- Anzeige -

Arte HD

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Arte HD

Beitragvon starchild-2006 » 04.07.2008, 12:31

Also ich denke das es doch einfacher und vorallem deutlich billiger ist über Sat Digital bzw. HDTV zu sehen.

Bis 4 teilnehmer dürften doch bei 99,99999% aller Haushalte reichen und vierer Anlagen kosten incl. Receiver nichteinmal das was man an UM in einen Jahr incl. Digital TV Grundgebühr zahlt.

Blos kommt dann bei UM noch für jeden weiteren Digital Anschluß eine zusätzliche Gebühr zwichen 3,90 und 5,00 € pro monat wohlgemerkt hinzu.

Also steht dies in keinen Vergleich da die Kosten für Sat nur einmalig anfallen und je nachdem wo man Wohnt und entsprechender Größe der Schüssel kann man auch mehrere HDTV Sender sogar BBCHD sehen, also zumindest 4 mal soviel Sender wie derzeit bei UM.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Arte HD

Beitragvon Grothesk » 04.07.2008, 12:51

Aber ganz ehrlich: Wieviele wollen denn ernsthaft ausländische HD-Sender schauen? Nur um mal HD zu schauen oder laufen da (für die breite Masse) interessante Sendungen? Und das Angebot an deutschsprachigen Sendern mit mehr oder weniger interessantem Angebot hält sich nun wirklich stark in Grenzen. Das HD-Karussel wird sich frühestens 2010 in Bewegung setzen, wenn denn die öffentlich-rechtlichen ihren Plan bzgl. HD umsetzen.

Deutschland ist schon ein ganz spezieller Fernsehmarkt. Durch die große Zahl an freiempfangbaren Sendern investiert halt keiner in einen HD-Sender. In Ländern mit stärkerer Marktpostion der PayTV-Sender sieht das halt anders aus. Der HD-Kanal von Sat.1 & ProSieben war da schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Hat sich aber offenbar auch noch nicht rentiert.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Arte HD

Beitragvon Moses » 04.07.2008, 13:12

kurtzenter hat geschrieben:Interessante Worte von Unitymedia:
Auf Unitymedia sei Arte noch nicht zugekommen, sagte Unternehmenssprecher Stefan Susbauer. „Bei entsprechender Vereinbarung können wir Arte HD sofort einspeisen“, erklärte er im Gespräch mit Digitalmagazin. „Wir wollen gerne HD machen“, bekräftigte Susbauer.

Quelle: http://www.infosat.info/Meldungen/?srID=26&msgID=47408


Das ist das, was ich immer sage: wenn die Sender bei UM Bandbreite mieten, dann hat UM, zumindest in den ausgebauten Gebieten, überhaupt kein Problem alle HD Sender einzuspeisen. Aber für die HD-Test sender, die es im Deutschen Markt so gibt, sind da die Kosten zu hoch. Und die ausländischen Sender sehen ein Deutscheskabelnetz natürlich nicht als attraktiven Markt.

Und es bleibt dabei: um die Deutschen Sender auf Astra 19.2° Ost sehen zu können und gleichzeitig BBC HD, braucht man keine große Schüssel, sondern eine sich drehende. Die Größe spielt nur bei schlechtem Wetter eine Rolle, die Ausrichtung ist relevant für den Empfang der Satelliten. Wenn es so einfach ist, über SAT zu gucken, ist die Frage, warum du das nicht einfach tust. ;) Ich hab eine Schüssel hier auf Astra 19.2° gerichtet, und ich kann dir sagen, was da an HD-Inhalt mehr kommt, ist den Aufwand nicht wert. Höchstens um Discovery HD kann man ein wenig weinen, wenn man gerne "Dokutainment" sieht (da gibt's schon manchmal schöne Bilder). Aber der soll ja "demnächst" auch bei UM kommen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Arte HD

Beitragvon kurtzenter » 04.07.2008, 13:23

Ich denke gerade ARTE und Discovery wären in HD sehr große Publikumsmagneten, da das Programm bei sehr guter Qualität der Sendungen sehr abwechslungreich ist. Hoffen wir einfach weiter.
Benutzeravatar
kurtzenter
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 26.07.2007, 15:59

Re: Arte HD

Beitragvon starchild-2006 » 04.07.2008, 14:02

Warum ich nicht auf Sat umsteige, super weil UM uns Kunden als Zwangskunden erpresst.

Sprich UM bzw. Ish hat vor zig Jahren einen natürlich langläufigen Vertrag mit der Genossenschaft in Düsseldorf geschlossen und somit sind die Kosten im Mietpreis schon drinn, ob ich will oder nicht, eine Frechheit das dies rechtens ist.

Zweitens darf ich keine Sat Schüssel aufstellen.

Und auf dem Dach eine Gemeinschaftsschüssel waren sogar die Mieter dafür ist auch seitens UM schon vorgesorgt und ist verboten, seit Ish damals die gemeinschaftsantenne abgelöst hat, also UM hat seine Kunden nicht nur monopolistisch sondern schon versklavistisch im Griff. :wand: :wut:
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Arte HD

Beitragvon Moses » 04.07.2008, 15:44

UM kann eine Schüssel gar nicht verbieten, wenn dann tut das die Stadt. :winken:
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Arte HD

Beitragvon starchild-2006 » 07.07.2008, 10:50

Schwachsinn die Stadt hat damit garnichts zu tuen, nur die Genossenschafft die mit dem Vertrag mit Ish damals hat warscheinlich auferlegt bekommen keine Schüsseln auf dem Dach als alternative anzubieten :D

Denn die Nachbarhäuser die nicht von der Genossenschafft sind haben klevererweise Schüsseln, also erlaubt ist es wenn der vermieter nicht geknebelt ist. :motz:
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Arte HD

Beitragvon Mazl » 07.07.2008, 14:26

Ich kenn mich zwar mit dem Recht nicht aus, aber das wär das erste Mal, dass ich von so einem "Vertrag" höre. Ein Vermieter kann in seinem Haus installieren was er möchte, ob das Ish oder UM nun passt oder nicht. Er ist vielleicht vertraglich für einen bestimmten Zeitraum gebunden, aber ihm kann doch nicht vorgeschrieben werden (zumindest nicht seitens eines Kabelbetreibers) welche Arten von TV im Haus genutzt werden und ob er nicht vielleicht ne Zweitanlage über Sat aufbauen will. Außerdem gibt es (auch in D-Dorf) genug Häuschen wo mehrere Einspeisungen nebeneinander genutzt werden - manchmal sogar Sat, DVB-T und Kabel - ist dann für uns immer lustig in nem Sternsystem die Leitung zu suchen :D

Außerdem kommt Arte HD ja eh "nur" in 720p daher :zunge:
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!
Mazl
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1659
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Re: Arte HD

Beitragvon starchild-2006 » 07.07.2008, 15:18

Ja aber nicht bei meiner Genossenschafft, da ist es seit Ish nish mit Sat etc. Es sei denn Du bist Ausländer, super Gleichberechtigung die dürfen aber wir Deutschen nicht. F :wut: rechheit
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: Arte HD

Beitragvon Moses » 07.07.2008, 15:23

Arte HD ist übrigens ganz klar Sache der ARD, ob's bei uns kommt oder nicht. Platz haben die auf ihrem 682Mhz Mux noch genug (ca 40% Nullpakete), hab ich mal länger beobachtet. Also: Beschwerde an ARD richten. :P

Die Stadt kann in Einzelfällen die Installation von Sat-Anlagen verbieten (Verschandelung des Stadtbilds usw. sind dann die Begründungen). Der Hausbesitzer darf das seinen Mieter ebenfalls verbieten, wenn er für eine Alternative sorgt. Dass UM sowas verbieten kann, würd ich auch ganz klar anzweifeln. Da ist eher wahrscheinlich, dass der Vertrag nochwas länger läuft und der Vermieter nicht zusätzliche Kosten haben will (außerdem ist der Vertrag mit UM für den Vermieter auch deutlich bequemer als eine Sat-Anlage). :winken:
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste