- Anzeige -

HD Programme qualitativ schlechter als bei SAT-Empfang?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

HD Programme qualitativ schlechter als bei SAT-Empfang?

Beitragvon Onkel_Tom » 07.03.2013, 14:15

Hallo zusammen!

Ich bin vor einigen Wochen nach einem Umzug von SAT-Empfang mit HD+ auf Unitymedia mit HD Option und HD Recorder umgestiegen. Nun habe ich das Gefühl, dass einige HD Programme (insbesondere bei RTL ist es mir aufgefallen) stellenweise nicht die gleiche Bildqualität haben. Ein Beispiel: eine Party-Szene in einem Club, viel Bewegung durch tanzende Menschen, Lichteffekte. Hier erschien mir das Bild partiell doch recht unscharf und grob. Und seither kann ich dies immer wieder mal beobachten, wie gesagt insbesondere bei RTL. Andere Sender scheinen nicht betroffen oder nicht in dem Maße betroffen zu sein. Signalstärke und -qualität liegen laut Recorder bei 84 bis 88 %. Das Ausgabeformat des Recorders ist auf 1080i eingestellt. Bilde ich mir da etwas ein oder hat das auch schon jemand beobachten können bzw. eine Erklärung?
Onkel_Tom
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 07.03.2013, 14:02

Re: HD Programme qualitativ schlechter als bei SAT-Empfang?

Beitragvon Moses » 08.03.2013, 11:38

Nein, die Qualität ist nicht generell schlechter als bei SAT-Empfang. Viele Programme werden über SAT eingespeist und haben deshalb zwingend dieselbe Qualität, da dieselben Daten verwendet werden. Auch sonst haben bisher alle meine Messungen ergeben, dass die Datenrate der Sender bei Astra und UM identisch ist.

Bei RTL gab es wohl aber ein Problem bei der Einspeisung, siehe auch hier: viewtopic.php?f=70&t=23752
Angeblich soll das jetzt behoben sein.

Verschoben & Geschlossen. Im anderen Thread kann weiter diskutiert werden.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste