- Anzeige -

UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon Bökelberger » 11.01.2008, 17:24

dyewitness hat geschrieben:Aber wohl gefälligst für ALLE, oder?

:sauer:
Klar für alle, dyewitness. Aber das es Unitymedia derzeit wohl immer nocht nicht hinbekommt
HD für alle anzubieten, dafür kann ich leider auch nichts. :traurig:

Würde ich in einem unausgebauten Gebiet wohnen, hätte ich diesbezüglich sicher auch einen dicken Hals.
Bökelberger
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 15.12.2007, 21:37

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon Full HD 1080 » 11.01.2008, 22:37

:wein: Habe mich nun lange genug über Unitymedia rum geärgert, da die einfach nix auf die Reihe bekommen. Habe mir heute eine von Kathrein CAS 09 (90cm) Sat Schüssel gekauft plus 2 Twin LNB`s und dazu den passenden Humax iCord Entavio HDTV Receiver. :smile: :lovingeyes: :kiss: :D

Nun kann mich Unitymedia mal Kreuzweise den Buckel runter rutschen und von mir aus erst 2011 Premiere senden !!
Filipinos are friendly opposite to the Foreigners and tolerant. During the discussion they show and interested the opinion of their guests. We can learn more from the Filipinos.
Benutzeravatar
Full HD 1080
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.12.2007, 13:38
Wohnort: NRW / Philippinen

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon dyewitness » 11.01.2008, 23:26

Mach das mal für 4 Satellitenpositionen (Astra 1-3 und Hotbird) sowie für 4TV Empfänger sowie 2 Aufnahmegeräte inklusive HDD Receiver. Mit anständigen Komponenten. Dann weißt du ungefähr, wo mein Problem liegt.

Mich würde der stockende Ausbau nicht mal so nerven, wenn die von UM vorhandene Ressourcen anständig und eben ressourcenschonend nutzen würden. Ich sag nur 64QAM auf S27-S32, S34 und S36. Darüber hinaus Doppeleinspeisungen von mindestens 6 Sendern. Weiterhin kann man sich auch noch über die technische Machbarkeit von 256QAM auf S38-K21 streiten. Da zumindest S38-S39 unter jenen 450 MHz der Ausbaustufe liegen, müsste dies dort problemlos möglich sein.
Dann wären dan noch D73 und D81. Und eventuell ist ja auch noch was auf K22 in 32QAM oder 64QAM zu machen.

Wenn man dies alles addiert, wird einem schnell klar, dass UM hier die Bandbreite von vollen 6 256QAM Kanälen in den nicht asugebauten Netzen verschwendet oder nicht belegt.

Angeblich soll sich da ja was ändern in 2008. Aber wahrscheinlich bestenfalls nur unter großem trara.

Aber zumindest ist die Aussage, dass es technisch nicht möglich sei, eine Ausrede, Keine Ahnung, was UM damit im Schilde führt.

Alleine die 5 Premiere Kanäle als 256QAM abzüglich von 13th Street, Sci-Fi, Passion, RTL Crime, 1-2-3.tv würden 2 ganze Kanäle bei gleichen Programme sparen. Einen dieser Kanäle könnte man spielend mit den Premiere HD Programme füttern. Den anderen z.B. mit dem 4. , 5. oder demnächst nunmehr 6. ÖRA Kanal füllen.

Wo wir bei drei weiteren Kanälen wären, die nochmal die Bandbreite von knapp einem Kanal bei Umstellung auf 256QAM zusätzlich ermöglichen würden.

Und dies ist technisch problemlos möglich. Schlimmstenfalls bräuchte Kerpen ein Update, da die Multiplexerkapazitäten nicht ausreichen. Wenn man dann auch noch die Regionalprogramme der ÖRA bis auf den WDR in NRW auf die "Satellitenversionen" reduziert, wird nochmal Platz für ein paar Sender.

Also, bitte.
dyewitness
Kabelexperte
 
Beiträge: 173
Registriert: 08.12.2006, 20:10

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon mischobo » 12.01.2008, 18:09

Bökelberger hat geschrieben:
dyewitness hat geschrieben:Aber wohl gefälligst für ALLE, oder?

:sauer:
Klar für alle, dyewitness. Aber das es Unitymedia derzeit wohl immer nocht nicht hinbekommt
HD für alle anzubieten, dafür kann ich leider auch nichts. :traurig:

Würde ich in einem unausgebauten Gebiet wohnen, hätte ich diesbezüglich sicher auch einen dicken Hals.
... ein UM-HD-Paket wird wohl in allen Netzen verfügbar, HD-Pakete von Fremdanbietern wohl nur in den ausgebauten Netzen.
In nicht ausgebauten Netzen ist "D73" auf 73MHz noch ungenutzt. Darüberhinaus könnte die Umstellung der Premiereverschlüsselung durchaus dazu führen, dass man auf diverse Doppeleinspeisungen verzichten wird. Das sind derzeit 13th Street, SciFi, RTL Crime, Passion, 1-2-3.tv, Blue Movie Info, Blue Movie, Blue Movie Extra und Bundesliga Home (die Unterkanäle gehen komplett zu Lasten dem Kino auf Abruf-Angebot. Der Wegfall der Unterkanäle wird keinen zusätzlichen Platz schaffen). Das sind immerhin 9 Programme. S38 und S39 könnten wieder in 256QAM moduliert werden, wie das vor arena auch der Fall war, was auch wieder Platz für 6 SD-Programme bringt.
Im Zuge der "Jetzt Digital"-Kampagne könnte es auch durchaus pasieren, das der eine oder andere bisher analog genutzte Kanal digitalisiert wird, womit dann auch wieder, wie es Unitymedia neuerdings ausdrückt, mehr Bandbreite zur Verfügung stehen. In den ausgebauten Gebieten sind die Kapazitäten zu knapp und die nutzt Unitymedia lieber für eigene Angebote.

Davon mal abgesehen geht der Netzausbau weiter. Der linksrheinische Rhein-Sieg-Kreis wird bis spätestens Juni 2008 komplett ausgebaut sein, rechtsrheinisch fehlen dann noch Niederkassel (außer Mondorf; gehört zum Kabelnetz Bonn) und Königswinter/Bad Honnef.
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon mischobo » 12.01.2008, 18:55

@dyewitness

... dass die Kanäle S27 - S32, S34 und S36 nur in 64QAM moduliert werden liegt nicht im EInflussbereich von Unitymedia. ARD, ZDF und Premiere bestehen auf eine 1:1-Einspeisung der jeweiligen Sattransponder. Bzgl. der beiden ARD-Transponder wird sich im 2.Quartal wohl etwas tun und meiner Einschätzung nach wird es die 1:1-Einspeisung der ARD-Transponder nicht mehr geben. Die beiden Kanäle dürften dann auch 256QAM moduliert werden, da aber die ARD-Programme in höherer Bandbreite verbreitet werden, werden durch 256QAM keine zusätzlichen Kapazitäten mehr. Gem. aktuellem Rundfunkänderungsstaatsvertrag müssen die Plattformbetreiber alle Programme der ÖR einspeisen. Welche Programme das sind, liegt im Ermessen der ARD, wobei es nicht auszuschliessen ist, dass das eine oder andere ARD-Programm nicht mehr verfügbar sein könnte. Im Zuge dieser Änderungen werden wohl auch die jeweiligen Lokalzeitfenster digital verfügbar sein. Auch die digitale EInspeisung diverser ARD-Radioprogramme dürfte kommen. Das die Plattformbetreiber Kapazitäten für DAB vorhalten müssen, ist gem. 10. Rundfunkänderungsstaatsvertrag nicht mehr erforderlich, so dass hier der Verbreitung der entsprechenden Radioprogrammen via DVB-C möglich ist. Dass der ARD-Hörfunktransponder komplett eingespeist wird ist illusorisch, denn ich wage zu bezweifeln, dass jede ARD-Rundfunkanstalt ihre Programme im Netz der Unitymedia verbreiten lassen möchte.

Wenn die jetzigen Regionalversionen von NDR und MDR verschwinden würden, würde kein zusätzlicher Platz geschaffen, denn die Kapazitäten für die Regionalfenster gehen zu Lasten von EinPlus, EinsExtra und EinsFestival, auch bei den beiden rbb-Version würde nicht mehr Platz geschaffen werden, denn täglich sind es gerade mal 30 Minuten, in denen die beiden Programmversionen unterschiedliches Programm senden.

In Sachen S27 - S31 liegt es an Premiere, ob die Kanäle 256QAM moduliert werden. Dazu müsste aber Unitymedia die Programme neu managen und neu muxen. Das wird für Premiere nicht kostenlos sein. Premiere scheint aber daran kein Interesse zu haben. Dass Preiere HD nur in ausgebauten Netzen verfügbar ist, liegt nicht zuletzt an Premiere. Allerdings muß man abwarten, ob sich diesbzgl. nicht doch etwas ändern könnte

Die Nutzung von 256QAM auf den Kanälen S40 und S41 sowie die Nutzung der Kanäle K21 und höher ist weniger von den Hausverteilungen abhängig, sondern vielmehr von diversen Netzkomponten im Kabelnetz der Unitymedia. Um über K22 überall noch ein robustes Signal verbreiten zu können, müsste die Schrittfrequnez geändert werden, was zu einer unüblichen Symbolrate führen würde, was widerum zu empfängerseitigen Probleme führen würde.

Eine Nutzung von D81 kommt erst in Frage, wenn der BOS-Funk komplett digitalisiert wurde. Wird D81 vorher im Kabel genutzt, dürfte vielerorts der Funkverkehr von Feuerwehr, Polizei, THW, Rettungsdienste, Bundespolizei etc. gestört werden. Bis der BOS-Funk aber flächendeckend digitalisiert ist, wird Unitymedia ihr komplettes Netz modernisiert haben.

Grdunsätzlich habe ich Verständnis dafür, dass sich Unitymedia nicht mit "Bastellösungen" beschäftigt, denn das würde letztendlich den Netzausbau verzögern.

Für viel wichtiger halte ich die Abschaltung einzelner analogen Kanäle, denn damit würden nicht nur neue digitale Kapazitäten geschaffen. So würden die Kabelkunden auch schneller merken, dass die Zukunft digital ist ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon Santoo » 15.04.2008, 16:46

Sehr geehrter Herr

vielen Dank für Ihren Kontakt vom 11.04.2008 16:18.

Das einzige Programmpaket mit HD-Material im Kabelnetz bietet PREMIERE HD, welches auch nur über Premiere zu beziehen ist. UNITYMEDIA plant für dieses Jahr aber auch eigenes HD-Material einzuspeisen. Dafür gibt es allerdings noch keinen genaueren Termin.




Vielen Dank!

Ihr Unitymedia Team
Santoo
Kabelneuling
 
Beiträge: 26
Registriert: 07.04.2008, 18:18

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon Mattmax » 07.08.2008, 20:31

Hat sich in dem Sektor (HD) schon was getan? Gibt es neue Erkenntnisse?
EX-UM-Kunde
Mattmax
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 22.03.2008, 14:45

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon Moses » 07.08.2008, 20:43

Nein.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon starchild-2006 » 08.08.2008, 10:06

Da bin ich ja mal gespannt ob wie und wann UM ein HD-Paket anbietet.

Hoffentlich besteht das Paket für 10-20€ nicht nur aus den HDTV Sendern die bei Kabel BW umsonst sind. :smile:

Hoffentlich tut sich dann auch mal was mit der Nutzung eines eigenen HDTV Receivers ohne Zwangszuschlag von 5,00€ :smile:
Benutzeravatar
starchild-2006
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 698
Registriert: 03.07.2008, 14:20

Re: UM-HDTV-Paket noch im 1. Halbjahr 2008 ?

Beitragvon mischobo » 09.08.2008, 20:08

starchild-2006 hat geschrieben:...
Hoffentlich tut sich dann auch mal was mit der Nutzung eines eigenen HDTV Receivers ohne Zwangszuschlag von 5,00€ :smile:
... gucksdu -> HIER <-
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste