- Anzeige -

HD Option

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD Option

Beitragvon kalle62 » 15.02.2012, 16:28

ei
also ich weis noch wie hier in hessen UM.tividi geheissen hat und zeitdem bin ich kunde.immer mit den vollen programm.ich hab glaub ich 3 jahre lang 19,90 euro bezahlt.und es kamen immer mehr sender dazu.und es wurde nicht teuer.und mit hd und 1-2-3 play hat sich das halt geändert.entweder kann man damit leben oder man kündigt.ich sehe das auch entspannter weil ich noch sat,mit sky film hd habe.und da sky welt extra dabei ist,hab ich die meisten sender zuwieso doppelt.
gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: HD Option

Beitragvon rupf » 15.02.2012, 16:41

StefanG hat geschrieben:Naja ganz so einfach ist das nicht.

Nehmen wir einmal an du Least ein Auto.

Als Extra ist ein Navi dabei.

Du fährst meist in einer Gegend in der du dich gut auskennst.

D.h. du hast das Auto nicht wegen dem Navi geleast. Es war halt einfach dabei.

Denoch gibt es Situationen, in dem du das Navi benutzt hast.

Ist also ein 'Nice-to-have'.

Eines Tages bei einem Werkstatttermin wird dir gesagt, das man leider das Navi ausbauen muss, falls du nicht bereit bist vier Euro mehr Leasing zu bezahlen.

Das nach mehreren Monaten und ohne Vorankündigung oder irgendeine vertragliche Grundlage am Anfang !

Nun, da du deinen Leasingvertrag unterschreiben hast, wird es auch dort sicherlich einen Passus geben, in dem das genau geregelt ist. Und mit deiner Unterschrift hast du diesen Vertrag mit allen seinen Klauseln anerkannt.


1.) Denn Leasingvertrag sofort mit einem Sonderrecht kündigen.
2.) Ohne Navi weiterfahren
3.) Die Erhöhung der Leasinggebühr akzeptieren

Alle drei Möglichkeiten haben keinerlei Vorteil für dich, dafür jede einzelne Alternative für dich diverse Nachteile.

Falsch, denn hier hast du vergessen, dass du für eine erhöhte Leasinggebühr einen Mehrwert erhältst. Und um bei UM zu bleiben eben mehr HD Sender als vorher. Vorher 2 und jetzt 6, also plus 4. Und nun kannst du dich dann entscheiden, was du machen möchtest. Und wenn du dich gegen das Navi entscheidest, behältst du ja auch weiterhin dein Auto und bleibst mobil. Ferner glaube ich, dass, wenn einer den HD Rekorder bestellt hat, er es nicht wegen der 2 HD Sender getan hat. Aber das ist nur eine Vermutung, die einige hier sicher schnell widerlegen werden. Liegt in der Natur der Sache, :zwinker:


Weiterhin bestätigen dir Insider für Verträge, das dieses Vorgehensweise Vertraglich gar nicht geht oder zumindest sehr sehr unfein ist.

Sicherlich werden Anwälte die Rechtslage prüfen können, aber nicht ob etwas unfein ist. Das hat vor Gericht keinerlei Bedeutung. Da wird die Sachlage unter Grundlage gültiger Verträge geprüft.

Das dumme ist nur, das die allermeisten Zwangsverkabelten nicht wechseln können oder wenn sie es tun (z.B. zur Telekom oder Sat) denoch über die Nebenkosten Geld an UM abdrücken.

Das sehe ich ähnlich.

Man wundert sich über UM fast nicht mehr.

Allerdings, UM nimmt im Moment in Kauf das es tausendfach zahlende Kunden gibt die sich (mit Recht) sehr sehr ärgern.

Auf dauer ist das für UM sehr sehr schädlich. Selbst wenn diese eine gewisse Vormachtstellung haben.

Sie gehen sehenden Auges ein Zugrund-Geh-Kurs der tief verwurzelt ist in ihrer traditionellen Kundenunfreundlichkeit.


Das ist generell bei den KNB so, die genau wissen, das die meisten Kunden, auf Grund nicht machbarer Alternativen ihnen treu bleiben müssen. Aber im Gegensatz zu dir glaube ich auch, dass es viele gar nicht großartig interessiert, da sie sowieso froh sind, endlich einige ihre privaten Sender in HD zu bekommen. Warte einmal ab was passiert wenn RTL in HD eingespeist wird. Dann wird noch einmal gewürfelt, evtl. inkl. neuer Verschlüsselung. Dann geht es richtig rund.
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: HD Option

Beitragvon harry01 » 15.02.2012, 16:44

@kalle62
So ist es. Denkt mal an die Zeiten zurück, in denen es nur 3 Programme gab, keine Flatrates oder Internet mit langsamen Modem. Was das auch an Gebühren gekostet hat, im Vergleich zum heutigen Angebot. Ich habe damals (und das ist gar nicht sooo lange her) eine monatliche Telefonrechnung (ohne Flat) von ca. 80,-DM gehabt. Für das Geld habe ich jetzt I-Net, Telefon und TV zusammen. Also nicht immer so aufregen.
harry01
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 20.12.2007, 13:33
Wohnort: SU

Re: HD Option

Beitragvon StefanG » 15.02.2012, 17:06

rupf hat geschrieben:Nun, da du deinen Leasingvertrag unterschreiben hast, wird es auch dort sicherlich einen Passus geben, in dem das genau geregelt ist. Und mit deiner Unterschrift hast du diesen Vertrag mit allen seinen Klauseln anerkannt.


Du nimmst also an, das meine Szenario in der Autohändlerwelt tatsächlich vor kommen könnte.

Mmh, der Händler muss aber hartgesotten sein, so wie UM halt.

Nur das seine Kunden dem innerhalb von Sekunden den Rücken kehren können.

Lassen wir also das Beispiel und quatschen wir wieder über die Realität, also UM und seine Geschäftwege äh Haken.
Zuletzt geändert von StefanG am 15.02.2012, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: HD Option

Beitragvon StefanG » 15.02.2012, 17:09

rupf hat geschrieben:Sicherlich werden Anwälte die Rechtslage prüfen können, aber nicht ob etwas unfein ist. Das hat vor Gericht keinerlei Bedeutung. Da wird die Sachlage unter Grundlage gültiger Verträge geprüft.


Irgendwie interessiert es mich nun, was ein Jurist zu solch einem Vertragsverlauf sagen würde.

Geht es nicht oder geht es (?) vertragsmässig, was UM mit z.B. den Alt-UM HD Rekorder Zuseher macht.

Wer ist Jurist hier? Ich bin es leider nicht.
StefanG
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 835
Registriert: 10.03.2008, 16:26

Re: HD Option

Beitragvon kalle62 » 15.02.2012, 17:14

harry01 hat geschrieben:@kalle62
So ist es. Denkt mal an die Zeiten zurück, in denen es nur 3 Programme gab, keine Flatrates oder Internet mit langsamen Modem. Was das auch an Gebühren gekostet hat, im Vergleich zum heutigen Angebot. Ich habe damals (und das ist gar nicht sooo lange her) eine monatliche Telefonrechnung (ohne Flat) von ca. 80,-DM gehabt. Für das Geld habe ich jetzt I-Net, Telefon und TV zusammen. Also nicht immer so aufregen.


hallo
deshalb bin zu 3 play gekommen.mein festnetz anschluss 15,90 euro nur das es da ist.
gruss kalle
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: HD Option

Beitragvon rupf » 15.02.2012, 19:02

StefanG hat geschrieben:Du nimmst also an, das meine Szenario in der Autohändlerwelt tatsächlich vor kommen könnte.

Natürlich nicht :zwinker: Aber da du als Beispiel ja auch Äpfel und Birnen verglichen hast, wollte ich bei deinem Beispiel zur Veranschaulichung bleiben.


StefanG schrieb:
Irgendwie interessiert es mich nun, was ein Jurist zu solch einem Vertragsverlauf sagen würde.

Geht es nicht oder geht es (?) vertragsmässig, was UM mit z.B. den Alt-UM HD Rekorder Zuseher macht.

Wer ist Jurist hier? Ich bin es leider nicht.

Selbst das würde nichts bringen, da 3 Juristen, 5 Meinungen. Man müßte selbst vor Gericht ziehen, um das feststellen zu lassen. Aber erstens bekommt man vor Gericht ein Urteil und kein Recht und zweitens ist das eine Einzelfallentscheidung
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: HD Option

Beitragvon LittleE1975 » 15.02.2012, 20:10

UM-Bigone hat geschrieben:
LittleE1975 hat geschrieben:Alles kalkül und reine Abzocke.
Für mich hat Unitymedia das mit Einkalkuliert, daß einige quer schießen und unter Umständen vom Sonderkündigungsrecht gebrauch machen.
Die anderen buchen brav die HD-Option oder verzichten lieber auf die beiden Kanäle.

Ich werd das jetzt ausreizen und den schön lange auf den Sack gehen.


@LittleE1975

Was denkst Du,wessen Nerven das am Ende am meisten kostet ?
Kalkül,Abzocke,Sonderkündigungsrecht....
Wow ,schweres Geschütz,dann mal zu und einen Sack habe ich zum Glück nicht. :zwinker:

Jessica


Meine Nerven ganz sicher nicht, ich mache mir da einen Spaß raus. Mir ist es eigentlich relativ egal, die brauchen nur mal einen Tritt vors Schienbein. Der Kunde muss sich immer an die AGB halten, aber der Anbieter darf machen was er will.

Wieso schweres Geschütz, lesen bildet.

Ein Auszug aus den AGB´s:

5.2 Sofern der Kabelnetzbetreiber eine Kombination von zwei oder mehreren Programmen oder Digital TV
Paketen zu einem Gesamtpreis anbietet und der Kabelnetzbetreiber bei einer Einstellung eines Programms durch
den Programmanbieter oder bei Ablauf einzelner Verwertungsrechte das betroffene Programm oder Digital TV
Paket nicht durch ein inhaltlich gleich ausgerichtetes und ausgestaltetes Programm/Digitales TV Paket ersetzen
kann, reduziert sich der Gesamtpreis auf den Preis der im Paket verbliebenen Programme oder den Einzelpreis
der verbliebenen Digital TV Pakete.
5.3 Der Kabelnetzbetreiber wird den Kunden über eine Leistungsänderung mindestens sechs Wochen vor ihrem
Inkrafttreten informieren.
5.4 Sofern der Kunde mit Änderungen nicht einverstanden ist, kann er den Vertrag innerhalb von sechs Wochen
nach Zugang der Mitteilung über die Änderung mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderung
kündigen. Macht der Kunde von diesem Sonderkündigungsrecht Gebrauch, wird die Änderung nicht wirksam
und der Vertrag mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderung beendet. Kündigt der Kunde nicht
oder nicht fristgemäß, wird der Vertrag zu dem in der Mitteilung genannten Zeitpunkt mit einem angepassten
Leistungsangebot fortgesetzt.
Stand: März 2011

Beschwerde ist erfolgt, mal sehen was mir angeboten wird.
LittleE1975
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 12.05.2011, 18:49

Re: HD Option

Beitragvon Matrix110 » 15.02.2012, 21:36

5.2 ist hier bedeutungslos "Sofern der KNB eine Kombination von zwei oder mehreren Programmen oder Digital TV Paketen zu einem Gesamtpreis anbietet und der Kabelnetzbetreiber bei einer Einstellung eines Programms durch den Programmanbieter oder bei Ablauf einzelner Verwertungsrechte das betroffene Programm oder Digital TV Paket"

Analysieren wir mal das ganze:
1. Trifft nicht auf das Produkt "HD Recorder" zu, da man nicht für das Produkt "Servus TV und Sport1 HD" gezahlt hat sondern für den HD Recorder.
2. Würde selbst wenn 1. nicht zutrifft trotzdem nicht zutreffen, denn Servus TV als auch Sport1HD wurden nicht eingestellt, ebenso sind die Verwertungsrechte nicht abgelaufen, was ja genau die Bedingung für das ganze ist.

Also kann man das Entgelt vermindern vergessen.

Die Passage trifft meiner Meinung nach nur auf PayTV Pakete wie Highlights/Allstars und die ganzen Internationalen Pakete zu.

5.3 Hier hat Unitymedia wirklich Mist gebaut, in der Vergangenheit wurde glaube ich nichts auch nur 2 Wochen vorher angekündigt :brüll:

In 5.4 wird nichts von Entgelt Minderung gesagt. Und die Sonderkündigung wird von UM ja eingeräumt, wenn man diese nicht in Anspruch nehmen wird läuft der Vertrag einfach weiter und man hat Pech gehabt.
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: HD Option

Beitragvon Frank47 » 16.02.2012, 01:16

Jede Vertragsänderung bedarf grundsätzlich der Zustimmung aller Vertragsparteien. UM hat sich durch Nr. 5.1 der AGB das Recht einräumen lassen, den Vertrag einseitig zu ändern. Das darf UM aber nur tun, wenn eine Bedingung nach Nr. 1 gegeben ist, z.B. die Einstellung eines Programms. Ich sehe keine der Bedingungen als erfüllt an. Selbst von UM gibt es keine Begründung ( das Geschwafel von den "rechtlichen Gründen" über Twitter (?) bedarf keiner Kommentierung ).
Bisher hat man 6 € für den HD-Recorder und Basic HD bezahlt. Wenn UM nicht zur Änderung berechtigt war, kann man als Kunde weiterhin Erfüllung des bisherigen Vertrages verlangen und u.U. auch ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen. Minderung ist natürlich auch möglich.
UM war der korrekte Weg wohl zu umständlich und sie setzen darauf, daß sich nur wenige wehren. Technisch sollte es kein Problem sein, den Nutzern die beiden HD-Sender bis zum Ende der Vertragslaufzeit freizuschalten.
Ein User hat hier im Forum von der Reaktion von ServusTV auf die Änderung der Pakete berichtet. Sie machen wohl nicht ganz freiwillig mit und wollen nach Wegfall der Grundverschlüsselung FreeHD werden.
UM bastelt ohne Rücksicht auf die Kunden an einer neuen Paketstruktur und hier finden sich wieder die altbekannten Gesichter, die UMs Vorgehen in ein besseres Licht rücken, während in einem anderen Thread jemanden Empörung entgegenschlägt, der Innerhalb der MVLZ eine Vertragsänderung haben möchte. :zwinker:
Frank47
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 15.11.2010, 21:38

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste