- Anzeige -

Was ist nötig für HDTV

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: Was ist nötig für HDTV

Beitragvon Bruzzel » 07.10.2011, 11:28

Okay, nochmal auf Anfang..
Option 1, Direkt mit dem Antennenkabel in den Fernseher, Box und Smartcard in den Keller:
Man empfängt alle öffentlich rechtlichen digital, ARD, ZDF und Arte sogar in HD, alle privaten analog.

Option 2, man möchte die bereits vorhandene Smartcard in Verbindung mit dem integrierten DVB-C Tuner im Fernsehgerät nutzen:
Dann benötigt man ein CI Modul, mit dem man die Smartcard im CI Schacht des Fernsehers betreiben kann.
Man empfängt dann alle (gebuchten) Programme digital.
Ob digitaler Empfang Voraussetzung für die Aufnahmefunktion des Fernsehers ist, weiß ich nicht. Auf jeden Fall kann die interne Aufnahmefunktion nur funktionieren, wenn nach Option 1 oder 2 angeschlossen wurde.
Wenn nach Option 2 angeschlossen werden soll, dann kann die Aufnahmefunktion nur mit einem Alphacrypt Classic funktionieren.

Option 3, man möchte die Smartcard in einem externen Receiver nutzen:
Der vorhandene Receiver hat wohl nur einen Scart-Anschluss, das bedeutet eine eher mäßige Bildqualität.
Man kann sich einen Receiver kaufen, benötigt dann in der Regel aber wieder ein CI-Modul.
Zu Receiver-Empfehlungen kann ich nichts sagen..

Mein persönlicher Vorschlag:
Man bucht den HD Recorder von UM, das ist am unkompliziertesten, einfach per HDMI an den Fernseher und gut.
Man kann dann allerdings nur auf der Festplatte der HD-Box Aufnehmen..
Allerdings gibt es die HD-Box nur in Verbindung mit einem neuen Vertrag, der alte Vertrag muss noch bis zum Ende der Laufzeit weiter bezahlt werden..

Edit:
Zu Box und Smartcard in den Keller:
Nur um Missverständnissen vorzubeugen.
Damit ist gemeint, dass man sie nicht nutzt, sie können natürlich auch auf dem Schrank oder unter dem Bett aufbewahrt werden ;-)
Bruzzel
Kabelexperte
 
Beiträge: 187
Registriert: 17.01.2011, 16:15
Wohnort: Bochum

Re: Was ist nötig für HDTV

Beitragvon Phoenix87 » 09.10.2011, 19:43

Ok, ich glaube so langsam blicke ich durch bei dem ganzen (ich schaue selber gar kein Fernsehen, deswegen musste ich mich erstmal einlesen in das Thema, danke für die Hilfe dabei ;-) ).

Momentan laufen ARD und ZDF in HD, die anderen ÖR laufen auch. Der Rest ist halt verschlüsselt.
Wir haben uns jetzt ein Alphacrypt Classic CI-Modul bestellt (ist zwar ein CI+-Slot, aber CI+ ist ja abwärtskompatibel).
Dann dürfte das ja hoffentlich klappen.

Wie hoch schätzt ihr die Wahrscheinlichkeit ein, dass UM in nächster Zeit die Alphacrypt-Module in CI+-Slots sperrt?
Phoenix87
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.02.2011, 14:36

Re: Was ist nötig für HDTV

Beitragvon Matrix110 » 09.10.2011, 22:39

Phoenix87 hat geschrieben:Wie hoch schätzt ihr die Wahrscheinlichkeit ein, dass UM in nächster Zeit die Alphacrypt-Module in CI+-Slots sperrt?


Kann niemand etwas dazu sagen.

Prinzipiell ist es jedoch recht "blöd" diese zu sperren, weil man damit eine recht große Gruppe an Kunden verärgern würde, die Abo Gebühren zahlt.
Und man sperrt diese dann auch nur in CI+ Slots, in allen CI-Slots funktioniert die Combo dann ja weiterhin....
Und solange es keinen Druck seitens der Programmanbieter gibt würde ich als Anbieter rein gar nichts unternehmen.

Was mich hier interessieren würde ist wie das mit den ganzen CAMs ala Unicam etc. aussieht, ob es möglich ist diese richtig mit CI+ zu sperren....


Wenn man solche 3. Lösungen aussperren möchte dann bitte ganz oder gar nicht...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Vorherige

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste