- Anzeige -

HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon StefanG » 29.06.2012, 10:48

rupf hat geschrieben:Dann wird selbst Opa und Oma auf die Barrikaden gehen und das garantiert auch in den Medien propagiert. An den freien ÖR Sendern ran zugehen und diese auszuspeisen traut sich UM garantiert nicht! :smile:


Ihr Experten dreht es ja auch immer wie es gerade Recht ist.

Da ja angeblich auf dem Kabel noch 70% analog schauen ist die wahrscheinlichkeit hoch das Opa und Oma dazugehören und von einer Abschaltung von DasErste HD, ZDF HD und ARTE HD in 2013 bei UM gar nichts mitbekommen.

Allerdings gibt es auch ausnahmen.

Leute um die 70, die den neuesten Flachfernseher mit HD DVB-C Tuner haben und gezielt die Sportschau in HD gucken.

Kenn persönlich einige.

Die muss freilich UM fürchten.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon StefanG » 29.06.2012, 10:57

Hier mal die ARD Ansicht was Must Carry betrifft.

http://www.ard-digital.de/ARD-Digital/FAQ/Kabel/Kabel

Was bedeutet eigentlich „Must Carry“?
Als „Must Carry“-Regeln werden die gesetzlichen Verbreitungspflichten bezeichnet, die nach dem Rundfunkstaatsvertrag (RStV) für sog. Plattformanbieter gelten. Platt-formanbieter sind in der Regel auch Kabelnetzbetreiber und IPTV-Provider.

„Must Carry“ Regeln finden sich für die digitale Verbreitung in § 52 b RStV. Danach hat ein Kabelnetzbetreiber derzeit alle digitalen Hörfunk- und Fernsehprogramme von ARD und ZDF (inkl. ARTE und Deutschlandradio) einzuspeisen; mit der Einschrän-kung, dass die regionalen Hörfunkprogramme und Landesfensterprogramme der ARD-Landesrundfunkanstalten nur im jeweiligen gesetzlichen Verbreitungsgebiet verbreitet werden müssen. Dies bedeutet, dass beispielsweise nicht alle drei Landes-fensterprogramme des MDR Fernsehen bundesweit zu verbreiten sind.

Eine Differenzierung nach Standardfernsehen (SDTV) und hochauflösendem Fern-sehen (HDTV) trifft das Gesetz indes nicht. Folglich ist dem Gesetz auch keine Ver-pflichtung zu entnehmen, die digitalen Programme sowohl in SD als auch in HD ein-zuspeisen.

Für die analoge Verbreitung sehen die Landesmediengesetze jeweils unterschiedli-che Regelungen pro Bundesland vor. Grundsätzlich gewährleisten diese die Verfüg-barkeit der Fernsehprogramme Das Erste, ZDF, KiKA, PHOENIX, 3Sat, ARTE, das regionale Dritte Fernsehprogramm (z.B. hr-fernsehen in Hessen), die regionalen Hörfunk-Programme sowie die Programme von Deutschlandradio.

Auch bestimmte private Sender sind durch „Must Carry“-Regelungen bevorzugt, z.B. lokale Fernsehsender, Fernsehsender mit Lokalfenstern und Bürgerrundfunk.


Wie man sieht ist gerade HD nicht geregelt im Must Carry und somit keine Pflicht, entgegen dem was dem Threadersteller suggeriert wurde.

Weiterhin sagt UM Chef Lutz Schüler dazu.

http://www.welt.de/wirtschaft/article106625424/Wir-muessen-ARD-und-ZDF-nicht-uebertragen.html

Wir müssen die Sender von ARD und ZDF nicht übertragen, wenn diese keine Kapazitäten bei uns buchen


Was nichts anderes heißt, das Lutz Schüler alles an ÖR was nicht Must Carry ist ab 2013 aus dem Kabel schmeissen will.

DasErste HD, so haben wir eben gelernt, gehört dazu.

Das dies auch faktisch so ist, sehen wir an der Ausspeisung von WDR HD.

Der WDR steht in NRW hochoffiziel auf Must Carry Liste und hat somit gesetzlichen Schutz-Status auf dem Kabel.

Allerdings nur analog.

Der WDR HD wird daher aktuell in UM NRW nicht eingespeist.

Ist also weitweit entfernt von einer Pflicht.

Oder andersrum: Wäre WDR HD Pficht wäre UM ein Gesetzesbrecher.

(Wenn man das so überlegt: Am Ende ist WDR HD Pflicht und UM weiss es in seinem Zickenwahn nur noch nicht)

Btw: Ein Interview zu gegen, das so negative Überschrift provoziert, und dem Welt lesenden zwangsverkabelten doppelt zahlende Endkunden androht das für sein Geld der Bildschirm dunkel wird, ist ein Armutzeugnis für das sprachliche Geschick der UM und UPC Vorstände.

Wie Elefanten im Porzellanladen.

Wenn diese Leute genauso am Verhandlungstisch sind um ihr Kabel attraktiver zu machen, dann gute Nacht.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon rupf » 29.06.2012, 13:17

StefanG hat geschrieben:Ihr Experten dreht es ja auch immer wie es gerade Recht ist.

Welche Experten? Ich bin ganz normaler TV Seher, mehr nicht. Und anscheinend kombinierst du Opa und Oma immer noch mit alten Leuten. Hier irrst du aber gewaltig, denn Opa und Oma sind viele, die ich kenne, schon mit knapp 40. Aber egal, denn zu der Grundaussage stehe ich und dabei bleibe ich auch. UM wird ARD/ZDF weder in SD, noch in HD aussperren.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon StefanG » 29.06.2012, 13:39

rupf hat geschrieben:UM wird ARD/ZDF weder in SD, noch in HD aussperren.


Deine Aussage ist unwahr, bezüglich HD.

Das Ausperren geschieht, jetzt, in dieser Sekunden.

Es gibt kein WDR HD, kein NDR HD, kein SWR HD auf dem UM Kabel.

Und unsere Programmzeitschrift sagt, das es auf diesen Programmen durchaus native HD Sendungen gibt.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon Örni » 29.06.2012, 14:22

Das Erste HD und auch ZDF HD wird es sicherlich auch noch ab dem 01.01.2013 im UM-Netz geben. Alles Andere ist grundlose und kurzsichtige Schwarzmalerei.
3play Premium 100TV #1: Toshiba LCD | HD Recorder | Allstars | HD-Option — TV #2: Toshiba LCD | HD Receiver | Allstars — Internet: Cisco EPC 3208

Bild
Benutzeravatar
Örni
Kabelexperte
 
Beiträge: 214
Registriert: 03.04.2012, 12:04
Wohnort: Wuppertal [NRW]

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon rupf » 29.06.2012, 14:28

StefanG hat geschrieben:
rupf hat geschrieben:UM wird ARD/ZDF weder in SD, noch in HD aussperren.


Deine Aussage ist unwahr, bezüglich HD.

Das Ausperren geschieht, jetzt, in dieser Sekunden.

Es gibt kein WDR HD, kein NDR HD, kein SWR HD auf dem UM Kabel.

Und unsere Programmzeitschrift sagt, das es auf diesen Programmen durchaus native HD Sendungen gibt.

Lesen kannst du aber schon, oder? Ich habe nicht von den ÖR in HD gesprochen, sondern von ARD/ZDF. Und die ÖR Spartensenderin HD sind nicht eingespeist, aber deshalb noch lange nicht ausgesperrt. Ansichtssache :smile:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon mege » 02.07.2012, 12:23

rupf hat geschrieben:Lesen kannst du aber schon, oder? Ich habe nicht von den ÖR in HD gesprochen, sondern von ARD/ZDF. Und die ÖR Spartensenderin HD sind nicht eingespeist, aber deshalb noch lange nicht ausgesperrt. Ansichtssache :smile:


ARD ist Das Erste, die Dritten und die Spartenkanäle der ARD. Die Dritten in HD sind nicht im UM-Netz, d.h. es werden heute schon ARD-Sender in HD nicht eingespeist.
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.11.2011, 18:10

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon rupf » 02.07.2012, 17:18

Ich hatte von ARD/ZDF gesprochen und darin ausschließlich diese beiden Sender gemeint und nicht die in der ARD enthaltenen Spartensender. Aber wenn du meinst... :zwinker:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon josef » 02.07.2012, 23:59

Hallo
über all das mache ich mir doch gar kein kopf. gehe ich halt zu t-home oder eine schüssel.. wenn genug kunden den fernsehbereich bei um kündigen, können sie ja den leuten, welche unbedingt die exotensender -angeblich- für so wichtig halten, die gebühren erhöhen.
aber vielleicht sind wir ja fernseh technisch demnä#chst ein entwicklungsland.... schön das die industrie uns immer bessere fernsehgeräte anbietet..
so nun bin ich meinen frust auch mal los...
gruss
josef
josef
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 29.03.2010, 23:31

Re: HDTV ab nächstem Jahr Pflicht?

Beitragvon StefanG » 03.07.2012, 16:43

mege hat geschrieben:ARD ist Das Erste, die Dritten und die Spartenkanäle der ARD. Die Dritten in HD sind nicht im UM-Netz, d.h. es werden heute schon ARD-Sender in HD nicht eingespeist.


Danke.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste