- Anzeige -

Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon DianaOwnz » 06.05.2012, 21:43

Invisible hat geschrieben: Auf gut deutsch: du bekommst etwas geschenkt das du weder bestellt noch bezahlt hast. Wie soll sich daraus bitte ein Recht auf Kündigung ableiten lassen?

Bei solchen Rechtsauffassungen muss man sich nicht wundern wenn unsere Gerichte permanent mit Blödsinn überlastet sind.....

Ähhh, geschenkt ?
Soweit mir das bekannt ist gibts die RTL HD Sender nur gegen Bezahlung !

Ebenfall war hier glaube ich sogar zu lesen das einigen Kunden mit HD Kartenabo sogar Sender weggenommen wurden, trotz gültigem Vertrag !

Wenn Sender wie RTL nicht so einen Blödsinn machen würden gäbe es auch niemanden der die Gerichte damit belastet .
Du solltest mal ein wenig über Ursache und Wirkung nachdenken ;)
kalle62 hat geschrieben:hallo
Wenn es mir so Wichtig ist,das ich was Aufnehmen will (nicht muss)aus der RTL HD Gruppe.
Dann hab ich 2 Möglichkeiten,ich Akzeptiere die Vorspul sperre der RTL HD Gruppe.
Oder ich Nehme die RTL Gruppe in SD auf,da es dabei keine Vorspul sperre gibt.

Gruss kalle



Na du bist ja clever.
1. wozu soll man sich RTL HD zulegen wenn man nur SD archivieren kann ? Ergebnis : Dann brauche ich kein RTL HD Pay TV Abo !
2. Denk doch bitte nur EINMAL weiter als du pinkeln kannst.
Wenn WIR ALLE die Sender mit diesen Restriktionen durchkommen lassen und ihr Abzockmodell Erfolg hat ( vorrangig bei HD+ ), dann wird SD schneller abgeschaltet als du PIEP sagen kannst.
Wovon nimmst du dann auf ?
Wie bezahlst du dann die vielen HD+ Abos die du für dich, deine Frau und deine Kinder mal benötigen wirst ?
Jetzt komm bitte nicht ich heirate nicht und will keine Kinder denn du bist nicht alleine in diesem Land !
Kalle_Grabovski hat geschrieben: Redest du von den Privaten? Die finanzieren sich nun mal von Werbung, ansonsten könntest Du sie gar nicht sehen, oder müsstest Gebühren, ähnlich GEZ zahlen.
Woher nimmst du Dir - vor diesem Hintergrund - eigentlich das Recht heraus, diese Sendungen OHNE Werbung aufnehmen zu können? Erklär mir mal, wo da Dein Recht dazu ist.?
Und was hat das ganze mit "Eingriff in die Privatspähre" zu tun, bloß weil Du 1:1 genau das aufnimmst, was Du ja auch normalerweise sehen würdest...?
Dieses Time-Shift Funktion an den TV Geräten ist doch nur ein "Luxus", der einem lediglich die Möglichkeit gibt, Werbung zu umgehen, mehr nicht.


Ähhhh, die Privaten in HD bei HD+ und auch bei UM finanzieren sich eben nicht nur durch Werbung sondern zusätzlich durch Gebühren ähnlich der GEZ, nennt sich bei HD+ Servicepauschale und bei UM Kabelgebühr und zusätzlich HD Optionsabokosten. :hammer:
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon DianaOwnz » 06.05.2012, 21:50

Walter Neumann hat geschrieben:Das ist kein Goodi für mich, sondern eine Verschlechterung. Mich stört die dauernde PIN-Eingabe, das nicht uneingeschränkte Aufnehmen können anderer Sender. Das Überstülpen ohne Entscheidungsmöglichkeit. Ich meine nicht, mir ist was weggenommen worden, mir wurde viel weggenommen! Bei RTL schaue ich mal mit einem Auge ab und zu Formel 1. Das kann ich auch in SD! Auf RTL kann ich glatt verzichten. Wegen der anderen Restiktionen kämpfe ich noch mit mir, ob ich auf SAT umsteigen soll!



Hier sind doch eh alle Inkonsequent bis zum geht nicht mehr.
Ich wette NIEMAND von denn Werbevorspulverhinderungsbefürwortern hat jemals in einer Zeitschrift alle Werbeseiten komplett gelesen.

Mir wäre ebenfalls lieber UM hätte auf die RTL HD Sender verzichtet und es wäre so geblieben wie es war, ich kann aber den Unterschied leider nicht beurteilen da ich keine HD Option habe.
Genau aus dem Grund zu erfahren was die Mehrheit der Kunden darüber denkt habe ich ja diesen Thread gestartet, leider entsteht aber immer eine Diskussion Dafür/Dagegen statt wovon ich mich auch nicht freisprechen kann.


Ist es eigentlich möglich hier im Forum eine richtige Umfrage zu starten in der man einfach eine Stimme abgeben kann und ein Ergebnis sieht ?
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon Moses » 07.05.2012, 22:19

Ja, ist es. Dahin ging auch meine Frage in dem ersten Post in dem Thread... wenn du einen neuen Thread erstellst, gibt es unten neben dem Reiter "Optionen" noch den Reiter "Umfrage erstellen". Da kannst du dann die Frage eintippen und darunter in jede Zeile eine Antwortmöglichkeit. Das gibt dann eine Umfrage, wo die User einfach klicken können, welche Antwort sie wollen. Dazu gibt's dann noch einen Thread, in dem Diskutiert werden kann.

Ich würde empfehlen das in einem neuen Thread nochmal zu versuchen. :)


DianaOwnz hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:
Dass man den Kram aufnehmen kann, will kein Plattformbetreiber und kein Sender. Das hat nichts mit RTL zu tun. Sogar die ÖR versuchen (mal wieder) proprietäre Aufnahmesperren und Begrenzungen wie lange Aufnahmen "gültig" sind einzuführen (Stichwort CPCM: http://www.digitalfernsehen.de/Hintergr ... 788.0.html). Dass diese ohne Verschlüsselung einfach umgangen werden können, spielt dabei keine Rolle. Einfach dass sie darüber nachdenken (und Geld ausgeben) zeigt schon wie wenig sie über Aufnahmen begeistert sind. Wenn man ein wenig Bescheid weiß und nicht alles durcheinander wirft, ist das ganze gleich viel logischer. :P
Aber deine großartigen Logikfähigkeiten kannst du ja bei meiner Frage oben unter Beweis stellen. Ich bin gespannt. :)

Das liegt daran weil die Rechteinhaber die HD Inhalte nur für SEHR teures Geld oder gar nicht an Sender verkaufen die nicht "sicherstellen" können das deren Inhalte im Internet landen.

Dabei sieht man dann den Irrsinn der Rechteinhaber denn deren Filme landen im Regelfall nicht von TV HD Ausstrahlungen im Internet sondern von der Blu-ray.


Nur weil es Irrsinn ist hören die Rechteinhaber ja noch lange nicht "einfach so" damit auf... darunter leiden die ÖR wie die Privaten und versuchen sich beide auf ihre Art und Weise zu wehren.. die ÖR indem sie irgendwas Proprietäres ohne Verschlüsselung versuchen und die Privaten in dem sie auf HD+ oder UM + Restriktionen ausweichen. Geld regiert die Welt... und bei den Preisaufschlägen, die den Sendern drohen, sind die paar Hardcore-Aufnehmenden Kunden das kleinere übel.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon Gunnar » 08.05.2012, 09:15

rock-ranger hat geschrieben:Ich hätte es lieber gesehen wenn Unitymedia nicht eingeknickt wäre und sogar für dieses Programm jetzt auch noch zahlt. Die Werbung stört mich dabei noch nicht mal an Erster Stelle, ich finde für bestimmte niveaulose Beiträge sollte es ähnlich wie bei der FSK nicht nur den Schutz von Kindern und Jugendlichen sondern auch einen Schutz für Erwachsene geben die vielleicht nicht selber merken dass sie vorsätzlich verarscht werden!

Dieser Ganze Scripted Reality Mist der sich nur die unschönen Eigenschaften mancher Menschen wie aufgeilen am Leid oder der Dummheit anderer zu Nutze macht, sollte von Rechtswegen her verboten werden.

Die einen mögen es Zensur nennen, ich nenne es sinnvoll und (leider) notwendig...

Auch das aufzwingen von Werbepausen bei Aufzeichnungen greift mir zu sehr in die Privatsphäre, dass das überhaupt zulässig ist...wo leben wir denn eigentlich...

Verloren habe ich persönlich dadurch nichts weil ich diese Sender nicht schaue und schon gar nicht von deren Inhalten auch noch Aufzeichnungen benötige.


Hallo,

So isses. Mal abgesehen davon ,das die HD-Qualität der Privaten durch die geringe Datenrate, in den Bereich einer Qualitätsfolter kommt.

Gruß Gunnar
Gunnar
Kabelneuling
 
Beiträge: 35
Registriert: 07.04.2008, 09:08

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon DianaOwnz » 08.05.2012, 12:58

Es ist sogar noch schlimmer.
RTL Sender machen zum Beispiel gar keinm reines SD mehr

Die nehmen die Quelle die sie erhalten, blasen das ganze für HD+ auf 1920x1080i auf und encoden es in h.264 (AVC).

Für uns SD Zuschauer nehmen sie dann das hochgeblasene Bild , skalieren es wieder runter auf 720x576i und encoden es schon wieder in MPEG 2.

Das das Resultat in der Mehrzahl grottig aussieht kann sich wohl jeder denken.
Nur wenn sie eine native Quelle haben ist unser runterskaliertes SD Bild zu ertragen.
Bei großen Bildveränderungen, also z.B. Blitzlicht, Wasser usw gibt es dann aber tonnenweise Blockartefakte weil die gesendete Datenrate halt viel zu niedrig ist.

Ein solches Bild sieht einfach nur Schei**e aus und ist dem analogen Bild deutlich unterliegen, wenn das noch analog wäre.

Wenn irgendwo jemand oder Zeitschriften von der tollen digitalen Qualität reden muß ich daher immer lachen.
Die kann gut sein, ist sie in den meisten Fällen aber nicht.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon Moses » 08.05.2012, 13:18

Naja, das wird Absicht sein. Man will die Leute ja vom Restriktionsfreien SD Kanal zu den HD Kanälen locken. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon dreamrace » 10.05.2012, 12:00

Das Werbung vorspulen unerwünscht ist kann ich in gewissem Masse sogar verstehen. Viel schlimmer ist aus meiner Sicht die Umsetzung mit den praktischen Folgen für mich als Unitymedia Kunde. Der HD Recorder ist mit Sendungsbezogener Vorspulverhinderung in vielen Fällen nun einfach nutzlos.

1. Ich habe eine Sendung aufgenommen mit z.B. 5 Minuten vorlauf bei der Aufnahme. Die Sendung beginnt aber z.B. NUR 3 Minuten später. Ich bin also gezwungen mir 8 Minuten von anderen Sendungen anzusehen die mich nicht im geringsten interessieren und die auch keine Werbung enthalten. :nein:

2. Ich habe eine Sendung aufgenommen die z.B. nur einen Beitrag enthällt der mich interessiert und dieser kommt dann auch noch als letzter in der Sendung. Dann soll ich mir also z.B. 50 Minuten Beiträge ansehen die mich überhaupt nicht interessieren ? :nein: Will ich so einen Beitrag einem Bekannten zeigen der mich besucht soll der sich also den ganzen anderen Käse auch noch mal ansehen ? :nein:

Wenn Sender schon die Werbung mit Gewallt sichtbar machen wollen, dann darf eine Vorspulverhinderung NUR bei den Werbeblöcken greifen.

Ich werde in Zukunft weitestgehenst auf das Ansehen und Aufzeichnen der betreffenden Sender in HD verzichten. ausserdem habe ich ja noch Zeit bis zur Vertragsverlängerung und kann in Ruhe darüber nachdenken ob ich unter solchen Umständen überhaupt HD und einen Recorder brauche.

Bei mir hat die RTL Gruppe genau das Gegenteil erreicht. Ich schaue ihren Sender nun noch weniger bis gar nicht mehr.

gruss
dreamrace
dreamrace
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.05.2012, 11:13

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon rock-ranger » 10.05.2012, 12:24

Also ich bin gegen jegliches Aufzwingen von Werbung, egal in welcher Form.

Die werbefinanzierten Sender brauchen Werbung und manchmal schaue ich die Spots sogar recht gerne wenn sie originell sind.

Aber überall wo Zwang mit ins Spiel kommt hört bei mir der Spaß auf weil dies meiner Meinung nach ein nicht unerheblicher Eingriff in meine Entscheidungsfreiheit bedeutet.

Man könnte das auch als Nötigungsversuch betrachten (immerhin habe ich ja die Möglichkeit aus zu schalten oder raus zu gehen so lange die Werbung läuft) und es wundert mich das es hier nicht eindeutigere Gesetze bzw. Klagen gegen diese Politik gibt.

Auch kann ich mir nicht vorstellen dass es im Interesse eines seriösen Unternehmens ist darauf zu bestehen den potenziellen Kunden Werbung aufzuzwingen, denn damit wird oftmals das Gegenteit erreicht (ist zumindest bei mir so und ich meine hier im Forum auch von anderen gelesen zu haben denen es ähnlich geht).

Durch Werbung durch ein Produkt aufmerksam zu machen ist völlig in Ordnung, aber es darf kein Zwang entstehen. Dazu zähle ich auch die Vorspulsperre.

Aber auch die absichtliche Lautstärkeerhöhung bei Werbung sollte verboten werden. Es gab meines Wissens nach ein Abkommen welches schon längst in Kraft getreten sein sollte, in dem sich die Sender darauf verständigt haben einen gewissen Pegel nicht zu überschreiten. Leider scheinen sich nicht alle Sender daran zu halten, z.B. ist Pro7 bei mir deutlich lauter als andere Sender (nicht nur bei Werbung).

Es kann mir keiner erzählen dass die werbefinanzierten Sender ohne diese Restriktionen nicht genauso gut wirtschaften könnten, sowas braucht einfach kein Mensch.

Im Musikbereich hat man auch jahrelang versucht die Piraterie aufzuhalten indem man DRM u.ä. kopierschutzmechanismen eingeführt hat. Hat alles nicht geholfen die illegalen Downloads zu stoppen.

Hätte man sich lieber auf weniger Musik, dafür in besserer Qualität konzentriert würde es der Musikindustrie heute nicht so schlecht gehen.
Ich gehöre zu denen die sich Filme und CD’s im Original kaufen und sammele darüber hinaus auch noch Vinyl. D.h. ich bin bereit für gute Qualität auch Geld auszugeben.
Aber manche Inhalte sind es echt nicht wert und da nützt es auch nichts wenn man versucht minderwertige Inhalte teuer zu verkaufen…
3-play Premium 200/20 mit Telefon Komfort Option
Panasonic TX-PVT65VT30E mit UM CI+ Modul (Allstars HD mit Zusatzvertrag)
Horizon HD Rekorder im Kinderzimmer (mit Allstars HD)
UM CI+ Modul mit normaler HD Option im Schlafzimmer (ebenfalls Zusatzvertrag)
FritzBox 6490 mit 2x Fritz!Fon C4
Samsung Galaxy Note 4 mit Fritz!Fon App
rock-ranger
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2012, 11:04
Wohnort: Wiesbaden

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon kalle62 » 10.05.2012, 15:03

hallo
Man könnte wirklich langsam glauben.sobald jemand RTL HD schaut.Und die Werbung läuft.Wir das Hirn abgeschalten,und man sitzt angetackert vor dem TV.Natürlich geht dann der Daumen für die FB auch nicht mehr,wegen Umschalten.
Wenn eine Music Show läuft,und einem das Lied nicht gefällt.Wir doch auch Umgeschaltet.
kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4333
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Umfrage : HD mit oder ohne Restriktionen ?

Beitragvon rock-ranger » 10.05.2012, 18:53

Ich denke jeder hier ist in der Lage seine Fernbedienung zu bedienen.

Das Thema in diesem Thread sind die Restriktionen, die sich bei der Mehrheit der User hier nicht gerade sehr großer Beliebtheit erfreuen.

Mich eingeschlossen.

Werbung ja, aber ohne Zwang!

Wenn ich in einem Restaurant nur was trinken will zwingt mich auch keiner was zu essen obwohl ich keinen Hunger habe...
3-play Premium 200/20 mit Telefon Komfort Option
Panasonic TX-PVT65VT30E mit UM CI+ Modul (Allstars HD mit Zusatzvertrag)
Horizon HD Rekorder im Kinderzimmer (mit Allstars HD)
UM CI+ Modul mit normaler HD Option im Schlafzimmer (ebenfalls Zusatzvertrag)
FritzBox 6490 mit 2x Fritz!Fon C4
Samsung Galaxy Note 4 mit Fritz!Fon App
rock-ranger
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2012, 11:04
Wohnort: Wiesbaden

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste