXVA. . 50% angegeben von Sensor der einen Schnitt aller vier Kerne beschreibt.
Das heisst nicht das 2 Kerne auf 100% laufen sondern wenn überhaupt rein rechnerisch das 4 auf 25% laufen :zwinker:
Die Last auf den Kerne ist aber nie gleich synchron.

Dann sind es ca 20-40% mit ffdhshow MT. Also vom ffmpeg MT Build, falls dir das etwas sagt.
CoreAVC meist um die 20-40%. CoreAVC = Software decoding (ausser das Directshow Deinterlacing). Dei Perfomance ist je nach Deocder anders, logo.

DXVA nutze ich mit Vistax64 und einer HD4870 mit EVR Renderer und Zoomplayer. Und entweder Cyberlink Decoder oder dem MPC HC internem. Mit DXVA habe ich niemals über 30% CPU Last. Was ich aber auch schon schrieb zuvor. Mit "maximal" meinte ich jeweils 1080i MBAFF. Bei 1080 progressive ist die LAst um einiegs geringer, unter 10%. Bei MBAFF kann es aber schon mal mit Cyberlink Decoder auf 30% ansteigen.
Und nein, ich habe kein decoding/Software Problem :zwinker:

Also lassen wir das besser....keinen Bock auf Stress .Du hast deine Erkenntnis, und ich meine. Und da wir ,so wie ich das sehe, aus völlig anderen Ecken kommen was den Umgang mit Audio/Video etc betriftt, können wir eh gar net zusammen diskutieren
aleister
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.11.2008, 10:12

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon Moses » 18.12.2008, 14:15

Nur weil dein Programm dir 1920x1088 @ 25fps anzeigt, muss das noch lange nicht stimmen... :winken:
Ich hab hier genug Aufnahmen von Premiere HD die ganz klar interlaced sind. Wenn du das nicht glauben willst, ist das dein Problem... Kannst ruhig weiter behaupten, was du willst.. juckt mich nicht. Ich weiß, was ich sehe... Ich bleib dabei, dass 1080i so ziemlich die dümmste Idee ist, die man in Sachen HD haben konnte... ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon aleister » 18.12.2008, 14:32

Moses hat geschrieben:Nur weil dein Programm dir 1920x1088 @ 25fps anzeigt, muss das noch lange nicht stimmen... :winken:
Ich hab hier genug Aufnahmen von Premiere HD die ganz klar interlaced sind. Wenn du das nicht glauben willst, ist das dein Problem... Kannst ruhig weiter behaupten, was du willst.. juckt mich nicht. Ich weiß, was ich sehe... Ich bleib dabei, dass 1080i so ziemlich die dümmste Idee ist, die man in Sachen HD haben konnte... ;)


Who cares about, im Not? Du bist der Boss hier, also wie könnte ich dir da wiedersprechen :zwinker:
Also lassen wir das.. wenn du willst, ich lass dir sogar das letzte Wort :smile:

CU
aleister
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.11.2008, 10:12

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon Rheinpirat1 » 18.12.2008, 17:52

Rheinpirat1 hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:... auf EinsFestivalHD ist nun eine Infotafel zu sehen:

Bild

Mal sehen, ob die Besitzer von Premiere-HDTV-Receiver von Philips diemsal das Showcase sehen können.

BTW: für den Screenshot habe ich mal 5 Minuten mit meinem Topfield 5200PVRc aufgenommen ...


Also ich bin Besitzer des Philips Receivers und sehe die Tafel nicht. Befürchte deshalb das ich wieder in die Röhre schaue. :wand:
Habe schon dem Philips-Support eine Mail geschickt, mal sehen was die sagen.


Hier die Antwort des Supports
vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an das Philips Infocenter wenden.

Sie erkundigen sich, ob Sie den Einsfestival Showcase in HD schauen können. Gern informieren wir Sie.

Da der Empfang dieses Showcases von bestimmten Faktoren wie z.B. Datentransferrate, Signalqualität und Signalstärke abhängt, können wir Ihnen einen Empfang nicht garantieren.

Ein Softwareupdate ist nicht geplant.


Also schauen Philips-Besitzer iin die Röhre :wand: :wand:

Mir ist nur nicht klar, warum ich damit Premiere HD empfangen kannn und den Showcase nicht.

Genau mit ein Grund warum es mit HD in Deutschland nicht richtig klappt.
Rheinpirat1
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 13.12.2008, 15:09

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon Moses » 18.12.2008, 20:32

Das ist ganz klar ein Problem des Receivers. Der Unterschied zwischen Premiere HD und EinsFestival HD ist das Format in dem gesendet wird. Premiere HD sendet in 1080i, EinsFestival in 720p und mit 720p scheint das Gerät seine Probleme zu haben. 720p wird aber sicherlich noch mehr Verwendung finden, die ÖR scheinen alle darauf zu setzen, daher würde ich mich schnellst möglich von dem Receiver trennen, bzw. wenn's mit HD richtig los geht was vernünftiges kaufen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon Rheinpirat1 » 18.12.2008, 20:59

Da auch 720p m.E. ein gängiges Format ist, und der Receiver damit ja anscheinend Probleme hat, sehe ich es eher so, das Philips dort in irgendeiner Form nachbessern müsste.
Rheinpirat1
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 58
Registriert: 13.12.2008, 15:09

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon autonar » 18.12.2008, 23:14

Die gleiche Antwort habe ich auch von Philips bekommen .

:zerstör:

Für eine neue Box muß man zu viel Geld ausgeben. Für 1 Kanal lohnt sich das noch nicht. das ist meine meinung
autonar
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2008, 08:34

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon manu26 » 19.12.2008, 21:51

wen es interessiert: momentan laufen trailer auf ein festival hd
manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 643
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: EinsFestival HD auch bei Unitymedia

Beitragvon Ralph735 » 20.12.2008, 11:55

Moin :-)

Habe eben den Trailer von Eins Festival HD laufen :D

Sieht ja voll geil aus. Skaliere auf 1080i hoch. Finde, es sieht noch besser aus, als 720p.

Also, mit so einer Qualität als Fernsehbild wäre ich zufrieden :super:


Ich wünsche Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2009


Ralph
AV: Onkyo TX-NR906, DVD: Onkyo DV-SP506, CD: Philips CDR770, Kabel: Horizon, TV: Philips 55PFS8159, LS Front: Canton Ergo RCL, Center: Canton CM502, Rear: Nubert nuBox 311, Remote: Harmony One; Thorens TD 318 m. 2M blue.
Ralph735
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 17.12.2008, 12:32
Wohnort: Bruchköbel / Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste