- Anzeige -

UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon koax » 08.01.2009, 10:37

Moses hat geschrieben:Nur die Sender können sich die Einspeisung nicht leisten, so sieht's aus... Premiere ist ja mal wieder fast pleite und Anixe geht's sicherlich auch nicht rosig (nennenswerte Quoten können die beim besten Willen nicht erreichen, und ein paar Kosten werden die auch haben, auch wenn sie kein teures Programm haben).

Da beißt sich wie so oft die Katze in den [zensiert]:

UM muss wirtschaftlich arbeiten um zu funktionieren und verlangt von den einspeisenden Sendern Gebühren.
UM muss ein Interesse daran haben, dass das Kabelangebot attraktiv ist - dazu gehört auch HDTV.
Wenn man von den Sendern soviel verlangt, dass sie die Einspeisung wirtschaftlich nicht tragen können, wird es nicht dazu kommen.
Wenn es nicht dazu kommt, wird das Angebot von UM zunehmend unattraktiv.
Die zunehmende Unanttraktivität verschlechtert die Einnahmen auf Kundenseite, weil Kunden abwandern.
Also muss man die Gebühren bei Kunden und Einspeisern erhöhen.
usw. usw.

Irgendjemand muss diesen gordischen Knoten durchschlagen und diese Möglichkeit sehe ich nur beim Kabelprovider.
In einer Übergangsphase der Einführung muss HDTV quasi bei den Einspeisegebühren subventioniert werden.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon mischobo » 08.01.2009, 11:36

@koax

... derezit gibt es keinen Bedarf ein HDTV-Paket anzubieten. Um ein solches Paket wirtschaftlich vermarkten möchte, muß man erstmal den Bedarf dafür wecken. Dazu bedarf es aber auch attraktiver Inhalte, die derzeit ganz einfach nicht vorhanden sind.

Wenn ich mich so in meinem Bekanntenkreis umhöre, ist derzeit niemand bereit in HDTV-Equipment zu investieren. Der eine sagt, er sei zufrieden mit dem was er jetzt empfängt, ein anderer sagt, dass er erst dann einen HDTV-Receiver kaufen wird (derjenige hat Sat-Empfang), wenn die Sender die er anschaut in HDTV senden. Wieder ein anderer sagt, dass HDTV schon besser sei, aber dafür Geld ausgeben ? Und noch ein anderer sagt, dass er mit seinem 32"-Sony-Röhren-Fernseher rund um zufrieden ist und er wird sich für HDTV keinen neuen Fernseher kaufen. HDTV wird bei ihm erst zu einer Option, wenn seine Röhre das zeitliche segnet. Könnte ich noch seitenweise fortführen, wobei der Verbreitungsweg unerheblich ist.

Derzeit gibt es nur eine extrem geringe Nachfrage nach HDTV-Programmen. Das wird sich auch nicht so schnell ändern, auch nicht, wenn die ÖR und die großen Privaten mit HDTV starten. Wenn die ÖR und die großen Privaten jedoch mal in HDTV senden sollten, stehen die Chancen einen Bedarf zu wecken erheblich besser.

Murdoch hat angekündigt, das HDTV-Angebot auf der Premiere-Plattform massiv auszubauen. Das bezieht sich allerdings in erster Linie auf die Satverbreitung. Die Kabelnetzbetreiber werden aber die Möglichkeit erhalten, diese Programme in ihren Kabelnetzen selbst zu vermarkten.
Durch Murdoch's Aktivitäten dürfte die Verfügbarkeit von z.B. NatGeo HD, Eurosport HD und MTVN nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen. Und wenn diese Programme in Deutschland verfügbar sind, dürfte auch das Unitymedia HDTV-Programm nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.

Dieser Thread wurde gestartet, weil gem. Pressemeldungen der deutsche NatGeo HD-Ableger bis Sommer 2008 starten sollte. In anderen europäischen Ländern schiessen HDTV-Programme wie Pilze aus dem Boden. Nur in Deutschland nicht. Unitymedia spielt dabei keine maßgebliche Rolle. Diese HDTV-Sender starten in Deutschland nicht, weil die Programmveranstalter in Deutschland ihre HDTV-Programme nicht wirtschaftlich betreiben können. Eurosport macht keinen Hehl daraus, dass sie Eurosport HD erst dann in Deutschland anbieten werden, wenn gewährleistet ist, dass unterm Strich mindestens eine schwarze Null steht ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon aleister » 08.01.2009, 12:40

Es geht bei der Anschaffung einer HD Setups doch nicht um ums HDTV ! Sondern vielmehr auch um Bluray...und da gibts es ein ausgezeichntes Angebot.

Und mit einer 32" Analog Möhre is nix mit HD Content..egal welcher Art

Ich möchte mein HD Setup nicht merh missen ,und kann mir normale DVDs etc einfach nicht mehr vorstellen..

Ich vermute auch mal das UM einfach kein HD Paket anbietet weil es schlicht nicht genug Angebote gibt derzeit.
aleister
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 23.11.2008, 10:12

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon koax » 08.01.2009, 12:49

mischobo hat geschrieben:... derezit gibt es keinen Bedarf ein HDTV-Paket anzubieten. Um ein solches Paket wirtschaftlich vermarkten möchte, muß man erstmal den Bedarf dafür wecken. Dazu bedarf es aber auch attraktiver Inhalte, die derzeit ganz einfach nicht vorhanden sind.

Wie ich bereits sagte: Da beißt sich die Katze in den [zensiert].
Wie soll man Bedarf erwecken, wenn schon die vorhandenen Programme nicht eingespeist werden?
So ist erfolgreich in den letzten beiden Jahrzehnten die Einführung von höher auflösendem TV verhindert worden.

Lies doch hier mal die Klagen der enttäuschten Neukunden über die ach so schnlechte Qualität des hochgelobten digitalen Fernsehens auf ihrem Riesen-TV. Die Leute kaufen sich scharenweise LCD-TVs über 32", nicht zuletzt, weil die Industrie mit HD-Ready und Full-HD wirbt und sind ernüchtert, wie beschissen anschließend das gezeigte Programm aussieht. Da soll also kein Bedarf sein?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon mischobo » 08.01.2009, 13:31

@koax

...das Problem ist aber, dass mit dem jetzigen in Deutschland verfügbaren HDTV-Angeboten kein sonderlicher Bedarf geweckt werden kann.

Und was den Kauf von LCD-TV-Geräten angeht kommt die Ernüchterung dadurch, dass sich die Bildqualität zur alten Röhren erstmal verschlechtert. Es liegt nunmal in der Natur von LCD-TV-Geräten, dass die ihre Stärken erst bei nativer Auflösung auspielen können. Bei HD ready-Geräten wäre das 720p und bei Full HD-Geräten 1080p. Damit die LCDs SDTV-Programme Bildschirmfüllend anzeigen, wird das Bild mittels Interpolation auf die Bildschirmauflösung skaliert. Allein schon dadurch leidet die Bildqualität. Dazu kommt auch, dass insbesondere die LCDs der unteren Preisklasse meist schlechter hochskalieren, als High-End Geräte. Auf Full HD-Geräten wird das 0,4 Mpixel-SDTV-Bild auf ein 2Mpixel Bild interpoliert. Das ist immerhin eine Verfünfachung der Bildauflösung.

Insebsondere analoge Kabelkunden werden nach einem Kauf eines LCDs der unteren Preisklasse eher enttäuscht sein, denn Analog-TV ist nicht gerade die Stärke von LCD-TVs, vor allem nicht die der Geräte der unteren Preisklasse. Aufgrund der Enttäuschung interessiert man sich dann für digitales Kabel, weil digital = gut. Ist dann alles da, was benötigt wird, hat sich die Lage zwar etwas verbessert, aber die das Ergebnis entspricht immer noch nicht den Erwartungen. Es gibt dann einige, die das Heil dann in HDMI-Receiver sehen, weil digital = gut. Es soll sogar Leute geben, die den TechnoTrend micro C320 HDMI bzw. das identische Gerät von Schwaiger kaufen nur weil das Gerät einen HDMI-Anschluss hat. Das Gerät ist weitesgehenst mit dem von Unitymedia zur Verfügung gestellten Receiver TechnoTrend micro C274 identisch. Die Unterschiede sind kein Kartenleser sondern CI-Slot, zusätzlich HDMI-Anschluss und andere Software.
Aber: diese uralte Gleichung digital = gut stimmt nicht. Die hat schon bei der Einführung der CD in den frühen 80ern des letzten Jahrtausend schon nicht gestimmt, wo es auf einmal "für CD geeignete" Lautsprecher gab.

Natürlich ist HDTV eine Option, aber a.) wurde häufig schon mit dem Kauf des LCD das Budget strapaziert und b.) gibt es die gewohnten TV-Programme die man sehen möchte noch nicht in HDTV. Damit ist derzeit HDTV für die meisten TV-Haushalte kein Thema ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon koax » 08.01.2009, 14:16

mischobo hat geschrieben:...das Problem ist aber, dass mit dem jetzigen in Deutschland verfügbaren HDTV-Angeboten kein sonderlicher Bedarf geweckt werden kann.

Ja, und ich bin der Meinung, dass man eine Veränderung nur erreicht, wenn mal ein Anfang gemacht wird.
Un ein Anfang ist sicherlich nicht, seitens eines Kabelproviders das wenige schon vorhandene Sendematerial nicht durch im Anfangsstadium sich nicht lohnende Einspeisungsgebührensperren zu auszusperren.
Wie will man so private Sendeanstalten motivieren, in diese Technik zu investieren?

Bei UM ist alles auf Kundenbindung durch Abschottung fixiert (kostenloser Receiver, nur widerwillige Unterstützung anderer Geräte usw.).
Aber vielleicht setzt man sowieso als Geschäftsmodell nur noch auf Internet und Telefonie.

Mit dem was Du zu den Gründen für den vielfach miesen Bildeindruck auf Groß-LCD-TVs geschrieben hast, trägt Du bei mir "Eulen nach Athen".
Die technischen Hintergründe sind mir durchaus klar.

Das Kaufen eines zusätzlichen HD-TV-Kabel-Receivers erübrigt sich auch immer mehr. Wer beispielsweise heute einen aktuellen Sony-LCD-TV ab 32 " aufwärts kauft, hat bei den meisten Modellen einen HD-TV-Kabel-Tuner schon dabei.
Sowas erhöht ganz beträchtlich den WAF-Faktor :tipp:
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon starchild-2006 » 08.01.2009, 15:05

Das Problem ist aber das UM durch seine Boxenpolitik, die Käufer dieser LCD mit integrietem HDTV Kabel Tuner aussperrt und die somit wieder angeschmiert sind.

UM sollte endlich mal die HDTV Digitalisierung vorantreiben indem Sie Anixe HD Arte HD und Diccovery HD einspeist, im Basic Digital Abo(außer Discovery HD natürlich), da diese Sender ÜBERALL in Deutschland schon zu sehen sind und dann werden die Leute nach und nach sich eher eine HDTV PVR kaufen als nur warten, genauso wie ich, ich möchte endlich einen HDTV PVR bei UM nutzen können um Arte HD und ab und zu Anixe HD zu sehen und die anderen Sender auch IN Digitaler Qualität genießen zu können mit einen HDTV PVR der auch gut skaliert.

Nur UM verhindert dies seit Jahren mit aller Macht.

UM könnt ja anstelle wie die Jahren bisher die Sender wie Kabel BW unter einer Probeeinführung oder wie das heißt KOSTENLOS senden lassen, funktioniert ja in Baden Würtemberg schon seit über einen Jahr und so seinen Kunden HDTV schmackhaft machen und dazu bewegen sich auch endlich dieses Equipment lohnend zu kaufen können.

Denn wenn UM weiterhin HDTV nicht einspeist, verhindert dies in den größten Bundesland und zusätzlich Hessen sehr viele neue Kunden sich für HDTV zu interessieren.

Und Unitymedia könnte so damit beitragen das auch die Privaten merken das es immer mehr HDTV Receiver verkauft werden und sich dazu durchringen auch wieder HDTV zu senden wie Pro Sieben und Sat 1 und vielleicht dann auch RTL.

So aber schafft UM erfolgreich das tausende HDTV interessierte oder noch zu bewegende nur bei UNITYMEDIA RÖHRE sprich nur SD-Fraß vorgesetzt bekommen.
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon koax » 08.01.2009, 15:43

starchild-2006 hat geschrieben:Das Problem ist aber das UM durch seine Boxenpolitik, die Käufer dieser LCD mit integrietem HDTV Kabel Tuner aussperrt und die somit wieder angeschmiert sind.

Aussperren im tatsächlichen Sinne tut es sie ja nicht.
Allerdings fördert die Notwendigkeit einer Investition für ein Alphacrypt-Classic-Modul in Höhe von ca. 100,00 Euro nicht gerade die Akzeptanz bei den Kunden.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon Eriado » 08.01.2009, 17:47

Die Frage ist doch folgende:

Wieviele Programme hat UM in den Zusatzpaketen?
Plus=22
Extra=17
Kinder=7

Soweit so gut...
Und wieviele HD Vollprogramme gibt es momentan?
3? 5?
Auf jedenfall nicht genug um ein Programmpaket zusammenzustellen.

Warum UM allerdings nicht die Politik von Premiere fährt und diese Sender in anderen Paketen anbietet, weiß ich nicht.

Naja... und wenn man schon kein HD Paket anbietet, könnte man doch trotzdem Receiver mit besserem Übertragungsmedium (HDMI Stecker) anbieten.

Ich find das eh lustig, dass der Receiver einen "blinden" LAN Anschluss hat.
Wozu der sein soll... Man weiß es nicht!
Denn IPTV ist ja wohl auch nicht in Planung...Oder?
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)
Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
 
Beiträge: 187
Registriert: 22.11.2008, 14:06

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon Eriado » 08.01.2009, 17:47

:D
Zuletzt geändert von Eriado am 08.01.2009, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung! :)
Benutzeravatar
Eriado
Kabelexperte
 
Beiträge: 187
Registriert: 22.11.2008, 14:06

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 4 Gäste