- Anzeige -

Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon ernstdo » 04.01.2013, 23:19

Aber ich glaube bei dem Gerät wird sich nicht viel mehr tun.
Ggf. wird es noch ein paar kleine Softwareupdates geben aber dann sollte spätestens ein hochwertigeres Gerät als Ersatz kommen.


Wenn Du damit auf Horizon anspielst ..... vergiss es erst mal ......
Laut einem UM MA der hier sozusagen "inkognito" unterwegs ist sollte Horizon Anfang des 3. dritten Quartal 2012 in D eingeführt werden ....
Und, wo sind wir jetzt? 1 Q. 2013 und noch lange lange nicht in Sicht....
Das wird noch ewig dauern bis Horizon im deutschen UPC Gebiet eingeführt wird und außerdem wirst Du innerhalb der MVLZ weder ein solches, oder ähnliches besseres, Gerät als Austauschgerät bekommen noch während der MVLZ darauf wechseln können.
Ist wie mit den ollen SD Receivern, die werden bis zum :kotz: wiederaufbereitet und einfach nur sozusagen 1:1 ausgetauscht ....
Man wird "das neue Produkt" wenn der alte Vertrag noch läuft nur zusätzlich dazu buchen können aber nicht einfach austauschen lassen oder upgraden können ....
Ist doch von je her Usus bei UM .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon johnnyboy » 05.01.2013, 00:40

ernstdo hat geschrieben:Man wird "das neue Produkt" wenn der alte Vertrag noch läuft nur zusätzlich dazu buchen können aber nicht einfach austauschen lassen oder upgraden können ....

Aber wenn es der Echostar doch nun mal nicht tut und auch ein Austauschgerät (wieder Echostar) auch nicht?

Ich persönlich habe auch kaum Hoffnung, dass man das mit einem Softwareupdate in den Griff bekommen wird. Der Echostar ist halt einfach eine lahme Ente, ich denke, der Prozessor hat Probleme, die hohen Bitraten bei den verschlüsselten privaten HD Sendern zu entschlüsseln und aufzuzeichnen.

In diesem Sinne will ich mich hier auch mal mit dem gleichen oder einem ähnlichen Problem einreihen!!

Filme stottern (vor allem der Ton) sporadisch oder auch mal öfter, so dass es sehr anstrengend bis ungenießbar werden kann, einen Film zu schauen! Festgestellt habe ich das bis jetzt bei den Sendern Sat 1 und Pro 7, beide in HD.
Bei Sixx HD hatte ich letztens einen 3 minütigen Aussetzer, weiß nicht, ob das auch mit der Problematik zusammenhängt.
Allerdings tritt das Problem bei mir auch auf, wenn ich nur einen Sender aufnehme und nichts parallel schaue (der Receiver ansonsten im Standby ist).

Ich finde das so auch nicht in Ordnung ... das Problem scheint ja seit Monaten bekannt zu sein ... man bezahlt für eine Leistung, die man nicht erhält ... vielleicht sollte man hier mal langsam mit so einer Art "Mietminderung" anfangen (wenn man einen Mangel in einer Mietwohnung hat und der Vermieter kann das innerhalb einer angemessenen Frist nicht in Ordnung bringen, hat man ein Recht die Miete zu mindern).

Des Weiteren - um hier mal noch etwas Dampf abzulassen - denke ich, dass UM weiß, dass viele Kunden im Grunde keine Alternative zum UM-Produkt haben und entsprechend lasch wird die Sache angegangen! Gemäß der Devise "friss, was wir dir geben oder lass es halt einfach", weil das in Wahrheit natürlich alles andere als "einfach" ist!
Aber ich werde mir doch noch mal überlegen, vielleicht auch die anderen Parteien des Hauses zu einer gemeinsamen Anschaffung einer Sat-Anlage zu überreden - und dann bin ich weg! Ach, was wär das schön! :bäh:
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon ernstdo » 05.01.2013, 01:45

Des Weiteren - um hier mal noch etwas Dampf abzulassen - denke ich, dass UM weiß, dass viele Kunden im Grunde keine Alternative zum UM-Produkt haben und entsprechend lasch wird die Sache angegangen! Gemäß der Devise "friss, was wir dir geben oder lass es halt einfach", weil das in Wahrheit natürlich alles andere als "einfach" ist!


Vielleicht liegen die Probleme auch gar nicht bei UM und derer Hardware da man die Sendungen ja live (meist) problemlos ansehen und auch hören kann ....

Die Pro7/ Sat1 Gruppe (in HD) hat zwar die Restriktionen nicht so konsequent wie die RTL Gruppe (in HD) um/durch gesetzt aber vielleicht soll dem "Kunden" ja durch defekte Aufnahmen und Ton Probleme auch bei Timeshift das nachträgliche/ zeitversetzte ansehen/ anhören gründlich vermiest werden sodass der "Kunde" sich Sendungen lieber/besser live ohne Störungen mit Werbung anschaut/anhört .... :zwinker:
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon johnnyboy » 05.01.2013, 13:11

Tja, ich weiß nicht, inwieweit ein Techniker von UM oder dem Gerätehersteller einer entsprechenden Manipulation am Signal auf die Spur kommen kann, bzw. ob überhaupt in der Richtung gesucht wird! Wär natürlich schon ein Ding, wenn bei UM und dem Gerätehersteller die Köpfe rauchen würden, warum das Signal nicht richtig verarbeitet wird und dabei läge es am Signal selbst!

Ansonsten erscheint mir dieser Ansatz aber auch etwas paranoid, wenn auch geschickt! Denn bei RTL HD haben die bekannten Restriktionen z.B. bei mir dazu geführt, dass ich RTL weitestgehend meide ... z.B. habe ich früher immer ganz gerne RTL Aktuell gesehen, jetzt schaue ich halt Heute oder Arte Journal oder Tagesschau. Die eine oder andere Serie werde ich (wenn überhaupt) nur noch auf RTL SD aufnehmen, denn mein Puls steigt jedes Mal, wenn ich bei der Werbung feststelle, dass die Vorspultaste nicht geht! :gsicht:
Wenn Pro7/Sat1 das etwas "versteckter" machen würden, wäre vielleicht auch nicht mit einer so ablehnenden Haltung der Zuschauer den Sendern gegenüber zu rechnen! Aber das ist nur Spekulation ...

Jedenfalls finde ich es auch top, dass sich hier ein Mitarbeiter überhaupt mal äußert! :super:
Allerdings denke ich, wird die große Zahl an (auch verschiedenen) Fehlern und Defekten, sowie Unmutsäußerungen bald dazu führen, dass das Projekt "Forumsaktivität" wieder eingestellt wird!
Man nehme nur mal exemplarisch diesen thread hier und z.B. deinen Beitrag auf der ersten Seite (drittletzter).
Dass mit den teilweise fehlenden EPG-Einträgen z.B. habe ich auch schon festgestellt.
Was soll ich jetzt deswegen tun? Mich an die Hotline wenden? Erst mal hier einen thread aufmachen? Wie wird die Hotline reagieren? Gerät tauschen? Einen Techniker rausschicken? Wegen so einem "kleinen" Fehler? Vor allem wird wohl keine dieser Maßnahmen etwas bringen, da ja offensichtlich mehrere Leute den gleichen Fehler haben.
Da beschleicht mich das Gefühl, dass das auch wieder so ein Fehler ist, "an dem (ewig) fieberhaft gearbeitet wird"! ;)
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon thorium » 06.01.2013, 14:01

Es wird immer fieberhaft dran gearbeitet, bei UM, SKY, Telekom oder auch dem Finanzamt :smile: ...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon burg400 » 12.01.2013, 13:00

Habe mir gerade die Aufnahme vom Quatsch Comedy Club angeschaut.
Die Tonstörungen waren unerträglich!
burg400
Kabelexperte
 
Beiträge: 107
Registriert: 26.10.2009, 09:38

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon ernstdo » 13.01.2013, 09:25

Musste ich leider auch wieder feststellen ...
Hatte die erste Std. "live" über den HD Recorder laufen, natürlich ohne Störungen ...
Gestern nach Deinem Post dann mal die Aufnahme von Anfang an getestet und wie Du schreibst, unerträglich ...

Zum Glück läuft mein Vertrag nicht mehr so lange und die Kündigung für den [zensiert] ist schon raus ...
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon johnnyboy » 19.01.2013, 00:10

Anscheinend ist in der Nacht vom 14.01. auf den 15.01. ein Softwareupdate erschienen (von Applikations-Version V5.17 auf V5.19).

Am 14. und 15. hatte ich gerade den Zweiteiler "Das verlorene Labyrinth" auf Sat1 HD aufgenommen.
Die Aufnahme am 14. war wieder - wie üblich! - vom Ton her vor allem am Anfang und vor allem bei den akustisch aufwendigeren Stellen ziemlich zerhackt.
Die Aufnahme am 15. hingegen (also schon mit neuer Software!) war komplett einwandfrei!

Liegt das jetzt vielleicht an der neuen Software? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon houdini » 19.01.2013, 12:43

Ich habe den HD Recorder (Echostar 500gb) zwar erst seit letzten Montag...aber

Das neue Update wurde sofort geladen und daher kenne ich die alten Versionen nicht.
Ich habe bisher schon vieles Aufgenommen und weder bei den Privaten HD noch bei sendern aus Highlights HD oder ÖR irgendwelche Fehler ausgemacht. Es ist voll sync, keine Aussetzter und meist läuft die Wiedergabe relativ genau von Anfang bis Ende der Sendung. Bin zufrieden
Bild

3Play Premium 200
Technicolor TC7200 Router
Horizon Recorder
Zweitvertrag/Smartcard mit AllstarsHD und CI+ Modul
houdini
Kabelexperte
 
Beiträge: 106
Registriert: 13.04.2010, 20:29
Wohnort: Brilon NRW

Re: Tonhaussetzer bei Aufnahmen und Timeshift

Beitragvon johnnyboy » 22.01.2013, 00:16

Nee, meine Freude war wohl doch etwas verfrüht!
Gerade habe ich eine aufgenommene Simpsons-Folge von Pro7 HD geschaut und hatte wieder ein paar leichte Tonstotterer/-aussetzer drin. War aber nicht so schlimm und komischerweise auch hauptsächlich ganz am Schluss (hatte ich schon mal bei nem Film).
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 316
Registriert: 23.10.2012, 15:29

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste