- Anzeige -

HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon HybridVigor » 13.10.2011, 07:27

Nachdem ich gestern
1. Die Festplatte formatiert habe
2. Einen Reset auf Werkseinstellungen durchgeführt habe (da formatieren nicht alle Einstellungen z.B. Senderlisten löscht)
und 3. - Weil es so schön ist, noch einen Systemneustart gemacht habe,
hat er immerhin eine manuell geplante Aufnahme gemacht. Selbige Sendung über das EPG aufzunehmen schlug weiterhin fehl.
Ich setze Hoffnung in das angekündigte Software-Update zum 15.11.
Es soll die Fehler beheben, die am meisten kritisiert wurden.
:kratz:
HybridVigor
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 07.06.2010, 10:39

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon neotheone » 13.10.2011, 11:23

Das ist echt faszienierend.... Immerhin ruf ich pber die Kostenfreie Nummer.
Gestern war ich 30min am Telefon und heute schon wieder 9min und immer noch in der Warteschleife.
Immerhin gibts jetzt sogar eine extra Abteilung, die sich mit Probleme mit dem HD-Recorder befasst, das lässt ja schonmal hoffen.

Woher weißt du das mit dem Update zum 15.11.?

Heißt das ich muss noch 4 Wochen lang hoffen, das meine programmierten Aufnahmen aufgenommen werden und besten falls dabei sitzen und zur Not auf Record drücken?;)

*update* so nach 25min Telefonat: Fehler unbekannt -> Box soll wieder getauscht werden. Das hab ich abgelehnt und das Update angesprochen. Es soll ein Mitte November geben, bei dem auch Mo-Fr Aufnahmemöglichkeit hinzugefpgt wird. Ich werde mal das Update abwarten....
Ein Chef o. Ä. war nicht zu sprechen, sind wohl alle auf einer Tagung heute...


Nur mal zum Durchzählen, wieviele gibts denn hier bei denen der Fehler auftritt? (UM meint ja das wäre kein häufiger Fehler)
Ich mache mal den Anfang.

    001 NeoTheOne - Box Resettet und danach getauscht: Fehler weiterhin
neotheone
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.12.2010, 00:03

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon Intoxication » 13.10.2011, 12:03

neotheone hat geschrieben:[...]

Woher weißt du das mit dem Update zum 15.11.?

[...] Box soll wieder getauscht werden. Das hab ich abgelehnt und das Update angesprochen. Es soll ein Mitte November geben, bei dem auch Mo-Fr Aufnahmemöglichkeit hinzugefpgt wird. Ich werde mal das Update abwarten....[...]




----> viewtopic.php?f=70&t=18063
Intoxication
 

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon HybridVigor » 13.10.2011, 13:19

neotheone hat geschrieben: (UM meint ja das wäre kein häufiger Fehler)


Zu mir meinten sie das es ein bekannter Fehler sei, an dem gearbeitet wird.

Was man im dazugehörigen Topic über die neue FW ließt, lässt es mich nur noffen, das es keine Gängelfunktionen für die Privaten in SD gibt.
Die jetzige Firmware ist schon Gängelfunktion genug.
HybridVigor
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 07.06.2010, 10:39

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon ayro » 13.10.2011, 22:13

Hallo, bin neu hier und jetzt "froh", dass andere das Problem auch haben; dachte schon, ich sei zu blöde, un das Gerät zu bedienen.
Ich habe inzwischen an 2 Fernseher einen HD-Recorder (den bzw. die Funktionen finde ich gar nicht so schlecht) von UM. Problem tritt bei beiden auf .Z.Zt. ist es bei beiden "Anna und die Liebe" auf Sat 1. Auch nachdem ein Techniker einen alten Recorder ausgetauscht hatte, trat noch während der Techniker da war, das Problem bzw. alle von den Vorrednern genannten Eigenarten auf (z.B. gelöschte Aufnahmen erscheinen mehrfach in einer Liste etc.) oder das bekannte X ,ohne dass eine Aufnahmekonflikt vorlag. Techniker-Originalton: " [zensiert] Software, das neue Update war Mist, er kennt wohl die Problematik, kann aber nichts tun" . Auch der Trick mit dem Vorlauf rausnehmen hat bei mir nicht funktioniert.

Da beide Geräte somit die "vertraglich vereinbarten Leistungen" nicht vollständig erbringen, erwäge ich, auch die von mir zu zahlende Leihgebühr entsprechend zu kürzen. Hat dies schon jemand gemacht bzw. hat jemand Ahnung, wie man dies "händeln" kann; natürlich nur, wenn die das Problem nicht in Kürze in den Griff bekommen.

VG
ayro
ayro
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.10.2011, 21:46

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon neotheone » 13.10.2011, 22:38

Gekürzt hab ich noch nichts aber langsam wird's zeit.
Ich hab keine Lust noch 4 Wochen immer zu hoffen, das das Ding aufnimmt.
Heute als ich heim kam war's wieder spannend:
Von 4 Aufnahmen eine aufgenommen, juhu;)

Ich bin mal so frei und mach weiter:

    001 NeoTheOne - Box Resettet und danach getauscht: Fehler weiterhin
    002 ayro - 2 Boxen, bei beiden der Fehler. Auch nachdem eine getauscht wurde
neotheone
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.12.2010, 00:03

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon timeline » 14.10.2011, 07:21

"Ich habe am Wochenende den Tipp umgesetzt und den 5minütigen Vorlauf entfernt. Mehrere Serien auf Sat 1 konnte ich ohne Probleme aufnehmen. Das hat auch den Vorteil, dass wenn man zwei Serien, die hintereinander sind, aufnimmt, keine manuelle Aufnahme machen muss, um über die Box zu schauen."

Ich hatte gedacht das Problem gelöst zu haben. Es gingen ja auch ein paar Aufnahmen. Aber:

Am Mittwoch in Pro7 einmal ein "X" und am Donnerstag bei RTL spätabends ein "X". Ich war zum Glück zuhause und konnte die Episode dann bei einem zweiten Versuch aufnehmen.

Titel nene ich nicht mehr. Sehr freundlich... @jenne1710

Jetzt zu den Möglichkeiten.

Privatrechtlich gibt es hier immer Möglichkeiten. Man muss zunächst dafür sorgen, dass eine Nachbesserung erfolgt. Das kann zum Beispiel durch Austausch der BOX erfolgen. Hilft das nicht, muss man hier weiter auf Nachbesserung schriftlich drängen. Gibt es weiter keine Besserung könnte man über die Kürzung der Miete nachdenken. Das ist alles sehr zeitaufwändig und schwierig. Letztendlich hilft hier nur Druck bzw. ein gemeinsames Vorgehen. Die unbestätigten Meldungen über ein Update halte ich für eine "Ente", um die Leute ruhig zu stellen.

Offtopic: Ich verstehe sowieso nicht, dass in einem Fußball begeisterten Land wie Nordrhein-Westfalen es möglich ist, Dortmund in der Champions-Leaque im ersten Spiel nicht in Sky in HD zu zeigen. Ihr habt doch Politiker. Die sollten mal hier entsprechend Druck machen. Diese Hängepartie ist unmöglich.
Bild
timeline
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 15.02.2010, 09:41

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon jenne1710 » 14.10.2011, 07:40

timeline hat geschrieben: @jenne1710

Jetzt zu den Möglichkeiten.

Privatrechtlich gibt es hier immer Möglichkeiten. Man muss zunächst dafür sorgen, dass eine Nachbesserung erfolgt. Das kann zum Beispiel durch Austausch der BOX erfolgen. Hilft das nicht, muss man hier weiter auf Nachbesserung schriftlich drängen. Gibt es weiter keine Besserung könnte man über die Kürzung der Miete nachdenken. Das ist alles sehr zeitaufwändig und schwierig. Letztendlich hilft hier nur Druck bzw. ein gemeinsames Vorgehen. Die unbestätigten Meldungen über ein Update halte ich für eine "Ente", um die Leute ruhig zu stellen.




Worum geht es hier gleich? Um Menschenrechtsverletzungen, oder doch nur um ein Zusatz zu einem Fernsehsignal?......was hat man früher eigentlich ohne eine Rechtsschutzversicherung gemacht? Zu erst einmal: diese Meldungen zu einem Update sind natürlich unbestätigt, da diese ja nncht von UM kommen. Also kann dies ja gar nicht dazu dienen die Leute ruhig zu stellen, oder? Es sei denn, die Illuminaten sind irgendwie mit Ihm Spiel......

Du bist also der Meinung, das es Privatrechtlich einiges an Möglichkeiten gibt? Auf was würdest du denn aus sein? Reicht es wenn Du eine Gutschrift bekommst über (sagen wir mal) 12 Euro, also zwei Monatsbeträge der Box? Oder muss aus Deiner Sicht der Verantwortliche (nennen wir Ihn mal L.Schüler) inhaftiert werden?
Komischerweise habe ich bezüglich der hier diskutierten Dinge NULL Probleme mit der Box. Weder mit Aufnahmen (und ich nehme wirklich viel auf), noch mit den anderen hier kritisierten Themen. Und ich habe mal die Leute gefragt, von denen ich weiss das sie eine HD Box haben und diese auch wirklich aktiv nutzen. Keine Probleme (bis auf das einer sagt, er findet die Box langsam......)

Und nun? Hilft das bei Deinen Anstrengungen, irgend wen hier richtig anzuzählen? Oder eher nicht? Oder bleibt Deine "Streit-Sucht" unbeugsam?

Keine Frage: wenn irgendwas nciht so geliefert wird, wie es beim Erwerb versprochen wurde, so sollte eine Hilfe statt finden. Aber so Dinge wie: "da gehe ich rechtlich gegen vor...." mit Verlaub, damit machst Du Dich in meinen Augen total lächerlich!
jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 689
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon neotheone » 15.10.2011, 12:54

Es ist total wilkürliche welche Aufnahmen aufgenommen werden und welche nicht. Gestern wurden alle 4 programmierten (Sport 1 HD, Sky, Pro7) aufgenommen.
Heute die erste (Pro7) schon nicht...:(
neotheone
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 55
Registriert: 07.12.2010, 00:03

Re: HD Recorder nimmt oft nicht auf - "X" bei den Aufnahmen

Beitragvon ayro » 15.10.2011, 16:59

Jenne hat recht; es geht hier nicht um Menschenrechtsverletzungen oder einen sonstigen immensen Schaden. Ich werde jetzt auch nicht wegen 6,- € im Monat einen Rechtsstreit anfangen. Mir geht es eigentlich nur darum, "etwas" Druck auszuüben bzw. um den Laden etwas in Schwung zu bringen. Da sie von dem Problem wohl seit einiger Zeit wissen, frage ich mich, warum UM nicht in der Lage ist, ihre Kunden offen über das Problem,und dass sie daran arbeiten, zu unterrichten. Das könnte über die Homepage, über Mail-Newsletter oder auch per Brief geschehen. Das würde ich dann guten Kundenservice nennen. Die schicken per Post fast jeden 2. Tage irgendeine Werbung oder Info durch die Gegend; nur zu diesem Problem äussern sie sich nicht, obwohl es doch offensichtlich seit 1-2 Wochen, wenn nicht noch früher, bekannt ist.

So doktert jeder daheim mit den Geräten rum (meist ohne Erfolg) und ruft an (Warteschlange etc.), meist kommt der Techniker. Der kennt das Problem auch, ist hilflos, tauscht das Gerät aus und weiß von vorne herein schon, dass es damit nicht getan ist und der Fehler bleibt. Mir geht einfach das "Rumgeeiere" auf den Geist. Warum kann eine Firma nicht einfach zugeben, dass es ein Problem gibt, an dem gearbeitet wird, man bislang aber noch nicht erfolgreich war. Dann weiß der Kunde (der ja König sein sollte) Bescheid und kann sich darauf einstellen und programmiert oder löscht sich nicht den "Wolf". Inwieweit es dann evtl. noch eine finanzielle Gutschrift für "fehlerhaftes Verhalten des Recorders" gibt, wäre für mich dann wirklich zweitrangig.
ayro
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.10.2011, 21:46

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste