- Anzeige -

UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon starchild-2006 » 09.01.2009, 12:12

koax hat geschrieben:
starchild-2006 hat geschrieben:Das Problem ist aber das UM durch seine Boxenpolitik, die Käufer dieser LCD mit integrietem HDTV Kabel Tuner aussperrt und die somit wieder angeschmiert sind.

Aussperren im tatsächlichen Sinne tut es sie ja nicht.
Allerdings fördert die Notwendigkeit einer Investition für ein Alphacrypt-Classic-Modul in Höhe von ca. 100,00 Euro nicht gerade die Akzeptanz bei den Kunden.



Blos wenn man dann wenigstens die Sicherheit hätte das der receiver und die 100€ auch in zwei oder 3-5 Jahren noch bei UM funktionieren würde, wie im Sat Bereich hätte ich mir schon längst einen HDTV PVR gekauft, blos sehe ich nicht ein 300-400€ + 100€ Alpha... auszugeben ohne die Sicherheit diesen wenigstens 5 jahre nutzen zu könnne denn Geld drucken kann ich nicht und bei UM ist man nacher der Dumme wenn die auf die Idee kommen die Verschlüsselung zu wechseln z.B. CI +, etc. dann wars das mit dem Receiver und dem Modul
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon mischobo » 09.01.2009, 15:30

@starchild-2006

... welche Sicherheit hast du denn beim Satempfang hinsichtlich der Nutzbarkeit von deutschen HDTV-Programmen ?
Weißt du mit Sicherheit, dass alle deutschen HDTV-Programme unverschlüsselt zu empfangen sind ? Die großen Privaten hegen seit langem Pläne ihre Programme auch über Sat zu grundverschlüsseln. Auch anixe HD wird sich er Grundverschlüsselung verschliessen, zumal die sich davon zusätzliche Einnahmen erhoffen (steht so zumindest in deren FAQ).

Wenn Murdoch ein deutsches Sak aufbautm werden auch Free TV-Programme die Möglichkeit erhalten über diese Plattform ihre Programm grundverschlüsselt verbreiten zu können. Bei Premiere geht derzeit der Trend Richtung NDS Videoguard. Da gibt es derzeit keine legale CI-Lösung.

Sicherheit gibt es nur was die Programme der deutschen ÖR angeht, denn die werden definitiv nicht grundverschlüsselt; nicht über Sat und auch nicht im Kabel ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon starchild-2006 » 09.01.2009, 16:16

Also das Sat verschlüsselt wird glaub ich nicht, da wär der Aufschrei zu groß, wenn die Leute all Ihre Receiver wegschmeißen könnten die sie schon seit Jahren ohne Modul betreiben können. Im Kabel ist das aber leider alles Ungewiss bzw, jetzt nur durch Mehrkosten und Unsicherheit eine große Investition in einen HDTV PVR zu investieren, der dann Schrott wäre.

Da hat man auf Sat schon seit Jahren mehr freiheit und Sicherheit, da dort nicht eigene Süpchen wie bei Um etc ausgetüftelt werden und somit man schon getrost sich einen guten HDTV PVR kaufen kann. Diese gewissheit und Sicherheit möchte ichn endlich von UNITYMEDIA mitgeteilt bekommen, das man sich den HDTV PVR kaufen kann, bzw einen guten HDTV PVR von Unitymedia zu einen atraktiven preis erwerben könnte und somit den über Jahre nutzen kann bis sich das viele Geld rentiert hat, also für 500€ erwarte ich schon 5 Jahre Nutzdauer, mindestens 4 sonst wär das ein teurer Spaß und unrentabel.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon Moses » 10.01.2009, 01:06

starchild-2006 hat geschrieben:Also das Sat verschlüsselt wird glaub ich nicht, da wär der Aufschrei zu groß, wenn die Leute all Ihre Receiver wegschmeißen könnten die sie schon seit Jahren ohne Modul betreiben können. Im Kabel ist das aber leider alles Ungewiss bzw, jetzt nur durch Mehrkosten und Unsicherheit eine große Investition in einen HDTV PVR zu investieren, der dann Schrott wäre.


Da hast du aber die Entwicklung in den letzten Jahren sehr verpennt... Astra will Grundverschlüsselung... von den Hollywood Studios heißt es auch an jeder Ecke: HDTV unverschlüsselt? Nicht mit uns.

Wenn es wirklich wieder Free-TV HD Sender geben sollte (außer den über-subventionierten ÖR, auf denen eh die meiste Zeit Eigenproduktionen laufen), dann wird es für die Sender ohne Grundverschlüsselung sehr teuer... die wollen ebenfalls die Grundverschlüsselung, haben aber noch Angst vor den Kundenreaktionen... auf dauer werden sie aber entweder verschwinden oder verschlüsselt. Dass sich der Trend nochmal groß ändert, ist sehr unwahrscheinlich...

Und wenn du mal zu Premiere guckst: Da gibt es auch 0 Sicherheit. Gerade im letzten Herbst wurde der erste Schritt unternommen um alle Leute mit CAM auszusperren (für NDS gibt's kein CAM)... als Übergang wurden die Nagra 3 Karten zusätzlich eingeführt und man kann mit genügend Terz wohl an so eine Karte kommen (wenn man sie nicht glücklicherweise automatisch bekommen hat), aber Gerüchteweise soll dieser Übergang nur 2-3 Jahre dauern, danach hat man auch bei Premiere wieder "Zwangsreceiver", wie du es so schön nennst.

Im Moment hat man bei UM die höchste Sicherheit für seine Hardware-Investitionen... da existiert eine Grundverschlüsselung, die bisher nicht geknackt ist. Bei allem anderen gibt es entweder noch keine Grundverschlüsselung, die aber wie ein Damoklesschwert darüber schwebt, oder der Wechsel auf NDS ist schon in den Startlöchern / vollzogen und damit gibt's nur noch sehr wenig Freiheit.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon starchild-2006 » 10.01.2009, 10:35

Aber im Free TV darum gehts mir wie RTL, Sat 1 Pro Sieben Vox etc sehe ich keine Verschlüsselung AUßER bei UNITYMEDIA unsd im Sat Bereich wird sich die wohl auch nicht DURCHSETZEN, die Sender kämpfen ja jetzt schon ums überleben, da wird KEINER aus dem SAT Bereich auch nur einen Cent für die BEZAHLEN sollten die versuchen ihre Sender zu verschlüsseln, das DÜRFEN NUR KABELANBIETER allen voran UNITYMEDIA soweit ich weis bei KABEL BW unverschlüsselt.

Also haben die Sat Kunden schon eine große Sicherheit sich Ihre Privat und ÖR Sender auch in den nächsten Jahren ohne Riskio per eigenem HDTV PVR betrreiben zu können und brauchen nicht die Angst haben das er von heut auf Morgen Elektroschrott ist.

Bei Unitymedia hingegen gibt es wie du ja selbst bestätigst keine Sicherheit diesbezüglich und das hindert mich und viele andere viel geld in gute Technik zu investieren um ein gutes TV Bild zu bekommen und aufzuzeichnen und das find ich echt nervend.

Ich möcht endlich einen guten HDTV PVR mein eigen nennen mit dem ich gut skaliert SD sehen kann und auch die anderen HDTV Sender nutzen kann. :smile:

Laut DF werden dieses Jahr noch über 12 weitere HDTV Sender in Deutschland folgen, wird also mal Zeit das sich was bei UM in Sachen HDTV tut und nicht erst wenn Sie ein Pay TV Paket machen können, sondern auch mit den Free TV HDTV Sendern um die Leute an HDTV heranzuführen denn einfach so mal eben ein HDTV paket werden nur die Freaks vielleicht annehmen nicht aber die Leute die bis jetzt gut von Unitymedia abgeschirmt worden sind.

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_705264.html
Zuletzt geändert von starchild-2006 am 10.01.2009, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon gernseher » 10.01.2009, 10:53

starchild-2006 hat geschrieben:Aber im Free TV darum gehts mir wie RTL, Sat 1 Pro Sieben Vox etc sehe ich keine Verschlüsselung AUßER bei UNITYMEDIA unsd im Sat Bereich wird sich die wohl auch nicht DURCHSETZEN, die Sender kämpfen ja jetzt schon ums überleben, da wird KEINER aus dem SAT Bereich auch nur einen Cent für die BEZAHLEN sollten die versuchen ihre Sender zu verschlüsseln, das DÜRFEN NUR KABELANBIETER allen voran UNITYMEDIA soweit ich weis bei KABEL BW unverschlüsselt.

Also haben die Sat Kunden schon eine große Sicherheit sich Ihre Privat und ÖR Sender auch in den nächsten Jahren ohne Riskio per eigenem HDTV PVR betrreiben zu können und brauchen nicht die Angst haben das er von heut auf Morgen Elektroschrott ist.

Ach bei anderen Kabelanbieter - bei Kabel-Deutschland weiss ich es mit Sicherheit - muss du blechen, wenn du private Sender gucken möchtest - UM ist hier keine Ausnahme. :nein:
gernseher
Kabelneuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 25.01.2008, 00:15

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon starchild-2006 » 10.01.2009, 11:00

Bei Kabel BW sind die Privaten nicht verschlüsselt und Kabel Deutschland speist auch DREI HDTV SENDER ein und einen Free HDTV Sender und wie gesagt sogar Discovery HD der bei UM glänzlich fehlt.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon mischobo » 10.01.2009, 11:38

@starchild-2006

... die Grundverschlüsselungspläne von Mediengruppe RTL, ProSiebenSat.1, Viacom und Eurosport sind nicht vom Tisch. Bei einer Grundverschlüsselung werden die Programme über eine Plattform weiterverbreitet. Der Plattformbetreiber ist dann gesetzlich dazu verpflichtet, den Programmveranstalter Urheberentgelte zu zahlen. Damit haben die Programmveranstalter eine zusätzliche Einnahmequelle. Im Kabel ist das schon seit Jahrzehnten Gang und Gäbe, auch bei der analogen Weiterverbreitung.
Die meisten deutschen privaten Programme werden von der Verwertungsgesellschaft vg-media vertreten. Der aktuelle Satz für die analoge Weiterverbreitung beträgt, sofern Einspeiseentgelte in Rechnung gestellt werden, 2,09 % der Bruttoumsätze, bei der digitalen Weiterverbreitung sind es 2,51 % und es würde mich nicht überraschen, wenn der Satz für die Weiterverbreitung vo HDTV-Programmen nochmals höher sein wird.

Über Sat verbreiten die Privaten ihre Programme selbst. Dadurch entgehen ihnen natürlich auch die Urheberentgelte. Man hat mit Entavio versucht eine Grundverschlüsselung durchzusetzen. Das Kartellamt hatte allerdings moniert, dass die beiden größten deutschen Sendergruppen zeitgleich ihre bislang unverschlüsselt und kostenlos empfangenbaren Programme kostenpflichtig verschlüsseln wollten. Nach Ansicht des Kartellamt würden die beiden Sendergruppen ein Kartell bilden und mit der koordinierten Einführung der Grundverschlüsselung den Wettbewerb umgehen.

Bei der Einführung von HDTV ist die Sachlage jedoch ganz anders, denn derzeit gibt es von den großen Privaten noch keine HDTV-Programme. Hier hat das Kartellemt keine Möglichkeit die Grundverschlüsselung von HDTV-Programmen unterbinden. Als Plattform für die Verbreitung von Free to View-HDTV-Programme bieten sich die neue Premiere Sat-Plattform und entavio an. Entsprechende Gespräche zwischen Entavio und neuer Premiere-Geschäftsführung gab es bereits im letzten Jahr.
Wenn die privaten HDTV-Programme verschlüsselt werden, wird anixe HD da höchstwahrscheinlich mitmachen. In deren FAQ ist zu lesen
ANIXE HD finanziert sich durch klassischen Werbezeitenverkauf sowie durch neue Sonderwerbeformen, beispielsweise durch längere und unterhaltsamere Clips wie sie bislang nur im Internet oder Kino gesehen werden konnten. Branded Entertainment ist das Zauberwort. Diese neue und überzeugende Werbeform hat sich in den USA erstaunlich gut durchgesetzt und wird auf ANIXE HD eine große Gewichtung bekommen. Eine zusätzliche Einnahmequelle ist unser Online VoD, Video on Demand-Service, der in Zukunft noch weiter ausgebaut wird. Weiter setzen wir auf neue Dienste wie das Bluecom System von APS. Sollte es zu einer generellen Grundverschlüsselung kommen, könnten sich hier natürlich auch wieder ganz neue Einnahmemöglichkeiten ergeben. Das führt dazu, dass wir in das Programm von ANIXE HD investieren können, um Ihnen ein noch attraktiveres Angebot präsentieren zu können.

Zukunftssicherheit, sofern es sowas in der heutigen Zeit überhaupt noch gibt, hast du allenfalls bei der Satverbreitung der digitalen SDTV-Programmen, denn hier wird es mit größter Wahrscheinlichkeit nicht zu einer Grundverschlüsselung kommen. Bei HDTV sieht die Sache dagegen ganz anders aus.
Aber immerhin gibt es ein offzielles Entavio-CI-Modul (wird vom gleichen Hersteller produziert, der auch für Mascom die Alphacrypt-Module herstellt). Das Modul erfüllt die Jugendschutzanforderungen. Einziger Wehrmutstropfen: Premiere Direkt, Premiere Blockbuster, Blue Movie und die HD-Angebote darf entavio in Verbindung mit diesem CI Modul nicht freischalten, weil das von Premiere untersagt wird.

Aber das könnte sich ändern wenn das hier kommt:

Bild

Bis kommerzielle HDTV-Programme angeboten werden, wird es mit Sicherheit auch HDTV-Receiver mit entsprechender Schnittstelle geben. Da CI+ abwärtskompatibel ist, können in CI+ Slots auch bisherige CI-Module verwendet werden ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon starchild-2006 » 10.01.2009, 12:29

Hab zwar schon andere Berichte über CI + gelesen das die receiver dann Elektromüll wären, aber wenn die abwärtskompatibel wären könnte man endlich einen HDTV PVR sich zulegen mit Alphacrypt Modul, blos mein Stand sagt das diese Module nicht mit CI Plus kompatibel sind.

Wo kann man denn das nachlesen das die kompatibel sind?

Quelle?

Wär ja schön :smile:
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon mischobo » 10.01.2009, 13:55

... http://www.ci-plus.com . CI+ Module können aber natürlich nicht in Receiver CI-Schnittstelle verwendet werden ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste