- Anzeige -

Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon Uwe_L » 15.07.2014, 18:09

Bei Sat und Antenne hat der Umstieg auf digital auch funktioniert... wieso man ausgerechnet im Kabel noch analog braucht, will mir nicht recht einleuchten :kratz:

Aber um Bandbreite geht es UM ja auch nicht, dass können sie zumindest mir nicht erzählen.
Bild
Uwe_L
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 21.05.2009, 22:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon koax » 15.07.2014, 18:35

Uwe_L hat geschrieben:Bei Sat und Antenne hat der Umstieg auf digital auch funktioniert... wieso man ausgerechnet im Kabel noch analog braucht, will mir nicht recht einleuchten :kratz:

Natürlich um die weitaus überwiegende Anzahl von Kabelkunden zu halten, die noch analog schauen und auch keine Lust haben dem Konsumterror zu erliegen und sich einen neuen Fernseher zu kaufen, solange der alte noch funktioniert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon Uwe_L » 15.07.2014, 18:39

koax hat geschrieben:
Uwe_L hat geschrieben:Bei Sat und Antenne hat der Umstieg auf digital auch funktioniert... wieso man ausgerechnet im Kabel noch analog braucht, will mir nicht recht einleuchten :kratz:

Natürlich um die weitaus überwiegende Anzahl von Kabelkunden zu halten, die noch analog schauen und auch keine Lust haben dem Konsumterror zu erliegen und sich einen neuen Fernseher zu kaufen, solange der alte noch funktioniert.
was ist denn das für ein Argument? Es reicht ein simpler digitaler Kabelreceiver mit 'nem Scart-Ausgang :kratz: Sowas soll es geben...........
Bild
Uwe_L
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 21.05.2009, 22:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon koax » 15.07.2014, 18:57

Uwe_L hat geschrieben:was ist denn das für ein Argument? Es reicht ein simpler digitaler Kabelreceiver mit 'nem Scart-Ausgang :kratz: Sowas soll es geben...........

Was ist daran simpel?
Man benötigt einen weiteren Kasten, der hässlich irgendwo neben/unter/über dem Fernseher plaziert werden muss. Weiterhin hat man dann eine neue Fernbedienung an die man sich gewöhnen muss.
Ich wundere mich immer, dass vielen TV-Junkies hier die Phantasie fehlt, dass manchen anderen solche Dinge ein Graus sind. Die stören sich schon an einem großen Fernseher im Wohnzimmer, der die nach ihrer Meinung die Wohnlichkeit stört, geschweige denn an weiteren hässlichen Kästchen und Kabelwirrwar. Und Fernsehen ist ihnen so unwichtig, dass sie halt nicht bereit sind, dafür Geld in die Hand zu nehmen.

Ich rede nicht von mir aber ich kenne halt genügend Menschen, die dieser Ansicht sind.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon Uwe_L » 15.07.2014, 20:13

Finanzielle Gründe lasse ich dafür kaum gelten, der Receiver bei meinen Eltern hat einen solchen Scart-Ausgang, und kam damals ohne jede Kosten von UM in's Haus. Und so schwer sind die Dinger nicht anzuschließen. Dass es nicht schön ist, mit zwei Fernbedienungen rumzuhantieren, lasse ich natürlich gelten. Dafür bekommt man aber auch einen Mehrwert, weil mehr Sender digital verbreitet werden (auch ohne Highlights oder AllStars).

Aber ich denke, wir sollten es hier gut sein lassen.... ein Hinderungsgrund sind die analogen Programme wohl nicht, Kabel Deutschland kann das auch. Dass UM sich die Blöße gibt, hinter Kabel Deutschland zurückzubleiben, sollte ihnen eigentlich peinlich genug sein :zwinker:
Bild
Uwe_L
Kabelexperte
 
Beiträge: 126
Registriert: 21.05.2009, 22:05
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon kalle62 » 15.07.2014, 20:59

hallo

Da Fällt mir immer ein Ei aus dem Sxxk,wenn ich Lese man muss 2 FB benutzen.
Ok 1 um den TV einzuschalten braucht man so oder so,und dann legt man sie weg.
Und benutzt die FB für den Receiver zu Umschalten und Laut und Leise sowie den Videotext.

Es ist wohl eher das Problem das sich manche nicht merken können,welche Tasten sie bei 2 verschiedene FB drücken müssen.

Wenn ich an meine vielen FB denke,bekämen manch eine Herzrasen oder Ausschlag.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4318
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon Joerg » 15.07.2014, 20:59

An einigen "wichtigen" Stellen ist UM aber nach wie vor deutlich besser als KD - KD hat nämlich seit Jahr und Tag ein Downloadlimit ("Drossel") in den Internetnutzerverträgen stehen. Solange UM so einen Unfug unterlässt bin ich bestens zufrieden :)

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon SpaceRat » 15.07.2014, 21:55

kalle62 hat geschrieben:Da Fällt mir immer ein Ei aus dem Sxxk,wenn ich Lese man muss 2 FB benutzen.
Ok 1 um den TV einzuschalten braucht man so oder so,und dann legt man sie weg.

Wobei einige Receiver auch einen zweiten Power-Knopf nach Art einer Universalfernbedienung haben, um genau diese eine Funktion auszuführen, die überhaupt noch an der Fernseher-FB gebraucht wird.

Zudem ALDI-Fernseher, Yamaha-AV-Receiver usw. schon länger serienmäßig mit Universal-FB ausgeliefert werden ...

Und das Argument, daß so ein klitzekleiner Receiver die Wohnlichkeit zerstören würde, ist ja wohl ein schlechter Witz angesichts des Kubikmeters Stromfresser der dort als Fernseher-Imitat rumsteht.
Am besten so'n herrlicher ITT Schaub-Lorenz in weiß-vergilbt oder Siemens Bildmeister in Eiche rustikal ... herrlich.

Für normal tickende Menschen hat der technische Fortschritt auch den Komfort deutlich erhöht und eher noch Platz gespart:
Keine separate Fernbedienung mehr für den Videorekorder, da Empfang und Aufnahme in einem Gerät - dem Festplatten-Receiver - vereint sind.
Kein Gefummel mit Videokassetten oder dämlichen Scheiben, da die Aufnahmen auf Platte erfolgen, somit auch keine Videosammlung mehr die man eher in Bruttoregistertonnen als in Stück mißt.
Und Filmsammler haben heute Tausende Filme auf einem NAS das so groß ist wie 3 VHS-Kassetten.

Im Schlafzimmer ragt kein 36cm-Fernsehwürfel mehr in den Raum, sondern es steht ein deutlich weniger störender 32"-Fernseher (Könnte man auch flach an die Wand tackern, aber dann wäre das Sideboard mit den Sockenschubladen leer ...) ...

Ich gucke zwar seit 2004 digital, das war ein 1:1-Tausch "Receiver gegen Videorekorder", aber die ersten fünf Jahre lang hing der Receiver an einer Röhre, weil ich eben auch keinen Konsumterror mitmache (und keinen Dukatenesel habe).

Heute sprechen wirklich nur noch Schwachsinnsargumente für die Blockade wertvoller Kapazitäten durch analogen Müll.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon savage » 16.07.2014, 00:09

Oh Mann ich könnt kotzen. Ich geb koax recht. Meine Mutter ist 85. und die wehrt sich gegen ne zweite FB wie der Teufel .Und nicht nur sie. Stellt euch mal vor ,die hat sogor noch Freundinnen und Bekannte,die nur ZDF und ARD ihre Rosamunde Pilcher Filme am Sonntag gucken und glücklich sind. Achso . In der Woche gucken se vielleicht noch Verbotene Liebe oder so wat.
In diesem Sinne Gut Nacht
savage
Kabelneuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 16.09.2009, 10:29

Re: Dritte Programme in HD - Wann kommt UM in die Puschen?

Beitragvon Wasserbanane » 16.07.2014, 02:04

Zu Es wird auch immer neue alte Leute geben. Heisst dass, wir müssen jetzt noch 1-2 Generationen abwarten bis das analoge Signal abgeschaltet werden "darf"? Das könnte man auch auf andere Dinge anwenden. Opel muss noch den Admiral weiterbauen, weil die Leute es so gewohnt sind oder 28k Modems müssen noch ausgeliefert werden, weil: Wer kommt schon mit so einem neumodischen DSL oder Kabel Modem zurecht?

Allerdings tragen die Kabelbetreiber auch eine Mitschuld. Anstatt die Leute zu informieren, dass sie in den meisten Fällen analoges, wie auch digitales Signal völlig ohne Zutun empfangen und die Basis Sender mittlerweile frei empfangbar sind, wird noch versucht analoge in digitale Verträge umzuwandeln. Warum auch immer!?

Edit: Sorry, sehe gerade, dass ich hier mit dem Off-topic Geplänkel mitgehe. Aber musste mal raus.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder
Wasserbanane
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1312
Registriert: 08.12.2012, 17:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste