- Anzeige -

Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon mglw » 23.03.2013, 19:11

Seit Juni 2012 haben wir den UM HD Recorder und bis vor ca. 4-6 Wochen damit keinerlei Probleme gehabt.

Im Februar 2013 begannen bei uns die Tonaussetzer und Bildstörungen (Pixelfehler) auf den HD Sendern, vornehmlich der Pro7Sat1-Gruppe, manchmal auch bei den Sendern der RTL-Gruppe. Die Störungen treten bereits in geringer, aber dennoch eigentlich nicht tolerierbarer Häufigkeit beim normalen, nicht zeitversetzten TV auf, massiv jedoch bei Aufnahmen und Timeshift.

Bisher wurden durch unsere Hilferufe bei UM folgende Maßnahmen unternommen:
- Recorder länger als 15 Min. vom Strom getrennt (und auf Anweisung auch das andere Ende des Stromkabels aus der Steckdose gezogen)
- Reset des Recorders
- Neu-Einstellung des Eingangssignals durch Techniker-Besuch (es wurde gedämpft, weil angeblich zu viel Signal ankam und es "übersteuerte")
- Austausch des HD Recorders (mit Techniker-Bestätigung, dass das bei uns ankommende Signal perfekt sei).

Aufnahmen & Timeshift von HD-Sendungen der Pro7Sat1-Gruppe sind auch nach dem Austausch des HD Recorders (von UM als letztmögliche Maßnahme bezeichnet) völlig wertlos, da akustisch und visuell zerstückelt.
Fakt ist also: Es liegt kein Fehler auf Seite des/der Kunden vor, sondern ein Fehler auf der Seite des Lieferanten.

Ich will mich als Kunde nicht damit abfinden, für HD-Sender zu zahlen, doch diese nicht aufnehmen zu können - und das, obwohl das bis vor kurzem problemlos möglich war. Mir schlug gestern (22.3.2013) selbst der von UM für den Hardware-Wechsel beauftragte regionale Techniker tatsächlich vor, bei den betroffenen Sendern besser die SD-Variante zu schauen, falls man eventuell mal die 'Pause'-Taste drücken möchte. Das kann doch wohl nicht wahr sein!

Mein Frage daher hier in die Runde: Hat jemand auf Beschwerde hin bisher etwas anderes erreicht, als eine Einmalzahlung und All-Stars-Freischaltung? Das ist doch ein schlechter Witz!
mglw
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.03.2013, 18:35

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon Stiff » 23.03.2013, 22:50

Wenn ich das richtig verstehe hast Du diese Probleme seit Mitte Februar, also zu ab dem Zeitpunkt an dem UM diverse Sender neue Frequenzen zugeordnet hat.
Anstatt gute Ratschläge zu verteilen sollte der Techniker mal checken warum genau auf diesen Frequenzen es diese Probleme gibt.
Und da es anscheinend diese Problem nur bei Aufnahmen und Timeshift gibt würde ich solange auf Austausch des Recorders bestehen bist Du einen hast der funktioniert. Leider verschickt UM ja nur gebrauchte Geräte.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon tonino85 » 23.03.2013, 23:08

Stiff hat geschrieben:Wenn ich das richtig verstehe hast Du diese Probleme seit Mitte Februar, also zu ab dem Zeitpunkt an dem UM diverse Sender neue Frequenzen zugeordnet hat.
Anstatt gute Ratschläge zu verteilen sollte der Techniker mal checken warum genau auf diesen Frequenzen es diese Probleme gibt.
Und da es anscheinend diese Problem nur bei Aufnahmen und Timeshift gibt würde ich solange auf Austausch des Recorders bestehen bist Du einen hast der funktioniert. Leider verschickt UM ja nur gebrauchte Geräte.


Die HD Sender der Privaten haben nicht die Frequenz gewechselt, die sind immer noch da wo sie immer waren.
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon kalle62 » 23.03.2013, 23:20

hallo

Und woher weist du das UM nur gebrauchte HD Recorder verschickt.
Warum haben dann viele eine größere FP als vorher.Bestimmt nicht weil es gebrauchte Geräte sind.

kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4330
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon Stiff » 24.03.2013, 15:09

Laut Aussage von Hotlinemitarbeitern sind die Mietgeräte alle gebraucht. Warum gibt es wohl zig Kunden die schon mehrere Geräte ausgetauscht bekommen haben, glaubst Du da werden jedesmal Neugeräte geliefert ?
Lediglich die Kaufgeräte sind neu.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon CK1976 » 25.02.2014, 16:58

Hallo zusammen,

wir haben auch seit einigen Tagen Probleme mit Tonaussetzern in Verbindung mit Klötzchenbildung, verstärkt bei Pro7/Sat1, gestern Abend auch auf RTL2 (SD-Sender).

Das Probleme taucht von Zeit zu Zeit immer wieder bei uns auf. Wir haben auch schon mehrfach bei UM angerufen, aber von denen kommen immer die gleichen Ausreden. Signale & Leitung durchgecheckt, alles ok. Dann die Aussage, dass der HD-Receiver auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden soll, auch bereits erledigt. Receiver wurde auch schon ein Mal ausgetauscht. Brachte ebenfalls keine Verbesserung.

Ich habe langsam die Faxen dicke. Ich zahle nicht gerade wenig Geld an UM für eine Leistung, die - sagen wir mal - gerade noch ausreichend ist (wenn überhaupt). Die Videothek funktioniert schon seit jeher nicht und die Ton-/Bildaussetzer sind einfach nur nervig.

Ich will keine Entschuldigungen und auch keine Gutschriften von UM, sondern ein funktionierendes System und jedes Mal höre ich andere Ausreden an der Hotline. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich bei UM anrufen kann, wen ich will. Ich bekomme immer andere Aussagen. Das kann es doch nicht sein.

Ich weiß nicht, ob ihr mit den Ton- & Bildfehlern leben könnt, mich nerven die einfach nur tierisch, weil UM es nicht auf die Reihe bringt, ein funktionierendes System dem Kunden zur Verfügung zu stellen.

Nichtsdestotrotz werde ich UM anrufen und zwar so lange, bis alles läuft und wenn sie mich wöchentlich besuchen, who cares ?

Oder hat jemand noch andere Ideen, woran es liegt und was ich machen kann ? Vielen Dank
CK1976
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 24.02.2014, 15:44

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon mglw » 25.02.2014, 17:22

Hi CK1976,

bei mir hat ein Hardwaretausch (es war der erste) tatsächlich zum gewünschten Ergebnis geführt: Keine Störungen beim Empfang von Pro7/Sat1 (und anderen Sendern) mehr, weder live, noch bei Time Shift, noch bei Aufnahmen. Natürlich wurden beim Tausch des UM-HD-Receivers durch den Techniker auch alle Signale (Übergabepunkt Keller, alle Etagen einzeln) neu gemessen und eingestellt.

Wir sind endlich mit der TV-Qualität von UM zufrieden, und das jetzt schon fast ein ganzes Jahr.

Also mein wenig tröstender einziger Tipp: Bleib hartnäckig!
mglw
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.03.2013, 18:35

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon CK1976 » 25.02.2014, 19:19

Wenn ich die Aufnahmen irgendwie sichern könnte, aber die sind ja auf einen Schlag weg, wenn der Receiver ausgetauscht wird.

Unser wurde bereits einmal ausgetauscht, Problem ist geblieben. Irgendwie glaube ich nicht daran, dass es durch einen Austausch des Receivers besser wird.
CK1976
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 24.02.2014, 15:44

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon mglw » 25.02.2014, 19:52

CK1976 hat geschrieben:Wenn ich die Aufnahmen irgendwie sichern könnte, aber die sind ja auf einen Schlag weg, wenn der Receiver ausgetauscht wird.

Ja, das ist leider so. Ich habe dadurch auch viele Stunden Film- und Serienmaterial verloren. Aber der Austausch hat das sehr ärgerliche Bild- und Ton-Qualitäts-Problem gelöst. Natürlich muss die Hardware bei Dir nicht auch die Ursache sein (zumal bei Dir ja schon getauscht wurde). Ich wollte nur sagen: Ich hatte das gleiche Problem, und nach vielen Versuchen und mehreren Techniker-Besuchen wurde es letztendlich doch beseitigt.
mglw
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.03.2013, 18:35

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon CK1976 » 25.02.2014, 20:18

Ich will es nicht komplett ausschließen, dass es vielleicht doch am Receiver liegen könnte, allerdings meinte der freundliche UM-Mitarbeiter soeben am Telefon, dass es wohl ein Leitungsproblem wäre. Ich sollte den Receiver einmal resetten und die nächsten Tage Buch führen über die genauen Zeiten, an denen ich die Störungen hatte. Es würde seitens UM - jetzt nichts bringen einen Techniker raus zu schicken, der auf gut Glück alles durchmisst. Wenn ich ihm die entsprechenden Tage/Zeiten nennen kann, dann kann er die entsprechenden Werte auslesen zur besagten Zeit.

Habe vorhin einfach mal die Modem-Werte überprüft. Die liegen alle im normalen Bereich.

Mal sehen, was die nächsten Tage (an Störungen) bringen...
CK1976
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 24.02.2014, 15:44

Vorherige

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast