- Anzeige -

Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, Digtf

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, D

Beitragvon Joerg » 01.10.2015, 09:23

Advocatus diaboli: wenn sie in HD eingespeist werden wollen sollen sie gefälligst dafür zahlen oder sich verschlüsseln und ins HD-Paket aufnehmen lassen wie die kommerziellen Sender. Gleiches Recht für alle!

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, D

Beitragvon Duck01 » 01.10.2015, 09:43

Joerg hat geschrieben:........Gleiches Recht für alle!

Jörg


Richtig, genau wie über SAT, also alles einspeisen! Oder wie der gemeine Pöbel zu sagen pflegt, ad acta mit solchen Beiträgen :zwinker:

Gruß Duck
Wer später bremst ist länger schnell
Duck01
ehemaliger User
 
Beiträge: 250
Registriert: 28.01.2012, 15:22

Re: Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, D

Beitragvon hajodele » 01.10.2015, 10:29

Duck01 hat geschrieben:Richtig, genau wie über SAT, also alles einspeisen! Oder wie der gemeine Pöbel zu sagen pflegt, ad acta mit solchen Beiträgen :zwinker:

TV dem Kabel - weg mit dem Internet :lovingeyes:
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3961
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, D

Beitragvon Duck01 » 01.10.2015, 11:28

Wenn ich hier lese man solle Sendungen auf das Wesentliche zusammen streichen, dann von mir aus auch was Internet- Bandbreite angeht. Ich brauche keinen Download von 1000Mbps und wenn nach und nach Analog abgeschaltet wird, ist mehr als genug Bandbreite vorhanden.
Nicht das ich falsch verstanden werde, natürlich ist mir innovativer Wandel wichtig und ich möchte niemandem vorschreiben welche Internetgeschw. er braucht.

Sowas liest man hier aber ständig über´s Kabel TV " brauche ich nicht, alles für minderbemittelte, fehlende Sender ist doch z.B. Sky schuld, Sendungsvielfalt beschneiden" Ich kann es nicht mehr hören welche Ignoranz und Ego sich breit machen, jeder ist sich selbst der Nächste. Weil für den einen IPTV wichtig ist, ist es für den nächsten aber vielleicht völlig unwichtig. Wer bestimmt was wichtig oder unnötig ist? DER KUNDE

Gebetsmühlenartig wird jeder Beitrag kommentiert, zum Teil auseinander genommen, nur weil jemand aufzeigt das es irgendwo klemmt. Wo beibt der Slogan "von Kunden für Kunden", es interessiert mich doch gar keine Firmenpolitik, sonst wäre ich selber Kabelanbieter.
Solange es im Kabel einen Unterschied zum SAT TV gibt, werden sich hier Kunden, zu Recht, aufregen.Wenn jemand 20 Jahre Kunde ist und sagen wir in der Zeit 2500€ bezahlt hat, hat er denke ich, auch ein Recht auf Leistung. Denn der SAT Kunde hat in der Zeit für sein Fernsehprogramm nix bezahlt aber das Beste bekommen!

Daher plädiere ich für die Einspeisung sämtlicher HD und fehlender Sky Sender.

Guten Abend :D
Gruß Duck
Wer später bremst ist länger schnell
Duck01
ehemaliger User
 
Beiträge: 250
Registriert: 28.01.2012, 15:22

Re: Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, D

Beitragvon Joerg » 01.10.2015, 15:19

Duck01 hat geschrieben:Wenn ich hier lese man solle Sendungen auf das Wesentliche zusammen streichen, dann von mir aus auch was Internet- Bandbreite angeht. Ich brauche keinen Download von 1000Mbps und wenn nach und nach Analog abgeschaltet wird, ist mehr als genug Bandbreite vorhanden.

Du hast das Prinzip nicht verstanden:
- wenn Du kein Internet brauchst bestelltst Du es ab und zahlst auch nichts
- wenn Du wenig Bandbreite brauchst buchst Du den kleinsten Tarif bei einem Anbieter Deiner Wahl (DSL, LTE, Kabel, was immer bei Dir verfügbar ist) und zahlst nur die bestellte Bandbreite
- wenn Du kein Sky willst buchst und zahlst Du es nicht
- wenn Du die privaten in HD nicht willst buchst und zahlst Du keine HD-Option
- wenn Dich Rote Rosen, Carmen Nebel, Brisant, Fussball-EM/WM, Olympia etc nicht interessiert, dann ... zahlst Du trotzdem jeden Monat knapp 17 Euro dafür

Und genau das ist unangemessen. Das aus Zwangsgebühren finanzierte Programm sollte auf ein Minimum zusammengestrichen und die Gebühr dann auf angemessene 3-5€/Monat reduziert werden. Alles andere können die gerne weiterproduzieren - aber sollen das dann gefälligst selber finanzieren. Ob die dazu Werbung schalten oder das verschlüsseln und nur gegen (freiwillige!) Gebühr anbieten ist mir ausgesprochen egal.

Duck01 hat geschrieben:Nicht das ich falsch verstanden werde, natürlich ist mir innovativer Wandel wichtig und ich möchte niemandem vorschreiben welche Internetgeschw. er braucht.


... findest es aber super, wenn den Bürgern vorgeschrieben wird welches aufgeblähte Fernseh- und Rundfunkprogramm sie bezahlen sollen? Sehr seltsam! Wenn die große Mehrheit die öffentlich-rechtlichen Sender wirklich so toll findet haben wir doch gar kein Problem - dann finden die auch verschlüsselt genügend zahlende Abnehmer um den ganzen Mist weiterzuproduzieren. Nur ist natürlich auch Dir sicher klar, dass genau das nicht passieren wird, weil die Mehrheit der Menschen dafür freiwillig kein Geld ausgeben würde.

Duck01 hat geschrieben:Sowas liest man hier aber ständig über´s Kabel TV " brauche ich nicht, alles für minderbemittelte, fehlende Sender ist doch z.B. Sky schuld, Sendungsvielfalt beschneiden" Ich kann es nicht mehr hören welche Ignoranz und Ego sich breit machen, jeder ist sich selbst der Nächste. Weil für den einen IPTV wichtig ist, ist es für den nächsten aber vielleicht völlig unwichtig. Wer bestimmt was wichtig oder unnötig ist? DER KUNDE

Ja, und genau darum muss jeder Bestandteil einzeln buchbar sein. Maximale Wahlfreiheit. Keine Zwangsgebühren. Keine kostenlose Einspeisung von nicht-verpflichtenden Inhalten, ausser durch Gegenfinanzierung (wie im Rahmen der HD-Option).

Duck01 hat geschrieben:Gebetsmühlenartig wird jeder Beitrag kommentiert, zum Teil auseinander genommen, nur weil jemand aufzeigt das es irgendwo klemmt. Wo beibt der Slogan "von Kunden für Kunden", es interessiert mich doch gar keine Firmenpolitik, sonst wäre ich selber Kabelanbieter.
Solange es im Kabel einen Unterschied zum SAT TV gibt, werden sich hier Kunden, zu Recht, aufregen.Wenn jemand 20 Jahre Kunde ist und sagen wir in der Zeit 2500€ bezahlt hat, hat er denke ich, auch ein Recht auf Leistung. Denn der SAT Kunde hat in der Zeit für sein Fernsehprogramm nix bezahlt aber das Beste bekommen!

Falsch. Wenn jemand 20 Jahre Kunde ist und dafür 2.500€ bezahlt hat hat er die in diesen 20 Jahren erhaltene Dienstleistung abgegolten. Er hat keine zukünftigen Ansprüche damit erworben.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, D

Beitragvon Duck01 » 01.10.2015, 16:03

Genau das meinte ich,
unglaublich :nein:

Glaubst du wirklich hier sind alle nur dumm und verstehen nicht. Solche Grundsatzfragen klärst auch DU hier sicherlich nicht, ob Rundfunkgebühren in der Höhe gerechtfertigt sind oder nicht.

Ich möchte einfach TV schauen und zwar während meiner Lebenszeit daher interressiert es mich eher was in naher Zukunft erfolgt.
Schreib und quatsch hier einfach alles tot wenn du meinst, auch super wie du ganze Zeilen einfügst und trotzdem nur das beantwortest was du möchtest. Viele Menschen zahlen für Dinge die sie nicht brauchen, nutzen oder nutzen können.

Als Bsp. ein Fahrstuhl in einem Hochhaus, zahlen auch die, die ihn gar nicht nutzen oder wollen.
Aber du hast Recht und ich meine Ruhe, kümmere dich doch um Dinge die du kannst wie z.B. Internet Problemlösungen. Das meine ich ernsthaft und wenn du dann noch Zeit und Lust hast mach doch einen Thread auf mit der Überschrift
" Der Wahnsinn Rundfunkgebühren" oder so ähnlich.


Gruß (der unwissende) Duck

P.S. Ich möchte immer noch innovatives TV :super:

Nochwas: wenn ich Sky möchte und buche dann muss ich es bei UM doppelt bezahlen weil für Sky Kunden manche Sender dunkel bleiben obwohl sie eingespeist sind.
Wer später bremst ist länger schnell
Duck01
ehemaliger User
 
Beiträge: 250
Registriert: 28.01.2012, 15:22

Re: Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, D

Beitragvon Joerg » 01.10.2015, 17:19

Duck01 hat geschrieben:Genau das meinte ich,
unglaublich :nein:

Glaubst du wirklich hier sind alle nur dumm und verstehen nicht.

Nein, ich denke die meisten hier sind alles andere als dumm und verstehen sehr gut. Ich möchte nicht spekulieren, warum Du mich nicht verstehst. :radio:

Duck01 hat geschrieben:Viele Menschen zahlen für Dinge die sie nicht brauchen, nutzen oder nutzen können.

Wenn sie es freiwillig tun: schön, muss jeder selber wissen. Wenn sie dazu gezwungen werden handelt es sich um einen Missstand, der nicht oft genug aufgezeigt werden kann. Bei den Rundfunkgebühren könnte sich ja irgendwann durchaus was bewegen, s. das entsprechende Gutachten des Finanzministeriums. Mindestens aber müssen weitere Erhöhungen - wie die gierige ARD sie grade fordert - verhindert werden.

Duck01 hat geschrieben:Als Bsp. ein Fahrstuhl in einem Hochhaus, zahlen auch die, die ihn gar nicht nutzen oder wollen.

Freiwillig, denn sie haben einen privatrechtlichen Mietvertrag unterschrieben in dem das geregelt ist. Niemand hat sie dazu gezwungen.

Duck01 hat geschrieben:P.S. Ich möchte immer noch innovatives TV :super:

Das ist irgendwie ein bisschen sowas wie ein schwarzer Schimmel: Fernsehen als Medium ohne echten "Rückkanal" und mit vorgegebenem Programm ist in meinen Augen ein Relikt des 20. Jahrhunderts und so ziemlich das Gegenteil von "innovativ". Ob das dann in 576i, 720p, 1080p oder 4k ankommt spielt doch nur eine sehr untergeordnete Rolle.

Duck01 hat geschrieben:Nochwas: wenn ich Sky möchte und buche dann muss ich es bei UM doppelt bezahlen weil für Sky Kunden manche Sender dunkel bleiben obwohl sie eingespeist sind.

Und wo ist da das Problem? Sky macht Dir ein Angebot, dass Du aber auch ablehnen kannst. Wenn Du den Vertrag unterschreibst obwohl Du eigentlich mit der gebotenen Leistung unzufrieden bist ist das doch Deine Sache.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, D

Beitragvon dgmx » 19.11.2015, 15:54

Kann mir wer die Frequenzen für die neuen HD-Sender sagen?

Mein TV bekommt die Sendeaktualisierung nicht hin und ich will keinen kompletten Suchlauf starten.

Danke :)
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Nachschlag: Noch mehr HD-Sender bei Unitymedia(quelle, D

Beitragvon kalle62 » 19.11.2015, 18:57

hallo

Hier auf der Hauptseite Digitaler Kabelanschluss und Premium TV,der 7 Eintrag von oben Senderbelegung usw.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4330
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Vorherige

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste