- Anzeige -

HD OFFENSIVE - 2012

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon LucaToni » 10.01.2012, 13:41

was ich ein Glück habe den internen HD-Tuner meines Samsung zu nutzen. Der gibt die Sachen AUTOMATISCH in 720p oder 1080i wieder, je nachdem welcher Sender und wie gesendet wird :smile:
Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 02.02.2010, 13:39

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon rizz666 » 10.01.2012, 13:57

LucaToni hat geschrieben:was ich ein Glück habe den internen HD-Tuner meines Samsung zu nutzen. Der gibt die Sachen AUTOMATISCH in 720p oder 1080i wieder, je nachdem welcher Sender und wie gesendet wird :smile:


Ja leider wieder in Minus Punkt für den UM Receiver.
Mein Technisat der deutlich älter ist hat sogar diese Funktion (Auto-Auflösung)
Internet: leider kein UM mehr verfügbar am neuen Wohnort :wein: 16Mbit
Router: Fritzbox 7490
DVB-C: SAT HD+
TV: Sony Bravia KDL-46HX855
AV Receiver: Sony STR-DN1050
Blu-ray: Sony BDP-S4200
Sound: Teufel Hybrid 4
rizz666
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 691
Registriert: 28.10.2008, 14:21
Wohnort: Bonn

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon LucaToni » 10.01.2012, 14:09

die Frage ist ob der Receiver von UM das technisch könnte und nur die Software die Einstellung blockiert oder ob er auch technisch so ein Müll ist und das nicht kann (also die automatische Darstellung/Auflösung anpassen)
Benutzeravatar
LucaToni
Übergabepunkt
 
Beiträge: 387
Registriert: 02.02.2010, 13:39

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon Socram » 10.01.2012, 14:13

Warum sollte die Hardware das nicht können? Reine Softwaresache.
Socram
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 05.05.2010, 11:03

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon mege » 10.01.2012, 14:22

Man kann nur hoffen, dass das beim Horizon besser gelöst wird.
mege
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 523
Registriert: 18.11.2011, 18:10

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon Sensemann » 10.01.2012, 20:10

robertsaalfeld hat geschrieben:Für den 10.01.12. mag das zutreffen aber nicht für den 17.01.12. denn dann soll es es KINOWELT.HD und PLANET.HD geben. Also ruhig bleiben. Nicht für umsonst hat sich UM dazu entschlossen das Planet-Programm im Schnupperkanal zu zeigen. :kafffee: Für diese Woche war nämlich RTL CRIME vorgesehen.


Sagt die Glaskugel?
Sensemann
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 775
Registriert: 17.12.2008, 07:57
Wohnort: irgendwo

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon DianaOwnz » 10.01.2012, 21:39

rupf hat geschrieben:Ob 720p, oder 1080i liegt im Auge des Betrachters, sowie der vorhandenen Komponenten. Diese Diskussion wurde auch schon gefühlte 1000x diskutiert. Ich finde dass Vollbilder immer besser sind als Halbbilder, aber wie gesagt..... :zwinker:



Würde stimmen wenn die Vollbilder nicht vorher Halbilder gewesen wären und es TV Geräte mit der nativen Auflösung von 1280 x 720 geben würde ;)
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon Force » 10.01.2012, 21:53

mischobo hat geschrieben:1080i hat pro Bild gerademal 0,1 MPixel mehr Bildinformationen als 720p. Der Unterschied ist hier also marginal.
Dass die deutschen ÖR alle in 720p senden ist nicht unsinnig, zumal auch mit 50 Vollbildern/Sekunde gesendet wird. Flachbildfernseher können i.d.R. nur Vollbilder wiedergeben. Wird ein 1080i-Signal zugeführt, durchläuft das erstmal den De-Interlacer, der aus den Halbbildern mittels Interpolation Vollbilder macht. Das geht dan zu Lasten der Bildschärfe. Bei 720p geht allerdings durch das aufzoomen auf die volle Bildschirmauflösung Schärfe verloren.

Was man vermeiden sollte: ein 720p-Signal als 1080i an den Fernseher übertragen. Der Receiver macht aus dem 720p Signal ein 1080i Signal, wobei Bildinformationen unwiederbringlich verloren gehen und auch die Bildschärfe leidet. Im TV-Gerät durchläuft das Signal dann den De-Interlacer, wodurch nochmals die Bildschärfe leidet.


Was bringt denn die 720p Ausstrahlung von Das Erste und ZDF, wenn Fußballübertragungen (Die Fußball - EM steht vor der Tür) für die ganze Welt(!) in 1080i produziert werden? Jeder der ansatzweise Ahnung von der Technik hat bzw. Konvertierung generell, weiß, dass jede Konvertierung egal in welche Richtung, einen Qualitätsverlust bedeutet!

Ich möchte dein Fachwissen was Kabeltechnik angeht nicht in Frage stellen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, es zählt zu deinen persönlichen Hobbies, gegen die Meinung der Mehrheit zu sein. Hauptsache gegen den Strom! :confused:

Sei es was die Einspeisung neuer Sky HD-Sender bei UM angeht, oder die 720p-Ausstrahlung der ÖR, die mehrheitlich kritisiert wird.
Bild
Force
Kabelexperte
 
Beiträge: 101
Registriert: 03.11.2007, 18:51

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon DianaOwnz » 10.01.2012, 22:21

mischobo hat geschrieben: Dass die deutschen ÖR alle in 720p senden ist nicht unsinnig, zumal auch mit 50 Vollbildern/Sekunde gesendet wird. Flachbildfernseher können i.d.R. nur Vollbilder wiedergeben. Wird ein 1080i-Signal zugeführt, durchläuft das erstmal den De-Interlacer, der aus den Halbbildern mittels Interpolation Vollbilder macht. Das geht dan zu Lasten der Bildschärfe. Bei 720p geht allerdings durch das aufzoomen auf die volle Bildschirmauflösung Schärfe verloren.

Was man vermeiden sollte: ein 720p-Signal als 1080i an den Fernseher übertragen. Der Receiver macht aus dem 720p Signal ein 1080i Signal, wobei Bildinformationen unwiederbringlich verloren gehen und auch die Bildschärfe leidet. Im TV-Gerät durchläuft das Signal dann den De-Interlacer, wodurch nochmals die Bildschärfe leidet.



Sorry aber das 720p unserer ö.r. Sender ist der totale Schwachsinn , ein Schildbürgerstreich erster Güte.

Nahezu alles was unsere ö.r. in HD senden hat als Ursprungsmaterial 1080i .Dieses Format fordert man selbst auch an und selbstredend produziert man selbst auch in 1080i.

Anstatt dieses Signal nahezu 1:1 an die Zuschauer weiterzuleiten skaliert man es runter und bastelt Vollbilder daraus.
Das Resultat dieser Aktion ist das unser TV es wieder raufskalieren muß und die Bildqualität zum zweiten mal darunter leidet.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon Matrix110 » 10.01.2012, 22:52

1280x720 = 921.600 Pixel
1920x1080 = 2.073.600 Pixel bzw. 1.036.800 Pixel im Halbbild.

Bei Halbbildern haben diese in der Tat nur wenig mehr Informationen in der Theorie, allerdings nur wenn das Material in echtem 720p50 vorliegt bzw. 1080p50.
Das Problem ist wie gesagt das nahezu kein Material in XXXXp50 vorliegt...

Filme haben keine 50fps, Serien haben keine 50fps, hier spielt 720p50 keinerlei Vorteil aus außer das die ÖR hoffentlich bessere De-Interlacer haben, denn wenn der De-Interlacer vernünftig seine Sache macht und aus den beiden Halbbildern ein Vollbild macht und damit "so in etwa" 720p25/1080p25 bekommt was nach PAL-Speedup von 24 bzw, 23,976 der Orginal Framerate entspricht bringt es mir recht wenig wenn die ÖR das Bild dann nochmal verdoppeln, wenn der De-Interlacer von meinem TV genauso gut arbeitet.
Sportevents und Sendungen/Shows bleiben übrig... selbst die vom ARD produzierten gibt es auch nur in 1080i als Quellmaterial da ARD intern auch mit 1080i produziert...einzig der ZDF scheint noch teilweise intern in 720p zu produzieren.

Mal davon abgesehen, dass die wenigstens den Unterschied überhaupt bemerken da die meisten dafür zu weit vom TV wegsitzen
(Bei einer Diagonale von 50" ist der "optimale" Abstand zum erkennen irgendwas um die 2m, was für die meisten aber viel zu nah ist)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste