- Anzeige -

HD OFFENSIVE - 2012

Hier geht es um die HDTV-Angebote im Kabelnetz von Unitymedia.

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon DianaOwnz » 28.11.2011, 15:34

UMClausi hat geschrieben:
xysvenxy hat geschrieben:Die ÖR Dritten sowie 3Sat und Kika sollen doch ab Mai 12 in HD gesendet werden? So hieß es vor einiger Zeit mal:


:nein:
Aber nur über SAT :wein: :motz:




Sie fahren gerne 3.er Klasse ?

Steigen sie ein in die Unitymedia Bimmelbahn und haben sie die Sicherheit das sie auch hier 1.Klasse Preise für den ICE bezahlen dürfen :D
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon DianaOwnz » 28.11.2011, 15:39

Eraz hat geschrieben:Ich glaube kaum, dass es sich UM noch leisten kann die ÖR HD Sender nicht zeitnahe einzuspeisen. Ich kenn da zahlreiche Leute (alles Einzelnutzer für 17 € GG) die dann final auf Sat wehcseln würden.



Sieht man doch schon daran das sky immer noch nicht eingespeist wird .

Unitymedia nimmt wohl auch deutschlandweit die höchsten Einspeisegebühren und ob die Öffis die bezahlen ist auch noch so eine Frage.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon Brian Clough » 02.12.2011, 00:57

Wenn sich nicht im nächsten halben Jahr einiges ändert steige ich auf Sat um und die können mich mal.

Wieviel HD Sender haben die Sat Gucker? Man zahlt ikm Monat über 100 € für UM,Sky und GEZ und guckt diesen SD Shice :wand:
Brian Clough
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.11.2011, 19:02

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon ernstdo » 02.12.2011, 01:11

Dann zähle doch bitte mal die deutschsprachigen kostenfreien (ohne Öffentlich Rechtliche) HD Sender per Sat auf ....

Oh neeeee. lieber nicht, sonst geht hier im Kabelforum wieder so eine bescheidene Sat Diskussion los .... :traurig:
Außerdem gibt es ja kaum einen Unterschied bei den frei empfangbaren ....
Alles andere ist Pay TV oder wie von den Privaten bzw. von (Astra) HD Plus ausgegeben eine "Servicepauschale" :brüll:
Also doch auch Pay TV ...

Außerdem wird man von niemandem außer sich selbst gezwungen irgendwelche Pay TV Abos oder sonstigen Verträge abzuschließen ...
Also, wer alles sehen will muss auch alles zahlen, Sky und die Privaten in HD bekommt man per Sat auch nicht für lau .... :zwinker:
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon rupf » 02.12.2011, 08:36

ernstdo hat geschrieben:Also, wer alles sehen will muss auch alles zahlen, Sky und die Privaten in HD bekommt man per Sat auch nicht für lau .... :zwinker:

Korrekt. Aber wer sie möchte, kann sie bekommen.... :smile:
Nein zu HD+, CI+
Es ist alles gesagt, nur noch nicht von jedem!
Benutzeravatar
rupf
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1287
Registriert: 05.06.2008, 09:36
Wohnort: Essen, NRW

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon Jens_NRW » 02.12.2011, 12:46

rupf hat geschrieben:
ernstdo hat geschrieben:Also, wer alles sehen will muss auch alles zahlen, Sky und die Privaten in HD bekommt man per Sat auch nicht für lau .... :zwinker:

Korrekt. Aber wer sie möchte, kann sie bekommen.... :smile:


Kostenlos sind private HD Sender über Sat leider gottes auch nicht, dass stimmt wohl. Allerdings sollte man, sobald die neue Preisstruktur feststeht auch mal die jeweiligen Preise vergleichen dürfen. Wenn ich mich nicht irre zahlt man via Sat für die privaten HD Sender 50 € mehr pro Jahr, das wären ca. 4 € im Monat. Die Frage ist nun kann bzw will UM mit 4 € Aufschlag im Monat für sämtliche zur Verfügung stehenden HD-Sender mit halten?
Als Sat -Nutzer muss ich ehrlich sagen hätte ich die 4 € im Monat wahrscheinlich noch über, befürchte aber auch, dass es bei UM um einiges teurer sein wird.
Jens_NRW
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon DianaOwnz » 02.12.2011, 13:08

Was heißt hier kann UM bei dem Preis mithalten ?


Die Servicepauschale bei Astra HD+ ist offizielle das Pendent der Kabelgebühr die wir schon seit JAhren zu zahlen haben.
Wie bezahlen also schon seit Anbeginn von HD+ diese Sender ohne sie zu erhalten !

Das UM dafür jetzt nochmal abkassieren möchte ist an Dreistigkeit wohl kaum noch zu überbieten !
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon Mr Iron » 02.12.2011, 14:48

DianaOwnz hat geschrieben:Die Servicepauschale bei Astra HD+ ist offizielle das Pendent der Kabelgebühr die wir schon seit JAhren zu zahlen haben.
Wie bezahlen also schon seit Anbeginn von HD+ diese Sender ohne sie zu erhalten !


*Danke-Button-gedrückt*

DianaOwnz hat geschrieben:Das UM dafür jetzt nochmal abkassieren möchte ist an Dreistigkeit wohl kaum noch zu überbieten !


Naja, dass wäre ja nun nicht ganz richtig!

Schließlich verlangen es die Sender!

UM spielt da nur mit und setzt die Forderungen seitens der Sender natürlich über eine neue Pauschale an uns Kunden um. Die Höhe von X,XX Euro wird gnadenlos an uns weitergegeben!

Wenn jemand doppelt kassiert, dann würd ich mal sagen sind es beide (TV-Sender+UM, wer auch immer das dickere stück Torte davon abbekommen mag, weiss ich allerdings auch nicht)!

Gut, jeder muss/soll selber entscheiden ob er für den Pseudo-HD-Mist extra zahlen möchte!

Wenn ich schon Falling-Skies auf Pro7Hd sehe, wird mir schlecht vom Bildmat.
Da schau ich es lieber weiter auf TNT-SerieHD ohne Werbeunterbrechung.

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option
Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 684
Registriert: 20.12.2009, 17:01
Wohnort: GE

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon Jens_NRW » 02.12.2011, 18:27

DianaOwnz hat geschrieben:Die Servicepauschale bei Astra HD+ ist offizielle das Pendent der Kabelgebühr die wir schon seit JAhren zu zahlen haben.
Wie bezahlen also schon seit Anbeginn von HD+ diese Sender ohne sie zu erhalten !


Naja, ich würde sagen die Kabelgebühren sind zu einem gewissen Anteil das Pendent zur Servicepauschale von Astra HD+. Die Servicepauschale soll ja direkt an die Sender gehen, während von den Kabelgebühren zum einen die Servicepauschale der HD+ Sender finanziert werden muss, zum anderen aber auch die Empfangstechnik sowie die Angestellten bei UM. Laut wiki sind es ca 1.600 an der Zahl die auch von irgendwas leben wollen.
Sicher wird UM das ganze ausnutzen für mehr Gewinne, wobei ich für meinen Teil weniger UM als Hauptschuldigen dabei sehe, sondern die "Mutter" Liberty Global die die Fäden zieht... Dazu werden wir Kabelkunden mit Sicherheit auch die "Zeche" der Sat-Kunden an die Rundfunkanstalten zahlen dürfen. Da man denen keine Grundgebühr berechnet/berechnen kann, werden wir über die jeweiligen Kabelanbieter, sei es UM oder sonst wer, mit Sicherheit für diese Zuschauer mit zahlen dürfen.
Ohne genaue Zahlen, die ich nicht habe, fällt es schwer ein Urteil zu bilden. Bei manchen Managern heutzutage würde es mich nichtmal wundern, wenn in der Führungsriege von UM Leute sitzen würden, die unfähig sind vernünftig zu verhandeln und Verträge zu überhöhten Konditionen unterschreiben, was wir dann ausbaden dürfen...
Jens_NRW
Kabelexperte
 
Beiträge: 134
Registriert: 21.09.2011, 10:06

Re: HD OFFENSIVE - 2012

Beitragvon Matrix110 » 02.12.2011, 19:32

Die Sender müssen sowohl beim Kabelanbieter als auch bei Astra für die Einspeisung ihrer Programme bezahlen.

Die KNB setzen auf Mischfinanzierung, hier müssen sowohl die Kunden als auch die Sender die Zeche zahlen, beim PayTV am Ende nur die Kunden, die PayTV Sender zahlen zwar für die Einspeisung bekommen aber mehr Geld zurück als sie zahlen. Vorteil hier ist, dass der KNB höhere Gewinne einfahren kann durch die doppelten Gebühren und dadurch das alle eine sogar recht hohe Summe bezahlen müssen. Allerdings ist das Kabelnetz auch um einiges teurer zu Unterhalten (Aufbau wurde ja durch die Steuerzahler bezahlt) als die Satelliten im All umgerechnet auf den möglichen Kundenkreis.

Astra verzichtete bis jetzt auf eine Mischfinanzierung und ließ die Sender die gesamte Zeche zahlen, deshalb sind die Einspeisegebühren auf Sat auch recht hoch, dafür erreicht man jedoch sehr viel mehr Haushalte. Bislang hatte das ganze den Vorteil, dass man sich nicht mit Kunden rumplagen muss, allerdings hat dies auch den immensen Nachteil von stagnierenden Einnahmen auf Astra Seite und hohen Kosten auf Sender Seite.

Mal ein Beispiel: HD+ hat momentan 12HD Sender diese benötigen ca. 3 Transponder, ein Transponder kostet ca. 2mio€/Jahr (Schätzung evtl. mittlerweile mehr) also würde HD+ ohne Servicepauschale die Sender ca. 6mio€/Jahr kosten und Astra diese Summe einnehmen.
Momentan hat HD+ 305k Kunden die 50€ schon gezahlt haben nach dem kostenlosen Jahr, ca. 1,5mio sind noch im "kostenlosen" Jahr(mehrpreis dafür ist beim Receiver/Modul enthalten) wieviele verlängern spielt aber jetzt erst einmal keine Rolle für die Rechnung.
Diese 305.000 Kunden haben also 50€ bezahlt macht schon einmal 15mio€ für Astra, Astra kann also selbst mit dieser "mikrigen" Anzahl an bezahlenden Kunden mehr Geld einnehmen als die Sender für die Einspeisung bezahlen würden, selbst wenn sie den Sendern Geld bezahlen für das Einspeisen...
Die Kundenanzahl steigt jedenfalls trotz DianaOwnz schwarzmalerei weiterhin an und ist wie gesagt schon im schwarzen Bereich insbesondere da die Werbung für HD+ kostenfrei auf den jeweiligen Sendern läuft...

So wie ich das sehe wird praktisch jeder zukünftige TV HD Sender über Sat nur im HD+ Paket empfangbar sein, für Sender wie HSE24/SonnenklarTV/QVC macht das ganze natürlich wenig Sinn nicht frei empfangbar zu sein, da so viele Kunden verloren gehen. ServusTV wird von Redbull finanziert da ist das ganze egal und AnixeHD ist halt vor HD+ da gewesen, würde mich nicht wundern wenn die auch zu HD+ wandern irgendwann wenn die Verträge auslaufen oder so...
Später irgendwann kommt dann bestimmt die Möglichkeit auch PayTV Sender wie Fox/TNT etc. über HD+ zu buchen..... und Astra wird zum neuen Sky ;)
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

VorherigeNächste

Zurück zu HDTV bei Unitymedia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste