- Anzeige -

Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon Diver » 10.10.2012, 23:53

Hallo Zusammen!
Nachdem sich mein alter 320 GB Recorder nicht mehr einschalten ließ hab ich nun den neuen mit 500 GB gekauft.
Jetzt wollte ich mal sehen ob noch etwas von den alten Aufnahmen zu retten ist und hab die Festplatten untereinander ausgetauscht.
Der alte lief auch mit der neuen Festplatte nicht.
Beim neuen mit der alten Festplatte waren die Aufnahmen unter Recorder noch alle da.
Nur beim Abspielversuch nur schwarzer Bildschirm kein Ton!
Festplatte überprüft war in Ordnung!
Neue Aufnahmen auf der alten Festplatte funktionieren auch!
Jemand ne Idee?
Gruß Werner
Diver
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.10.2012, 23:32

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon johnnyboy » 23.10.2012, 15:58

Hallo,

ich hätte da ein paar Fragen zu dem neuen Gerät Echostar HDC-601DER (500 GB HDD):

Mich würde sehr interessieren, wie es sich mit der Geräuschentwicklung verhält?
Man hat ja nun schon mehrfach gelesen, dass das neue Gerät - ich glaube es trägt die Revisionsnummer A5 - leiser als der Vorgänger sein soll.

Was hört man, eher den Lüfter? Oder eher die HDD? Oder beides?
Laufen Lüfter und HDD immer oder wird die HDD nur zugeschaltet, wenn sie benötigt wird (für Aufnahme oder zeitversetztes Fernsehen), ebenso Lüfter?

Tja, ich bin nun mal sehr geräuschempfindlich. Ich kenne ein Humax icord, auch mit Festplatte und Lüfter, das käme für mich persönlich nicht in Frage, weil man halt ständig ein Rauschen im Hintergrund hört. Da läuft die HDD auch immer.

Das bringt auch noch zur nächsten Frage:
Hat das neue Gerät mal jemand an ein Strommessgerät angeschlossen? Zieht das auch noch diese saftigen 30 Watt? :kratz:
Das fände ich nämlich ganz schön üppig!
Mein kompletter Fernseher (37") verbraucht gerade mal knapp 40 Watt, inkl. DVB-C Tuner.
Eine aktuelle Energiesparfestplatte (z.B. WD Caviar Green, 500 GB) verbraucht im Betrieb max. 3,6 Watt. Dazu sollte es bei so einem Gerät Energiesparmodi geben, so dass z.B. Lüfter und HDD abgeschaltet werden, wenn nicht benötigt.
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 292
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon caliban2011 » 23.10.2012, 16:10

Das ist nicht üppig sondern normal für Twintuner PVR Kisten.
UM 3Play 100MBit | FB6360
caliban2011
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 23:09
Wohnort: MH

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon johnnyboy » 23.10.2012, 18:00

Na ja, deshalb frag ich ja nach z.B. Festplatten-/Lüfterabschaltungen (bei der neuen Version), weil das auch Indizien wären, dass man das Thema Energiesparen langsamg entdeckt. Wir leben da ja gerade in Zeiten des Umbruchs.

Ich kenn mich jetzt bei diesen Geräten nicht so aus, scheint als wäre da "Energieeffizienz" noch ein Fremdwort. Aber wenn man z.B. mal den Prospekt eines großen Elektronikmarktes durchblättert, dann reihen sich da derzeit Fernseher aneinander von Energieeffiziensklasse C bis A++, also da gibt's teils schon enorme Unterschiede! Und, dass überhaupt die Energieeffiziensklasse dazu geschrieben wird (und als Verkaufsargument gilt!), war auch nicht immer so.
Anderes Beispiel (weil ich mir da grad was Neues gekauft habe): Die ganze Zeit über gab's für den PC eigentlich nur DVD/Bluray Laufwerke, die halt immer liefen, wenn man einen Datenträger reinlegte (die höchstens irgendwann mal die upm etwas reduzierten). Jetzt kommen langsam die ersten Hersteller (z.B. Asus) darauf, dass man den Motor auch bei z.B. 1-2 min. Nichtzugriff abschalten könnte, um Energie (und Geräuschemission) zu sparen.
Wie gesagt, mein 37" Fernseher verbraucht inkl. Tuner nur 39 Watt und ich glaube, dabei hat der Tuner noch den weitaus geringsten Verbrauchsanteil.

Damit will ich auch nur sagen, dass es höchste Zeit wird, dass sich auch bei den HD-Recordern energietechnisch bald mal was tut, weil machbar wär da sicher noch so einiges. Wenn eine moderne HDD z.B. nur noch max. 3,6 Watt im Betrieb zieht und man diese auch noch abschalten würde, wenn nicht benötigt, dann könnte man wiederum bei entsprechender Passivauslegung der restlichen Bauteile auch noch den Ventilator abschalten (oder besser gleich weglassen!), dann sollte man für die zwei Tuner (von denen man auch einen jeweils abschalten könnte, wenn nicht benötigt) vielleicht auf ca. je 6-8 Watt kommen?!

Aber das ist dann wohl noch "Zukunftsmusik"!

Das allerwichtigste - womit für mich die ganze Geschichte (3rd-play + HD-Recorder) steht und fällt - ist die Geräuschentwicklung des Gerätes, deshalb wäre ich sehr dankbar für Hinweise.
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 292
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon Pauling » 23.10.2012, 18:22

Man das Ding wurde in der Ukraine "geschweißt", sei froh, dass es keinen Drehstrom braucht. (Ironie)

mfg :zwinker:
3 Play Premium 100 (seit 26.10. Offline) + Sky komplett mit Zweitkarte + Sky Go
Unitymedia wird zum April 2014 gekündigt, im Moment ist diese Firma leider unfähig
Empfangsgeräte: UM-HD-Box, XBox 360, diverse Dreamboxen, diverse CAM, LG 42LM615S
Pauling
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1771
Registriert: 17.08.2008, 17:45
Wohnort: Schloß Neuhaus

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon kalle62 » 23.10.2012, 23:17

hallo
Habe als vergleich,den Icord HD den Kathi 922und den UM Recorder.Es stimmt den Icord HD hört man,wenn sonst alles aus ist.
Bei Kathi 922(mit 1500 u) muss man genau hinhören.
Und den UM Rcorder hört man nicht,und das betrifft die Geräte bei einer Aufnahme.
Und bei Deep Standby verbraucht er nur 1 Watt,und braucht 85 Sekunden bis er Komplett hochgefahren ist.

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon disco68 » 24.10.2012, 08:55

Moin zusammen
ich habe bereits den 3. HD-Rekorder im Einsatz. Die ersten Beiden jeweils mit der 320GB Festplatte und der
aktuelle hat 500 GB. Mein Rekorder der 1. Generation war deutlich und nervend zu hören ... dauerbrummen.
Seit dem 2. Rekorder ist nur noch wenig bis nichts zu hören. Im Bekanntenkreis sind noch mehrere HD-Rekorder
im Einsatz, auch der 1. Generation (Mai 2010) und dort ist auch nichts zu hören. Braucht wohl wirklich auch ein bißchen
Glück welcher 5-jährige Taiwanese das Dingen zusammengeschraubt hat :naughty:

Schönen Tach & Glückauf
disco68
Kabelexperte
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.05.2010, 09:40

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon kalle62 » 24.10.2012, 12:58

hallo
Dann hab ich wohl so einen erwischt,habe ihn seit 1.2011.Und er Läuft auch seitdem Fehlerfrei.Der Recorder hat noch den Ersten Sendersuchlauf vom 14/01/2011 drauf.Aber vielleicht liegt es auch an der Festplatte (1TB) das er so gut läuft.

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon johnnyboy » 24.10.2012, 22:44

Ja, dass mit dem Deep Standby wusste ich, aber fährt er auch aus dem Deep Standby hoch um eine Timer-Aufnahme zu starten?
Und, geht denn im "normalen" Standby wenigsten HDD und Lüfter aus?
Und, spricht etwas dagegen, dem Gerät nachts ganz den Saft abzudrehen (ausschaltbare Steckdosenleiste), natürlich nur, wenn ich keine Aufnahme programmiert habe?

85 Sekunden sind zwar schon heftig lange (da kann man nicht mehr mal eben just in time zur Tagesschau einschalten, dann ist das Wichtigste schon vorbei! :D), wäre aber noch verschmerzbar.

Die neue Version (500 GB) scheint ja schon leiser zu sein, was man so rausliest.
Man hat aber, wenn ich das ebenfalls richtig rausgelesen habe, keinen Einfluss darauf, welche Version man bekommt oder? (Bzw. offiziell gibt es die neue Version ja anscheinend noch gar nicht!?)
Wenn ich jetzt bei der Hotline anrufe und sage, ich mache einen Vertrag, aber nur mit dem neuen Gerät, sonst widerrufe ich, wird sich da niemand drauf dingfest machen lassen schätze ich!?

Da der Mietpreis bei 3rd-play gerade mal wieder auf 4,- € gefallen ist, könnte man natürlich auch spekulieren, dass die jetzt die alten Dinger noch raushauen wollen!
johnnyboy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 292
Registriert: 23.10.2012, 15:29

Re: Alter- und neue HD-Recorder unterschied?

Beitragvon kalle62 » 24.10.2012, 23:22

hallo
Wieso wird den immer in Frage gestellt,ob der Recorder aus dem Deep Standby eine Aufnahme macht.
NATÜRLICH,und warum auch nicht.
Wenn du ihn komplett vom Strom nimmst,dann kann er Nachts um 3:00 keine Neuen EPG Daten laden.

gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16.01.2011, 11:43

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste