- Anzeige -

HD Option

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD Option

Beitragvon Moses » 27.03.2012, 10:13

DianaOwnz hat geschrieben:Man benötigt lediglich ein Unicam Modul sowie die passende Software auf dem Modul und kann die Sender ohne Restriktionen sehen oder aufnehmen.


Und die passende Software ist da nicht ab Kauf drauf weil man unbedingt noch den Programmer mit verkaufen will? Natürlich nicht... denn die Software ist in mehrere Hinsicht illegal... genauso wie scam, oder warum ist das nicht von Anfang an auf der tollen Dreambox drauf?
Nur, weil man mit einem Dietrich viele Türschlösser aufmachen kann, ist es halt noch lange nicht legal. ;) Und es ändert auch nichts daran, dass HD+ das gleiche ist, was UM für die HD Option versucht zu implementieren. Ob es technisch besser funktioniert, oder nicht, wird sich noch zeigen...

DianaOwnz hat geschrieben:HD+ hat 300.000 - 400.000 Kunden, bei 83 Millionen Einwohnern IST das eine kleine Minderheit, für dich wahrscheinlich die überwältigende Mehrheit oder wie ? !


Ich weiß nicht, wo du deine Zahlen her hast, aber HD+ selber spricht von 769.000 im März 2011, die man damit in 17 Monaten gewonnen hat. Das ist mehr als z.B. Sky geschafft hat. Mal sehen, wie dieses Jahr die Zahl aussieht und was man daraus prognostizieren kann. Ich habe auch nicht von einer Mehrheit geredet, sondern die "kleine Minderheit" genauer spezifiziert. Alle, die über Sat die Privaten in HD gucken, sind nun einmal HD+ Kunden. Daran lässt sich im Moment nicht rütteln. Wenn das nicht mehr werden, kann man HD für die Privaten sicherlich als gescheitert ansehen, was sicherlich auf das ein oder andere Geschäftsfeld Auswirkungen haben wird. Dass es so aussieht, glaube ich nicht. Es ist wahrscheinlich eher das Werbefinanzierte TV als Geschäftsmodell gescheitert.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: HD Option

Beitragvon Matrix110 » 27.03.2012, 12:20

Unterföhring, 17. Februar 2012 – HD+ blickt auf ein brillantes Jahr 2011 zurück. Deutschlands
erstes nationales HDTV-Angebot der werbefinanzierten Sender entwickelt sich weiterhin
schwungvoll. Zum 31.12.2011 zählte HD+ 404.123 zahlende Kunden.


Zitat aus: http://www.hd-plus.de/cms/upload/201202 ... kation.pdf

Ändert aber nichts daran, dass HD+ nicht weggehen wird.
Astra verdient sich eine goldene Nase. Die Sender müssen keine Einspeisegebühren bezahlen. Und genügend Kunden hat Astra schon die immer mehr und mehr werden.

Astra adaptiert das Businessmodell der Kabelgesellschaften, nachdem es nicht geklappt hat die Kabelgesellschaften mit "Kostenlosem TV" zu vertreiben.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: HD Option

Beitragvon Moses » 27.03.2012, 13:43

Für die Verbreitung von HD+ sind duchraus auch die "kostenlosen" HD+ Abos wichtig, die mit Geräten gekauft wurden. Immerhin halten die ein Jahr. Und für die möglichen Gängelungen macht das ja keinen Unterschied... Das sind dann 2.3 Millionen Kund und damit ein Wachstum von 1.7 Millionen in 2011. Das spricht schon eine recht deutliche Sprache.

Interessant ist in dem Dokument vor allem, dass Astra von nur 5.9 Millionen Sat Haushalten ausgeht. (Woher kommt die Zahl? *grübel*) Damit kann man ganz klar nicht von einer "kleinen Minderheit" sprechen... 39% der möglichen Kunden... Wow... wie war nochmal die Digitalisierungsquote im Kabel? 20% meine ich.. und das, obwohl der erste Receiver gar nicht mehr kostet. Und was das gleichzeitig für die Reichweite einer möglichen PayTV Plattform von Astra bedeutet... wenn plötzlich "alle" Sat-Kunden einen Receiver im Haus haben, in dem eh schon eine Smartkarte steckt... nur noch eine Frage der Zeit, wann z.B. Sixx (gehört zu Pro7 und zeigt im Moment nur bei neuen Folgen/Filmen Werbung in den Sendungen) zusätzlich kosten wird. Ich hab mich schon gewundert, was damit genau der Plan ist... aber mit den Zahlen macht das richtig Sinn.

Kein Wunder, dass UM sich das offensichtliche Geschäft mit HD nicht entgehen lassen will und da versucht so viel Geld rauszuholen, wie geht. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: HD Option

Beitragvon rupf » 27.03.2012, 14:29

Außerdem haben von ca. 83 Millionen Bundesbürger nur 37% SAT und davon kann man noch einmal locker 1/3 abziehen, die bis jetzt analog SAT hatten. Wenn man dann noch in Betracht zieht, dass Pay TV nicht des Deutschen liebstes Kind ist und auch nie werden wird, dann ist das ganze auch nicht soo schlecht. Obwohl bei Sendungen wie "Bauer sucht Traktor" der Bauer auch in HD nicht besser aussieht und deshalb auch die Abneigung der meisten schon zu verstehen ist :zwinker:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: HD Option

Beitragvon thorium » 27.03.2012, 14:38

rupf hat geschrieben: Sendungen wie "Bauer sucht Traktor"

Der Rupfsche klassiker, aufgepasst - gleich hast du ein paar aus der Zielgruppe an der Gurgel ;-)
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: HD Option

Beitragvon kalle62 » 27.03.2012, 14:59

hallo
Wenn ich mal nicht so gut drauf bin,und dann Bauer sucht traktor.Oder noch besser Schwiegertochter gesucht gucke.
Dann sag ich mir ,Kalle du kannst doch Zufrieden sein.es gibt welche die sind schlimmer dran. :glück:
gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4338
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: HD Option

Beitragvon disco68 » 27.03.2012, 15:12

japp nix geht übers fremdschämen ... ein hoch auf RTL und RTL2 ... will das unbedingt in HD !! :glück:

Messi's, Asi's und getauschte Frauen in lecker HD .. wenn möglich bitte in 1080p !!
disco68
Kabelexperte
 
Beiträge: 231
Registriert: 11.05.2010, 09:40

Re: HD Option

Beitragvon Matrix110 » 27.03.2012, 15:21

Moses hat geschrieben:Für die Verbreitung von HD+ sind duchraus auch die "kostenlosen" HD+ Abos wichtig, die mit Geräten gekauft wurden. Immerhin halten die ein Jahr. Und für die möglichen Gängelungen macht das ja keinen Unterschied... Das sind dann 2.3 Millionen Kund und damit ein Wachstum von 1.7 Millionen in 2011. Das spricht schon eine recht deutliche Sprache.


Mir ist das klar, DianaOwnz besteht jedoch darauf, dass 0 von den 2,1millionen "nichtzahlern" verlängern, weil sie so idealistisch veranlagt sind, aber keine möglichkeit gesehen haben einen Receiver ohne HD+ gratisabo zu kaufen.

Interessant ist in dem Dokument vor allem, dass Astra von nur 5.9 Millionen Sat Haushalten ausgeht.

Falsch gelesen, es geht um "HD-Sat Haushalte". Laut Astra gibt es momentan 17,5mio Sat Haushalte. Davon 10% noch Analog.
Die Digitalisierungsquote im Kabel (Unitymedia) liegt übrigens "schon" bei 39%.

Und was das gleichzeitig für die Reichweite einer möglichen PayTV Plattform von Astra bedeutet... wenn plötzlich "alle" Sat-Kunden einen Receiver im Haus haben, in dem eh schon eine Smartkarte steckt...


Das war schon von Anfang an sichtbar :P
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: HD Option

Beitragvon thorium » 27.03.2012, 18:46

http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeit ... ymedia.jsp
Drückermethoden statt SKY HD. Und erzählt mir nicht, da kann UM nichts dafür...
_______________________________________________________________
SKY ohne UM auf UM02 & Telekom IPTV @ Dreamboxen, Fritz 7490 VDSL50


Wann auch SKY Kabel-Kunden in den Genuss der neuen HD-Sender kommen werden, ist bisher noch nicht bekannt.
Benutzeravatar
thorium
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1792
Registriert: 09.03.2008, 20:50

Re: HD Option

Beitragvon Matrix110 » 27.03.2012, 19:39

UM kann wie Deutsche Telekom, Vodafone bzw. damals Arcor, Freenet, 1und1, Alice bzw. O2 und alle Mobilfunkanbieter dafür nur, dass sie Außendienstmitarbeiter oder Kundenerwerbshotlines auf Provisionsbasis beschäftigen, wo sowas egal welche Auflagen man macht passiert, da die Provision mit jedem mal Abzocken winkt, solange sich derjenige nicht beschwert.

Bei UM zieht nunmal im Moment diese Taktik sehr gut und viele fallen darauf rein, also wird solange weiter gemacht bis etwas passiert.

Das gleiche gilt für Banken/Versicherungs oder Finanzberater die Produkte nicht nach logischen Gesichtspunkten verkaufen sondern nur nachdem wo die meiste Provision winkt.
Das gleiche gilt auch für die "Verkäufer" von Media Markt Saturn und Konsorten, wo die Verkäufer dir Geräte einer Marke empfehlen, weil sie dafür mehr Provision seitens des Herstellers bekommen, wenn sie ein solches Gerät verkaufen.


Das Problem ist solange der KUNDE nicht entweder selbst Informationen einholt oder jemanden dafür bezahlt ihn unabhängig zu beraten wird sich daran nichts ändern.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste